#11  
Alt 01.09.2018, 17:39
lajobay lajobay ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2009
Ort: Altötting (Oberbay.)
Beiträge: 1.261
Standard

Von Tilsit ist einiges an evgl. Kirchenbüchern erhalten, jedoch nicht von allen Pfarrstellen. (EZAB,Berlin). Von der evgl. Kirche Labiau sind bei den "Mormonen" (LDS Kirche) die Kirchenbücher 1875-1945 teilweise (mit sehr grossen Lücken) als Microfilm verfügbar.Die 1912 in Labiau geborene Ehefrau zu finden, wäre Glückssache....aber theoretisch möglich. Wo die Beiden 1939 geheiratet haben, weiss man nicht ?
__________________
Grossvater *1898 in Carlsrode,Kr.Labiau
Gesuchte FN: Jodscheit/Jodszeit/Joczatis/Joczeit etc.
Eweleit,Graef,Willuhn
aber auch Jodjahn und Erdmann
(soweit aus Kr.Labiau und angrenzende Kreise)
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 03.09.2018, 13:25
Benutzerbild von SAM
SAM SAM ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.05.2013
Ort: CH
Beiträge: 628
Standard

Hallo

Ich meine mich zu erinnern, dass in den Gumbinner Heimatbriefen der Name Naujoks sehr oft vorkommt (Vermisstenanzeigen etc).

http://www.kreis-gumbinnen.de/index....418&Itemid=147
__________________
Liebe Grüsse SAM
_________________
Auf Dauersuche :

Stahlbuhk, Stahlbuck, Stalbuc etc vor 1570
N
eber (Lunden SH)
Sternberg (Friedrichstadt SH)
Stinn, Obrikat, Bernhardt (Gumbinnen)
Bouchard, Echement, Faigaux (Gumbinnen u. Bern - CH)
Hohenstein und Buchholtz (Brandenburg a.d. Havel)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 03.09.2018, 20:35
Phm_Wegner Phm_Wegner ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 28.07.2018
Beiträge: 11
Standard

Ich habe in den letzten Wochen das Glück gehabt, die 35-seitigen Memoiren der Frau Gerda Naujoks geb. Becker (1912 - 2002) zu finden. Parallel hatte sie ein Fotoalbum geführt, wo jedes einzelne Bild beschriftet war.
Mir ist nun auch der Name des Vaters (Andreas Becker, Sohn des Carl Becker aus Orupönen) und der Mutter (Emilia Johanna Pluskat, Tochter des Friedrich Pluskat) bekannt. Wer Infos zu diesem Familienstrang hat, kann sich gerne mit mir privat austauschen - ich möchte jedoch wieder zurück zu den Naujoks, dem eigentlichen Thema.

Die Frau Gerda Naujoks geb. Becker hat im Text teilweise sogar die Namen der Taxifahrer erwähnt, jedoch nicht ein einziges Mal den Namen des Schwiegervaters oder der Schwiegermutter.
Dafür existieren Fotos von den Gräbern.
Ich weiß jetzt aus anderer Quelle, dass ihr Schwiegervater und der Vater von Kurt Naujoks (1914-1974) mit Namen Nickel Naujoks hieß und in Tilsit laut Adressbuch von 1939 Postoberschaffner war.
Er hat 3mal geheiratet:
1.) Ida Welsch (* 22. Mrz. 1886 - † 14. Jul. 1934) - die leibliche Mutter der mir bekannten Naujoks-Geschwister (Kurt, Gertrud verh. Spei, Hildegard verh. Arnold, Erna verh. König).
2.) Anna Lydia Block (* 2. Apr. 1891 - † 2. Apr. 1943)
3.) Dritte Frau vermutlich 1943 - 1944 in Tilsit geheiratet

Der Verbleib von Nickel Naujoks nach dem Krieg ist unbekannt. Ich habe das Foto eines Grabes gefunden - wei jedoch nicht, ob es sich um diese Person handelt.

Wo kann man in die (Stadt)Tilsiter Heiratsurkunden von 1934-1939 oder 1943/1944 einsehen? Ich würde gern die personenbezogenen Daten von Nickel Naujoks herausfinden.
Ist einem von euch eine der beiden anderen Frauen bekannt?
Habt ihr vielleicht eine andere Idee wie ich weiter vorgehen kann?

