#1  
Alt 09.09.2020, 09:25
MarthaLU MarthaLU ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.02.2013
Beiträge: 228
Standard Ingenieurcorps Dresden vor 1800

Hallo,

Ich suche Auskunft über eine sehr spezielle Einheit, das Ingenieurcorps Dresden. Und zwar, das ist wichtig, nicht die Zeit nach 1800, da gibt es eine Menge Literatur, sondern vorher. Es gibt einen Forscher, Herr Jörg T. , der bereits Bücher darüber geschrieben hat, ich hoffe darauf, über diese Seite in Kontakt mit ihm zu kommen. Gern auch per PN. Aber falls noch jemand beschäftigt ist mit dieser Einheit, freu ich mich natürlich.



LG Martha
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 14.09.2020, 16:09
Manni1970 Manni1970 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2017
Beiträge: 363
Standard

Zitat:
Zitat von MarthaLU Beitrag anzeigen
... Herr Jörg T. , der bereits Bücher darüber geschrieben hat, ich hoffe darauf, über diese Seite in Kontakt mit ihm zu kommen.
Hallo Martha,

du bist doch eine erfahrene (seit 7 Jahren im Forum) Familienforscherin u. solltest damit die Adresse von Jörg Titze in Erfahrung bringen können. Dass er hier mitliest und sich auf diesem Wege bei dir meldet - kann ich mir nicht vorstellen.

Hast du denn in den sächsischen Ranglisten nichts über deinen Vorfahren finden können oder im Staatsarchiv Dresden? Im Gegensatz zu den preußischen Militärunterlagen sind die sächsischen eben grade auch für die Zeit vor 1800 doch vollständig oder zumindest zu einem bedeutenden Teil erhalten geblieben. Wen oder was suchst du denn? Vielleicht kommen wir auch ohne Herrn Titze weiter.

MfG
Manni
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17.09.2020, 13:39
MarthaLU MarthaLU ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 13.02.2013
Beiträge: 228
Standard

Hallo Manni,

Du überschätzt mich, was ja nett ist... Aber Militärs sind für mich böhmische Dörfer. Und ich hatte bis vor kurzem auch keinen Grund, mich auszukennen.
Und nun verwirrst du mich etwas: Denn du gibst mir jetzt die 4. verschiedene Auskunft zur kurfürstlich sächsischen Armee. Bisher sagte mir jemand, es gebe gar keine Unterlagen mehr vor 1800. Dann erhielt ich die Auskunft, auch diese Militärkirchenbücher und Ranglisten seien heute im Geheimen Staatsarchiv Berlin. Ein von mir beauftragter Forscher fand dort aber gar nichts. Die dritte Auskunft war, ein Teil sei heute in Magdeburg, der andere Teil in Dresden, Unterlagen zum Ingenieurcorps jedoch gebe es nicht mehr aus der frühen Zeit.

Tja, und was ich selber rausgefunden habe ist, das sächsische Ingenieurcorps war die erste selbständige derartige Einheit weltweit. 1743 schon gründete man die Ingenieurakademie zu Dresden, wo die Ausbildung stattfand. Es soll trotzdem der Artillerie angegliedert gewesen sein. In der Online-Info des Hauptstaatsarchivs Dresden sind Dokumente erwähnt von 1743 und dann aber erst wieder 1813. Weiter komme ich nicht. Ich habe aber einen Vorfahren, der von 1772 bis 1779 Mitglied dieses Ingenieurcorps gewesen sein soll. Er ist später Mathematiker geworden, und hat als Kartograph Erfindungen gemacht. Womöglich wäre der sogar interessant als Zeitzeuge, denn es gibt von ihm eine ganze Reihe Bücher, wo er im Vorwort erzählt von den Ingenieurs, Feuerwerkern und Bergwerkern seiner Einheit.


Den Herrn Titze habe ich sogar über facebook gesucht, kein Erfolg.... Tatsache ist, außer ihm hat wohl noch keiner detailliert über diese Einheit geschrieben. Aber auch bei ihm geht es erst 1793 los.

Also wenn du eine Idee hast, freue ich mich!


herzliche Grüße, Martha
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 17.09.2020, 14:25
Lock Lock ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2016
Beiträge: 336
Standard

Hallo Martha

Hier findest du die Akten zum sächsischen Ingenieurcorps
Laufzeit: 1632-1868
https://archiv.sachsen.de/archiv/bes...&syg_id=384366

v.G.Gerhardt
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 17.09.2020, 16:23
Manni1970 Manni1970 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2017
Beiträge: 363
Standard

Hallo Martha,

die preußischen Militärunterlagen wurden durch mehrere Volltreffer in das damalige Heeresarchiv in Potsdam vernichtet. Das Staatsarchiv in Sachsen erlitt bei dem schweren Angriff auf Dresden 1945 aber nur geringe Verluste. Von daher sollte gelten: Was bis 1945 an sächs. Militärunterlagen vorhanden war, hat den Krieg auch überstanden. Somit lassen sich sächs. Offz. vor 1800 ganz anders erforschen als dies bei altpreußischen der Fall ist.

