#1  
Alt 05.06.2020, 12:25
Forscher_007 Forscher_007 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.05.2012
Beiträge: 2.742
Standard DRK Suchdienst

Hallo,

ich wollte etwas über die Kriegsgefangenenschaft meines Urgroßvaters erfahren.
Daher habe ich eine Suchanfrage an den DRK Suchdienst gestellt.
Heute bekam ich Antwort, mit der Bitte um Ergänzung meiner Anfrage.

Zitat:

Bitte erläutern Sie uns hier den Grund Ihrer Suchanfrage genauer. Betrifft Ihr Anliegen:
  1. Schicksalklärung; die Suche nach dem Verbleib einer vermissten Person
  2. Nachweis- und Dokumentationszwecke
  3. Erstellung eines Familienstammbaums
Bitte geben Sie nur einen der oben genannten Anfragegründe an. Nur so können wir entscheiden, ob wir für Sie tätig werden können.

Was muss ich angeben, damit ich etwas über die russ. Kriegsgefangenenschaft meines Urgroßvaters erfahre.

Wer hat entsprechende Erfahrungen?


--
__________________
Mit freundlichen Grüßen

Forscher_007
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 05.06.2020, 12:51
DiWiKaBiLiSch DiWiKaBiLiSch ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.10.2015
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 217
Standard

Hallo,


ich habe zwar auch schon den Suchdienst mehrfach bemüht, weiß aber nicht mehr, was ich da angegeben habe.
Aber wenn dein Urgroßvater vermisst ist, würden sie vermutlich bei 1. am ehesten tätig.

Andernfalls würde ich 2. angeben, denn auch für die Erstellung eines Stammbaumes braucht man ja dokumentarische Nachweise ;-).

Viele Grüße und viel Erfolg für deine Anfrage!
Julius
__________________
Dringend gesucht:
Sophie Elisabeth Krawczick, geb. Frauenstein, verwit. Vollkomm (* 14.04.1873, Tharandt † nach 1955, in Sachsen vermutlich i.d.N. von Freital)
https://meine-familienforschung.jimdo.com/
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 05.06.2020, 13:34
Benutzerbild von scheuck
scheuck scheuck ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2011
Beiträge: 3.692
Standard

Zitat:
Zitat von DiWiKaBiLiSch Beitrag anzeigen
Hallo,

ich habe zwar auch schon den Suchdienst mehrfach bemüht, weiß aber nicht mehr, was ich da angegeben habe.
Aber wenn dein Urgroßvater vermisst ist, würden sie vermutlich bei 1. am ehesten tätig.

Andernfalls würde ich 2. angeben, denn auch für die Erstellung eines Stammbaumes braucht man ja dokumentarische Nachweise ;-).

Viele Grüße und viel Erfolg für deine Anfrage!
Julius
Hallo,

vor der Angabe eines "Grundes" hinsichtlich des eigenen Interesses, den man auch nur irgendwie ansatzweise in die "Schublade Ahnenforschung" schieben könnte, möchte ich dringend warnen! - Ein "Stammbaum" kommt für mich der Ahnenforschung recht nahe ...

Ich "kämpfe" aktuell mit dem DRK, es ging um ein ungeklärtes Schicksal einer Frau und deren Kind; ich habe den Fehler begangen, den Antrag nicht selbst zu stellen, und schon war der nicht wieder gut zu machende Fehler durch den wenig erfahrenen Antragsteller passiert.
Es wurde "Stammbaum" angekreuzt und darauf gab es ein sehr informatives Schreiben, in dem ausführlich erklärt wurde, in welchen Fällen das DRK tätig wird. - Der Satz, aus dem hervorging, dass Ahnenforschung nicht dazu gehört war kurz und knapp, aber nicht diskutabel.
__________________
Herzliche Grüße und bleibt gesund!!!!!
Scheuck
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 05.06.2020, 13:57
Sxdxdr Sxdxdr ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 27.04.2019
Ort: Hessen
Beiträge: 72
Standard

Ich würde 1. angeben, da dies quasi die "Kernaufgabe" des Suchdienstes ist und er dann auch tätig wird.

