Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Software und Technik > Genealogie-Programme
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 10.08.2019, 19:42
MMR MMR ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.01.2015
Beiträge: 230
Standard Welches kostenlose Genealogieprogramm für Mac könnt ihr mir empfehlen?

Hallo ihr Lieben,
meine Freundin besitzt ein Macbook und will gern ein gutes und übersichtliches Genealogieprogramm, das am besten kostenlos ist. Ihr gefällt Ahnenblatt sehr gut, jedoch gibt es das ja nicht für Apple Produkte. Habt ihr Erfahrungen mit Mac Programme? Welches kostenlose Programm könnt ihr mir (ihr) empfehlen?

LG
Marlon
__________________
Experte für die Region um Nidda in Oberhessen, speziell für einigen Ortsteilen.

Meine Vorfahren kommen überwiegend aus Oberhessen und dem Sudetenland

Dauersuche: Alle Reiber/Räuber/Rajbr oder ähnliches in Böhmen und Umgebung, speziell aber Widim, Albertsthal, Raj, Wemschen.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 10.08.2019, 21:00
nix nix ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 21.06.2018
Beiträge: 8
Standard

Familienbande von Stefan Mettenbrink ist kostenlos und gibt es für Mac, Linux, und Windows.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11.08.2019, 13:05
Benutzerbild von FamJohannsen
FamJohannsen FamJohannsen ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.11.2010
Ort: Schleswig-Holstein ganz im Norden
Beiträge: 337
Standard

Familienbande ist kostenfrei und bietet einen guten Nutzersupport, nahezu täglich werden da über die Mailing-Liste Fragen beantwortet und Probleme behoben.
Wenn deine Freundin doch ein wenig investieren will, sollte Sie sich MacFamilyTree mal ansehen, ist grade ein Versionsupdate gekommen, danach verkaufen die zuerst mit 50 % Nachlass (aktuell € 32,99).
Verwende das Programm seit mehreren Jahren, hat vor allem eine exzellente grafische Aufarbeitung und bietet die Mac üblichen komfortablen Bearbeitungshilfen, auch Datenabgleich über mehrere Rechner und die Möglichkeit das mehrere Anwender am gleichen Baum arbeiten dürfen, wenn gewünscht.
Gruß
Arne
__________________
Forschung zu FN
Johannsen, Göser, Lüders, Kühl, Peters, Paulsen und Janhsen – Dithmarschen
Blunk, Teege, Schlätel und Bruhn – Kreis Segeberg; Storm, Stender und Bracker – Kreis Plön
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 12.08.2019, 00:11
Benutzerbild von Pantherwoods
Pantherwoods Pantherwoods ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.11.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 164
Standard

Das absolute Spitzenprodukt auf dem Mac ist Reunion, schlank und schnell. Aber wer will schon 100 Euro berappen. Für viel weniger gibt es MacFamilyTree. Eine Menge Schnickschnak, immerhin mit guter Visualisierung, für die Basis in Ordnung, wird bei großen Datenmengen träge. Preis-Leistung ok.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 12.08.2019, 08:51
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator - derzeit nur eingeschränkt erreichbar!
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 22.132
Standard

Hallo Marlon,


seht Euch doch mal diese Themen an, da ist auch was für Mac dabei!

Genealogie Programme Übersicht

Welches Programm / Welche Software ist empfehlenswert
Welche Programme nutzen unsere Mac-User (seit) 2017
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 25.08.2019, 21:27
Acanthurus Acanthurus ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.06.2013
Beiträge: 1.629
Standard

Hallo,

"kostenlos" ist kein sinnvolles Auswahlkriterium für eine Genealogie-Software. Der Nutzer muss wissen was er will, mit dem Programm klar kommen und sich – ein Wechsel der Software ist möglich, aber häufig liegt der Teufel im Details - über Jahre darauf einlassen. Ein großer Teil der für den Mac verfügbaren Programme folgt nicht unbedingt Richtlinien zur Gestaltung von Benutzeroberflächen auf dem Mac ("Human Interface Guidelines) und ist auch nicht sonderlich in die Plattform (und deren Möglichkeiten) integriert. Insofern bleibt weniger als eine Handvoll Programme übrig, die ansatzweise "Mac-like" sind (wobei bspw. Reunion auch irgendwo vor 15 Jahren stehen geblieben ist). Diese sind allesamt kostenpflichtig (MacFamilyTree, Reunion, Heredis).

Grüße, A.

Geändert von Acanthurus (25.08.2019 um 21:41 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:34 Uhr.