#1  
Alt 31.05.2020, 13:13
Benutzerbild von Tinkerbell
Tinkerbell Tinkerbell ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.01.2013
Beiträge: 6.814
Standard Rote Armee

Hallo.
Hoffe, ich kann dieses Thema hier rein stellen. Wenn nicht bitte verschieben. Danke.

Mein Vater, geb. Mai 1922, hat sich 1938 zur Roten Armee gemeldet.

Hoffentlich sind das keine zu dummen Fragen:

Konnte er sich aufgrund seines Alters da freiwillig melden oder musste er sich melden ?

Was hatte er für Aufgaben? Er war doch ohne jegliche Erfahrung.

Liebe Grüße, ein wunderschönes Pfingstwochenende und bleibt bitte alle gesund
Marina
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 31.05.2020, 13:42
sonki sonki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2018
Beiträge: 2.160
Standard

Mal was von der engl. Wikiseite:
Zitat:
After the Bolshevik Revolution in Russia in 1917, the new communist government briefly experimented with a volunteer system of army recruitment but returned to the former system of conscription almost immediately in May 1918.[1]

The policy saw few changes until September 1, 1939, when a new Law on Universal Military Service was enacted following the outbreak of WWII across Europe.[3] This new law saw large increases in terms of service periods, ages of conscription and a restriction of potential exemptions.The general period of service was increased from 2 to 3 years, and conscription age was lowered from 19 to 17 for young boys.[4] Previous exemptions for those pursuing higher education were abolished, as well as exemptions on the grounds of family reasons (such as having several young children). The plan behind the increased conscription terms was to create two large groups of trained reserves, one for men up to 40 years of age, and the other for men up to 50 years of age.[4]
https://en.wikipedia.org/wiki/Conscr...n#World_War_II
__________________
Private Nachrichten möglichst vermeiden!

Geändert von sonki (31.05.2020 um 13:44 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 04.06.2020, 16:54
Benutzerbild von Tinkerbell
Tinkerbell Tinkerbell ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.01.2013
Beiträge: 6.814
Standard

Hallo sonki.

Vielen Dank für deine Rückmeldung.

Ich verstehe es leider nicht.
Wenn ich richtig übersetzt habe wurde am 1.September 1939 das Wehrpflichtalter von 19 auf 17 Jahre herabgesetzt.
Mein Vater hat sich 1938 mit 16 Jahren zur Roten Armee gemeldet.

Liebe Grüße und bleib gesund
Marina
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 04.06.2020, 17:19
sonki sonki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2018
Beiträge: 2.160
Standard

Also aus dem Wiki-Artikel deute ich es wie folgt:

Nach 1918 gab es nur noch das Wehrpflichtssystem, zuvor für einen kurzen Zeitraum auch Freiwillige. 1918-1938/9 war das Einzugsalter der Wehrpflichtigen 19 Jahre (bzw. 18 wenn man die Oberschule bereits absolviert hatte). Erst 1939 wurde es auf 17 herabgesetzt. Auch die Ausnahmen von der Wehrpflicht wurden weiter verschärft. Erst 1941 wurde das Alter der Wehrpflicht auf 16 herabgesetzt.

Bis jetzt habe ich nichts gefunden, wie man sich 1938 als 16 jähriger zur Armee melden konnte. Aber da müsste man vermutlich mal tief in die Materie absteigen und vermutlich auf russischen Seiten suchen. Laut Wiki hätte es, soweit ich das verstehe, eigentlich so nicht gehen können...aber wer weiß.
Vielleicht als 16jähriger in irgendeine Vorfeldorganisation der eigentlichen Armee, (para)-militärischen Jugendgruppen? Keine Ahnung was es da gab, wenn überhaupt...
__________________
Private Nachrichten möglichst vermeiden!

Geändert von sonki (04.06.2020 um 17:29 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 14.06.2020, 21:30
Benutzerbild von Tinkerbell
Tinkerbell Tinkerbell ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.01.2013
Beiträge: 6.814
Standard

Hallo sonki.

Ich sag vielen Dank für deine Rückmeldung.

