Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Erfahrungsaustausch - Plauderecke
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 10.09.2019, 12:28
Feldsalat Feldsalat ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.08.2017
Ort: Bodenseekreis
Beiträge: 613
Standard

Das hatte ich vor kurzem auch und habe ebenfalls gezweifelt, ob das stimmen kann: 1764 heiratet in Pfungstadt der Beisasse Johannes Weber die Schuhmachermeisters-Tochter Anna Margretha Hufnagel.

Er ist bei der Heirat 21, sie 30. Etwas über ein Jahr zuvor haben die beiden ein uneheliches Kind taufen lassen.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 10.09.2019, 19:50
Andrea1984 Andrea1984 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.03.2017
Ort: Österreich
Beiträge: 1.011
Standard

Hallo.

Warum auch nicht ? Es gibt kaum etwas, was es nicht gibt: Voreheliche Kinder - später legitimiert - eheliche Kinder, geboren wenige Tage/Wochen/Monate nach der Eheschließung der Eltern - uneheliche Kinder etc.

Bei meinen Ahnen fallen mir nur Beispiele von verwitweten Personen ein, wo der Altersunterschied groß gewesen ist.

Maria (geborene Hütter, verwitwete Derfler, zweiter Ehe Thalhammer), (1879-1961), ihr zweiter Mann Franz (1890-1939).

Wobei ich, nach wie vor, noch bei der Spitze des Eisberges bin und längst nicht alle Verbindungen gefunden habe, die möglich sind.

In der Geschichte: Napoleon Bonaparte und seine erste Frau Josephine, laut Trauungsurkunde sind beide 26 Jahre alt. Denkste.
Napoleon hat sich älter gemacht, Josephine jünger.
Wie die Geschichte ausgegangen ist, dürfte hinlänglich bekannt sein.
Ob der Altersunterschied dabei eine Rolle gespielt hat, weiß ich nicht.

Wobei es auch nicht immer sicher ist, ob die Angaben in den Kirchenbüchern wirklich stimmen z.B. Ist jemand bei der Trauung erst 20 Jahre alt, anstatt der angegeben 25 etc.

Ich würde das alles noch einmal genauer unter die Lupe nehmen.

Gibt es Namenskollegen? Brüder/Cousins, Schwestern/Cousinen mit gleichen/ähnlichen Namen, die alle unter der gleichen Adresse/im gleichen Dorf/in der gleichen Stadt gewohnt haben ?

Herzliche Grüße
__________________
Mühsam nährt sich das Eichhörnchen. Aufgeben tut man einen Brief.

Geändert von Andrea1984 (10.09.2019 um 19:54 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 11.09.2019, 19:39
Benutzerbild von consanguineus
consanguineus consanguineus ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 988
Standard

Hallo zusammen!

Habt vielen Dank für Eure Ideen! Ich werde mal über alles nachdenken. Vielleicht findet sich ja ein guter Grund, warum die beiden altersmäßig so weit auseinander waren. Wahrscheinlich nicht, denn die Sache liegt sehr weit zurück. Es war, wie gesagt, für beide die erste Ehe. Und ich finde, sie war für damalige Verhältnisse wirklich uralt für die erste Hochzeit!

Viele Grüße
consanguineus
__________________
Suche:

Johann Heinrich Jonas ANDRAE, Pastor, * 1796 in Kutzleben

Andreas HEINRICH: Bürger und Zimmermeister in Querfurt, * um 1770
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:25 Uhr.