Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Militärbezogene Familiengeschichtsforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 24.08.2015, 19:36
schönfeld schönfeld ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2014
Beiträge: 219
Standard Gebe Auskunft aus P. v. Trotha "Das Landwehr Infanterie Regiment Nr. 82", 1923

Hallo!

Ich habe die Regimentsgeschichte des Landwehr Infanterie Regiments Nr. 82 vorliegen. Wer Auskunft wünscht, kann sich gerne melden. Leider enthält die Regimentsgeschichte keine Fotografien, jedoch eine sog. Führerliste und eine Ehrentafel. Vielleicht tippe ich die FNs die in den beiden Listen genannt werden, in den nächsten Wochen ab und stelle sie hier online. In der Führerliste stehen allerdings nur Ränge und Nachnamen.

Viele Grüße,
schönfeld

Zitat:
Inhaltsverzeichnis.
1. Die Formierung des Regiments. - Kriegsbesatzung der Festung Straßburg i. Els. S.11

A. Im Verbande mit verschiedenen Formationen S.14

2. In der Brigade Ipfelkofer rechter Flankenschutz der gegen Nancy vorgehenden 6.Armee S.14
3. Brigade Ipfelkofer als Aufnahme der auf die Vezouse zurückgehenden Truppen S.17
4. Brigade Ipfelkofer - vom 1.12.14 an "61.Res.Inf.Brig." - in Stellung an der Sille zwischen Mailly und Aboncourt S.18
5. Gefecht von Bremenil S.25
6. Als Reserve der 19.(Kgl. Sächs.) Ersatz-Division S.29
7. Armee-Reserve der Armee-Abteilung Falkenhausen S.30
8. Bei der Armee-Abteilung Gaede S.32

B. Im Verbande der 13. Landwehr-Division S.34

9. Als Bestandteil der 61.Res.Inf.Brig. Vorposten an der Seille im Abschnitt Aulnois-Aboncourt S.34
10. Als Bestandteil der 60. Landw.Brig. Vorposten an der Seille im Abschnitt Malaucourt-Cremecy S.47
11. Mit der 60. Landw.Brig. bei der 7.Armee, Gruppe Kathen S.54
12. Bei der Oise-Gruppe der 2., später 18.Armee S.63
13. Bei der Gruppe Vailly der 7. Armee S.80
14. Bei der Gruppe Combres der Armee-Abteilung "C" S.86
15. Rückmarsch durch Lothringen, die Rheinprovinz, die Pfalz und Rheinhessen während des Waffenstillstandes. Abtransport in die Heimat S.97

Führerliste S.100
Ehrentafel S.119
Das III. Batl. Landw.Inf.Rgt. 328 S.127
Führerliste des III. Batl. Landw.Inf.Rgt. 328 S.140
Ehrentafel des III. Batl. Landw.Inf.Rgt. 328 S.143

Karten:
Elsaß, Lothringen, Sommegebiet, Chemin de Dames, Moeuwre-Ebene
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 25.08.2015, 20:23
schönfeld schönfeld ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.10.2014
Beiträge: 219
Standard

Ehrentafel.

Aus den Reihen des Regiments ließen ihr Leben, in Kampf und Tod treu vereint, die nach-
stehenden 12 Offiziere und 289 Unteroffiziere und Mannschaften.

Oberlt. d. L. Kurt GROßE 18.10.14
Hptm. d. L. Bruno KREHAN 4.12.14
Hptm. d. L. Paul SCHMIDT 2.3.15
Lt. d. Res. d. Res-Jäg.Batl. 10 Viktor MARQUARDT 18.5.16
Hptm. d. L. Richard SCHWINN 28.9.16
Lt. d. R. August SCHMITT 14.4.17
Lt. d. R. Paul REINICKE 17.4.17
Lt. d. L. u. Batls.Adj. Otto MÄGDEFRAU 9.5.17
Lt. d. L. ECKARDT 27.5.18
Hptm. d. L. Walther KÖHLER 19.9.18
Lt. d. L. Ernst KATTENTIDT 12.9.18
Feldw. Lt. LÜTGE 12.9.18

1.Kompagnie

1915


Gefr. Hugo BEYER 18.10.14
Gefr. Arno KELLNER 18.10.14
Wehrm. Johannes GUBITZ 18.10.14
Wehrm. Karl RAUHANS 18.(?).10.14
Ers.Res. Hilmar HERTWIG 18.10.14
Ers.Res. Michael REUBERT 18.10.14
Ldst.Resr. Bernhard HOH 18.10.14
Wehrm. Johann VON DER LINDEN 28.(?)10.14

1917

Utffz. Oskar ADAM 9.4.17
Wehrm. Wilhelm RÜCHTER 11.4.17
Gefr. Martin MERGEL 12.4.17
Wehrm. Gustav PAUL 12.4.17
Wehrm. Heinrich SCHLÜTER 12.4.17
Ers.Res. Friedrich PFEIL 12.4.17
Ldstm. Adam BÖTTCHER 12.4.17
Ldstm. Adam HEMPEL 13.4.17
Gefr. Franz WENNEMANN 15.4.17
Ldstm. Wilhelm SCHÄFER II 15.4.17
Wehrm. Karl BINDER 15.4.17
Wehrm. Oskar MÖLLER III 15.4.17
Wehrm. Ernst MATTHEß 15.4.17
Ldstm. Bruno RÜBESAMEN 11.9.17

1918

Wehrm. Hermann BITTER 27.5.18
Ldstm. Heinrich NASSAUER 12.9.18
Ldstm. Arno HÄNDEL 16.9.18
Segt. Ludwig KLEINSCHMIDT 12.9.18
Gefr. Franz TRIEBEL 12.9.18
Wehrm. Heinrich STRÜNING 12.9.18
Gefr. Karl WIESENMÜLLER 12.9.18
Gefr. Udo HORNSCHUH 12.9.18
Offz.Stellv. Franz DREßLER (s. 4.Komp)

2. Kompagnie

1914

Wehrm. Karl HEISE 25.12.14
Wehrm. Edmund BROCK 25.12.14
Wehrm. Edmund HÄFNER 25.12.14
Wehrm. Emil FRÜH 25.12.14
Wehrm. Peter METZE 25.12.14
Wehrm. Andreas KLEPPE 26.12.14
Wehrm. Johann BEILEIN 27.12.14
Wehrm. Georg TANZBERGER 27.12.14

1915

Wehrm. Arno WETZEL 2.3.15
Gefr. Albin KOCH 3.3.15
Wehrm. Karl HEß II 3.3.15
Wehrm. Jakob AUSMEIER 3.3.15
Wehrm. Gustav GÖRLACH II 5.3.15
Wehrm. Franz STÖßER 19.3.15
Ers.Res. Edwin JAHN 1.4.15
Wehrm. August SCHREIBER 18.6.15
Ers.Res. August HEYN 18.6.15
Wehrm. Willy ASCHBACH 22.6.15
Wehrm. Hermann ZIMMERMANN 24.10.15

1916

Ldst.Resr. Christoph MELCHER 26.1.16
Gefr. Paul GROß 11.4.17
Ldstm. Albrecht HÖRNER II 14.4.17
Ldst. Gustav STENDEL 15.8.17
Utffz. Wilhelm HEINEMANN 9.9.17
Musk. Anton KAZMIERCZAK 14.10.17

1918

Ers.Res. Theodor FRANKE 29.9.18

3.Kompagnie

1914


Wehrm. Wilhelm HOßFELD 22.10.14

1915

Ers.Res. Franz PAUL 25.8.15
Wehrm. Albert KÖLLER 18.10.15

1917

Gefr. Franz KUNZE 26.3.17
Wehrm. Wilhelm WUNDERLICH 1.4.17
Ldstm. Hermann SCHMIDT 13.4.17
Ldstm. Andreas WEINRICH 13.4.17
Wehrm. Hermann WINKLER 13.4.17
Wehrm. Heinrich GERKEN 13.4.17
Gefr. Otto SCHREIBER 16.4.17
Ldstm. Albert FINKE 21.4.17
Wehrm. Ferdinand BAUMBACH 25.6.17

