Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Foren für Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland > Baden-Württemberg Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 24.03.2008, 10:42
Fehrle Fehrle ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.01.2008
Ort: Schweiz, Thurgau
Beiträge: 375
Standard Erbschaften zwischen Baden und dem Elsaß im 18. Jahrhundert

Erbschaften im Elsaß

Folgende Personen traten Erbschaften im Elsass an, forderten eine ein oder haben eine „ausgefolgt“ (keine Ahnung was das heisst)
Hier nur die Namen, genauere Angaben können bei mir unter Quellenangabe erfragt werden

Quelle: Mein Heimatland 28 Jahrgang Heft 2/1941

Ackermann, Adrian, d´Aquillon, Antoni, Baumstark, Berger, von Bock, Braun, Buchmüller, Chanson, Corwa, Courquin, Daubenberger, Debot, Dill, Dupoin, Dusey, Stahlfabrik Gebr. Schlaff, Duvernoy, Dylin, Egg, Ehem, Enderlin, Erni, Ettlinger, Fabrizi, Fischer, Flori, Fritz, Götz, Graf, Grisch, Haar, von Hafner, Hammerin, Hannser, Hasler, Heinz, Herbster, Heuck, Hofmann, Holzreuther, Jakob, Kaibacher, Kalt, Kappler, Keller, Kiefer, Klein, Koelz, König, Korn, Küchle, Kuhn, Kusterer, Lang, Laurent, von Löwen, Lorber, Luce, Ludwig, von Lützelburg, Ludi, Meckel, Meermann, Meißert, Metzger, de Monfleury, Moos, Morell, Müller, Münch, Nall, de Neufont, Nussbaum, Oberle, Oeder, Poinsignon, Rauch, Rayle, Reebmann, Reinbold, Reuter, Rühle, Sauer, Schaaf, Schafhauser, Schaud, Scheerer, Schlosser, Schlotterer, Schlund, Schmiederer, Schmidt, Schneider, Schöpflin, Schopp, Schütterlin, Schwab, Seitherich, Sens, Siegwald, Speck, Stammbach, Stielmann, Stöckinger, Streit, Strickfaden, Theobald, Thierry, Ulrich, Volmars, Vollmer, Wach, Wagner von Frommenhausen, Walter, Walz, Warth, Weeber, Weilbacher, Welper, Werr, Wild, Wilelt, Wohlleber,Worazizki von Babienitz, Zachmann, Zipfe
__________________
Suche alles zu den FN Moisel /Reichenberg, Kutscheidt/ Essen, Reiner/ Tuttlingen und Fehrle / Steisslingen
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 07.03.2009, 18:23
Masselino Masselino ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.03.2009
Ort: Durmersheim/Rastatt (BW)
Beiträge: 987
Standard

Hallo Fehrle,

kannst du mir Über den FN

Fischer

per Email zusenden?

Danke dirim Vorraus

Masselino

Geändert von Masselino (09.03.2009 um 19:29 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 28.05.2009, 19:35
Martina A-DW Martina A-DW ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.11.2008
Ort: Waldbronn
Beiträge: 132
Standard

Zitat:
Zitat von Fehrle Beitrag anzeigen
Erbschaften im Elsaß

... Schaaf

Hallo ich wäre an dem FN Schaaf interessiert!

Martina
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 02.09.2009, 15:48
Fehrle Fehrle ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.01.2008
Ort: Schweiz, Thurgau
Beiträge: 375
Standard

Schaaf Franz Joseph, in Strassburg, Erbangelegenheit des:
Graf, Johann Peter, geflüchteter Bürger und Kornwerfer beim dortigen Domkapitel. +im März 1794 im Gasthaus zum Lamm in Bühl B. Als Bevollmächtigter zur Erhebung des Nachlasses für eine in Strassburg hinterlassene Tochter wies sich ein Schwager des Verstorbenen, der Rheinzolleinnehmer und Bürger in Strassbur Franz Josef Schaaf aus.
__________________
Suche alles zu den FN Moisel /Reichenberg, Kutscheidt/ Essen, Reiner/ Tuttlingen und Fehrle / Steisslingen
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 19.11.2010, 09:47
Irmel Irmel ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 08.03.2008
Ort: Taubertal
Beiträge: 43
Standard

Guten Morgen,

wären Sie so gut und würden mir METZGER nachschlagen?

