#1  
Alt 09.09.2020, 10:33
Decebalus Decebalus ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 26.04.2020
Ort: Teltow
Beiträge: 11
Standard Kriegsgefangene in Frankreich

Mein Vater war von 1944 bis 1946 in amerikanischer Kriegsgefangenschaft, das Lager war an der französischen Kanalküste. Genauer Ort und Dauer der Gefangenschaft sind leider unbekannt.Es existiert nur das CoD (Entlassungsschein)
Frage : In welchen Archiven könnte man nach den fehlenden Daten suchen?
Danke für eure Hilfe !
D
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 09.09.2020, 14:06
Sxdxdr Sxdxdr ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 27.04.2019
Ort: Hessen
Beiträge: 82
Standard

Hallo,

der DRK-Suchdienst sollte Informationen darüber haben.
Einfach mal anfragen. Die Bearbeitung kann aber einige Monate dauern.

https://www.drk-suchdienst.de/wie-wi...ter-weltkrieg/

Auf dem Entlassungsschein sollte aber zumindest auch vermerkt sein ( durch Stempel oder ähnliches) aus welchem Lager er entlassen worden ist. Das könnte aber evtl. auch ein Durchgangslager/Entlassungslager innerhalb Deutschlands gewesen sein?

Grüße
Dennis
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 09.09.2020, 19:32
Benutzerbild von Svenja
Svenja Svenja ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Kanton Luzern, Schweiz
Beiträge: 2.999
Standard

Hallo

Die richtige Anlaufstelle wäre das IKRK in Genf (am 21. Sept. kann man dort wieder anfragen).
https://www.icrc.org/en/document/req...ivil-war-quota

Der Ort der Entlassung sagt nichts darüber aus, wo er davor war, nicht mal ob er die ganze Zeit in Frankreich war.

Hast du den Entlassungsschein von der Wast (jetzt Bundesarchiv) erhalten?
Liegen keine Unterlagen über die Kriegsgefangenenentschädigung vor?

Gruss
Svenja
__________________
Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste:
https://iten-genealogie.jimdofree.com/

Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73

Geändert von Svenja (09.09.2020 um 19:44 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 09.09.2020, 22:24
Decebalus Decebalus ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 26.04.2020
Ort: Teltow
Beiträge: 11
Standard

Ein solcher Vermerk ist nicht vorhanden. Es ist nur ein Stempel des Flüchtlingslagers , in dem er sich melden musste.Danke
D
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 09.09.2020, 22:47
Decebalus Decebalus ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 26.04.2020
Ort: Teltow
Beiträge: 11
Standard

Der Entlassungsschein Stammt aus der Nachlass, eine Nachfrage beim IKRK ist ne gute Idee .
Danke D.W.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 10.09.2020, 15:38
Decebalus Decebalus ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 26.04.2020
Ort: Teltow
Beiträge: 11
Standard

Danke für den Hinweis, werde ich gleichmal versuchen.
Gruß D.W.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
kriegsgefangenenschaft

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:10 Uhr.