1918

Wehrm. Heinrich PLETTNER 17.5.18
Gefr. Karl KLEEBERG 19.5.18
Gefr. Robert HEUNEMANN 1.10.18

4. Kompagnie

1915


Utffz. Martin RONSHAUSEN 2.3.15
Gefr. Albin MÜLLER 2.3.15
Wehrm. Rudolf FRIEDRICH 2.3.15
Wehrm. Beda OßWALD 2.3.15
Wehrm. Theodor RECKNAGEL 2.3.15
Wehrm. Valentin SCHLECHTWEG 2.3.15
Wehrm. Emil LANGENHAHN 2.3.15
Wehrm. Philipp HOFMANN 3.3.15
Utfft. Hermann WANDT 13.3.15
Wehrm. Christoph MANEGOLD 3.9.15
Wehrm. Reinhold TENNSTEDT 17.10.15
Wehrm. Heinrich VOLLRATH 17.10.15
Ers.Res. Hermann WERNER 17.10.15
Ers.Res. August LANGBEIN 17.10.15
Ldst.Resr. Willy JUNGOLD 18.10.15
Wehrm. Hermann ZIMMERMANN 23.(?)10.15

1916


Gefr. Oskar KRÖCHEL 12.5.16
Wehrm. Hugo SCHÄDLICH 21.7.16

1917

Wehrm. Peter ROTHWEILER 10.4.17
Ldstm. Willy DÜWEL 12.4.17
Gefr. Hermann BAUER 15.4.17
Utffz. Franz HUBER 16.4.17
Gefr. Daniel ABE 16.4.17
Ldstm. Friedrich KNOLL 16.4.17
Gefr. Bernhard SCHUCHERT 16.4.17
Wehrm. Albert SCHNELLHARDT 16.4.17
Ldstm. Heinrich RIPPER (?) 4.5.17
Ldstm. Arno HORLBECK 15.11.17
Musk. Otto WEGNER 16.11.17

1918

Ldstm. Karl MESSERSCHMIDT 22.5.18
Wehrm. Gustav MOCK 12.9.18
Wehrm. Wilhelm SCHLOTTERBACH 12.9.18
Offz.Stellv. Edmund MICHEL 15.9.18
Offz.Stellv. Franz DREßLER 16.10.18

5.Kompagnie

1914

Wehrm. Friedrich REUM I 4.12.14

1915

Wehrm. August KLOß 3.3.15
Ers.Res. Edwin DARR 26.5.15

1916

Wehrm. Karl WAITZ 15.3.16
Ldst.Resr. Christoph MÜHLHAUS 30.3.17
Ldstm. Christian LÄMMERHIRT 14.4.17
Wehrm. Albert KAUFMANN 14.4.17
Sergt. Karl MÖLLER 31.5.17
V.Feldw. Karl MÜNKEL 10.11.17

1918

Musk. Fritz FRIEBEL 22.3.18
Gefr. Richard HERSLEBEN 15.5.18
Ldstm. Karl OEHLMANN 15.5.18
Wehrm. August BEUTEL 15.5.18
Ers.Res. Karl WEHLING 15.5.18
Sergt. Berhard TASCH 12.9.18
Wehrm. Karl SCHREIBER 12.9.18
Wehrm. Josef ROETERS 12.9.18
Utffz. Adolf BREUER 26.9.18
Wehrm. Wilhelm ENGELBACH 26.9.18

6.Kompagnie

Wehrm. Hermann KÖLLMER 28.10.14

1915

Utffz. Albert SCHMIDT 2.3.15
Gefr. Oskar REBLING 2.3.15
Wehrm. Josef SPÄTH 2.3.15
Wehrm. Karl EGERT 2.3.15
Wehrm. Josef LOOS 2.3.15
Wehrm. Emil SCHAUMKESSEL 2.3.15
Hornist Richard RABOLD 2.3.15
Utffz. Oskar BISCHLEPP 20.3.15
Ers.Res. Paul HÄSSELBARTH 20.3.15
Ers.Res. Konrad REHM 14.5.15

1916

Wehrm. Robert SIELAND 20.6.16
Offz.Stellv. Werner WOLFF 16./17.7.16
Utffz. Louis WEBER 16./17.6.16
Wehrm. Gerhard CONRADI 12.12.16

1917

Ers.Refr. Josef WILHELM 29.3.17
Wehrm. Paul FISCHER 14.4.17
Ldstm. Ernst SCHMIDT 16.4.17
Ldstm. Wilhelm BECKER 16.4.17
Ldstm. Arthur MENGE 17.4.17
Offz.Stellv. Karl BEHLENDORF 21.4.17
Wehrm. Gustav GÖPEL 25.(?)4.17
Wehrm. Karl DIETRICH 22.11.17
Utffz. Arthur GROß 22.11.17
__________________

Geändert von schönfeld (25.08.2015 um 20:45 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 25.08.2015, 20:41
schönfeld schönfeld ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.10.2014
Beiträge: 219
Standard

1918

Ldstm. Wilhelm KÜPPERS 12.9.18
Musk. Otto GÖRITZER 12.9.18
Gefr. Albert EISENKRÄTZER 26.9.18
Gefr. Wilhelm JOCKEL 26.9.18
Gefr. Heinrich BAUMGARTEN 26.9.18

7.Kompagnie

1914

Wehrm. Karl KÜHN 2.10.14
Gefr. Adam MEISTER 7.11.14

1915

Wehrm. Berthold FUNK 7.3.15
Wehrm. Gerhard MÖLLER 7.3.15
Ers.Res. Ernst ELLE 7.3.15
Wehrm. Alois THIEMERMANN 1.5.15
Wehrm. Alois PETERSEIM 1.5.15
Gefr. Oswald BAUNACK 3.5.15

1916

Wehrm. Paul KARL 14.1.16
Wehrm. Peter MEHN 25.5.16

1917

Ldstm. Hermann SCHOTT 16.4.17
Res. Adolf SCHEIFING 16.4.17
Gefr. Heinrich ROBES 17.4.17
Ldstm. Albert TENNIGKEIT 30.4.17
Ldstm. Hermann KAPELLER 22.11.17
Ers.Res. Heinrich GRÜNER 22.11.17

1918

Wehrm. Heinrich EY 27.5.18
Sergt. Ernst STEINHAUER 26.9.18
Ldstm. Otto HENKE 26.9.18
Ldstm. Karl LANGENHAHN 26.9.18
Wehrm. Fritz KAMPMANN 26.9.18
Uttfz. Otto SCHELLHORN 10.11.18

8.Kompagnie


1915

V.Feldw. Friedrich WESSEL 2.3.15
Utffz. Karl ERNST 2.3.15
Gefr. Adolf DIETRICH 2.3.15
Gefr. Ewald PREUß 2.3.15
Wehrm. Friedr. Karl FRÄBEL 2.3.15
Wehrm. Hermann WICZOREK 2.3.15
Wehrm. Josef HOPPE 2.3.15
Ers.Res. Kurt URBAN 2.3.15
Ers.Res. Martin JORDAN 2.3.15
Gefr. Arthur WACHSMANN 4.3.15
Wehrm. Max MAUFF 5.3.15
Ers.Res. Otto LANGE 5.3.15
Wehrm. Hermann UNGEWITTER 6.3.15
Gefr. Richard KLEINGÜNTHER 18.3.15
Wehrm. Peter MOHR 17.7.15
Utffz. Arthur BAACKE 11.9.15

1916

Ers.Res. Friedrich KRAPF 10.(?)4.16

1917

Utffz. Bruno BECKER 23.11.17

1918

Sergt. Friedrich KORELL 14.9.18
Musk. Martin MICZEK 15.9.18
Utffz. Johannes PAUL 15.9.18
Ers.Res. Heinrich SETZLER 21.9.18
Musk. Eugen JOERGES 26.9.18