Liebe Grüße und bleib gesund
Marina
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 15.06.2020, 02:15
Benutzerbild von Saraesa
Saraesa Saraesa ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2019
Beiträge: 412
Standard

Interessanter Abschnitt in einem anderem Wiki-Artikel:
Zitat:
A number of child soldiers served in the Soviet Union's armed forces during World War II. In some cases, orphans also unofficially joined the Soviet Red Army. Such children were affectionately known as "son of the regiment" (Russian: сын полка) and sometimes willingly performed military missions such as reconnaissance. Officially, the age of military conscription was lowered to 18 for those without secondary education and 19 for those who had been educated beyond that. In 1943 and 1944 16-17 years old teenagers (born 1926-7), many of Middle Asia, were drafted. These soldiers served in secondary units, not combat. Many were sent to the Far East, to replace units sent to the German front. After training and coming of age, the youth were sent too.
Mehr zu den Сын полка im russischen Wiki-Artikel. (Den Artikel einfach abschnittsweise per Google übersetzen.)

Auch im Buch Little Soldiers: How Soviet Children Went to War ist von einigen Ausnahmefällen die Rede:
Zitat:
Those below the official call-up age of 18 were considered children and, when the Axis invaded, were not mobilized for active duty, although allowances were sometimes made for 16 and 17-year-olds.
Siehe auch hier ein Einzelfall einer 16-jährigen Schützin der Roten Armee.
Zusammenfassend: Ich halte es für durchaus möglich, dass ein 16-jähriger 1938 freiwillig oder unfreiwillig der Roten Armee beigetreten ist. Zwischen den offiziellen Regelungen und dem tatsächlichen Vorgehen lagen also offenbar Welten und um Altersgrenzen wird sich vermutlich im Russland des 2. Weltkrieges wenig jemand geschert haben.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 19.06.2020, 21:25
Benutzerbild von Tinkerbell
Tinkerbell Tinkerbell ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.01.2013
Beiträge: 6.814
Standard

Hallo Saraesa.

Auch an dich ein herzliches Dankeschön für deine Rückmeldung.
Klasse Beiträge von sonki und dir.

Liebe Grüße und bleibt gesund
Marina
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 20.06.2020, 13:00
sonki sonki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2018
Beiträge: 2.160
Standard

Hallo nochmal,

ich bin über ein Buch über die Rote Armee gestolpert: "THE SOVIET MILITARY EXPERIENCE - A History of the Soviet Army, 1917–1991".

Dort gibt es ein Kapitel welches sich mit der Zeit Mitte der 1930er beschäftigt. Interessant ist hier folgender Abschnitt in dem es um die Armee-Reserve geht, also nicht um die reguläre Armee.

Zitat:
For all practical purposes, the Soviet territorial forces, always the step-child of the regular
army, was a reserve army, much like the United States’ National Guard, based on local
recruitment and administration. For most of its existence, the territorial force was larger than
the regular army in number of units and men, yet received less than its share of equipment
and funding. The
[...]
The men in each area liable for service filled the local territorial unit upon conscription,
unless designated for the regular forces. Unlike krasnoarmeitsy, territorial soldiers
(terrarmeitsy) served a five-year stint. Soldiers received eight months of training over the
course of the five years: three months the first year of service; two months in the second;
and one month in each of the last three years.
[...]
At its peak, in 1935, the territorial force comprised 74 percent of the
army’s divisions and well over one million men.
[...]
Territorial units arranged the training year along the same lines as active units, with
winter and summer training cycles. The territorials emphasized summer training camp even
more so than the regular units, yet attempted to conduct training year-round. Cadre who
conscientiously sought to fulfill their duties were extremely hard pressed to do so. Because
their personnel were spread throughout the towns and villages of a region training was a
complex undertaking. For example, the following tasks were laid on the cadre of the territorial
divisions annually: in each region train groups of sixteen- to eighteen-year-old preconscript
youths in a 210-hour program
; conduct a three-month assembly for newly conscripted young
men; conduct month-long assemblies for the other four year groups of territorial soldiers;
train territorial officers and political staff for one month; work with terrarmeitsy in the periods
between assemblies.
Also vielleicht geht es in deinem Fall also um die Reserve. Hier würde das Alter von 16 Jahren passen. Weiterhin wurden dann diese Reserveeinheiten angesichts drohendender Konflikte bis 1939 in reguläre Armeeeinheiten übergeführt/umgewandelt.
__________________
Private Nachrichten möglichst vermeiden!

Geändert von sonki (20.06.2020 um 13:10 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:23 Uhr.