#1  
Alt 25.04.2021, 13:25
Eckert Eckert ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2021
Beiträge: 13
Standard Wolhynien und dann Bialowieza

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: ab 1900
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: -
Konfession der gesuchten Person(en): rk
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken):
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive):


Mein Großvater, Oskar Eckert, stammte aus Wolhynien. Das genaue Geburtsdatum muss ich noch recherchieren, es muss rund um 1903 gewesen sein.

Nach oder noch währen des ersten Weltkriegs zog die Familie nach Bialowieza.

Gerne möchte ich mehr über die die Zeit meiner Familie im damaligen russischen Zarenreich erfahren.

Dies ist mein erster Schritt dazu. Sollte dieser auch völlig verkehrt sein, freue ich mich doch auf konstruktive Hinweise.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 25.04.2021, 14:23
eifeler eifeler ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.07.2011
Beiträge: 600
Standard

Guten Tag Herr Eckert,

der "Stumpp"

https://gfr.foxping.com/Emigration/E...o%20Russia.pdf

vermeldet so einige ECKERT, die nach Rußland emigrierten: (oben mittig. Seite 308 von 1502 anwählen).

Wo in Wolhynien lebte er denn?

Hier sind noch ein Hinweis, wo Ihnen möglicherweise geholfen werden kann:

http://wiki.wolhynien.net/index.php/Wiki-Startseite



Gruß
Der Eifeler

Geändert von eifeler (25.04.2021 um 14:36 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 25.04.2021, 14:36
Eckert Eckert ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.04.2021
Beiträge: 13
Standard

Interessant, vielen Dank.

Den Ort weiß ich leider nicht.

Er hat mir vor vielen Jahren erzählt, dass die Familie ein Fuhrunternehmen besaß. Gibt es möglicherweise Register für Unternehmen auf dieser Zeit mit den Namen ihrer Eigentümer?
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 25.04.2021, 15:16
Balduin1297 Balduin1297 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.02.2016
Beiträge: 1.075
Standard

Hallo,
wenn er Fuhrmann war, war er ja kein Kolonist. Das heißt er könnte überall gewohnt haben, nicht nur in den Kolonien.

Wenn ich mich richtig erinnere werden die Akten von vielen Firmen im Zarenreich im RGIA in St. Petersburg archiviert.

Ab 1921 gehörte Białowieża zu Polen.
__________________
Dauersuche:

Oberverwalter August Gustav Julius Müller, * 26.9.1819 Bergen auf Rügen, + nach 1897 Charkow
Ottilie Charlotte v. Twardowsky genannt Hartmann, * 17.5.1825 Riga, + 19.3.1870 Bely Kolodez Gouvernement Charkow
Steuerbeamter Ludwig Stanislaus v. Twardowsky genannt Hartmann * 1790 Polen-Litauen, + 27.5.1848 Riga
Julianne Charlotte Zahn, * 30.1.1805 Preekuln Gouvernement Kurland, + 9.6.1835 Riga
königlich polnischer Oberoffizier Teodor Twardowski h. Ogończyk

Geändert von Balduin1297 (25.04.2021 um 15:18 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 25.04.2021, 15:19
Eckert Eckert ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.04.2021
Beiträge: 13
Standard

Ich kann das leider gar nicht beantworten, ob seine Familie Kolonisten waren. Ich vermute schon. Allerdings vermute ich auch eher einen städtischen Hintergrund, da er wohl recht gut russisch und auch Polnisch sprach.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 25.04.2021, 15:50
Eckert Eckert ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.04.2021
Beiträge: 13
Standard

Was mich zusätzlich wundert ist die Konfession. Soweit ich das bislang verstehe war die weit überwiegende Mehrheit der Deutschen in Wolhynien evangelisch-lutherisch
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 25.04.2021, 17:18
Eckert Eckert ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.04.2021
Beiträge: 13
Standard

Zitat:
Zitat von Balduin1297 Beitrag anzeigen
Hallo,
wenn er Fuhrmann war, war er ja kein Kolonist. Das heißt er könnte überall gewohnt haben, nicht nur in den Kolonien.

Wenn ich mich richtig erinnere werden die Akten von vielen Firmen im Zarenreich im RGIA in St. Petersburg archiviert.

Ab 1921 gehörte Białowieża zu Polen.
Der Zugriff auf RGIA-Daten kann wohl nur vor Ort erfolgen. Trotzdem vielen Dank für den Hinweis.