Danke.

Geändert von Irmel (19.11.2010 um 16:42 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 06.12.2010, 10:40
Fehrle Fehrle ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.01.2008
Ort: Schweiz, Thurgau
Beiträge: 375
Standard

Metzger Michael und seine Schwerster Anna Maria v. Malterdingen (Emmendingen, B.)deren Vater 1706 v. Weinburg (Zabern)dahin ausgewandert war, benühten sich 1755 als angebliche Verwandte um die berühmte Millionenerbschaft des 1691 in Haag verstorbenen holländischen Generals Weibnom-Metzger; für die Erbschaft interessierten sich damals auch ihre in Weinburg, Buchswilen und anderen Orten des Kreises Zabern wohnenden Vettern. Schon 1717 wurden von einer Familie Metzger in Hugsweier (Lahr)Anstrengungen zur Erringung dieser Erbschaft gemacht.Bei deer Aufstellung des Stammbaumes wurde damals festgestellt, dass vier Geschwister des angeblichen Erblassers Theobald Wibnom-Metzger ins Elsass kamen. Thoma und Michael, Ursula und Martha Metzger, deren Nachkommen 1717 in Benfeld (Erstein), Nordhausen (Erstein) Erstein und anderen Orten des Elsass leben sollten. Im gleichen Jahr regten sich auch im Elsass Erbsinteressenten, und zwar ein Gabriel Schütterlin und Kaspar Ehem v. Nordhausen die mit Toechtern eines der aus Hugsweier nach dem Elsass ausgewanderten Metzger verheiratet waren.
__________________
Suche alles zu den FN Moisel /Reichenberg, Kutscheidt/ Essen, Reiner/ Tuttlingen und Fehrle / Steisslingen
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 19.02.2011, 18:12
Kira18 Kira18 ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 20.08.2010
Beiträge: 80
Standard

Hallo,

dieses Thema ist zwar schon etwas älter.
Würden Sie vielleicht tortzdem bei FN Schopp bitte nachschauen?

Danke

Lg Kira18
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 23.02.2011, 00:09
Fehrle Fehrle ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.01.2008
Ort: Schweiz, Thurgau
Beiträge: 375
Standard

Schopp, Gartengeselle zu Etupes (Dept. Doubs, Fr.) erhielt 1783 von seinem unter Pflegschaft des Hofschmieds Müller in Karlsruhe B. stehenden väterlichen Vermögen eine Unterstützung überwiesen
__________________
Suche alles zu den FN Moisel /Reichenberg, Kutscheidt/ Essen, Reiner/ Tuttlingen und Fehrle / Steisslingen
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 25.03.2011, 15:48
Krisulja Krisulja ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 25.03.2011
Beiträge: 7
Standard

Guten Tag,

wären Sie so gut und würden mir KUHN nachschlagen?

Danke voraus.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 26.03.2011, 10:24
Fehrle Fehrle ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.01.2008
Ort: Schweiz, Thurgau
Beiträge: 375
Standard

Kuhn, Franz, geflüchteter Chirurg von Gunstett (Weissenburg), + 15.07.1794 zu Muggensturm (Rastatt),mit Hinterlassung von 3 unmündigen Kindern, für die als Pfleger ein "Emigrant" von nämlichem Ort bestellt wurde; in G. selbst ist die Frau mit 4 weiteren Kindern zurückgeblieben; 1795, der Wittwe fiel die Erbschaft zu

Kuhn, Postverwalter in Durlach (Karlsruhe), +1795 in Heidelberg oder in Speyer (Pfalz) hat in Durlach ein Haus, in Karlsruhe einen Garten besessen; Erben u.a. eine aus erster Ehe stammende Tochter, verheiratet seit vielen Jahren an den Bürger und Schreiner Abraham Hofmann in Strassburg
__________________
Suche alles zu den FN Moisel /Reichenberg, Kutscheidt/ Essen, Reiner/ Tuttlingen und Fehrle / Steisslingen
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schwarzbach/Elsaß Monika Holl Elsaß-Lothringen Genealogie 14 24.01.2015 12:49
Museumdorf im Elsaß Luise Elsaß-Lothringen Genealogie 2 18.05.2008 14:52
Adressbuch Baden-Baden 1900-1940 Schorsch Baden-Württemberg Genealogie 0 09.09.2007 10:13

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:37 Uhr.