Du suchst also nicht (knapp) vor 1800, sondern bereits vor 1780! Damit scheiden die gedruckten sächs. Ranglisten (setzen 1781 ein) leider aus. Gerhardt hat dir ja bereits den wichtigsten Link zum fraglichen Bestand angegeben. Interessant bei den Online-Findbüche im sächs. Archivsystem sind die Zusatzinformationen:

Zur Geschichte des Ing.Korps:
https://archiv.sachsen.de/archiv/bes...%7D#einleitung

Zur den wichtigsten Veröffentlichungen:
https://archiv.sachsen.de/archiv/bes...oeffentlichung

Das Buch von Hansch ist bei Ancestry, wenn du mir sagst, wie dein Vorfahre heißt, kann ich gerne mal nachsehen. Darin gibt es 2 Seiten Literaturverz. Ranglisten aus der frühen Zeit habe ich im Inhaltsverz. allerdings nicht gesehen. Müsste ich mal durchblättern.

MfG
Manni
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 18.09.2020, 17:36
MarthaLU MarthaLU ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 13.02.2013
Beiträge: 228
Standard

Zitat:
Zitat von Lock Beitrag anzeigen
Hallo Martha

Hier findest du die Akten zum sächsischen Ingenieurcorps
Laufzeit: 1632-1868
https://archiv.sachsen.de/archiv/bes...&syg_id=384366

v.G.Gerhardt

Hallo Gerhardt,

Diese Seite hatte ich nicht entdeckt, aber sie ist ja besonders wichtig. Herzlichen Dank! Auch wenn sie meine Hoffnungen auf offizielle militärische Aufzeichnungen jetzt bis fast zum Nullpunkt senkt. Denn für 1772 bis 1779 sieht es also ganz schlecht aus. Ich werde trotzdem wenigstens die Akten zur Landesvermessung durchgehen, immerhin passt da die Zeit, und mein Vorfahr hat sich später hervorgetan mit einer neuen Methode in diesem Arbeitsbereich.

Vielen, vielen Dank, sagt Martha
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 18.09.2020, 17:46
MarthaLU MarthaLU ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 13.02.2013
Beiträge: 228
Standard

Zitat:
Zitat von Manni1970 Beitrag anzeigen
Hallo Martha,

die preußischen Militärunterlagen wurden durch mehrere Volltreffer in das damalige Heeresarchiv in Potsdam vernichtet. Das Staatsarchiv in Sachsen erlitt bei dem schweren Angriff auf Dresden 1945 aber nur geringe Verluste. Von daher sollte gelten: Was bis 1945 an sächs. Militärunterlagen vorhanden war, hat den Krieg auch überstanden. Somit lassen sich sächs. Offz. vor 1800 ganz anders erforschen als dies bei altpreußischen der Fall ist.

Du suchst also nicht (knapp) vor 1800, sondern bereits vor 1780! Damit scheiden die gedruckten sächs. Ranglisten (setzen 1781 ein) leider aus. Gerhardt hat dir ja bereits den wichtigsten Link zum fraglichen Bestand angegeben. Interessant bei den Online-Findbüche im sächs. Archivsystem sind die Zusatzinformationen:

Zur Geschichte des Ing.Korps:
https://archiv.sachsen.de/archiv/bes...%7D#einleitung

Zur den wichtigsten Veröffentlichungen:
https://archiv.sachsen.de/archiv/bes...oeffentlichung

Das Buch von Hansch ist bei Ancestry, wenn du mir sagst, wie dein Vorfahre heißt, kann ich gerne mal nachsehen. Darin gibt es 2 Seiten Literaturverz. Ranglisten aus der frühen Zeit habe ich im Inhaltsverz. allerdings nicht gesehen. Müsste ich mal durchblättern.

MfG
Manni

Hallo Manni, auch dir erneut ein dickes Dankeschön! Du hast mir ja schon neulich geholfen mit Preußen und dem Staatsarchiv Berlin. Manches ist zeitlich nicht ganz sicher mit dem Ingenieurcorps, nur in etwa bis 1779 war er dort. Daher wäre eine Rangliste von 1781 sogar einen Versuch wert. Wo finde ich die denn? Wobei die Schwierigkeiten damit weitergehen, dass mir nicht klar ist, ob er Offizier war, es soll im Ingenieurcorps evtl. diese Dienstränge so nicht vergleichbar gegeben haben.

Danke, und ich schreibe dir eine kurze PN, ich kann aus bestimmten Gründen den Namen nicht gut hier nennen. LG Martha

Geändert von MarthaLU (18.09.2020 um 17:48 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 18.09.2020, 18:50
Lock Lock ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2016
Beiträge: 336
Standard

Wenn Du jemanden bestimmten suchst kannst Du auch hier gucken
https://archiv.sachsen.de/archiv/bes...estandid=11241
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 18.09.2020, 19:35
Lock Lock ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2016
Beiträge: 336
Standard

Ich noch einmal

Im Sächsischen Staatsarchiv kannst Du auch allgemein nach Begriffen suchen auch zum Beispiel nach Namen.
Hier nach dem FN Ockel das liefert manchmal überraschende Ergebnisse.

https://archiv.sachsen.de/cps/suche....ate=&von=&bis=

Wer hätte gedacht das der Friedrich von Ockel Meinungsverschiedenheiten per Ehrenhandel sprich Duell lösen wollte.

Gerhardt
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:35 Uhr.