III. BATAILLON


1918

Stellv. Albert SCHMELZER 12.9.18

9.Kompagnie

1917

Utffz. Oskar RÜBSAM 25.3.17
Utffz. Friedrich HOLLAND-LETZ 31.3.17
Ers.Res. Paul MERZ 15.4.17
Gefr. Josef KÜHN 12.7.17

1918

V.Feldw. Wilhelm FRÜHAUF 12.9.18
Gefr. Hermann BALDAUF 12.9.18
Gefr. Karl KNOCH 12.9.18
Gefr. Adalbert LÖWE 12.9.18
Gefr. Wilhelm SCHMIDT 12.9.18
Gefr. Otto ANSCHÜTZ 12.9.18
Wehrm. Paulus ROGGE 12.9.18
Gefr. Maximilian SCHÄFER 17./18.9.18
Wehrm. Robert LUTZ 4.2.19

10.Kompagnie


1917

Utffz. Julius GABRIEL 14.3.17
Gefr. Karl HEIM 16.4.17
Ldstm. Ferdinand DAUT 20.4.17

1918

Gefr. Heinrich MÜNCH 23.4.18
Ldstm. Alfred RÖDIGAST 26.5.18
Ldstm. Louis BEERMANN 14.7.18
Ers.Res. Paul KEßLER 10.9.18
Gefr. Otto KRIEGHOF 12.9.18
Res. Justus WEIGOLD 12.9.18

11.Kompagnie

1915

Wehrm. August KAMINSKI 22.7.15
Utffz. Ludwig PIRRON 15.8.15

1916

Wehrm. Karl ROTH 12.3.16
Ldstm. Philipp KRUMHARD 8.8.16

1917

Gefr. Arthur MUTH 15.4.17
Gefr. Anton RACKY 15.4.17
Wehrm. Bernhard IMÖHL 15.4.17
Wehrm. Emil BAUROTH 15.4.17
Ers.Res. Albert MEUKEL 30.6.17

1918

Ers.Res. Adam IMMEL 21.(?)3.18
Gren. Eduard HAßMANN 22.3.18
Gefr. Edmund JUNGE 28.4.18
Gefr. Georg FARR 28.4.18
V.Feldw. Guido LANGENHAN 12.9.18
Utffz. Christian BISCHOFF 12.9.18
Gefr. Josef IMÖHL 12.9.18
Gefr. Josef ARENS 12.9.18
Gefr. Reinhold RAUCH 12.9.18
Wehrm. Eduard KORNHAAS 12.9.18
San.Sold. Max TEPPER 12.9.18
Utffz. Theodor REISCH 27.9.18
Ldstm. Otto FUCHS 1.4.19

12.Kompagnie

1917

Utffz. Hermann PRINZING 15.4.17
Wehrm. Heinrich WITTMANN 15.4.17
Wehrm. Philipp LUDWIG 15.4.17
Ldst.Resr. Hermann SCHEUCH 15.4.17
Ldst.Resr. Anton GÜNTHER 15.4.17
Ldst.Resr. Karl SCHIMPF 15.4.17
Ldst.Resr. Jakob MICHEL 15.4.17
Wehrm. Johannes LAMB 24.10.17

1918

Ldst.Resr. Erwin FRERICHS 23.1.18
Sergt. Heinrich RISSE 12.9.18
San.Utffz. August ORTLEPP 12.9.18
Gefr. Johannes ERBE 12.9.18
Gefr. Friedrich HIRSCHHÄUSER 12.9.18
Gefr. Julius MEINBRESSE 12.9.18
Gefr. Ernst MÜLLER 12.9.18
Gefr. Jakob LEMB 12.9.18
Gefr. Ludwig FLINKERBUSCH 12.9.18
Gefr. Heinrich SCHMIDT 12.9.18
Ldstm. Georg WICKERT 12.9.18
Ldstm. Oskar BAUER 12.9.18
Ldstm. Robert WOLF 12.9.18
San.Sold. Erhard SCHIMMEL 12.9.18
Ldstm. Otto PASOLDT 1.10.18
Ers.Res. Karl HOFMANN 3.11.18

M.G.K.

1915

Musk. Leopold WACHTEL 28.7.15

1.M.G.K.

1917


Schütze Gustav WERNER 3.4.17
Schütze August SCHWADE 12.4.17
Gefr. Arthur WOLFSBRUCK 16.4.17
Schütze Paul WAGNER 16.4.17
Schütze Kurt REMDE 16.4.17

1918

Schütze Otto KÖBER 12.9.18

2.M.G.K.

1917

Gefr. Georg EISEL 28.11.17

1918

Schütze Hugo KIEL 3.18
Gefr. Adolf HARTMANN 23.7.18
Schütze Willy KNOCH 24.7.18

3.M.G.K.

1917

Schütze Ernst TRELKA 1.4.17
Schütze Erich RENDANT 13.4.17

1918

Gefr. Otto ZEUNER 29.3.18
Sergt. Hermann ANSCHÜTZ 12.9.18
Gefr. Otto NEUMANN 12.9.18

Nachrichten-Zug II

1918

Sergt. Karl ZILLMANN 13.9.18

Nachrichten-Zug III


1918

Gefr. August FLEISCHMANN 12.9.18
Gefr. Udo METZE 12.9.18
Wehrm. Heinrich HESTER 29.9.18


Ehrentafel.
Aus den Reihen des III. Btls. Ldw.Rgt. 328 ließen ihr Leben, in Kampf und Tod vereint, die nachstehenden 21 Unteroffiziere und Mannschaften.

9. Kompagnie

Ldstm. Ernst OTTO 19.11.17
Gefr. Robert GRAB 16.1.18
Gefr. Michel HACK 13.6.18
Gefr. Heinrich HOHMANN 23.8.18
Ldstm. Walther LIESEGANG 28.8.18
Gefr. RECKAR 12.10.18

10.Kompagnie


Ldstm. Bruno FLEISCHER 19.9.17
Wehrm. (M.W.) Friedrich FUCHS 2.7.18

11.Kompagnie


Musk. Friedrich WEBER 21.7.17
Ldstm. Karl BARTHEL 11.12.17

12.Kompagnie

Ldst.Rekr. Valentin WENZEL 2.6.17
Ldst,Rekr. Richard BAUERMEISTER 18.8.17
Wehrm. Edmund HUHN 3.11.17
Ldst.Rekr. Hermann FRANKE 3.11.17
Ldst.Rekr. Friedrich BAUER 4.3.18
Ldstm. Alfred ROSENBAUM 21.5.18
Ldst.Rekr. Oswald DREHER 18.8.18
Offz.Stellv. Walther BRÄUTIGAM 15.9.18

M.G.-Kompagnie


Schütze Friedrich SEEGER 9.3.18
Utffz. August DEPPE 22.6.18
V.Feldw. Otto SCHÜTTLER 22.6.18

Außerdem: Ein Mann (Name u. Komp. nicht festzustellen)

Geändert von schönfeld (25.08.2015 um 22:32 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 26.08.2015, 08:32
schönfeld schönfeld ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.10.2014
Beiträge: 219
Standard

Im Folgenden Auszüge aus der Chronik (stark gekürzt und fast nur Einträge mit namentlichen Erwähnungen-alle Angaben ohne Gewähr).

