Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 06.12.2018, 22:19
Benutzerbild von Mandragora
Mandragora Mandragora ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.09.2011
Ort: Bayern
Beiträge: 338
Standard Geburten Nußdorf (Vaihingen) BAWÜ 1739 - langer Text

Quelle bzw. Art des Textes: Geburten
Jahr, aus dem der Text stammt: 1739
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Nußdorf (Vaihingen)
Namen um die es sich handeln sollte: Jakob und Anna-Katharina Jäger sowie Martin Rapp



Hallo zusammen!


Seit Tagen versuche ich mich an diesem Text, habe ihn verändert und im Detail bearbeitet, aber ich kann einfach nicht alles entziffern. Ich bitte um eure Hilfe und hoffe, dass jemand Lust zum Miträtseln hat!


Hier was ich habe - und im Anhang Original und Bearbeitung (ab Zeile 3):


den 8. Mart.
anna katharina,
hanß wendt Jägers
tochter in hurerey mit
hanß Martin, hanß rappen
sohn, der sie zwar(?) zu ihren (?)
bo..., zu Kirch führen und
ehelichen wollte, sie wollte aber nicht
sonder? wil als verhezung(?)...
... en Eltern, denen der
rapp ..., lieber ein hure
blieben und ... einh...
... ach ...


Hanß Jacob.
+ d. 10 Apr. 1822

Hanß Jacob Wird-
temberger vid.
Sara H Jacob Kullen
uxor



Archion Bild 686
https://www.archion.de/de/viewer/?no...WxQBKBeRg7G7-I




Anm. Admin: Original PDF-Download dank Karla Hari in #5
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 1739 * Hans Jakob Jäger 1 Farbe.jpg (209,5 KB, 22x aufgerufen)
__________________
Ostpreussen: Rastenburg - Bayern: Ries - Bayern: Münchberg - Sachsen: Chemnitz - Österreich

Geändert von Xtine (07.12.2018 um 11:27 Uhr) Grund: Anmerkung
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 07.12.2018, 08:59
Benutzerbild von Karla Hari
Karla Hari Karla Hari ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.11.2014
Beiträge: 3.331
Standard

ist nicht so simpel
ein Wenig:

sondern will als verhezung(?)ihrer
gottlosen(?) Eltern, denen der
rapp zu arm ist(??), lieber ein hure
bleiben und ihr Kind ein Hurenkind
seyn lassen ......
__________________
Lebe lang und in Frieden
KarlaHari

Geändert von Karla Hari (07.12.2018 um 10:23 Uhr) Grund: bleiben
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 07.12.2018, 10:10
didirich didirich ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.12.2011
Beiträge: 942
Standard

Rapp bzw. Rappen wird schon 1523 in Nußdorf erwähnt !
didirich
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 07.12.2018, 10:49
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 20.660
Standard

Hallo Mandragora,


Zitat:
Zitat von Mandragora Beitrag anzeigen
- und im Anhang Original und Bearbeitung

der Link zu Archion ist ja OK, aber Bildschirmfotos daraus sind nicht erlaubt!
Ich mußte die Bilder leider erstmal sperren.


Wenn Du die Original-PDF von Archion hier anhängst, dann (aber auch nur dann!) schalte ich gerne das bearbeitete Bildschirmfoto wieder frei!
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 07.12.2018, 11:09
Benutzerbild von Karla Hari
Karla Hari Karla Hari ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.11.2014
Beiträge: 3.331
Standard

ich mach das mal, ich denke aber auch, im Original liest es sich oft besser als in bearbeiteten Bildern.
Auch interessiert mich, ob jemand den Rest noch entziffern kann - ich habe bisher keinen Plan
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Mischbuch_1693-1783_Band_2_Bild686.pdf (223,7 KB, 3x aufgerufen)
__________________
Lebe lang und in Frieden
KarlaHari
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 07.12.2018, 11:36
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 20.660
Standard

Danke Karla Hari,


eigentlich sollte das ja der Themenersteller machen. Inzwischen sollte doch allgemein bekannt sein, daß wir, sobald wir sie eindeutig als Screenshot aus Archion identifizieren, diese Bilder löschen müssen
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 07.12.2018, 11:37
Benutzerbild von Mandragora
Mandragora Mandragora ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 03.09.2011
Ort: Bayern
Beiträge: 338
Standard

Hallo Xtine,


sorry - das war mir nicht klar. Ich habe das PDF, allerdings war es zum Anhängen zu groß...daher hab ichs ausgeschnitten, bevor ich das PDF verändere...dachte mir ich mach es mir leichter.
Soll ich es noch anhängen wenn ich später zuhause bin?


Karla - danke! Das ist doch schon etwas mehr ) Dank dir sehr!!


didirich - ja ich weiss, es ist eine recht angesehene Familie. Daher irritiert mich das "zu arm". Der Martin Rapp heiratet zwei Mal und wird später zum Majer auf dem Schloss Reischach zu Reichenstein. Der uneheliche Spross Jakob heiratet später die Tochter des Bürgermeisters und Waysenrichters Andreas Beck, und wird weder als Hurenkind bezeichnet (bei der Ehe "Des Jäger Wendts Enckel"), noch scheint er eine schlechte Stellung gehabt zu haben. Die Anna Catharina aber habe ich noch nicht wieder finden können....weder bei den Ehen, noch bei den Toten. Ich muss nochmal genauer suchen....


Meine Hypothese ist ja entweder a) der Zeugungsakt verlief nixht unbedingt einvernehmlich, und sie wollte den Mann nicht auch noch heiraten, oder b) einvernehmlich, aber trotzdem nicht....beides spricht für eine selbstbewusste Frau oder?
__________________
Ostpreussen: Rastenburg - Bayern: Ries - Bayern: Münchberg - Sachsen: Chemnitz - Österreich
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 07.12.2018, 11:42
Benutzerbild von Mandragora
Mandragora Mandragora ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 03.09.2011
Ort: Bayern
Beiträge: 338
Standard

Zitat:
Zitat von Xtine Beitrag anzeigen
Danke Karla Hari,


eigentlich sollte das ja der Themenersteller machen. Inzwischen sollte doch allgemein bekannt sein, daß wir, sobald wir sie eindeutig als Screenshot aus Archion identifizieren, diese Bilder löschen müssen

Sorry - ich habe wirklich lange nicht mehr mitgelesen oder was gefragt. Jetzt weiß ich es
__________________
Ostpreussen: Rastenburg - Bayern: Ries - Bayern: Münchberg - Sachsen: Chemnitz - Österreich
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 07.12.2018, 11:43
Benutzerbild von Mandragora
Mandragora Mandragora ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 03.09.2011
Ort: Bayern
Beiträge: 338
Standard

Karla.... also ich lese jetz das, was du vorgeschlagen hast, tatsächlich auch so.... aber es macht nicht so richtig Sinn. Wie oben schon geschrieben waren die wohl nicht wirklich arm.... hm.
__________________
Ostpreussen: Rastenburg - Bayern: Ries - Bayern: Münchberg - Sachsen: Chemnitz - Österreich
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 07.12.2018, 12:25
didirich didirich ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.12.2011
Beiträge: 942
Standard

Hallo Mandragora
Ja die Rapps hatte Häuser und Äcker und mussten daher Zinsen an den junckher Hans Heinrichen von Ryschach zahlen.
Gruß didirich
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:42 Uhr.