#11  
Alt 10.09.2020, 15:58
Gerrit Gerrit ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 531
Standard

@Maria: Bitte gib doch noch an, wann und wo der abgebildete lebte.


M.E. ist das ein Vorkriegsbild. Der Soldat trägt die farbige Attila der Husaren. Leider kenne ich mich mit der Kavallerie nicht aus und habe auch den Kraus nicht zur Hand. Davon ausgehend, kannst Du mit Namen und Herkunft auch in den Verlustlisten nachschlagen.


EDIT: http://www.kaisersbunker.com/dunkelb...mets/dbh34.htm
Das Bild des Soldaten zeigt ihn m.E. mit der Mannschaftsfangschnur um den Hals. Die Attila und den Kolpak (Stoffbesatz an der Mütze) gab es in verschiedenen Farbkombinationen, die die Regimenter markierten. Möglicherweise kann hier das Ausschlussprinzip helfen.
__________________
Immer auf der Suche nach...
Hellfaier/Hellfeier/Hellfayer/Hellfeuer aus Altewalde, Ostrosnitz, Schelitz, Pogosch, Lonschnik, Berlin
Adamczyk aus Ostrosnitz, Kattowitz
Lokocz aus Ostrosnitz
Barucha aus Ostrosnitz
Spademan aus Torgau, Graditz, Berlin
Schepp aus Berlin, Ratzebuhr
Hitschfeld aus Wünschelburg, Ober Rathen

Geändert von Gerrit (10.09.2020 um 16:27 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 10.09.2020, 16:57
MariaH MariaH ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 26.05.2020
Beiträge: 60
Standard

Das ist mein Opa, geboren 1902 in Ohlau und auch dort wohnhaft. Das Foto schätze ich auf 1920, er scheint darauf noch sehr jung.
__________________
Liebe Grüße von Maria
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 10.09.2020, 19:45
Gerrit Gerrit ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 531
Standard

Wie hier schon erwähnt wurde, gab es nach 1918 keine Husaren mehr.
Folgende Ideen hätte ich: a. Es handelt sich nicht um Deinen Opa, sondern um Deinen Uropa, der seinen Dienst dort ableistete (dafür spricht das geschätzte Alter vom um die 20 Jahre); b. Dein Opa hat die Uniform seines Vaters für das Foto angezogen.

Ich tippe auf a.
__________________
Immer auf der Suche nach...
Hellfaier/Hellfeier/Hellfayer/Hellfeuer aus Altewalde, Ostrosnitz, Schelitz, Pogosch, Lonschnik, Berlin
Adamczyk aus Ostrosnitz, Kattowitz
Lokocz aus Ostrosnitz
Barucha aus Ostrosnitz
Spademan aus Torgau, Graditz, Berlin
Schepp aus Berlin, Ratzebuhr
Hitschfeld aus Wünschelburg, Ober Rathen
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 11.09.2020, 11:41
MariaH MariaH ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 26.05.2020
Beiträge: 60
Standard

Hallo Gerrit, vielen Dank!

Also das ist wirklich mein Opa. Kann es vielleicht sein, dass das Foto dann von 1917/18 stammen könnte. Eventuell hat er in der damaligen Zeit keine Lehrstelle bekommen und ist kurz vor der Auflösung noch Husar geworden? Ich kann da jetzt nur spekulieren. So ähnlich war es bei meinem anderen Opa (aber in Sachsen-Anhalt). Bei ihm waren Vater und Bruder arbeitslos und deshalb ging er zum Arbeitsdienst.
__________________
Liebe Grüße von Maria
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 12.09.2020, 10:35
Gerrit Gerrit ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 531
Standard

Ich halte das für unwahrscheinlich. Das konnte man sich nicht aussuchen. Mit 16 wurde man im Kaiserreich nicht Soldat.
__________________
Immer auf der Suche nach...
Hellfaier/Hellfeier/Hellfayer/Hellfeuer aus Altewalde, Ostrosnitz, Schelitz, Pogosch, Lonschnik, Berlin
Adamczyk aus Ostrosnitz, Kattowitz
Lokocz aus Ostrosnitz
Barucha aus Ostrosnitz
Spademan aus Torgau, Graditz, Berlin
Schepp aus Berlin, Ratzebuhr
Hitschfeld aus Wünschelburg, Ober Rathen
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 12.09.2020, 12:49
MariaH MariaH ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 26.05.2020
Beiträge: 60
Standard

Hallo Gerrit, vielen Dank für deine Hilfe!
__________________
Liebe Grüße von Maria
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 14.09.2020, 16:30
Manni1970 Manni1970 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2017
Beiträge: 363
Standard

Hallo Maria!
Zitat:
Zitat von MariaH Beitrag anzeigen
Ich habe leider den KB-Eintrag 1792 vergessen abzuspeichern, dass ist dumm gelaufen.
Schade, kann man nichts machen.
Mich wundert eben nur, dass ein Husar so einfach mal zum Infanterist geworden ist. Ich glaube eher, es gab deren zwei oder die Zuordnung zur Infanterie war falsch.
Am 13. Juni 1796 wurde ja ein Michael Fassonge als Musquetier im Rgt. Wartensleben in Ohlau (!) erwähnt, wobei der Name der Ehefrau/Mutter fehlt. Das Rgt. lag in Glogau oder Liegnitz, auch handelt es sich dabei ja wieder um dieses nachträglich erstellte KB - hatten wir oben schon.
1804 bei seinem Sterbeeintrag lese ich eigentlich "Husar" und mit etwas Fantasie als Regiment: "Prinz v. Württemberg", das wäre dann wieder das Husarenregiment 4. Deshalb hatte mich dieser 2. Hinweis auf seine Tätigkeit als Infanterist interessiert.

MfG
Manni
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 15.09.2020, 10:45
MariaH MariaH ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 26.05.2020
Beiträge: 60
Standard

Hallo Manni!
Ich habe ja wenig Ahnung was das Militärische angeht, aber das mit Husar und wenig später Infanterist ist mir auch aufgefallen. Den FN Fasson bis hin zum Fassonge gibt es in Schlesien nicht oft. Es dürfte sich also um eine Person handeln. Die meisten Fassonge-Forscher sind der Meinung, dass diese Familie als Hugenotten von Frankreich nach Deutschland kamen. Ich habe ja die Hoffnung, dass irgendwann noch ev. und kath. KB aus den Dörfern um Ohlau online gehen und ich auf diese Weise mehr über diesen Familienzweig finde, was eventuelle momentane Rätsel löst.
__________________
Liebe Grüße von Maria
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:54 Uhr.