#1  
Alt 11.02.2016, 13:25
Vor-fahren Vor-fahren ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 07.08.2015
Ort: Deutschland
Beiträge: 38
Standard Zottwitz Kreis Ohlau (Sobocisko)

Hallo,

wer von euch forscht alles in Zottwitz Kreis Ohlau? Wer hatte dort Vorfahren? Ich würde mich gerne mit euch über Zottwitz austauschen. Ich beschäftige mich selbst schon eine längere Zeit mit diesem Ort und suche nach noch vorhandene Quellen für die Ahnenforschung.

Mich interessiert vor allem die Frage, ob die heute "verschollenen" Kirchenbücher von Zottwitz nicht doch noch irgendwo lagern. (alle KB älter als 1870) Die Vorhandenen liegen ja noch in Würben. Von vielen der verschollenen KB aus Zottwitz gab es 1938/1945 noch Duplikate, die im Amtsgericht Ohlau gelagert wurden. Doch deren Verbleib ist unbekannt. Viele Dokumente des Amtsgerichts sollen ja einem Hochwasser zum Opfer gefallen sein. Hat jemand noch eine Idee, was für Quellen es noch gäbe? Wo könnten sich die Gerichtsakten von Zottwitz heutzutage befinden?

Gruß

Vor-fahren
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 11.02.2016, 18:07
Benutzerbild von Silke Schieske
Silke Schieske Silke Schieske ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.11.2009
Ort: Arendsee/Altm.
Beiträge: 4.243
Standard

Hallo Vor-fahr

Also Zivilregister 1874-1905 Staatsarchiv Breslau
kath KB Pfarrkirche Zottwitz Kr Ohlau:
03.01.1872-19.12.1895 und 01.01.1931-05.12.1945 befinden sich u.a. als CD in der Martin-Opitz-Bibliotek Herne
evg KB für Zottwitz Kr Ohlau sollen sich im Kirchenbuchamt Hannover befinden.

Als Quelle diente diese Seite:http://www.christoph-www.de/kbsilesia2.html

LG Silke

Ansonsten frage mal im Staatsarchiv Oppeln nach, ob man dort über den Verbleib mehr weiß
__________________
Wir haben alle was gemeinsam.
Wir sind hier alle auf der Suche, können nicht hellsehen und müssen zwischendurch auch mal Essen und Schlafen.

Geändert von Silke Schieske (11.02.2016 um 18:13 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 15.02.2016, 19:44
Fremder48 Fremder48 ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 15.01.2010
Ort: Wolfsburg
Beiträge: 6
Standard Zottwitz

Hallo
Ich habe auch Vorfahren aus Zottwitz. Mein Ururgrossvater wurde 1820 in Zottwitz geboren. Nun bin ich auch auf suche nach Kirchenbüchern.
Gruß Klaus
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 15.02.2016, 22:33
Vor-fahren Vor-fahren ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.08.2015
Ort: Deutschland
Beiträge: 38
Standard

Hallo Klaus,

vielen Dank für deine Nachricht. Wie hießen denn deine Vorfahren aus Zottwitz mit Familiennamen? Vielleicht habe ich Informationen über sie.

Gruß

Vor-fahren
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 12.01.2020, 09:54
toni91 toni91 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 12.01.2020
Beiträge: 1
Standard

Zitat:
Zitat von Vor-fahren Beitrag anzeigen
Hallo,

wer von euch forscht alles in Zottwitz Kreis Ohlau? Wer hatte dort Vorfahren? Ich würde mich gerne mit euch über Zottwitz austauschen. Ich beschäftige mich selbst schon eine längere Zeit mit diesem Ort und suche nach noch vorhandene Quellen für die Ahnenforschung.

Mich interessiert vor allem die Frage, ob die heute "verschollenen" Kirchenbücher von Zottwitz nicht doch noch irgendwo lagern. (alle KB älter als 1870) Die Vorhandenen liegen ja noch in Würben. Von vielen der verschollenen KB aus Zottwitz gab es 1938/1945 noch Duplikate, die im Amtsgericht Ohlau gelagert wurden. Doch deren Verbleib ist unbekannt. Viele Dokumente des Amtsgerichts sollen ja einem Hochwasser zum Opfer gefallen sein. Hat jemand noch eine Idee, was für Quellen es noch gäbe? Wo könnten sich die Gerichtsakten von Zottwitz heutzutage befinden?

Gruß

Vor-fahren
Hallo,
von folgenden Personen aus Zottwitz habe ich Zufallsfunde:

Reinhold Paul Kirsch * 11.12.1890 Zottwitz + 18.10.1956 in Ludwigsfelde
oo 21.09.1912 in Nimptsch Pauline Tabbert
Vater:: Tischlermeister August Anton Kirsch * 11.05.1865 in Zottwitz ~ 14.05.1865 in Zottwitz (Sohn von Nikolaus Andreas Kirsch. und Theresia Rosalia Tannberg)
Großvater väterl.: Nikolaus Andreas Kirsch * 05.12.1835 in Würben (Sohn von Gottlieb und Agneta Newia)
Großmutter väterl.: Theresia Rosalia Tannberg * 28.08.1842 in Zottwitz ~ 29.08.1842 in Zottwitz Tochter von August Tannberg und Rosina Binock)
Mutter: Pauline Maria Michalik * 12.03.1865 in Zottwitz ~ 16.03.1865 in Zottwitz (Tochter von Josef Franz Michalik * 18.03.1832 in Zottwitz ~ 18.03.1832 in Zottwitz und Barbara Agnes Sambale)
Großvater mütterl.: Josef Franz Michalik * 18.03.1832 in Zottwitz ~ 18.03.1865 in Zottwitz (Sohn von August Michalik und Veronika Ragetzky)
Großmutter mütterl.: Barbara Agnes Sambale * 04.08.1841 in Zottwitz ~ 05.08.1841 in Zottwitz Tochter von Simon Sambale und Juliana Wilhelm)
__________________________________________________ _________________
Ehefrau: Pauline Tabbert * 28.08.1893 in Dürrbrockuth + 01.09.1936 in Nimptsch
Vater: /
Mutter: Anna Carolina Luise Tabbert * 06.10.1868 in Schönheide
Großvater mütterl.: Dienstknecht Carl Obst
oo 14.11.1869 in Siegrath Anna Tabbert
Großmutter mütterl.: Anna Tabbert
__________________________________________________ _________________
Kinder
1. Kind: Martha Hedwig K. * 10.07.1911 in Petrikau Gutsbezirk
2. Kind: Hedwig F. geb. K. * 06.11.1914 in Nimptsch Kreis Reichenbach
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:54 Uhr.