Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Heraldik und Wappenkunde
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 05.05.2020, 15:08
kalex1946 kalex1946 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.08.2017
Beiträge: 336
Standard

@ noisette


Wohl doch flammes, nicht fleurons, und croix, nicht crois(sant). Vielen Dank/merci beaucoup

@ Friedrich hier der Link zum Armorial d'Hozier, wo man noch mehr Wappen Benard findet

http://www.heraldique-blasons-armoir...BELR_BERM.html

und unter diesen findet man ein Nicolas Benard mit dem Schildbild 'goldener Sparren begleitet von 3 Halbmonden (2,1) in Blau'

https://gallica.bnf.fr/ark:/12148/bp...94k/f183.image

Also gleiches Schildbild wie oben erwähnt für Familie de Solmes, aber laut noisette nicht das Schildbild für Jean, wo der + steht.

Gruß aus South Carolina
Kurt
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 06.05.2020, 10:23
noisette noisette ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2019
Beiträge: 486
Standard

Entschuldige Kallen aber las Französin, weiss ich was ich lese. Auch hat jemand dazu etwas geschrieben , es sind keine flammes sondern Fleurons.
Grüsse aus der Ostsee
Françoise
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 06.05.2020, 11:46
jansenvdb jansenvdb ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 30.01.2013
Ort: Raum Stuttgart
Beiträge: 412
Standard

Hallo Francoise ,
Hallo Gerd
Hallo Kurt,
vielen herzlichen Dank für die gemeinsamen Informationen . Somit scheint geklärt , die Familie Benard stammt eher aus Rouen ( hier wird weiter recherchiert ) und stammt nicht von den de la Luzerne / Briquebec ( Dep. Manche ) ab. Sie hatten nicht nur in La Luzerne bei Saint Lo ( Dep. Calvados ) ein Königslehen , sonderen auch an anderen Orten des Raumes . Dienten aber in dem von mir beschriebenen Raum ( inkl. Paris ) der Krone. Die Lilien im Kopf des 1. Wappen könnten die nähe zur Krone andeuten.
In der Untersuchung zum Adel in Frankreich von 1666 durch Guy Chamilliart für den Raum Caen , sehen wir 2 Wappenbeschreibungen mit Generationenfolge. Sie beginnt mit der Beschreibung des 1. Wappen ( Porte d´Azur , a 3 Lis d´Argent , pointes de 3 fleurons d´Or ) bei Jean I. Benard , ux. NNNN und scheint ( lt. Aufzeichnung ) über Guillaume , ux. Catharine de La Mouche , zu folgen.
- Dann über deren Sohn Jean II. Benard , ux. Guillemette ( Catharine ? ) de Rabestan .
- Ihnen folgte widerum der Sohn Jean III. Benard , ux 1 mit Jeanne Bazire , ux 2 mit Marie de La Bigne
- Bei Jean IV. Benard , erstmals die Jahreszahl von 1510 , ux. mit Anne de Melissent .
- Es folgt mit Jahreszahl 1533 Jean V. Benard , ux. Barbe de Luiremont , ihm steht zur Seite sein Jüngerer ( ? ) Bruder Nicolas mit

der Jahresangabe von 1570 , ux. Catharine du Valot , oder du Vallet ( ab hier führt das Brüderpaar , wie von Guy Chamillart

aufgezeigt ,ein einheitliches Wappen , Jean V. führt scheinbar ebenso das mit + beschriebene Wappen ( Porte : d´Ázur , au

chevron d´Or , accompagne de 3 croix de meme Posees 2.et 1 , keine Abbildung gefunden ) , wie sein Bruder Nicolas ( siehe

Amorial d´Hozier , Normandie Bd. III Nr.180 Nicola Benard , Av at au Parlement de Rouen . Die Nachkommen von Nicola führen

später wieder ähnliche Wappen.


So auch der Enkel von Jean V. Pierre Benard , Herr von Renemesnil de La Luzerne , * ca, 1603 + 1671 , ux . mit Madeleine de Bevrelus / Beverlus o.ä. , Sohn von Jean VI. Benard , ux Isabeau du Jardin (. Siehe Amorial d´Hozier Bd. III Nr. 564 )
Isaak Benard , Sohn des Pierre wurde ca, 1688 Capitain im Alt preuß. Infanterie Regiment zu Fuß Nr. 15 , stationiert in Wesel / Niederrhein und starb dort 1718. Er gehört zu meinen Vorfahren.
Dank eurer Hilfe kam viel Licht in diese Geschichte , nochmals meine Dank.
Mit freundlichem Gruß

Friedrich
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf img20200501_16330542.pdf (284,7 KB, 9x aufgerufen)

Geändert von jansenvdb (06.05.2020 um 11:56 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 06.05.2020, 16:16
kalex1946 kalex1946 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.08.2017
Beiträge: 336
Standard

@ noisette


Ich komme mit dem Schildbild zu u. a. Blason noch immer nicht klar, vor allem mit dem 2. Teil des Blasons.

