Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Software und Technik > Genealogie-Programme
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 22.07.2020, 10:11
Chulio Chulio ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 22.07.2020
Beiträge: 31
Standard Softwareprojekt, Genealogie Datenbank

TODO-Liste:
https://drive.google.com/file/d/1EHn...ew?usp=sharing

Hallo Liebe Foren-Mitglieder,

Ich bin ganz neu hier im Forum und möchte mich gleich mal Vorstellen. Ich heiße Julian, bin 30 Jahre jung und bin Softwareentwickler. Zu meinen Hobbys gehört auch die Ahnenforschung.

Nun zum Thema meines Threads:
Gerne würde ich eine eigene Software zur Verwaltung der Ahnenforschungsdaten entwickeln. Hiermit habe ich bereits vor ein paar Tagen begonnen und auch wenn ich noch nicht "all zu viel" vorzuweisen habe möchte ich das Projekt doch schon vorstellen und, falls ihr lust habt, die Entwicklung mit euch zusammen durchführen.

Im Forum bin ich bereits auf ein ähnliches Projekt gestoßen das aber wohl vorzeitig beendet wurde. https://forum.ahnenforschung.net/sho...oftwareprojekt

In diesem Thread wurde oft davon abgeraten eine "Eigenentwicklung" zu starten. Da ich sehr viel Spaß daran habe und auch Herausforderungen mag werde ich mein Projekt auf jeden Fall weiter vorantreiben und auch Funktionen wie der GEDCOM Export etc. schrecken mich nicht ab.

Was würde ich mir von euch wünschen?
Wie bereits geschrieben möchte ich die Entwicklung mit euch zusammen vorantreiben. Um dies zu ermöglichen werde ich in diesem Thread zum einen immer in diesem ersten Post die Roadmap aktualisieren. Also was ist für die Software noch alles geplant. Zum anderen werde ich versuchen hier regelmäßig Updates zum Entwicklungsstand zu hinterlassen. Euer Part könnte dabei unter anderem sein mit zu verraten was euch besonders wichtig an solch einer Software ist, welche Funktionen fehlen euch in anderen Programmen oder welche Funktionalität wäre einfach nur "geil" zu haben? Gibt es Ideen die Software anhand der euch bekannten Informationen zu verbessern. Dabei könntet ihr mir helfen

Kurze Info zum aktuellen Stand.
Die Software ist in JAVA entwickelt und lässt sich im Browser ausführen. Zum aktuellen Zeitpunkt können die Datenbanken MSSQL, MySQL, Postgre oder Oracle verwendet werden. Soviel erstmal zum technischen.

Die Startseite der Anwendung ist aktuell eine große Tabelle mit einer Personenübersicht. Von hier aus können bereits neue Personen angelegt werden. Von diesen Personen lässt sich von hier aus ein Personenprofil öffnen. In diesem Profil gibt es eine weitere Tabelle mit Familienmitgliedern und deren Beziehung zur geöffneten Person. Zusätzlich davon gibt es hier eine Übersicht von "Lebensereignissen" diese soll ähnlich funktionieren wie die Ereignisse auf "Ancestry".

Die Familienmitglieder werden zum großen Teil "dynamisch berechnet". Damit will ich sagen das man nur die nächsten Verwandten wie zb Mutter und Vater, Kinder und Geschwister selbst verknüpfen muss. Alle weiteren Verwandschaftsgrade werden dann anhand der bereitgestellen Informationen generiert. Aktuell habe ich hier Großeltern, Ur-Großeltern, Onkel und Tanten, Groß-Onkel und Groß-Tanten, Neffen und Nichten, Cousin und Cousinen abgebildet. Das ganze lässt sich natürlich beliebig erweitern.

Ich mach jetzt hier erstmal Schluss mit dem Eingangspost und hoffe auf Feedback eurerseits. Falls ihr Fragen habt fragt gerne nach. Ich versuche alsbald ein paar Screenshots anzufügen damit ihr euch das ganze auch visuell besser vorstellen könnt.