1914

1.8. Mobilmachung befohlen.1.Mobilmachungstag der 2.8
2.8. Das Regiment hat in Gotha aufzustellen: I. und II. Batl. und ein Ersatzbataillon.
3.8. Rgts.Adj., Oblt. DREIß und Funktions-Unteroffiziere treffen ein,
4.8. Bataillons-und Kompagnieführer, Ärtze und Zahlmeister treffen ein.( I.Bataillon: Führer: Major VON BÜLOW (wg. Krankheit am 6.8.durch Major NEUMANN ersetzt). Adjutant: Oblt. KIRSCHMANN, Hauptleute: VON HORN [1.], SCHMIDT [2.], REICHARDT [3.], STAPFF [4.],- Oberarzt Dr.NITSCH, Unter-Zahlmeister DEGENHARDT.
II.Bataillon: Führer: Major Von HEYDEN, Adjutant: Oblt. HÄUßER, Hauptleute: VON OLSZEWSKI [5.], KREHAN [6.], LÜKEN [7.], DECKERT [8.], - Stabsarzt Prof.Dr. LUBOSCH, Unter-Zahlmeister SIEBERT
5.8. Oberstlt. VON TROTHA(Kdeur. des Kadettenhauses Oranienstein) übernimmt das Regiment.
6.8.Eintreffen, Untersuchung, Einkleidung und Bewaffnung der Mannschaften aus den Landwehrbezirken Gotha, Mühlhausen i.Thür., Hersfeld, Cassel, Gera, Eisenach, Erfurt, Arolsen, Sondershausen, Weimar, Meiningen, Marburg.
8.8. I. und II. Batl. Feldgottesdienst auf Kasernenhof in Gotha durch Garn-Pfarrer BORBACH in Anwesenheit I.H. der Frau Herzogin.
9.8. Abfahrt des I.Batl. morgens 8.15Uhr, Abfahrt des II.Batl. mittags 12:15Uhr
[...]
13.9. Wehrm. WAITZ, 5.Komp. auf Patrouille gegen Aboncourt, als erster des Regiments verwundet(Beinschuß).[...]
[...]
23.10. 2 Unterärzte, WILHELMS (I.Batl.) und FISCHER (II.Batl.) werden dem Regiment zugewiesen.
[...]
3.12. Ankunft des der 61. Res.Brig. zugewiesenen evang. Feldgeistlichen, Prof. Dr. GOETERS (in Delme untergebracht)
4.12. [...], in Craincourt hält sich Lt. BÖHNHARDT mit seiner Feldwache der 8.Komp.[...] Alsbald rückte Hptm. VON OLSZEWSKI mit der 5. Komp. unter Oblt. BLOCK sowie zwei Züge der 6. unter Hptm. KREHAN zur Unterstützung. [...] Der schöne Erfolg hatte dem II. Batl. zwei Tote, Hptm. KREHAN der 6. und Wehrm. REUM der 5.Komp., und 12 Verwundetet gekostet.
[...]
8.12. Hptm. VON OLSZEWSKI übernimmt für den erkrankten Major VON HEYDEN das II. Batl., behält es auch dauernd.
[...]
13.12 [...] Gegen 7.30Uhr vorm. wird der verstärkte Utffz.-Posten der 1.Komp. unter V.Fw. FELGNER in MAILLY angegriffen.[...]
[...]
24.12. Weihnachtsfeier der 2. u. 3.Komp. In Delme gemeinsamer, schöner Gottesdienst beider Konfessionen.[...]
25.12. Weihnachtsfeier der 1. u. 4. Komp. 11Uhr abends Puzieux beschossen; die Wache der 2.Komp. hat 5 Tote 9(von denen 4 bald starben) schwer und 6 leicht Verwundete.
[...]

Geändert von schönfeld (26.08.2015 um 09:02 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 26.08.2015, 08:33
schönfeld schönfeld ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.10.2014
Beiträge: 219
Standard

1915

11.1. Trotz Überschwemmung versucht Lt. LAUENROTH mittels Kahn eine Rekognoszierung der feindlichen Hindernisse nördl. Letricourt
[...]
22.1. Feld-M.G.-Zug 46 unter Offz.Stellv. WOLFF [...] trifft spät abends ein,[...]
[...]
1.2. Auf Anfordern müssen die Hauptleute BLOCH, HENNEBERG, REUß und VOIGT an die Ostarmee abgegeben werden. - Unter Führung des Feldw. BECKER traf abends ein zweiter M.G.-Zug [...] ein.
[...]
9.2. Stabsarzt Prof.Dr.LUBOSCH dauernd abkommandiert. Stabsarzt Dr. GRUNENBERG meldet sich als Regimentsarzt.
[...]

5.Gefecht von Bremenil (25.2 - 9.3.1915)
Die südlich Saarburg an der Reichsgrenze in Stellung befindliche kgl. Sächs. 19.Ers.Div. hatte ebenso wie die südlich anstoßenden Truppen den Befehl erhalten, in kräftigem Vorstoß die Linie Blamont-Badonviller zu gewinnen.
Das Ldw.Rgt.82 wurde dieser Division dazu zur Verfügung gestellt und hat an den sich bei jenem Vorstoß und in seiner Folge entstehenden Kämpfen ruhmvollen Anteil genommen.

