#1  
Alt 25.02.2012, 10:38
HolgerPahs HolgerPahs ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2011
Beiträge: 86
Standard Werther aus Utleben

Hallo
Hat jemand die Fam. Werther aus Uthleben (bei Nordhausen)
unter seinen Vorfahren oder andere Infos über diese Familie?
mfg Holger

Geändert von HolgerPahs (25.02.2012 um 19:53 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 17.03.2012, 15:10
Benutzerbild von Waldschrat
Waldschrat Waldschrat ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.05.2009
Ort: Freie und Hansestadt Hamburg
Beiträge: 151
Standard

Aus dem Buch:
Historische Nachrichten von Nordhausen.
Gedruckt daselbst im jahre 1740
von Friedrich Christian Lesser,Förstemann.

Von alten Schenkungen und Vermächtnissen an die Kirche S. Jacobi sind einige noch bekannt: so schenkten zu einer jährlichen dreifachen Kerze der „hovesche" Mann Werner von Werther Bürger in Nordhausen und seine Frau Adelheid Wiesen und Land zu Groß-Werther, und der Ritter Dietrich von Werther Burgmann zu Straußberg wohnhaft zu Groß-Furra bezeugte diese Schenkung und erkannte sie an 1379 am Sonnabende nach Lichtmessen*). — Jm Jahre 1517 vermachten Klaus Kerften und seine Frau 4 Acker Land und 8 Glüden Zins, 1557 Thilo Werther 25 Schock Groschen Zins von 50 Mark löthigen Silbers.
__________________
Viele Grüße
Uwe

FN: Händler, Hensel, Roeper, Streit, Meyer, Arndt, Bergmann, Wruck, York, Brückner, Netern, Selke, Wolter

Die Suche beschränkt sich doch nicht nur auf die reinen Geburts-, Heirats- und Sterbedaten meiner Vorfahren, sondern auch nach deren Lebensgewohnheiten und dem Alltag.
Meine Familie
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 20.03.2012, 20:29
HolgerPahs HolgerPahs ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.04.2011
Beiträge: 86
Standard

besten Dank
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 23.03.2012, 20:12
Olivia Olivia ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.10.2010
Ort: (Thüringen)
Beiträge: 406
Frage

Gibts bei Deinen Werthern Verbindungen/Bezug nach Beichlingen?
Ich hab einen Christian Werther in meiner Linie, der am 20.1.1722 in Beichlingen gestorben sein soll (geboren höchstwahrscheinl. um 1635 aber wo?) ... er hatte eine Tochter Catharina Sophie Werther, die dann den Pfarrer Johann Heinrich Bauer (geb. in Kölleda) am 19.9.1699 im Schloß Beichlingen geheiratet hat, gewohnt haben die beiden dann in Kleinneuhausen... sind meine 8fach Urs... der Christian Werther wäre mein 9fach Ur ... bin aber noch nicht weiter, weiß nicht, ob "mein" Werther-Ur-Ahn in direkter Adelslinie gestanden haben könnte... also er könnte verwandt gewesen sein mit den Beichlinger Werther-Grafen... oder?
Wie weit ist Nordhausen von Beichlingen? 30 km?
__________________
Suche nach folgenden FN in Thüringen: Bauer, Beyer, Blume, Boblenz, Boße/Bosse, Böttcher, Delle, Ernemann, Fürstenberg, Gräßer, Güldenzopf, Hemmleb, Jäger, Karst, Kreuzberg, Lange, Liebermann, Lutze, Mackrodt/Mackroth, Matthis, Peter, Rasch, Rauschardt, Reichardt, Rockstedt, Rottorf, Schmidt, Simon, Sonnrein, Stichling, Stößel, Wagner, Wendel, Wenzel, Werther, Wolf
in Berlin: Schmidt-Sdolarski
in Posen (heut. Polen): Schmidt, Sdolarski, Florkowska
für jeden Hinweis! GLG; Olli
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 24.03.2012, 00:21
Sandro Meyer Sandro Meyer ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 22.03.2012
Ort: Hessen
Beiträge: 7
Standard

Hallo Mitforscher,

auch ich habe Werther in meiner Ahnenliste.
Mein ältester Werther ist der Fürstlich Schwarzburg´scher Förster Johann Philipp Werther (1710-1757), verstorben in Hachelbich.
Die Werthers sind übrigens im gesamten Kyffhäusergebiet zu finden.

Bisher bekannte Orte sind:
• Hachelbich
• Steinthaleben
• Rottleben
• Berga
• Rottleberode
• Uftrungen
• Thürungen
• Bennungen
• Riestedt
• Kelbra

Für mich neu sind die hier erwähnten aus Uthleben und Beichlingen.

Auffällig ist, dass etliche Werther Pächter von Ritter- und Kammergütern waren.

Da ich mich hier heute erst angemeldet habe kann ich die PN-Funktion noch nicht nutzen.
Ich bitte um Kontaktaufnahme zwecks Austauschs der Forschungsergebnisse.