Bei 2. würde er wahrscheinlich auch tätig werden, ist aber wohl nicht dein Anliegen.

Bei 3. wird er nicht tätig werden, wie hier schon erwähnt wurde.
(Auch wenn dies deinem eigentlichen Anliegen wahrscheinlich am nächsten kommt ;-) )
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 05.06.2020, 15:14
Forscher_007 Forscher_007 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.05.2012
Beiträge: 2.742
Standard

Hallo,

Zitat:
Ich würde 1. angeben, da dies quasi die "Kernaufgabe" des Suchdienstes ist und er dann auch tätig wird.
Ich kannte meinen Großvater ja. Er war ja nicht verschollen.
Ich möchte nur etwas über seine Kriegsgefangenenschaft erfahren.

Mein Anliegen ist demnach die Nr. 2. (Nachweis- und Dokumentationszwecke).

--
__________________
Mit freundlichen Grüßen

Forscher_007
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 05.06.2020, 15:25
DiWiKaBiLiSch DiWiKaBiLiSch ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.10.2015
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 217
Standard

Hallo Forscher_007,


ich habe noch mal nachgesehen und habe damals beim Suchdienst Punkt 1 angegeben und dann auch eine Auskunft erhalten.
Und theoretisch weiß der Suchdienst ja nicht, dass du deinen Großvater kanntest und wenn sie sich bei allem, was in Richtung Ahnenforschung gehen könnte, so anstellen, wäre es vielleicht klug, den ersten Grund zu wählen.


@scheuck, theoretisch könnte man alle drei Gründe irgendwie ansatzweise in die Schublade Ahnenforschung stecken.


VG
Julius
__________________
Dringend gesucht:
Sophie Elisabeth Krawczick, geb. Frauenstein, verwit. Vollkomm (* 14.04.1873, Tharandt † nach 1955, in Sachsen vermutlich i.d.N. von Freital)
https://meine-familienforschung.jimdo.com/
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 05.06.2020, 16:06
Benutzerbild von scheuck
scheuck scheuck ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2011
Beiträge: 3.692
Standard

Zitat:
Zitat von DiWiKaBiLiSch Beitrag anzeigen
Hallo Forscher_007,

@scheuck, theoretisch könnte man alle drei Gründe irgendwie ansatzweise in die Schublade Ahnenforschung stecken.

VG
Julius
JA, natürlich könnte man das, das DRK scheint aber vor allen Dingen auf manche Vokabel recht "allergisch" zu reagieren. Wenn man das aus Erfahrung weiß, kann man sich entsprechend einrichten ...
__________________
Herzliche Grüße und bleibt gesund!!!!!
Scheuck
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 05.06.2020, 16:08
Sxdxdr Sxdxdr ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 27.04.2019
Ort: Hessen
Beiträge: 72
Standard

Zitat:
Zitat von Forscher_007 Beitrag anzeigen
Hallo,



Ich kannte meinen Großvater ja. Er war ja nicht verschollen.
Ich möchte nur etwas über seine Kriegsgefangenenschaft erfahren.


--
War bei mir auch so. Aber während meiner Familienforschung habe ich gelernt, dass man (leider) nicht um die ein oder andere Notlüge herum kommt, um bestimmte Informationen zu erhalten.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 05.06.2020, 16:51
Forscher_007 Forscher_007 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.05.2012
Beiträge: 2.742
Standard

Hallo,

vielen Dank an ALLE für die Vorschläge.


--
__________________
Mit freundlichen Grüßen

Forscher_007
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 05.06.2020, 17:43
Henriette-Charlotte Henriette-Charlotte ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.03.2019
Ort: Süd-Ost-Niedersachsen
Beiträge: 117
Standard

Hallo!



Ich hatte ein bißchen Glück. Ich bekam genau so eine Rückfrage. Ein guter Geist hat gaaaanz vorsichtig ein Bleistiftkreuz vor 2. gesetzt.


Viel Glück!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:59 Uhr.