[...]
28.2. [...] Offz.-Patrouille KRUSEKOPF (welche einen franz. Husaren einbringt), FELGNER, NEUHOFF und FEXER suchen den vorliegenden Wald südöstl. les Carrieres ab.[...]
[...]
2.3. Laut Brig.-Befehl stoßen zwei Züge (Lt. SCHOLVIEN 1., u. Lt. REIß, 8. Komp.) 6Uhr vorm.
in den Wald südöstl. les Carrieres vor, um die feindliche Stellung und Hindernisse zu erkunden; bis 10Uhr vorm. mußte Auftrag erfüllt sein. Zug REIß verlor 9 Mann, tot, 1 Mann fiel schwer verwundet in Gefangenschaft, der Führer selbst wurde schwer verwundet.
3.3. [...] Gefr. HUNGER, 2.Komp., holt einen vor der Stellung verwundeten Sachsen am hellen Tage zurück.[...]
[...]
5.3. [...] Abschnitt-Kdeur. Obstlt. BECKER, beglückwünscht Hptm. STETS. -Besonders zeichneten sich unter vielen aus: Wehr. KOLLASCHEK II., FIEGE, SCHMUCK. [...]
[...]
19.3. Der König von Sachsen besucht die sächs. Truppen [...]
21.3. [...] Gottesdienst für I. in Petitmont durch Hofprediger SCHMIDT, abends für II. in Val.
22.3. [...] Der zum Oberst beförderte Kommandeur erhält das Eis. Kreuz I. Kl.; mit dem II.Kl. werden für Bremenil dekoriert:
1.Komp. Lt. SCHOLVIEN, Utffz. FAUL;
2.Komp. Lt. KRUSEKOPF, Feldw. LANG, Gefr. KOCH, Wehrm. WEILAND;
3.Komp. Utffz. VOIGT
4.Komp. Hptm. STAPPF, Utffz. WANDT und WEISER, Gefr. MÜLLER;
5.Komp. V.Feldw. WILHELM, Utffz. WINTER;
6.Komp. Hptm. STETS, Utffze. HENKEL, KARTHÄUSER, WIEDEMANN, Wehrl. KOLLASCHEK II, STENGEL, FEIGE; SCHMUCK, FAHRIG;
7.Komp. Hptm. LÜKEN, San.Utffz. SCHREIBER;
8.Komp. Lt. REIß, Utffz. HINSKE, Gefr. GABRIEL, Wehrl. SIPPEL, und PAUL und vom
M.G.Zug Schütze MÜLLER (Bernhard)
[...]
25.3. Hptm. KNORR meldet sich zur Übernahme der M.G.Züge beim Rgt.
[...]
3.4. Zur Armee-Res. unter Oberst VON TROTHA, treten außerdem Ldst.Batl. Augsburg II (Maj. LOHMANN) in Maizieres, Festg.M.G. Komp.9 (Hptm. PURPER) in Bertrambois.[...]
[...]
22.4. Stab des zu bildenden III. Batls. tritt in Avricourt zusammen: Maj. VON HORN, Lt. u. Adj. POHLMANN, Lt. u. Verpflegungsoffz. EISENHARDT, Zahlm. CACCIA
[...]
28.4. 250 Mann vom Gen.-Gouvernement Belgien treffen ein zur Bildung der neuen 3. Komp., d.h. die 2. und 4. geben je einen geschlossenen Zug (MÄGDEFRAU und NEUHOFF) für die neue 3. (unter Oblt. BECKER) ab; 2.,3. und 4. erhalten je 80 Mann der Ers.Mannschaften. Oblt. KÖHLER erhält die 1.Komp., Lt. FELGNER wird Adj. beim I., Feldw.Lt. BIELER Verpflegungsoffz. beim II.Batl.
[...]
1.6. Formierung der 11.Komp. unter Oblt. WINGENROTH, dazu der Zug KATTENTIDT der 5. u. der 3.Zug der 1.Komp., ebenso gibt die 7. den Zug LANGE und die 6. den 1.Zug für die neue 8.Komp.(Oblt. SCHNEIDER) ab.[...]
[...]
17.6. 4Uhr vorm. in Münster Alarmquartiere bezogen. Rgt. untersteht der 13. Res. Div., Gen.Lt. VON BAHRFELDT.
II. und III. unterstehen der 37.Res.Brig., Gen.Maj. RUDOLPH,[...]
[...]
22.6. [...] Rgt. tritt zur 13.Ldw.Div. (Gen.Lt. HEIDBORN), bildet mit Ldst.-Rgt. 115 die 61.Res.Brig. (Gen.Maj. VON HEISE-ROTENBURG). [...]
[...]
28.7. Hptm. HELLWIG, Gen.St.Offz. der Div., und Oblt. KRAUSE, komd. bei der Div., werden 11Uhr abends bei Aboncourt von unserer Patrouille angeschossen, da nicht rechtzeitig Antwort gegeben wurde auf Anruf.[...]
[...]
3.8. Hinweis des A.O.K., daß es erwünscht ist, durch kleine Unternehmungen Gefangene einzubringen.
[...]
12.8. Patrouille GÖTZMANN, 7.Komp., bringt gute Meldung über die Verhältnisse bei Han.
[...]
14.8. Offiz.Stellv. REIßER, 11.Komp., geht mit stärkerer Patrouille aus Mannschaften des III:Batls. von Manhoue gegen Han, [...] Durch Feuerüberfall verliert die Patrouille in Han einen Toten (Utffz. PIRRON) und fünf Verwundete.
[...]
30.8. Der neu ernannte Div.Kdeur., Gen.Lt. BALCK, besichtigt die Hauptstellung.
[...]
3.9. Abends stößt eine Patrouille der 11.Komp. mit einer feindlichen zusammen; Gefr. WEIßENBORN vermißt.
4.9. Für den zum Ldw.I.Rgt.71 versetzten Maj. VON HORN erhält Maj. Frhr. VON WERTHERN das III.Batl.
[...]
5.9. [...] Hptm. STETS und Oblt. SCHNEIDER stellen ein besonderes Patrouillenkommando unter demm Gefr. SCHMIDTHUBER, 8. Komp., zusammen, das nach eingehender Unterweisung nun viele Nächte hinereinander gegen Letricourt, Chenicourt und Ajoncourt in Tätigkeit tritt, vorläufig ohne den erhofften Erfolg.
[...]
11.9. Infolge Brig.-Befehl ist Malaucourt nach Vorschlag des Maj. NEUMANN dauernd durch eine Vorpostenkomp.,[...] zu belegen.[...]
[...]
15.9. Patrouille Lt. VON LORCK, 3.Komp., rekognosziert in Gegend der Brücke von Han, [...]
[...]
19.9. Patrouille Gefr. HEMPEL gegen Han. [...]
21.9. Patrouille WÖLFEL, 1.Komp., stellt bei Chambille-Mühle Franzosen mit dunkeler Uniform, also Territorialtruppen, fest.
23.9. Auf Befehl der Brigade fand am Abend unter Mitwirkung von Gasgranaten (-sie traten zum ersten Male hier in Erscheinung-) und einer Sprengung durch Pioniere ein Unternehmen gegen Han statt. Maj. NEUMANN [...] bestimmte die 3. Komp. dazu. [...] unter Mitnahme der Verwundeten, daruntre Lt. VON LORCK, zurück. Die Gase hatten nicht den gewünschten Erfolg gehabt. Ein erneuter Angriff unterblieb, da dem Maj. NEUMANN weitere Artl.-Unterstützung versagt wurde.
24.9. Erneute Unternehmung gegen Han befohlen: Lt. KRUSEKOPF ist mit starker Patrouille (2.Komp.) dazu befohlen. Sie wird jedoch von der eigenen Artillerie beschossen und kann sich z.T. nur durch Schwimmen retten; 3 Mann (darunter zwei der zu Patrouillenzwecken überwiesenen Ulanen) ertranken trotz aufopferndster Rettungsversuche des Lt. WOLF von der Kav.-Abteilung.
[...]
27.9. Vereinigte Patrouillen, Lt. BÖHNHARDT, 9.Komp., und Lt. ROSE von den HUSAREN, gegen Chenicourt.
30.9. Patrouille SCHMIDTHUBER (6.und 8.Komp.) sprengt Gassen in das Hindernis vor Ajoncourt. Die französisch lautenden Ortsnamen in Elsaß-Lothringen werden durch deutsche ersetzt.[...]
2.10.[...] Ein Vorstoß der Patrouille SCHMIDTHUBER gegen Ajoncourt scheitert abends.
[...]
6.10. Mißglückter Versuch der Patrouille BEHLENDORF, 6.Kompagnie, [...] die Seille zu überschreiten
10. u. 11.10. Patrouille Lt. MEDING und Lt. MARQUARDT gegen Han.
12.10. Gefr. SCHMIDTHUBER mit Gefr. RÖLLECKE, STEIN, KEßLER, Wehrlt. RÖLLINGHOF, MÜCKE und KUHN, 8.Komp., durchwaten bei Tagesanbruch die Seille[...]
14.10. Frhr. VON FALKENHAUSEN besichtigt die Verteidigungsanlagen von Jallaucourt[...]
[...]
16.10 An Robert Br. Tretminen gelegt, dabei ein Pionier aus Unvorsichtigkeit erschossen.
17.10. Schanzdienst; besonders die 1.Komp. erhebliche Verluste.
[...]
21.10. Oblt. ULRICH erhält die Leitung des Baues von Wohnbaracken im Fourasses- und Jure-Wald.
[...]
27.10. Patrouille Lt. GIESE, 5.Komp., vom "Jäger-Steg" gegen Straße Arraye-Han; Gefr., KOPP vermißt
29.10. Patrouillen Utffz. SCHMIDTHUBER, 8. und Utffz.RUNGE, 7. Komp., finden den Park von Han unbesetzt.
31.10. Patrouille SCHMIDTHUBER, 13. Mann der 6. und 8. Komp., nehmen einen Franzosen vom Res.I.Rgt. 266 im Park von Han gefangen.
[...]
6.11. An Stelle des Ldst.Rgts. 115 tritt das Ldw.Rgt. 15, Oberstlt. GRAHAM, zur Brigade.
7.11. Der Div.Kdeur., Gen.Lt. BALCK, sieht das I.Batl. bei Oriocourt in Parade, [...]
[...]
10.11. Utffz. JUNG I, 7. Komp., bleibt mit drei Mann den Tag über im Winzerhäuschen gegenüber Arraye.
12.11. SCHMIDTHUBER, inzwischen zum Sergeanten befördert, erhält als erster der Utffze. und Mannschaften im Regiment das Eis. Kreuz I. Kl. (Übergabe am 16. nachm.)
[...]
25.11. Patrouille Gefr. GROß, 6.Komp., stößt bei Chambille-Mühle auf Feind.
[...]
29.11. Plötzlich Regen,Sturm und Wärme; die Stellungen stürzen ein und sind voll von Wasser! Patrouille GROß in dieser furchtbaren Nacht unterwegs gegen Han.
30.11. Lt. Mägdefrau, 3.Komp., versucht vergeblich, Stellung des feindl. Scheinwerfers bei Ajoncourt festzustellen.
[...]
28.12. Den Tag über beobachtet Gefr. RECHLIN, 4.Komp., vom Winzerhäuschen aus.
[...]
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 26.08.2015, 08:42
schönfeld schönfeld ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.10.2014
Beiträge: 219
Standard