@lajobay: Die Hochzeit der beiden (Kurt und Gerda Naujoks) war am 24.10.1939 in der Stadt Tilsit. Eine Urkunde habe ich nicht - ich weiß es jedoch aus dem Familienalbum und den Memoiren.
Die Idee mit der Sterbekunde aus LEV ist sehr gut - daran habe ich noch gar nicht gedacht. Ich werde diese zeitnah beantragen, um den Geburtsort von Kurt Naujoks im Jahre 1914 in Erfahrung zu bringen. Laut einigen Indizien handelt es sich hierbei wohl um Heinrichwalde.

@Marian: Bei deiner letzten Liste der ehemaligen Wohngebiete ist ZUFÄLLIG auch die Großmutter meiner Frau mit bei, über die ich hier zuvor berichtet habe
Zitat:
Gerda, Jägerstr. 8 – (20a) Rosche, Kreis Uelzen/Hann., b. Krakow
Kann man die Liste öffentlich einsehen? Ich würde dann selbst auch den ein oder anderen weiteren namen überprüfen.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 04.09.2018, 14:04
lajobay lajobay ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2009
Ort: Altötting (Oberbay.)
Beiträge: 1.261
Standard

Wo findet man denn plötzlich 35seitige Memoiren ?? Ich beneide dich! So was würden sich viele von uns wünschen Beim Standesamt 1 Berlin sind keine Personenstandsregister der Stadt Tilsit erhalten.Es sind nur von ganz wenigen Standesämtern des Kreises Tilsit-Ragnit die Standesamtsregister gerettet worden.Aber beim Evgl. Zentralarchiv Berlin sind Kirchenbücher der Tilsiter Stadtkirchen erhalten. Aber nicht von allen Pfarrstellen ,siehe mein Beitrag vom 01.09.2018 Mit etwas Glück sind die Heiratseinträge,die du suchst, aber im Bestand enthalten. Möglicherweise sogar im Internetportal der Evgl.Kirche ,archion.de schon Online verfügbar. (Mitgliedschaft erforderlich,Kosten moderat). Nachtrag: Ja, Kirchenbücher sind teilw. Online verfügbar. Leider aber für die Trauungen nur "Namensverzeichnisse" (sogenannte Register), nicht mehr die zugehörigen Kirchenbucheinträge selbst.Heisst: die Eheleute wurden nur namentlich erfasst und der entsprechende (heute fehlende) Kirchenbucheintrag -wo Details drin wären- mit seiner laufenden Nummer dazuvermerkt.
__________________
Grossvater *1898 in Carlsrode,Kr.Labiau
Gesuchte FN: Jodscheit/Jodszeit/Joczatis/Joczeit etc.
Eweleit,Graef,Willuhn
aber auch Jodjahn und Erdmann
(soweit aus Kr.Labiau und angrenzende Kreise)

Geändert von lajobay (04.09.2018 um 14:09 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 04.09.2018, 14:28
lajobay lajobay ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2009
Ort: Altötting (Oberbay.)
Beiträge: 1.261
Standard

Zitat: " @Marian: Bei deiner letzten Liste der ehemaligen Wohngebiete ist ZUFÄLLIG auch die Großmutter meiner Frau mit bei, über die ich hier zuvor berichtet habe

Zitat:
Gerda, Jägerstr. 8 – (20a) Rosche, Kreis Uelzen/Hann., b. Krakow
Kann man die Liste öffentlich einsehen? Ich würde dann selbst auch den ein oder anderen weiteren namen überprüfen." Zitat Ende.
Es handelt sich dabei um das von Ernst Stadie 1951 verfasste Anschriften-Verzeichnis. Mehr als das steht da nicht drin. Letztlich sind es dieselben Adressdaten, die Du auch bei der Kreisgemeinschaft Tilsit-Ragnit erhältst. Also die Nachkriegsadressen in der "Kreiskartei".
__________________
Grossvater *1898 in Carlsrode,Kr.Labiau
Gesuchte FN: Jodscheit/Jodszeit/Joczatis/Joczeit etc.
Eweleit,Graef,Willuhn
aber auch Jodjahn und Erdmann
(soweit aus Kr.Labiau und angrenzende Kreise)
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 13.05.2022, 15:45
Elena Brasiler Elena Brasiler ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 24.01.2022
Beiträge: 8
Standard Suche Luise Naujoks Leihbibliothek in Tilsit

Hallo,


ich suche eine Luise Naujoks, die vor dem 2. Weltkrieg in der Grabenstraße 1 in Tilsit eine Papierhandlung / Leihbibliothek hatte.



Wer kann mir dazu etwas sagen. bitte.





Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:24 Uhr.