Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenkunde
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 29.11.2022, 23:29
Robin2002 Robin2002 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.03.2019
Beiträge: 523
Standard FN Botek

Familienname: Botek
Zeit/Jahr der Nennung: 1848
Ort/Region der Nennung: Przerwanken, vorher wahr. Eichmedien, Masuren


Guten Abend,

der Name Botek ist mir ins Auge gestoßen bei meiner Ahnenforschung. Er scheint eher selten zu sein und da er slawischer Herkunft wahr. ist, kann ich mir der Bedeutung nicht wirklich herleiten.
Kann mir jemand mehr zu der Herkunft dieses Familiennamens sagen?

Das wäre sehr lieb

Liebe Grüße und schönen Abend,
Robin
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 01.12.2022, 00:28
Benutzerbild von Huber Benedikt
Huber Benedikt Huber Benedikt ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2016
Ort: Castra Batava
Beiträge: 4.238
Standard

moin
Sicherlich slawischen Ursprungs
Tschechisch:
botek, botka / Stiefelchen (bota / boty Stiefel)
Polnisch glaublich buta, buty
Vermutlich also Berufsübername für Stiefelmacher, Schuster.
__________________
Ursus magnus oritur
Rursus agnus moritur

Geändert von Huber Benedikt (01.12.2022 um 00:30 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 02.12.2022, 20:35
Robin2002 Robin2002 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 30.03.2019
Beiträge: 523
Standard

Abend Benedikt,

das ist plausibel.
Danke Dir
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 04.12.2022, 14:41
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.539
Standard

Hallo Robin,

bei baltischer Herkunft der Namensträger Botek kann mit hoher Wahrscheinlichkeit von einem polnischen Familiennamen ausgegangen werden.

Dazu aus K. Rymut „Nazwiska Polaków“:
Zitat:
Bot 1543 - od nie poświadczonego wyrazu botać ‘uderzać, stukać’ lub też od staropolskiej, obocznej formy bot 'but':
Bota 1402, Bot-ek, Bot-el 1316, Bot-ko 1743, Bot-ki+ewicz, Bot-k+owski, Bot-or, Bot-or+ek, Bot-ur, Bot-ysz 1488, Bot-ysz+ewicz 1438.

Bot 1543 - von einem nicht belegten Wort botać 'schlagen, klopfen' oder von der altpolnischen Alternativform bot 'Schuh':
Bota 1402, Bot-ek, Bot-el 1316, Bot-ko 1743, Bot-ki+ewicz, Bot-k+owski, Bot-or, Bot-or+ek, Bot-ur, Bot-ysz 1488, Bot-ysz+ewicz 1438.
Somit ist ein Berufsübername - wie bereits von Benedikt genannt - naheliegend.

Der FN Botek kommt nach neueren Statistiken in PL nur selten vor (4 x in Schlesien), aber wesentlich öfter in der ČR (ca. 300 x , überwiegend in Mähren.)

Verbreitung in PL: https://nazwiska-polskie.pl/Botek
Verbreitung in ČR: https://www.kdejsme.cz/prijmeni/Botek/

Im aktuellen Standardwerk für tschech. FN - D. Moldanová, Naše Příjmení - ist der FN Botek nicht aufgeführt,
ebenso nicht in der gleichnamigen Studie von A. Kotik aus dem Jahre 1897.
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 05.12.2022, 07:02
Robin2002 Robin2002 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 30.03.2019
Beiträge: 523
Standard

Guten Morgen Laurin,

danke für die Unterscheidung.
Dann wird meine Familie Botek wahrscheinlich mährischen Ursprungs sein.
Ungewöhnlich für Ostpreußen, oder nicht?

Liebe Grüße,
Robin
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 05.12.2022, 19:20
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.539
Standard

Zitat:
Zitat von Robin2002 Beitrag anzeigen
… danke für die Unterscheidung.
Dann wird meine Familie Botek wahrscheinlich mährischen Ursprungs sein.
Ungewöhnlich für Ostpreußen, oder nicht?
Das läßt sich nicht so allgemein sagen. In der von mir zitierten Literatur wird für den poln. FN Botek die Grundform Bot mit erster (urkundl.) Nennung etwa im Jahre 1543 angeführt. Für diesen Namen sind ca. 110 Einträge verzeichnet (https://nazwiska-polskie.pl/Bot). Ähnlich ist auch die ältere Form Bota, heute etwa 180 x.
Auch poln. FN unterlagen seit ihrer Entstehung häufigen Änderungen, sodaß nicht unbedingt auf mährische Herkunft geschlossen werden kann.
Fest steht wohl nur, daß slawische Namensetymologie zugrunde liegt. Hier ist umfangreiches Stöbern in Archivalien angesagt.
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 06.12.2022, 21:13
goli goli ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.12.2008
Beiträge: 808
Standard

Bei meiner persönlichen Familienforschung kommt der Name "Bottek" und geringfügig andere Verschreibungen auch vor,
und zwar im schlesischen Kreis Namslau,-teils Kreuzburg.
Ist dort z.B. in Glausche, Droschkau, Reichthal ein eingesessener Name gewesen.

Gruß Marcus
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 06.12.2022, 21:57
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.539
Standard

Zitat:
Zitat von goli Beitrag anzeigen
Bei meiner persönlichen Familienforschung kommt der Name "Bottek" … auch vor
Basiert lt. Stankiewicz auf der gleichen slaw. Grundform bot.
Das heute gehäufte Vorkommen v.a. im tschech. Mähren könnte auf einer Migration aus dem poln. Raum basieren.
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:20 Uhr.