1916


12.1. Patrouille Lt. GAYEN, 9.Komp., geht gegen die Drahthindernisse von Ajoncourt. Patrouille Utffz. GROß, 6.Komp., rekognosziert Übergangsmöglichkeiten nach Han bei dem jetzigen Wasserstand.
17.1. Patrouille Utffz. REMMLER, 11.Komp., beschießt arbeitende Franzosen bei Ajoncourt.
[...]
6.2. Maj. NEUMANN zum Ers.Batl. versetzt. Oberstlt. STROHMEYER erhält das I.Batl.(trifft 12.2. ein)
[...]
12.2. [...] Patrouille Lt. BAUMANN, 3.Komp., zerschneidet feindl. Hinderniss bei Ajoncourt.
[...]
20.2. Patrouillen Lt. FUNCK und MARQUARDT sprengen Hindernis vor Ajoncourt.
[...]
29.2. [...] Oberst VON TROTHA beurlaubt (22.3. versetzt); Oberstlt. STROHMEYER zunächst Führer, dann Kdeur.
[...]
7.3. Maj. VON OLSZEWSKI zum Ers.Batl. versetzt; Maj. SCHOTTE erhält das II..
Abends gehen, nachdem Tags vorher Hptm. STETS mit 30 Mann erkundet hatte, die 6.Komp., unterstützt vom Zug Feldw.Lt. LÜTGE, 9. Komp., gegen Ajoncourt vor.[...]
10.3. Patrouille HARTNAGEL versucht über die Seille zu setzen;[...]
[...]
28.3. Ers.Res. GUTBERLET, 12.Komp., weist, obwohl verwundet, den Angriff einer feindl. Patrouille auf seinen Posten ab.[...]
31.3. Morgens meldet sich in Manhoue ein feindl. Überläufer von Jäger 120 (239.Brig., 129.Div.) bei der 9. Komp.
2.4. Ein Überläufer (Rgt.359, Brig. 157) meldet sich bei Manhoue. Abends Patrouillen Lt. REIßER und LANGNER gegn Ajoncourt.
[...]
16.4. [...] Patrouille RIPPERGER gegen Ajoncourt.
20.4. [...] Der Oberbefehlshaber, Gen. d. Inf. D´ELSA besichtigt die Stellung im Fourasses-Wald.
[...]
5.5. Patrouille Utffz. LEYH, 6.Komp., (14 Mann)[...] wird vermisst.
[...]
12.5. Lt. MARQUARDT war am 11. abends mit Gefr. KRÖKEL, BRODERMANN, Wehrl. ANDRITZKA und KLEEBERG an der Seille entlang gestreift[...] Auf dem Rückweg stößt er plötzlich mit einer stärkeren Abteilung Franzosen vom 114. Batl. Chaffeurs alpines zusammen. Sofortiges schneidiges Draufgehen bringt den Feind zum Weichen; der junge Offizier und Gefr. KRÖKEL lassen dabei ihr Leben! (14.5.Begräbnis in Lemoncourt)
12. Komp. durch Obstlt. RADLER vom Kr.Min. im feldmarschm. Anzug besichtigt.
[...]
21.5. Patrouille Lt.SCHNELL, 9.Komp. bestätigt Vorhandensein franz. Postierungen[...]
[...]
19.6. Gegen 2Uhr vorm. macht Patrouille Utffz. JUNG I, 7. Komp., an der Straße Arraye-Han 1 Korporal und 1 Mann vom Res.Rgt.222 zu Gefangenen.
21.6. Oberstlt. VON HARTMANN-KREY wird Kommandeur des I. Batls.
[...]
2.7. [...] Gefr. KLITZ und DIETRICH bleiben den folgenden Tag draußen.
[...]
16.7. In der Nacht zum 17. findet die seit geraumer Zeit vorbereitete Unternehmung der 6.Komp. gegen die feindlichen Unterstände zwischen Manhoue und Lanfroicourt statt. Die Komp. unter Hptm. STETS,[...]brach 11:25 Uhr abends auf[...] Zug JACOBI war auf U.2.[...] losgegangen[...] Zug WOLF musste 12m Drahtverhau überwinden,[...] erhielt, nachdemm es gelungen war, [...] heftiges Feuer und hatte erhebliche Verluste; es fiel hier Offz.Stellv. WOLF, Utffz. WEBER wurde tödlich, Gefr. GAUS, Ers.Res. KÖHLER und andere mehr wurden schwer verwundet. Inzwischen hatte der Zug Jacobi einen feindlichen Posten teils niedergemacht, teils gefangengenommen und stürmte den östlichen Teil des Ringrabens von U.1. [...] Sie brachte 8 Gefangene vom Res.Rgt. 335 ein. Verluste 2 Tote,24 Verwundete, 4 Vermißte.
[...]
6.8. Patrouille Lt.HEMPEL, 6.Komp., gegen Ajoncourt [...] Ein Mann der vermisst wird, stellt sich folgenden Tags wieder ein, gänzlich erschöpft.
7.8. Rgts.-Patrouille Utffz. STAUB, 11.Komp., von Manhoue auf Chambille-Mühle entsandt, erhält bei Übergang über Seille lebhaftes Inf.- und Handgranat.-Feuer; Wehrm. KRUMHARDT, 11.Komp., schwer verwundet, stirbt auf Rücktransport.- Franzosen legen starke Lauerpatrouillen aus.
[...]
15.8. Patrouille V.Feldw. (später Lt.) ENDERS 2.Komp., [...] hebt einen feindlichen Posten aus (2 Dragoner)
[...]
29.8. Patrouille Utffz. Jung, 7.Komp., zerstört Drahthindernis an der Straße Lanfroicourt-Bey.
[...]
5.9. Div.Befehl zur Formierung eines IV. Batls., Führer (vorläufig): Hptm. REICHARDT (bestätigt 21.9.), Adj. Lt. OHMS. Unterkunft: Laneuveville.
[...]
20.9. [...] Hptm. KNORR tritt als M.G.Offiz. zum Rgts.Stabe.
[...] 8:30 Uhr abends wird ein Feldw.Lt. der Artillerie nördlich des Haner Wäldchens tot aufgefunden (scheinbar von franz. Patr. überrascht).
22.9. Patrouille Utffz. JUNG,7.Komp. klärt nachts über die Straße Bey-Brin auf.
[...]
28.9. Patrouille Utffz. JUNG, 7.Komp., stößt 8:30Uhr abends auf starke feindl. Erkundungsabteilung[...]
[...]
8.10. Major SCHOTTE zum Kommandeur des I.Rgt. 172 ernannt.
[...]
12.10. Rittm. DRECHSLER erhält das II.Batl.[...]
13.10. [...] Offz.Patrouille Lt.HERZOG, 9. Komp., durchschneidet feindl. Telephonleitung Bey-Brin.[...]
[...]
18.10. Offz.-Patrouillen vom I.Batl. (Lts. KORN und ENDER)stellen schwache Postierungen südöstl. Armaucourt fest.
[...]
1.11. Patrouille SCHULTE wiederholt den gestrigen Versuch, Franzosen abzufangen[...]
[...]
13.11. [...] Radfahrer BÄDER, 12.Komp., verwundet.
[...]
22.11. Patrouille Lt. RITTER, 7.Komp., rekognosziert abends gegen den Wald von Champenour[...]
[...]
29.11. Patrouille Lt. ENDERS, 2. Komp., [...] Zusammenstoß mit Franzosen[...]
30.11. Patrouille SCHNEIDER, 6.Komp., stellt französische Postierungen fest [...]
[...]
7.12. Patrouille Lt. Reinicke schneidet sich zwischen Bey und Wald von Champenoux durch Hindernis hindurch.
14.12. Gelegentlich einer Parade der Inf.-Regimenter 30 und 145 u.a. vor Sr.Maj. dem Kaiser und König bei Mörchingen erhielten die Lt. ENDERS das E.K. I., Hptm. HERMES, sowie Gefr. Jänisch, Schütze HERSCHELMANN der 1.M.G.K. (Schütze HELLRICH war beurlaubt), Gefr. LENKEIT und RATH der 3., Gefr. SCHNEIDER der 4. und Schütze GURBURG der 3.M.G.K. das E.K. II. Kl.
[...]
23.12. Besichtigung des M.G.-Ausbildungskursus durch Div.Kdeur., Gen. HEIDBORN.
24.12. [...] Utffz. STAUB, 11., erhält das E.K. I. Kl.
25.12. Vier Mann der Patrouille ENDERS, 2. Komp. durch die eigenen Handgranaten verwundet.
26.12. Patrouile Lt. RITTER, 7.Komp., durchschneidet Drahthindernis [...]
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 26.08.2015, 08:51
schönfeld schönfeld ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.10.2014
Beiträge: 219
Standard

