#1  
Alt 10.04.2019, 18:41
MAM1 MAM1 ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 25.03.2019
Ort: Münsterland
Beiträge: 18
Standard Staatsarchiv Breslau, Rechnung trotz Überweisung?

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum:
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung:
Konfession der gesuchten Person(en):
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken):
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive):



Hallo,


habe eine Anfrage beim Staatsarchiv in Breslau gestellt, war erfolgreich, habe sehr schnell den gewünschten Scan per Mail erhalten. Selbstverständlich vorher den geforderten Betrag, er war in Sloty, in Euro umgerechnet, aufgerundet, überwiesen und dann Benachrichtigung per Mail, mit eingescanntem Überweisungsbeleg gesendet.



Habe trotzdem mit dem Scan, eine Rechnung über den gleichen Betrag erhalten. Ich habe daraufhin vor zwei Tagen, noch einmal den Quittungsbeleg und eine kurze Nachricht an das Sekretariat des Staatsarchivs gesendet, mit der Bitte, das sie mir mitteilen, wenn das Geld nicht eingetroffen ist. Bisher nichts davon gehört.


Meine Frage: Schicken die von Breslau die Rechnung nur per Ordnung halber für meine Unterlagen, oder muss ich die noch einmal bezahlen? Ist da vielleicht mit meiner Überweisung etwas schief gelaufen? Dachte wenn der Scan da ist, ist vorher auch das Geld dort eingetroffen.


Wer kann mir weiterhelfen? Ich möchte mich es natürlich mit Breslau nicht verscherzen!



Danke!


Gruß
MAM1
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 10.04.2019, 19:26
Benutzerbild von Silke Schieske
Silke Schieske Silke Schieske ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.11.2009
Ort: Arendsee/Altm.
Beiträge: 4.060
Standard

Hallo NAM1


Ist mir bisher noch nicht passiert. Wenn dann kommt nur eine Rechnung, die vor dem Scan bezahlt wird und nach Eingang des Geldes kommt der Scan (oft per Post)


LG Silke
__________________
Wir haben alle was gemeinsam.
Wir sind hier alle auf der Suche, können nicht hellsehen und müssen zwischendurch auch mal Essen und Schlafen.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10.04.2019, 21:43
danih danih ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.08.2011
Beiträge: 259
Standard

Hallo MAM1,


ich habe nach Rechercheanfrage den Rechnungsbetrag im Email-Text erhalten, überwiesen und gewartet.

Nach noch nicht mal einer Woche habe ich die Scans bekommen, incl. einer gescannten, unterzeichneten Rechnung im PDF-Format. Bin davon ausgegangen, dass es der Form halber ist, denn als sie die Dokumente noch als Kopie per Post verschickt haben, lag ebendiese Rechnung auch immer dabei...



Gruß,
danih


PS: Es kam auch keine Mahnung
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.04.2019, 22:03
MAM1 MAM1 ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.03.2019
Ort: Münsterland
Beiträge: 18
Standard

Hallo Silke,Hallo danih,



danke für die Antworten. Ich denke, das dann alles in Ordnung ist.


Gruß
MAM1
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 11.04.2019, 14:24
Schosl Schosl ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 02.10.2015
Ort: München
Beiträge: 63
Standard

Hallo, eine ergänzende Frage dazu:
Bei einem angeorderten Scan aus einem Buch im Breslauer Archiv muß man das Datum wissen ?
Oder ist es auch möglich, dort eine Recherche durchführen zu lassen ?
Wenn ja, mit welchen Kosten muß man da rechnen?
Oder kann jemand einen Forscherkollegen aus Breslau empfehlen (natürlich gegen Aufwandsentschädigung) ?
Gruß
Georg
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 11.04.2019, 14:43
MAM1 MAM1 ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.03.2019
Ort: Münsterland
Beiträge: 18
Standard

Hallo Georg,


ich habe für meinen angeforderten Scan nur 2 Zloty bezahlen müssen. Habe allerdings das genaue Datum sowie die Registernummer und die Bestandsnummer angeben können, so dass wohl kein großer Suchaufwand nötig war.



Hilfreich ist vorher eine Recherche auf szukajwarchiwach.pl bezüglich der Bestände. Dort erfährt man auch auf deutsch, wo die Kirchenbücher oder Standesamtsunterlagen liegen, wenn sie noch vorhanden sind. Am besten in der Suchmaske den Ort eingeben, dann erfährt man alles weitere.


Ich bin mir nicht sicher, ob auch aufwänderige Recherchen in Breslau durchgeführt werden. Habe von den Kosten auch keine genaue Ahnung. Am besten auf der Homepage mal nachschauen. Breslau kann problemlos auf Deutsch angeschrieben werden.



Gruß
MAM1
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 12.04.2019, 08:25
Raschdorf Raschdorf ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.03.2012
Beiträge: 253
Standard

Hallo Georg,

für jede Arbeitsstunde werden 40 Zloty berechnet, auch für angefangene Arbeitsstunden. Diese Gebühr wird auch fällig, wenn nichts gefunden wird.

Für die Anfertigung einzelner Kopien wird in der Regel keine Arbeitszeit angerechnet, sofern, wie MAM1 schreibt, genaue Angaben gemacht werden können.

Gruß
Jo
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 12.04.2019, 20:33
MAM1 MAM1 ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.03.2019
Ort: Münsterland
Beiträge: 18
Standard

Hallo,


habe gerade, in polnisch natürlich, die Nachricht vom Staatsarchiv erhalten, das die Gebühr bezahlt wurde. Alles ok also, das Geld ist angekommen!


Vielleicht war ich etwas übervorsichtig!



Danke für die Beiträge.


Gruß
MAM1
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 14.04.2019, 13:17
Schosl Schosl ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 02.10.2015
Ort: München
Beiträge: 63
Standard

Hallo und vielen Dank für die Info ... da werd' ich das Archiv anschreiben und mal schau'n, was dann raus kommt.
Gruß
Georg
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 17.04.2019, 00:15
JoKi JoKi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.10.2011
Beiträge: 217
Standard

Zitat:
Zitat von MAM1 Beitrag anzeigen
Schicken die von Breslau die Rechnung nur per Ordnung halber für meine Unterlagen, oder muss ich die noch einmal bezahlen? Ist da vielleicht mit meiner Überweisung etwas schief gelaufen? Dachte wenn der Scan da ist, ist vorher auch das Geld dort eingetroffen.
Moin,

ging mir mit dem Staatsarchiv in Allenstein ähnlich:
https://forum.ahnenforschung.net/sho...ge=3&p=1134993

Viele Grüße
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
rechnung , staatsarchiv breslau , überweisung

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:43 Uhr.