Liebe Grüße
Chulio

Geändert von Chulio (24.07.2020 um 11:00 Uhr) Grund: Todo Liste angefügt
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 22.07.2020, 10:48
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 23.839
Standard

Hallo Chulio,

Zitat:
Zitat von Chulio Beitrag anzeigen
Um dies zu ermöglichen werde ich in diesem Thread zum einen immer in diesem ersten Post die Roadmap aktualisieren.
Das ist leider nur bis 1 Woche nach Beitragserstellung möglich.
Du müsstest Dich mit Christian Benz in Verbindung setzen, er könnte die Funktion freischalten, ist aber schwer zu erreichen.
Einfacher ist es, Du stellst es in die letzte Antwort.


Hier ist noch jemand, der es in 2018 versucht hat: https://forum.ahnenforschung.net/sho...d.php?t=165468
Das Programm gibt es inszwischen auf seiner HP.
Meiner Meinung nach ist es für eine ernsthafte Ahnenforschung viel zu einfach gehalten, aber das weiß er und war seine Absicht.

Du willst es wirklich wagen?

Dann schau Dir die meist genutzten Programme an, Ahnenblatt (Version 3!, da hier die Quellenverwaltung integriert ist), Ages!, Gramps, Stammbaumdrucker und vielleicht noch den FamilyTree Builder von MyHeritage. Und vereine alle Funktionen in Deinem Programm, dann wird es der Renner
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 22.07.2020, 11:02
Chulio Chulio ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.07.2020
Beiträge: 31
Standard

Hallo Xtine,

Danke für deinen Beitrag. Ja ich will es wagen die Zeit wird zeigen was daraus wird aber da ich selbst nutzen daraus ziehe und auch sehr viel Freude aus eigenen Projekten ziehe wird da sicher das ein oder andere bei rauskommen. Und wenn es vielleicht auch jemanden hier gefällt umso besser.

Mit deinem Vorschlag vorhandene Programme zu Prüfen hast du natürlich Recht, grundsätzlich habe ich mich damit auch schon angefangen auseinander zu setzen arbeite aktuell aber erstmal die wirklich grundlegendsten Funktionen ab wie das erfassen von Personen, Ereignissen und ganz aktuell die Adressenverwaltung.

Besonders mit den Adresseingaben habe ich einiges vor. Mir schweben da umfangreiche Kartenansichten vor etc. Aber dazu später mehr.

Gerne könnt ihr mir aber auch eure eigenen "wichtigsten" Funktionen nennen. So kann ich eher Prioritäten setzen und natürlich möchte ich gerne Feedback von euch haben wenn ich euch hier Funktionen vorstelle. Euch fallen vielleicht Dinge auf die ich gar nicht bedacht habe oder ihr bemerkt Fehler die ich als Entwickler leicht übersehe.

Das mit dem "Beitrag bearbeiten" habe ich auch schon festgestellt. Im Schlimmsten Fall muss ich die Roadmap extern zb in einem Google Doc oder ähnlichem führen.

LG Julian
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 22.07.2020, 13:10
Malte55 Malte55 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.08.2017
Beiträge: 1.022
Standard

Moin Julian,

Renner sind Massenware! Nimm lieber ein antikes Mein Stammbaum 2, restauriere und modernisiere es an wenigen Stellen. Man wird selbst in weiteren 15 Jahren ohne Update es noch lieben und einen Bestseller nennen.
Ach fast vergessen, ein ökologischer Stammbaumdrucker wäre nicht schlecht. Eine kleine Herausforderung muß ja dabei sein...
LG Malte
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 22.07.2020, 13:42
Chulio Chulio ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.07.2020
Beiträge: 31
Standard Kleiner Zwischenbericht

Hier mal ein kleiner Zwischenbericht.

