#31  
Alt 11.04.2019, 19:03
jele jele ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.05.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.756
Standard Ad fontes

Hallo Manfred,

generell bin ich sehr skeptisch bei diesen ganzen Adelsnachschlagewerken, da dort ganz selten mit Primärquellen (Kirchenbücher, Leichenpredigten, Epitaphien etc.) gearbeitet wurde. Außerdem schreibt der eine kritiklos vom anderen ab.
Es hilft aber alles nichts.
Bei der einen Spur müsste man konsequent alle Kirchenbücher der Taufen (Marsay? Paris?) und Beisetzungen (Marsay? Paris? Genf?) durchgehen.
Das gilt auch für die andere Spur (Frankfurt? Speyer? Worms?), was ich ja schon einmal angedeutet hatte.

Viele Grüße

jele
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 15.04.2019, 09:07
Leineweber12 Leineweber12 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.08.2010
Ort: Norddeutschland
Beiträge: 1.415
Standard

Zitat:
Zitat von jele Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

Louise-Angélique de Lescours war die Schwester des Charles-Hector de Saint George de Marsay.
Mittlerweile glaube ich eher an die Herkunft aus dieser Linie.
Das Kammerfräulein "St. George" taucht lediglich im Adresskalender für Berlin und Potsdam des Jahres 1708 auf (nicht 1704, 1706 und 1707). In diesem Jahr ist sie auch verstorben. Ich nehme daher an, dass sie sehr jung verstorben ist. Da Sophie Charlotte aus Hannover kam und viele Personen aus ihrer Entourage (Kammermädchen, Kammermusiker, Hofmaler etc.) von dort mitgebracht hat, kann ich mir eine Herkunft von dort gut vorstellen. Wenn ich "um 1690" als ihr Geburtsdatum annehme, dann könnte sie eine Schwester des Charles-Hector sein. Schließlich war dieser wie gesagt 1705 Page am Hofe zu Hannover.
Das heißt, wir müssten nach seinen (ihren?) Eltern suchen.

Beste Grüße

jele

Hallo jele,


ich konnte vor einiger Zeit (vielleicht sind es auch schon ein paar Jahre..) bei google-books eine ziemlich detaillierte Auflistung über die Hofhaltung im Leineschloss "um 1700" finden. Dort wurden viele Bedienstete namentlich genannt. Irgendwie ging es um die Verschwendung am Hof von Hannover. Allerdings muss ich gestehen, dass ich diese Buch
bei einer neuerlichen Suche (heute) nicht mehr finden konnte.
Vielleicht hast Du Glück und es hilft weiter.
Viele Grüße von Leineweber

Geändert von Leineweber12 (15.04.2019 um 09:10 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 15.04.2019, 17:09
jele jele ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.05.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.756
Standard

Hallo Leineweber,

das ist eine gute Idee, vielen Dank!
Ich werde dem mal nachgehen!

Gruß

jele
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 15.04.2019, 18:58
jele jele ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.05.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.756
Standard Kirchenbücher

Hallo da draußen,

ich bin auf der Suche nach den Kirchenbüchern von Marsay. Das Russenmädchen hatte mir - wie unter #26 angegeben - den Link zu den Kirchenbüchern aus dem Dept. Deux Sèvres geschickt. Allerdings wurde ich darin nicht fündig. Ich hatte in der Zeit von 1679-1684 geschaut, da die Mutter dann (erst einmal) nach Paris geflohen ist, wo sie 1688 den Charles-Héctor bekam.
So wollte ich erst einmal sichergehen, wo das Schloss Marsay überhaupt lag. In einem Text von 1860 stand im ehem. Dept. Autin, was heute im Dept. Charente Maritime aufgegangen ist.

Vielleicht weiß jemand Rat?

Vielen Dank und Gruß?

jele
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 15.04.2019, 19:04
Benutzerbild von AKocur
AKocur AKocur ist gerade online weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.05.2017
Ort: Aachen
Beiträge: 510
Standard

Hallo,

laut der frz. Wikipedia liegt es im Ort Missé, der wiederum liegt in der Gemeinde Thouars im Département Deux-Sèvres (direkt neben Charente Maritime).



LG,
Antje

Geändert von AKocur (15.04.2019 um 19:07 Uhr) Grund: Nachtrag, gelöscht. Google hat das falsche gezeigt.
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 16.04.2019, 12:11
jele jele ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.05.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.756
Standard

Hallo Antje,

danke für Deinen Beitrag.
Wenn Marsay also in der Gemeinde Thouars liegt, dann käme Notre-Dame-du-Château in Frage: http://archinoe.fr/v2/ad79/visualise...l?id=790003157
Die Frage ist natürlich, ob man als Hugenotten nicht doch diskreter (zuhause) getauft hat.
Eine andere Möglichkeit wären die autobiographischen Schriften des Charles-Héctor durchzuforsten, ob er etwas zu seiner Schwester geschrieben hat.

Die Hoffnung stirbt zuletzt.

Gruß

jele
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:08 Uhr.