1917

[...]
24.1. Rittm. DRECHSLER zum Kommandeur des III.Batls. ernannt, nachdem Maj.Frhr. VON WERTHERN zum Ers.Batl. versetzt wurde.
[...]
30.1. Besichtigung des 2.M.G.-Ausbildungskursus durch Brig.Kdeur., Gen.Lt. NICOLAI.[...]
2.2. [...] Obstlt. VON HARTMANN-KREY scheidet wegen Krankheit aus; Hptm. LÜKEN erhält (4.2) das I.Batl.
[...]
5.2. Maj. KALLWEIT (hatte seit 1.12.16 das II.) erhält das IV., Hptm. REICHARDT das II. Batl.[...]
[...]
13.3. [...] Für Gen.-Oberst VON SCHUBERT übernimmt Gen. d. Inf. VON BOEHN die VII.Armee.
[...]
19.3. [...] Lt. ENDERS mit 32 Mann Batls.-Patrouille (I.Batl.) über den Kanal vorgeschoben. [...]
[...]
31.3.[...] Utffz. HOLLAND-LETZ, 9. Komp., fällt hier[...]
[...]
5.4. [...]Patrouille Lt. REIßER erhält aus dem Quincy-Wald Feuer; Führer wird verwundet.
[...]
9.4. [...] Utffz. ADAM, 1.Komp., gefallen. Patrouillen Utffz. TRIEBEL, 2., und Utffz. BRODERMANN, 4., zeichnen sich aus; beide Unteroffiziere wegen tapferen Verhaltens vor dem Feinde zu Vize-Feldwebeln befördert. [...]
11.4. [...] Patrouille V.Feldw. TRIEBEL nimmt [...] einen Mann vo Kolonial-Rgt.23 gefangen; desgl. wird die Leich eines franz. Artl.Lt. vom Kolonial-Rgt. 21, bei der wichtige Aufzeichnungen gefunden wurden, geborgen. Utffz. SCHÄFER und Gefr. ROMMEL zeichnen sich besonders aus. [...] durch schneidiges Gegenstoß des Hptm. KÖHLER sofort zurückgewonnen. [...]
[...]
13.4. [...] 8 Mann der 3. vermisst.[...] Utffz. GABRIEL, 10.Komp., fällt. [...]
14.4. [...] Vor Süd-Abschnitt stürzt deutsches Flugzeug ab (Insassen -ein Offz. tot, einer verw. -und wichtige Apparate geborgen).Lt. d. Res. SCHMITT erliegt seiner Verwundung.[...]
[...]
17.4. [...] erhält Gasgranaten. -Lt. REINICKE erliegt der Gasverwundung.[...]
[...]
21.4. Nur schwaches Feuer. - Offiz.Stellv. BEHLENDORF, 6.Komp., läßt sein Leben fürs Vaterland.
[...]
27.4. [...] Patrouille Lt. Enders - 35 Mann - stößt vor [...]
28.4. [...]Nachts stößt Patrouille Lt. FUNCK vor.[...]
[...]
30.4. Patrouille TRIEBEL stellt Postierung im Nordwestteil des Foret de Mortier fest. Verluste im April: 2 Offz., 56 Mann tot, 2 Offz. 222 Mann verw., 8 Mann vermisst. Wetter wird schön und warm.
[...]
1.5. Patrouillen Lt. WEDEMEYER und V.Feldw. BRODERMANN finden Gelände um Arbre d´Andouille frei.
2.5. [...] Patrouille Lt. LEINEMANN (III.Batl.) kam in feindl. Feuer in der Morgendämmerung.
[...]
4.5. Patrouillen STAUB und BEILIG (III. Batl.) suchen feindl. Postierungen zu überraschen; [...]
5.5. 3:30Uhr vorm. stößt Patrouille Lt. LEINEMANN, gesichert durch Abteilung WEDEMEYER [...] und unterstützt durch Vize-Feldw. BRODERMANN, erneut gegen Foret de Mortier, um Gefangene zu machen, vor.[...]
[...]
8.5. Gegen Mitternach beginnt Ablösung von I. und III.durch Füs.- bzw. II. Batl. Elisabeth ohne Störung. Nachkommandos, Bau-Offiziere (Lt.BÖHNHARDT und Lt. LAUENROTH), Ortskommandant (Lt. ROTTMANN in Anizy), bleiben noch in Stellung.
9.5.[...] Lt. und Adj. MÄGDEFRAU fällt bei Brancourt.[...]
[...]
19.5. Gen.HEIDBORN erhält 7.Kav.Div.
[...]
22.5. Gen.Lt. NICOLAI mit Führung der Division beauftragt.
23.5. Patrouille V.Feldw. TRIEBEL gelangt von Le Parc bis an gesprengte Brück auf Weg nach Travecy.
[...]
29.5. Abends stellt Patrouille WAGNER, 4., [...] einen Posten fest.
30.5. Patrouillen TRIEBEL und BRODERMANN [...] beobachten Wagenverkehr[...]
[...]
5.6. Für den beurlaubten Regimentskommandeur führt Maj. Herwarth VON BITTENFELD, Kommandeur des Hus.Rgt. 5, das Regiment.
[...]
11.6. Gen.Lt. NICOLAI und Gen. RUSCHÖTTEL besichtigen die vordere Stellung.
[...]
21.6. Tages-Patrouille V.Feldw. ELLENBERGER und Utffz. WEIDER, 2.Komp., stellen fest, dass das Wasser überall noch 1m hoch steht.[...]
[...]
26.6. [...] Abends überschreitet Patrouille Lt. BAGE, 1.Komp., den Kanal südl. der Schleuse.
[...]
12.7. Patrouille Lt. LANGNER geht gegen das Schleusenhaus und stößt mit feindl. Patrouille zusammen.
14.7. Patrouille V.Feldw. HEYMANN gegen Brücke östl. Travecy.
[...]
31.7. 11:30Uhr abends ging Patrouille V.Feldw. HEYMANN, 10.Komp., gegen die Brücke bei Travecy vor,[...]
1.8. führte Pion. FINKE die beabsichtigte Sprengung aus, während V.Feldw. und Utffz. KÖRNER im Feuergefecht mit dem Gegner lag.[...]
[...]
16.8. Ldstm. STEUDEL auf der Suche nach einem Kahn ertrunken.[...]
[...]
22.8. Das III. übt in Gegenwart des Gen. FLECK. Gen. RUMSCHÖTTEL verabschiedet sich.
[...]
26.8. Patrouille Utffz. MÖNIG, 11.Komp., stößt an Straße Achery-Travecy mit Gegner zusammen.
31.8. Vize-Feldw. HEYMANN erhält das Eiserne Kreuz I.Kl.
[...]
1.10. [...] Sportfest in Anguilcourt, Gen. NICOLAI anwesend.
3.10. [...] Lt. EGELING erhält das Eiserne Kreuz I.Kl.
[...]
18.10. Utffz. ECKERT, 2. Komp., verwundet durch Unvorsichtigkeit. [...]
[...]
29.10. [...] Oberstlt. STROHMEYER in Friedensstellung zurückversetzt. Oberstlt. DOHME Kommandeur des Regiments.
[...]
3.11. Horchposten der 7.Komp. von franz. Patrouille angegriffen (Verluste)
[...]
21.11. [...] Regiment des Maj. FABER gebildet aus I./128., I./261 und II./L.Rgt.82; [...]
22.11. Früh wiederholte Tankangriffe auf Crevecoeur; Lt. RIPPERGER, Führer der 6., verwundet. [...]
Angriif von 3 Tanks durch Lt. PÖPPINGHAUS von der M.G.K. erfolgreich abgewiesen.
Lt. RITTER wird mit M.W.Abt. vorgezogen[...]
[...]
2.12. 9Uhr vorm. steht das II. Batl. bei La Ferte in Parade vor dem Div.Kdeur. Lt. RITTER, Batls.-Arzt Dr. MATHIEU, Utffz. BONSACK, 8., und Gefr. FIEGE, 6.Komp. erhalten das Eiserne Kreuz I.Kl., außerde werden 59 Eiserne Kreuze II.Kl. verliehen.[...]
16.12. Das Unternehmen fand in den frühen Morgenstunden statt; ein M.W. zerschellt beim 68.Schuß, Gefr. PETER, 1.Komp., verwundet.
[...]
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 26.08.2015, 09:00
schönfeld schönfeld ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.10.2014
Beiträge: 219
Standard