- Die Adressverwaltung ist grundsätzlich implementiert.
- Alle Personendetails (Geburt, Tod, Heirat, Wohnort, etc) werden Fakten/Ereignisbasiert verwaltet.
- Katalog der Fakten/Ereignisse können selbst erweitert werden. Fakten und Ereignisse haben Eigenschaften wie zb. erlaube Adresseingabe, erlaube Personenverknüpfung und so weiter. Daraufhin zeigt die Fakt/Ereignis Eingabemaske mehr oder weniger Felder.
- Datumswerte werden in eigener Tabelle verwaltet und alles was mit einem Datum verknüft werden kann verweist auf einen eigenen Datumsdatensatz. Dieser Datumsdatensatz ist in die Datums Bestandteile (Tag, Monat, Jahr) aufgetrennt. So ist beispielsweise die Erfassung nur von einem Jahr, oder einem Monat in einem bestimmten Jahr etc möglich.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 22.07.2020, 16:42
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 23.839
Standard

Hallo Chulio,


bei den Datumsfeldern sollten auch Eingaben wie:
zwischen ..... und .....
vor ......
nach .......
ca. ........
möglich sein!


Wichtiger noch als eine Adressverwaltung ist, m.M. nach, eine gute Quellenverwaltung!
Und eine Verknüpfung von Medien zu den einzelnen Ereignissen bzw. Quellen. Eine direkte Einbindung der Medien bläht die Datei zu sehr auf.
Außerdem sollte es möglich sein, verknüpfte, aber nicht mehr zu findende (Datei verschoben oä) Medien über eine Suchfunktion wieder zu finden.
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 22.07.2020, 19:46
pascho pascho ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.06.2020
Beiträge: 125
Standard

.
__________________
Viele Grüße Pascal

Geändert von pascho (22.07.2020 um 19:51 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 22.07.2020, 19:47
Benutzerbild von OlliL
OlliL OlliL ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2017
Ort: NRW
Beiträge: 3.603
Standard

Deine Mühe in allen Ehren - aber warum nicht bei einem der bestehenden Open-Source Projekten wie z.B. Gramps mitmachen? In der Regel vergeht bei einer "one man show" irgendwann das Interesse bzw. ist es auch unheimlich zeitintensiv die Features zu bieten die andere bereits "fertig" haben... irgendwann wird aus dem "neu machen" Fleißarbeit wo zumindest ich dann schnell das Interesse verliere....


Nichts für ungut....
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 22.07.2020, 19:50
pascho pascho ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.06.2020
Beiträge: 125
Standard

Gramps fände ich auch gut (ich bräuchte da noch so ein paar Features...)


Eine One-Man-Show könnte schnell das Schicksal von GenPlus ereilen - da der Entwickler vor 4 Wochen gestorben ist, weiß noch niemand, wie es jetzt mit dem Programm (daß im Moment nicht zu erwerben ist) weitergehen soll.
__________________
Viele Grüße Pascal
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 23.07.2020, 06:23
nix nix ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 21.06.2018
Beiträge: 66
Standard

Hmm. Wenn jemand Spaß hat an Programmierung und an Familienforschung ist das natürlich eine nette Sache. Aber insgesamt gesehen steckt da extrem viel mehr Arbeit hinter als man am Anfang denken mag. Es geht ja nicht einfach nur darum, irgend welche Daten zu erfassen in einer Maske.


Wenn es nicht nur um die beiden Hobbies geht stellt sich mir aber die Frage: Warum noch ein neues Programm? Es gibt schon so viele. Auch gute. Viele schlafen inzwischen schon wieder ein, weil die Entwickler einfach nicht mehr die Zeit haben daran weiter zu arbeiten. Oder egfrustet sind weil es so viel andere gute Programme gibt, die links und rechts an einem vorbei ziehen.



Aber wenn es dann irgendwann soweit ist würde ich das gerne testen wollen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:33 Uhr.