Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Erfahrungsaustausch - Plauderecke
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #4581  
Alt 07.12.2022, 07:27
HelenHope HelenHope ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2021
Beiträge: 433
Standard

Zitat:
Zitat von Pavlvs4 Beitrag anzeigen
Ich habe heute eine 35 Jahre alte Ausgabe einer Zeitschrift aus der DDR erhalten, die auf zwei Seiten ein Portrait eines Anverwandten von mir enthält, der als Funktionär der SED und Offizier der Volkspolizei Karriere gemacht hat.

Nicht schlecht!


Ich habe gestern einen kleinen über die Franzosen in Oberstein im 17. JH erhalten. War zwar nicht sehr detailliert, dennoch sehr aufschlussreich.
Mit Zitat antworten
  #4582  
Alt 20.12.2022, 14:13
Benutzerbild von Bienenkönigin
Bienenkönigin Bienenkönigin ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.04.2019
Ort: Oberbayern
Beiträge: 1.398
Standard

Hallo zusammen,
ich hatte im Oktober eine kleine Geschichte über meine 8 Urgroßeltern fertiggestellt, pro Person vier Seiten mit Fotos/Kartenausschnitten etc., damit es keine Textwüste wird.
In einer Druckerei habe ich es auf schönes Papier drucken lassen, teils mit Ringbindung, teils lose.

Ein Exemplar bekam mein Vater, der sich sehr gefreut hat.
Eine Hälfte bekam meine Tante (nur unsere gemeinsamen Vorfahren ohne meine väterliche Seite). Sie fand es auch sehr spannend, hat sich aber nicht lang daran erfreut, da sie kurz danach sehr plötzlich und unerwartet gestorben ist.
Ein Viertel der Seiten habe ich an meine Tanten 2. Grades geschickt (Kusinen meiner Mutter - stimmt die Bezeichnung dann?).
Gerade habe ich von einer einen Rückruf bekommen, weil sie sich so gefreut hat.

Und sie hat mir zwei interessante Korrekturen diktiert:
Zum einen ist meine Urgroßmutter mütterlicherseits erst 1969 verstorben, also zu meinen Lebzeiten! Das war für mich bisher ein großes Rätsel, weil ich zwar ein Foto von ihr hatte mit der Aufschrift 88. Geburtstag, aber meine inzwischen verstorbene Tante vor ein paar Wochen am Telefon meinte, sie sei schon zu ihrer Schulzeit gestorben und zwar vor ihrer anderen Oma (was somit ganz und gar widerlegt ist).

Die zweite Korrektur betrifft einen vermeintlichen Cousin meiner Mutter, der aber gar nicht der leibliche Sohn meines Großonkels ist, sondern Sohn der mit in die Ehe gebrachten Tochter. Großer Aha-Moment.

Jedenfalls habe ich jetzt ein Todesjahr, womit ich mich leichter tue, falls ich doch etwas im Stadtarchiv München anfragen will.

VG
Bienenkönigin
__________________
Meine Forschungsregionen: München, Pfaffenwinkel (Oberbayern), Franken
Böhmen, Südmähren und Österreich sowie Allgäu
Mit Zitat antworten
  #4583  
Alt 20.12.2022, 19:22
Andrea1984 Andrea1984 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.03.2017
Ort: Österreich
Beiträge: 2.124
Standard

Zitat:
Ein Viertel der Seiten habe ich an meine Tanten 2. Grades geschickt (Kusinen meiner Mutter - stimmt die Bezeichnung dann?).
Ja, das stimmt.

-

Gratuliere zu dem Erfolg der Geschichte und den überraschenden Funden innerhalb der Familie.

Mach weiter so.

Herzliche Grüße

Andrea
__________________
Mühsam nährt sich das Eichhörnchen. Aufgeben tut man einen Brief.
Mit Zitat antworten
  #4584  
Alt 05.01.2023, 17:41
Benutzerbild von Bienenkönigin
Bienenkönigin Bienenkönigin ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.04.2019
Ort: Oberbayern
Beiträge: 1.398
Standard

Hallo zusammen,

ich habe heute das erste Mal meinen Onkel besucht, seitdem meine Tante verstorben ist. Ich durfte mir ein Kästchen mitnehmen, in dem die Zinnsoldaten meines Großvaters sind.
Er hat damit im 1. Weltkrieg wahrscheinlich Schlachten nachgespielt.
Ich wusste gar nicht, dass das Kästchen existierte. Eine schöne Erinnerung.

Viele Grüße
Bienenkönigin
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg zinnsoldatenjpg.jpg (189,6 KB, 30x aufgerufen)
__________________
Meine Forschungsregionen: München, Pfaffenwinkel (Oberbayern), Franken
Böhmen, Südmähren und Österreich sowie Allgäu

Geändert von Bienenkönigin (05.01.2023 um 17:43 Uhr) Grund: Bild gedreht
Mit Zitat antworten
  #4585  
Alt 05.01.2023, 17:52
sternap sternap ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2011
Beiträge: 3.178
Standard

vielleicht freut er sich, wenn er sie aufgestellt als fotos bekommt, und euer kind wie es damit spielt.
__________________
freundliche grüße
sternap
ich schreibe weder aus missachtung noch aus mutwillen klein, sondern aus triftigem mangel.
wer weitere rechtfertigung fordert, kann mich anschreiben. auf der duellwiese erscheine ich jedoch nicht.




