Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe > Lese- u. Übersetzungshilfe für fremdsprachige Texte
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 01.04.2020, 13:33
Hasko Hasko ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Ort: Obing
Beiträge: 165
Standard Familienforschung Baystadler

Quelle bzw. Art des Textes: Kirchenbuch "Mischband" Gmund
Jahr, aus dem der Text stammt: 1809
Ort/Gegend der Text-Herkunft: Gmund am Tegernsee
Namen um die es sich handeln sollte: Baystadler


Liebe Mitforscher,
ich bitte um Lesehilfe des in latein verfaßten Geburtserintrages vom 31.1.1809 der Anna Maria Baystadler. Ich verfüge nur über Lateinkenntnisse aus "Asterix". Daher wäre ich dankbar, wenn mir jemand den Text ins Deutsche übersetzen könnte. Der Link dazu ist:
http://dfg-viewer.de/show/cache.off?...%5Bpage%5D=171
Ich möchte mich schon jetzt für die Unterstützung bedanken.
Mit den besten Grüßen!
Hasko (Winter)

Geändert von Hasko (01.04.2020 um 13:35 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 01.04.2020, 14:04
Benutzerbild von Huber Benedikt
Huber Benedikt Huber Benedikt ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2016
Ort: Castra Batava
Beiträge: 1.979
Standard

Bitte sehr:
Am 31 Jan., am 6.ten Kirchenfeiertag nach dem Palmsonntag
Um 7 h früh ist geboren die Anna Maria,
des Georg Bairstadter Schmiedsohn zu Waakirchen
und der Anna Maria Hechensteinerin
von Lukas zu Dünbach, beider Lediger uneheliche Tochter (erstgeborene)
und am selben Tage von mir Virgil
in gmund getauft. Pate war
Franz Scherer, Höfer zu Waakirchen
Geburtshelfer Franz Merdinger


Anm:
Die kirchenkalendermässige Angabe: feria 6ta p(ost) Dom(inicam) Palmarum ist nicht ganz nachvollziehbar.
normal heisst feria sexta = Freitag
Hier war der 31.Jan. ein Dienstag
Ebensowenig "nach dem Palmsonntag"......
Eventuell liegt ein Verschreiber vor.?
Die Kirchenversteher mögen mich korrigieren......
__________________
"Back to the roots" heisst nicht daß man mit zunehmendem Alter immer kindischer werden muss !

Geändert von Huber Benedikt (01.04.2020 um 14:38 Uhr) Grund: Datum korrigiert, ich hatte feria 6ta als Freitag verstanden
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 01.04.2020, 20:19
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 23.332
Standard

Hallo Benedikt,


Zitat:
Zitat von Huber Benedikt Beitrag anzeigen
Anm:
Die kirchenkalendermässige Angabe: feria 6ta p(ost) Dom(inicam) Palmarum ist nicht ganz nachvollziehbar.
normal heisst feria sexta = Freitag
Hier war der 31.Jan. ein Dienstag
Ebensowenig "nach dem Palmsonntag"......

Irgendwie hat er sich da wohl vertan.

Aber wieso war der 31. Jan ein Dienstag?
Nach dem Kirchenkalender war der 26. Jan ein Sonntag, dann war der 31. ein Freitag. Dazu würde feria sexta = Freitag passen.
Allerdings passt das "nach dem Palmsonntag" (der war der 30. März) wirklich überhaupt nicht. Ich vermute er hat sich verschrieben und wollte wohl eher post. Epiphanias schreiben. Der 26. Jan. wäre der 3. Sonntag nach Epiphanias gewesen.
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 02.04.2020, 03:14
Benutzerbild von Huber Benedikt
Huber Benedikt Huber Benedikt ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2016
Ort: Castra Batava
Beiträge: 1.979
Standard

Hallo Xtine
nach meinem KK der auch deiner ist
war im Jahre 1809 der 29.Jan.
ein So, der 31. mithin ein Dienstag.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg k,k.jpg (222,9 KB, 2x aufgerufen)
__________________
"Back to the roots" heisst nicht daß man mit zunehmendem Alter immer kindischer werden muss !
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 02.04.2020, 07:53
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 23.332
Standard

Hmmm, wieso hatte ich 1806 eingegeben???
Vllt.weils dann passt.
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 02.04.2020, 08:27
Benutzerbild von Huber Benedikt
Huber Benedikt Huber Benedikt ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2016
Ort: Castra Batava
Beiträge: 1.979
Standard

Selbst Frauen können irren
Feria hat auch die Bedeutung "Feiertag" / Kirchenfest"

Ich bin kein Kleriker, aber evtl waren ja Ende Jan. 6 Kirchenfeirtage seit dem Palmsonntag 1808 (und so hab ichs dann auch übersetzt).
Mir fallen da nur z.B. Ostern, Pfingsten, Geburt des Herrn, Circumcisio, Epiphania ein....das wadn eh schon 5
__________________
"Back to the roots" heisst nicht daß man mit zunehmendem Alter immer kindischer werden muss !

Geändert von Huber Benedikt (02.04.2020 um 09:59 Uhr) Grund: jetzt hatte ich auch schon 1805 !
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 02.04.2020, 10:51
Hasko Hasko ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.03.2013
Ort: Obing
Beiträge: 165
Standard Familienforschung Bayerstadler

Liebe Mitforscher und Christine,
habt vielen Dank für Euere Übersetzung, die mir wahrscheinlich wieder neue Möglichkeiten der Erforschung der Familie eröffnet.
Habt eine schöne Frühlingswoche und bleibt gesund!
Hasko
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:22 Uhr.