Die Familiengeschichte an Bialowieza ist weitestgehend klar. Alles davor interessiert mich aktuell mehr.

Existieren Einsehbare Geburtsregister?
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 25.04.2021, 17:22
eifeler eifeler ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.07.2011
Beiträge: 600
Standard

Herr Eckert,

hat Ihr Großvater je etwas davon erzählt, WARUM er Wolhynien verließ und wann er in
Białowieża zuzog?

Wann + wo ist übrigens Ihr Vater geboren?

Hat einer der Beiden je den Warthegau erwähnt?

Was die Konfession betrifft:
Die Menschen sind ja nicht wegen einer religiösen Verfolgung nach Wolhynien emigriert, sondern aus wirtschaftlichen Gründen.

"Die Protestanten Augsburgischen und Helvetischen Bekenntnisses wie auch die Anhänger der griechisch-unierten und der orthodoxen Kirche blieben lange Zeit bis ins 17. Jahrhundert hinein geduldete Minderheiten neben der katholischen Religion, die Staatsreligion war. Von gleichen Rechten kann jedoch nicht die Rede sein, da beispielsweise die Vergabe höherer Beamten- und Senatorenfunktionen mehrheitlich an Katholiken erfolgte. Nach den Teilungen Polens Ende des 18. Jahrhunderts verschoben sich die Gewichtungen zugunsten der russischen Orthodoxie und des Protestantismus." (Zitat: https://www.myvolyn.de/wolhynien-spe...religion%20war.

Gruß
Dietmar (Blum)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 25.04.2021, 17:23
Balduin1297 Balduin1297 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.02.2016
Beiträge: 1.075
Standard

Das stimmt. Die meisten Deutschen in Wolhynien waren lutherisch. Normalerweise gab es pro Gouvernement nur eine evangelische Kirche in der Hauptstadt des Gouvernements. Die einzigen Ausnahmen waren dort die Gouvernements, in denen es deutsche Kolonien gab, wie z.B. das Gouvernement Taurien und Wolhynien. Am wahrscheinlichsten ist er wohl in Schitomir getauft, welches die Hauptstadt des Gouvernement Wolhyniens war.
__________________
Dauersuche:

Oberverwalter August Gustav Julius Müller, * 26.9.1819 Bergen auf Rügen, + nach 1897 Charkow
Ottilie Charlotte v. Twardowsky genannt Hartmann, * 17.5.1825 Riga, + 19.3.1870 Bely Kolodez Gouvernement Charkow
Steuerbeamter Ludwig Stanislaus v. Twardowsky genannt Hartmann * 1790 Polen-Litauen, + 27.5.1848 Riga
Julianne Charlotte Zahn, * 30.1.1805 Preekuln Gouvernement Kurland, + 9.6.1835 Riga
königlich polnischer Oberoffizier Teodor Twardowski h. Ogończyk
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 25.04.2021, 17:26
Eckert Eckert ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.04.2021
Beiträge: 13
Standard

Zitat:
Zitat von eifeler Beitrag anzeigen
Herr Eckert,

hat Ihr Großvater je etwas davon erzählt, WARUM er Wolhynien verließ und wann er in
Białowieża zuzog?

Wann + wo ist übrigens Ihr Vater geboren?

Hat einer der Beiden je den Warthegau erwähnt?

Was die Konfession betrifft:
Die Menschen sind ja nicht wegen einer religiösen Verfolgung nach Wolhynien emigriert, sondern aus wirtschaftlichen Gründen.

"Die Protestanten Augsburgischen und Helvetischen Bekenntnisses wie auch die Anhänger der griechisch-unierten und der orthodoxen Kirche blieben lange Zeit bis ins 17. Jahrhundert hinein geduldete Minderheiten neben der katholischen Religion, die Staatsreligion war. Von gleichen Rechten kann jedoch nicht die Rede sein, da beispielsweise die Vergabe höherer Beamten- und Senatorenfunktionen mehrheitlich an Katholiken erfolgte. Nach den Teilungen Polens Ende des 18. Jahrhunderts verschoben sich die Gewichtungen zugunsten der russischen Orthodoxie und des Protestantismus." (Zitat: https://www.myvolyn.de/wolhynien-spe...religion%20war.

Gruß
Dietmar (Blum)
Hallo,

Mein Vater ist 1936 in Bialowieza geboren. Im Warthegau war meine Familie daher meines Wissens nie.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:53 Uhr.