Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Adelsforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 09.11.2018, 11:39
jele jele ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.05.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.643
Standard Sophia Wilhelmina Charlotta von Görne

Quellen, Belege, Literatur zum genannten Adel/Namen:
Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1725
Genauere Orts-/Gebietseingrenzung: ??
Fernabfrage vor der Beitragserstellung genutzt [ja/nein]: ja
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive, Datenbanken):


Hallo zusammen,

Sophia Wilhelmina Charlotta von Görne, geb. Gräfin von Wülknitz, starb 1808 in Berlin. Sie wurde am 12.08.1725 geboren. Weiß jemand, wo?
Sie heiratete 1744 den Kg pr Kammerherrn Leopold August von Görne. Weiß jemand, wann genau und wo?
Alle anderen Daten sind bekannt.

Vielen Dank und beste Grüße

jele
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 09.11.2018, 12:18
tempelritter tempelritter ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.07.2011
Beiträge: 485
Standard

Hallo Jele,
am 12. Mai 1744 heiraten die beiden im Berliner Dom.


Im Taufeintrag steht kein Geburtsort, lediglich der Hinweis,
daß sie am 13. August 1725 geboren wurde.
__________________
Gruß Chris

Geändert von tempelritter (09.11.2018 um 12:50 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 09.11.2018, 15:48
jele jele ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.05.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.643
Standard Im Dom?

Hallo Chris,

danke dafür.
Dann muss mir das durch die Lappen gegangen sein. Wie peinlich!
Jetzt fehlt nur noch der Geburtsort...


Gruß

jele
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11.11.2018, 22:58
kalex1946 kalex1946 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.08.2017
Beiträge: 128
Standard

Hallo jele,

Vielleicht alles schon bekannt.

Es hilft aber beim Weitersuchen bestimmt die "richtige ???" Schreibweise zu haben (Wülcknitz, vor Zeiten Wolgknitz)

https://books.google.com/books?id=-7...lknitz&f=false

9 Treffer zu Wülcknitz im Siebmacher bei CERL

https://data.cerl.org/siebmacher/_se...t&sort=default

und weitere Treffer bei Google mit dem Suchbegriff "Die gräflichen Häuser Wülcknitz", wobei eine Charlotte geb. von Wülcknitz vorkommt. Muß man wohl alle anschauen.

https://www.google.com/search?q=Die+...hrome&ie=UTF-8

sowie weitere Referenzen (und Schreibweisen) beim schlossarchiv.de

https://www.schlossarchiv.de/herren/w/WU/Wuelcknitz.htm

Gruß aus South Carolina

Kurt
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 12.11.2018, 13:36
jele jele ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.05.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.643
Standard Fakten

Hallo Kurt,

danke für Deine Bemühungen.

Ich werde versuchen, etwas Klarheit in die Sache zu bringen.
Was ich weiß, ist, dass der Vater Leopold August (LA) von Wülcknitz 1743 als "von Wülknitz" gegraft worden ist. Er wurde 1680 in Neu-Wülcknitz geboren, das sein Vater Christoph Heinrich zuvor gegründet hatte.
LA heiratete 1705 an mir bisher unbekanntem Ort Louise Charlotte Freiin von Danckelman, nach deren Tod dann 1722 im Berliner Dom Louisa Karolina Charlotta von Erlach, die Mutter "meiner" Sophia Wilhelmina Charlotte, die 1725 geboren und getauft wurde.
Aber eben wo? Ihr Umfeld und ihre Grablege deutet auf reformiertes Glaubensbekenntnis hin. In Berlin (Dom, Parochialkirche) konnte ich sie bisher nicht finden.
Ihr Vater LA war nur bis 1708 Erbherr auf Neu-Wülknitz, daneben war Erbherr auf Fraßdorf, Quellendorf und Klein Leipzig Thurland und seit 1724 Erbherr auf Edderitz.
Vielleicht hilft das bei der Lösung des Rätsels.

Beste Grüße

jele
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 12.11.2018, 15:32
jele jele ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.05.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.643
Standard Tomaten auf den Augen

Hallo zusammen,

nachdem mich eben das Russenmädchen darauf aufmerksam gemacht hat, dass Tempelritter-Chris mir ja schon den Berliner Dom als Taufort auf dem Präsentierteller serviert hatte, muss ich in aller Form um Entschuldigung bitten ob des vielen Umtriebes. Ich kann das nur auf mein stark vorgerücktes Alter schieben!

Tschüssi

jele

Geändert von jele (12.11.2018 um 15:33 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 13.11.2018, 19:54
kalex1946 kalex1946 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.08.2017
Beiträge: 128
Standard Wappen Görne mit ältestem Schildzeichen vom Siegel

Hallo jele,

Um den Faden abzurunden hier das wohl ursprüngliche Wappen des Geschlechts Görne mit laut Siebmacher dem ältesten Schildzeichen (ein schrägrechts gelegtes Hackmesser mit Griff in mit Kleeblättern bestreutem Schilde) von einem Siegel aus dem Jahr 1335 (in den Farben des später vereinfachten Wappens mit waagerecht gelegtem, einfachem Messer und nur 3 Kleeblätter (2, 1)



Gruß aus South Carolina

Kurt
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 14.11.2018, 13:34
jele jele ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.05.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.643
Standard

Hallo Kurt,

auch hierfür meinen aufrichtigsten Dank!

Gruß

jele
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:02 Uhr.