Porte d´Azur , a 3 Lis d´Argent , pointes de 3 fleurons d´Or

Kannst Du bitte das ins Deutsche übersetzen oder eine Handskizze des Schildbildes hier einstellen?


@ Friedrich

Meinst Du, daß der Nicolas Benard mit dem gold. Sparren und 3 gold. Halbmonden aus dem Armorial d'Hozier doch zu der Familie gehört?

Gruß aus South Carolina
Kurt
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 06.05.2020, 17:36
jansenvdb jansenvdb ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 30.01.2013
Ort: Raum Stuttgart
Beiträge: 412
Standard

Hallo Kurt ,
ich versuche es mal: Eingang blau drei Lilien in Silber , 3 Blüten in Gold (? ).
Siehe Anhänge
Herzlichen Gruß
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 06.05.2020, 17:39
jansenvdb jansenvdb ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 30.01.2013
Ort: Raum Stuttgart
Beiträge: 412
Standard

Hallo Kurt ,


ich versuche es mal: Der Eingang in blau , im Kophteil drei Lilien in Silber , 3 Blüten in Gold (? ).
Siehe Anhang und Hostier Bd. Normandie Nr. 180
Herzlichen Gruß
Friedrich


[/QUOTE]
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf img20200506_17241570.pdf (180,1 KB, 10x aufgerufen)

Geändert von jansenvdb (06.05.2020 um 17:44 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 07.05.2020, 02:02
kalex1946 kalex1946 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.08.2017
Beiträge: 336
Standard

Hallo Friedrich,

Mit den sogenanten 'gemeinen Figuren' lis (fleur-de-lis) bzw. fleuron (Glebe) komme ich eigentlich klar. Meine Frage zielte vielmehr auf die Anordung der Figuren im Schilde. Um dies in etwa zu klären, habe ich hier

https://fr.wikipedia.org/wiki/Armori...lles_de_France

nach "à trois xyz" gesucht. In fast jedem Treffer entsprach die Anordung dem deutschen (2,1), ganz selten (1,2) und nur, wenn ausdrücklich im Schildkopf (chef) blasoniert, waren sie balkenweise angeordnet. Daraus schließe ich, daß im Deinen 1. Wappen Benard die 3 lis d'argent höchstwahrscheinlich (2,1) angeordnet sind. Aber wie sind die 3 fleurons d'or angeordnet? Wie ist "pointés de" zu verstehen. Vielleicht meldet sich noisette oder jemand anders nochmals hierzu.

Gruß aus South Carolina
Kurt

Geändert von kalex1946 (07.05.2020 um 02:04 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 07.05.2020, 07:41
noisette noisette ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2019
Beiträge: 486
Standard

was für eine tolle Geschichte, wenn ich helfen kann, in den französische Archiv: francoise@macnews.de. Mache ich gern!

françoise
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 08.05.2020, 01:22
kalex1946 kalex1946 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.08.2017
Beiträge: 336
Standard Zusätzliche Wappenrollen

@ Friedrich

Hier sind einige zusätzliche Wappenrollen, z. T. nach Region, falls Du noch weiter suchen willst

http://www.heraldique-blasons-armoiries.com/

Gruß aus South Caolina
Kurt
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 08.05.2020, 17:36
jansenvdb jansenvdb ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 30.01.2013
Ort: Raum Stuttgart
Beiträge: 412
Standard

Hallo Kurt,

nein ich Suche noch, ich gebe nicht auf , Danke Dir für die weiteren Infos.
Aber nochmal zur Sache.
Die 1. Wappenbeschreibung scheint mir ab / zwischen 1250 - 1350 zur Familie von Jean I. Benard
( aus Rouen ? ) zu passen und wird an den Nachkommen , dem Familienchef weiter vererbt.
Begründung :
- Die Ähnlichkeit / Wappenaufbau der Wappen von Rouen und den Benard.
- Im blauen Schildhaupt des Stadtwappen von Rouen befinden sich in Linie angeordnet 3 Lilien in
Gold , im Schildfeld darunter ( rot ) das Lamm Gottes mit Kreuz und Fahne .
- Der Unterschied im Wappen der Benard ( blaues Feld ) sind silberne Lilien , statt den goldenen bei
Rouen. Unter diesen silbernen Lilien nehme ich die 3 goldenen Blüten / Fleurons , in Anordnung 2
und 1 an. Dieses Wappen hatte seine Gültigkeit bei den direkten Nachkommen , wurde aber 6 Genearotionen später durch die Brüder Jean V. und Nicolas abgelöst . Sie schufen das Wappen mit Chevron , siehe auch Wappengleichheit mit den Solmes .
Der Enkel Pierre Benard von Jean V. Benard führte dann wieder ein eigenes Wappen ( siehe d´Hozier
Bd III Norm. Seite 564 , liegt Dir vor ) . Unklar ist ob sein Vater Jean VI .auch schon diese Wappen führte.
Noch eine Bitte , kannst Du mir den Link mit den vielen Benards aus dem Rietstab senden, ich finde diese Beschreibung nicht.
Mit freundlichem Gruß
Friedrich

Geändert von jansenvdb (08.05.2020 um 17:38 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:40 Uhr.