Viele Grüße
Sandro
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 24.03.2012, 11:32
Olivia Olivia ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.10.2010
Ort: (Thüringen)
Beiträge: 406
Lächeln

Hallo Sandro,


zunächst dann mal ein herzliches Willkommen hier im Forum


Allzuviel kann ich zu "meiner" Werther-Linie leider noch nicht beitragen, bis auf die schon genannte Hochzeit im Schloß Beichlingen 1699 meiner 8fach Urgroßeltern Catharina Sophie geb. Werther und dem Pfarrer Johann Heinrich Bauer... sie war Tochter von Christian Werther (gestorben 20.1.1722 in Beichlingen, womöglich geb. 1635 in Schmiedehausen?) ... ob und wie er in verwandtlichen Verbindungen mit dem Adels-/ Grafengeschlecht Werther stand, ist noch fraglich




Aber hier mal ein paar interessante weblinks, die ich beim googlen fand... u.a. auch zum Schloß Beichlingen (in der Nähe von Kölleda)... in dem Zusammenhang auch die naheliegenden Orte wo Werther im Kreis Sömmerda noch mit auftauchen: Wiehe, Frohndorf, Groß-/Kleinneuhausen...




http://de.wikipedia.org/wiki/Schloss_Beichlingen


http://de.wikipedia.org/wiki/Werthern_(Adelsgeschlecht)


http://de.wikipedia.org/wiki/Dietrich_von_Werthern_(Stammvater)


http://de.wikipedia.org/wiki/Hans_von_Werthern


und sogar die Gemeinde Werther (in der Nähe von Nordhausen) ... kamen die Werthers alle von dort???


http://www.werther.de/inhalte/gemeinde-werther/_inhalt/ihre_gemeinde/willkommen/willkommen




Interessant wäre ja mal ein richtiger ausführlicher Stammbaum der Werther... vielleicht gibts den irgendwo auch schon?
__________________
Suche nach folgenden FN in Thüringen: Bauer, Beyer, Blume, Boblenz, Boße/Bosse, Böttcher, Delle, Ernemann, Fürstenberg, Gräßer, Güldenzopf, Hemmleb, Jäger, Karst, Kreuzberg, Lange, Liebermann, Lutze, Mackrodt/Mackroth, Matthis, Peter, Rasch, Rauschardt, Reichardt, Rockstedt, Rottorf, Schmidt, Simon, Sonnrein, Stichling, Stößel, Wagner, Wendel, Wenzel, Werther, Wolf
in Berlin: Schmidt-Sdolarski
in Posen (heut. Polen): Schmidt, Sdolarski, Florkowska
für jeden Hinweis! GLG; Olli
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 24.03.2012, 21:22
HolgerPahs HolgerPahs ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.04.2011
Beiträge: 86
Standard

Also
Bei mir ist es so das ich von einem nordhäuser Familienforscher seine Werther daten bekommen habe welche aus dem 11. Jahrhundert bis ca 1556 reichen. Er sagte mir das mehrere von Werther das von abgelegt hatten um in der freien Reichsstadt ins Stadtparlament gewählt werden zu können. Was daran war ist oder nicht weiß ich nicht. Die Vorfahren meiner Frau werden erstmalig als Bewohner der Ortes Jechaburg (heute OT von Sondershausen) genannt mit ihrem Geburtsort Uthleben bei Nordhausen. Dort war ich und hab einblick in die KB genommen aber die 2 genannten nicht gefunden. Wohl aber 2 andere. Ich vermute nun das der Vorfahrenzweig meiner Frau von dem Nordhäuser (incl. Werther als Ort) Zweig abstammen könnte. Mir fehlen die 100 Jahre und eine Verbindung beider ZWeige. Der Nordhäuser ZWeig geht bis 1550 und meiner fängt 1656 an.Sehr viele Werther vorfahren waren Handwerker oder Meister und arbeiteten bei Hofe in Sondershausen. 2 werden beim Ausbau der Possen bei Sondershausen genannt und stehen in den Soldlisten. Einer war Vorreiter beim arnstädter Hof.
mfg Holger
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 24.03.2012, 22:32
Olivia Olivia ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.10.2010
Ort: (Thüringen)
Beiträge: 406
Lächeln

@Holger

Na das hört sich doch sehr interessant an... und es klingt nachvollziehbar und schlüssig (die mögliche Erklärung wegen der Ablegung des "von"-Titels)
Ist die/Deine Nordhäuser Werther-Linie adlig?
Ich hab ja heute mal einen neuen thread in der Adelsforschung hier im Forum bezüglich der Werther gestartet... bisher kam leider noch kein weiterbringender Hinweis/Tip... aber ich hab noch bissi Hoffnung ... übe mich in Geduld... braucht man ja in der Ahnenforschung
Na dann, sind wir mal gespannt auf alles was noch kommen wird...
__________________
Suche nach folgenden FN in Thüringen: Bauer, Beyer, Blume, Boblenz, Boße/Bosse, Böttcher, Delle, Ernemann, Fürstenberg, Gräßer, Güldenzopf, Hemmleb, Jäger, Karst, Kreuzberg, Lange, Liebermann, Lutze, Mackrodt/Mackroth, Matthis, Peter, Rasch, Rauschardt, Reichardt, Rockstedt, Rottorf, Schmidt, Simon, Sonnrein, Stichling, Stößel, Wagner, Wendel, Wenzel, Werther, Wolf
in Berlin: Schmidt-Sdolarski
in Posen (heut. Polen): Schmidt, Sdolarski, Florkowska
für jeden Hinweis! GLG; Olli
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:31 Uhr.