Mit Zitat antworten
  #4586  
Alt 05.01.2023, 18:17
Benutzerbild von Bienenkönigin
Bienenkönigin Bienenkönigin ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.04.2019
Ort: Oberbayern
Beiträge: 1.398
Standard

Zitat:
Zitat von sternap Beitrag anzeigen
vielleicht freut er sich, wenn er sie aufgestellt als fotos bekommt, und euer kind wie es damit spielt.
Ich muss sie mir mal bei Tageslicht angucken.
Mein Sohn hat sie zwar gerade schon begutachtet, aber meine Kinder sind alle schon Teenager, die zocken nur am PC! ("Oh Mama, du hast keine Ahnung, wie Jugendliche heute funktionieren!")
LG
Bienenkönigin
__________________
Meine Forschungsregionen: München, Pfaffenwinkel (Oberbayern), Franken
Böhmen, Südmähren und Österreich sowie Allgäu
Mit Zitat antworten
  #4587  
Alt 05.01.2023, 18:34
sternap sternap ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2011
Beiträge: 3.178
Standard

sie könnten aus den zinnsoldaten bewegte bilder machen oder schöne hintergründe erzeugen..
__________________
freundliche grüße
sternap
ich schreibe weder aus missachtung noch aus mutwillen klein, sondern aus triftigem mangel.
wer weitere rechtfertigung fordert, kann mich anschreiben. auf der duellwiese erscheine ich jedoch nicht.




Mit Zitat antworten
  #4588  
Alt 12.01.2023, 12:04
kara74333 kara74333 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 25.12.2022
Beiträge: 13
Standard

Hallo,
bin neu hier.
Die Vorfahren meiner Frau wurden ca. 1940 aus Rumänien nach Deutschland Umgesiedelt.
Zuerst kamen sie in ein Lager in Lothringen und dann weiter nach De.
Vielleicht können Sie mir sagen wo man entsprechende Unterlagen und Daten sowie Namen her bekommt.
Vielen Dank
Bleiben Sie gesund
Karl
Mit Zitat antworten
  #4589  
Alt 12.01.2023, 20:37
idrzewiecki idrzewiecki ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.12.2019
Ort: Hamburg
Beiträge: 178
Daumen hoch

Ich habe heute zwei Sachen erhalten. Zum einen vom Friedhofsamt in Hildesheim eine Kopie einer "Grabkarte". Es ging dabei um das Doppelgrab meiner Großeltern und ein Gerücht, dass dort auch noch ein Sohn beerdigt gewesen sein soll. Und es stellte sich nun heraus: Das war in der Tat so. Mein Großvater wurde 1960 dort erdbestattet, auf seiner Grabstelle wurde dann 1966 sein Sohn aus erster Ehe beerdigt und schließlich wieder als Erdbestattung meine Großmutter im Jahr 1982. Die Grabstätte selber zeigte aber immer nur die Namen der Großeltern an. Leider wurde sie bereits 2009 abgeräumt.

Des weiteren habe ich eine Info des Stadtarchivs in Reutlingen bekommen, dass die gesuchte Sterbeurkunde einer erst kürzlich aufgetauchten weiteren Schwester meines Großvaters väterlicherseits, welche dort 1979 verstorben ist, vorhanden ist und ich nun eine Kopie bekomme. Die Registernummer hatte ich aus einem Randvermerk auf ihrer Geburtsurkunde. Dann klärt sich vielleicht auch, ob sie z.B. wegen einer Eheschließung in Reutlingen gelandet ist.
__________________
~~~~~
RIBBENTROP - Hildesheim & Niedersachsen & KLUWE - Hildesheim & Drengfurt (Ostpreußen)
DRZEWIECKI - Hildesheim & MNICH - Hildesheim & Oschiek (Oberschlesien)
www.familienforschungdrzewiecki.de

Geändert von idrzewiecki (13.01.2023 um 01:06 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4590  
Alt 12.01.2023, 21:09
Niederrheiner94 Niederrheiner94 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.11.2016
Beiträge: 684
Standard

Zitat:
Zitat von kara74333 Beitrag anzeigen
Hallo,
bin neu hier.
Die Vorfahren meiner Frau wurden ca. 1940 aus Rumänien nach Deutschland Umgesiedelt.
Zuerst kamen sie in ein Lager in Lothringen und dann weiter nach De.
Vielleicht können Sie mir sagen wo man entsprechende Unterlagen und Daten sowie Namen her bekommt.
Vielen Dank
Bleiben Sie gesund
Karl

Hallo Karl!


Stell deine Frage/suche am besten im passenden Unterforum vor. Dort wird dir bestimmt geholfen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:12 Uhr.