1918

3.1. Abends wird der Div.Kdeur, Gen.Maj VON AUER, durch Fliegerbombe getötet.
[...]
27.1. [...] Utffz. KÖRNER erhält das Eiserne Kreuz I.Kl.
[...]
20.2. Zwischen 3 und 4 Uhr vorm. stößt eine Patrouille der 2. Komp. unter V.Feldw. TRIEBEL an der Straße Choigny-Vendeuil auf überlegene englische Patrouille; nach kurzem Feuergefecht, an dem Utffz.
WEIDNER hervorragenden Anteilnimmt, flieht der Gegner unter Zurücklassung eines Toten.[...]
[...]
5.3. Der Kronprinz in Richcourt; er übergibt das Eiserne Kreuz II.Kl. an Musk. SCHILLING 7., Wehrm. RABE 10. und Gefr. WALCH 11.Komp.
[...]
9.3. Utffz. WEIDNER erhält das Eiserne Kreuz I.Kl.
[...]
15.3. Lt. LAHMEYER und Ers.Res. KRAFT, 10. Komp., in Achery verwundet.
[...]
21.3. [...] Die 11., unter Führung des Lt. GAYEN [...] erreichte [...] den Kanal;[...] stürmte die Kompagnie [..] den Steinbruch und nahm 17 Engländer gefangen; eigener Verlust 5 Verwundete, darunter Landstm. IMMEL, der seinen Verletzungen erlegen ist.[...]
[...]
22.3. [...] Die 5. und 7. erkunden am Morgen gegen ein starkes [...] Engländernest, wobei Musk. FRIEBEL, 5.Komp., fällt.[...] Lt. GAYEN mit 11. nahm nach Artl.-Vorbereitung 3:30Uhr nachm. ein Engländernest mit Sturm und machte 2 Offz. 73 Mann zu Gefangenen [...] es fiel dabei Gren. HAßMANN, Gefr. DITTMAR und Res. KEIM wurden verwundet.[...]
[...]
7.4. Lt. KRÜGER erhält das Eiserne Kreuz I. Kl.
[...]
10.4. Maj. VON BUCHWALDT übernimmt das Regiment
[...]
23.4. Der Gefr. MÜNCH, 10. Komp., fällt in der Rolandschlacht.
[...]
28.4. [...] griff der Gegner nach starker Artl.-Vorbereitung die F.W. 2 der 11.Komp. an; [...] es fielen Gefr. JUNGE und Gefr. FARR, 2 Mann, Gefr. HÖCK und Wehrm. LÖFFLER [...] gerieten in Gefangenschaft.[...]
30.4. Besichtigung des leichten M.G.-Kursus (Leiter Lt. METZ) durch Regimentskdeur, in Anwesenheit von Frhr. VON GAYL und NICOLAI[...]
[...]
6.5. Hptm. SCHUMANN wird für Maj. WITTMANN Führer des II.Batls.
[...]
12.5. [...] Lt. ZINK und Utffz SCHULZ, 7., erhalten das Eiserne Kreuz I.Kl.
[...]
17.5. [...] Abends weist Utffz. RATH, 3.Komp., eine gegen das Ostende Bassin vorfühlende franz. Patrouille mit Handgranaten zurück; Wehrm. PLETTNER, 3.Komp., fällt dabei.
[...]
21.5. [...] eine feindl. Patrouille versucht durch die Schleuse auf das diesseitige Kanalufer zu kommen[...] -( entschlossenes Benehmen des Ldst. HUBER).
[...] Richtschütze HUBER,5. Komp., erhält 50 Mk. wegen Tapferkeit vor dem Feinde.
[...]
25.5. [...] die 10. hatte bei Laval 6 Verwundete, von denen Ldstm. RÖDIGAST bald starb.
[...] Das Kommando hatte über die östliche Hälfte Maj. VON BUCHWALDT, über die westliche Rittm. DRECHSLER.[...]
27.5. [...] Vom Regiment fielen an jenem Tage Lt. ECKARDT (beim Durchbringen einer Batterie durch Lieval war sein Zug von feindlichem Artilleriefeuer gefaßt worden, dort traf ihn das tödl. Geschoss)- , Wehrm. BITTER der 1., Wehrm. Ey der 7.Komp., verwundet wurden 31 Mann.[...]
[...]
3.6. Offz.Stellv. ELLENBERGER und HEYDENREICH erhalten das Eiserne Kreuz I.Kl.
[...]
18.6. [...] Feindliche Offizier-Streife stößt auf einen Vorfeldposten der 3.Komp. und läßt infolge überraschenden Handgranatenangriffs 3 Verwundete vom I.Rgt. 355 der 127.I.Div. in unserer Hand. - Der Posten wird durch den Div.Kdeur, Gen. d. Inf. Frhr. VON GAYL besonders belobt und erhält später 500 Mk.
[...]
24.6. [In Abschnitt B3 Kämpfe] Offz. Stellv. WALTER zeichnet sich besonders aus.
[...]
2.7. [...] Lt. POHLMANN und Lt. SCHMITT erhalten das Eiserne Kreuz I.Kl.[...]
[...]
7.7. Lt. KEHL erhält da Eiserne Kreuz I.Kl.
[...]
23.7. [...] 5Uhr vorm. wurde das M.G.-Nest Danzig-Darmstadt unter schweres Feuer genommen; der Gefr. HARTMANN fällt hierbei, Utffz. DANSCHEWITZ und Schütze KNOCH werden verwundet; letzterer starb an seiner Wunde.
[...]
27.7. Rittm. DRECHSLER versetzt; Maj. ULLERICH erhält das III. Batl.
[...]
10.8. Patrouille des II.Batls. stößt mit zwei feindlichen zusammen [...]; Ofzz.Stellv. KIWITT, 5.Komp., wird verwundet.
[...]
14.8. Vorfeldposten des III.Batls. wird angegriffen[...]; vier Mann der 12.Komp. werden vermißt.
[...]
30.8. Lt. BECHT erhält das Eiserne Kreuz I.Kl.
[...]
12.9. [...] Die Meldehunde arbeiteten bei III. Batl. hervorragend[...] [Amerikaner vor den Wiederstandsnestern des Vorfeldes]. In vorderster Linie befanden sich beim III. Batl. 11. (Feldw.Lt. ARNDT) und 12. (Lt. HÄUßER vom II.Batl.), beim I. die 1. (Hptm.l KÖHLER) und 3. Komp. (Lt. KRUSEKOPF)[...] Sofort erhielt die 9.Komp. (Lt.KATTENTIDT) Befehl, das Kaisenbergtal abzuriegeln. [Sie] ist aber nicht zur Entfaltung gekommen, sondern fast restlos in Gefangenschaft geraten: ihr braver Führer wurde von 5.M.G. Geschossen getroffen und starb kurz darauf in amerikanischem Auto, das ihn abtransportieren wollte. Auch ein Teil des Stabes des III. fiel den Amerikanern in die Hände, während Kder., Stellv. Adjutant (Lt. POHLMANN) und einige Leute lebhaft beschossen den zur Aufnahme in Stellung am Westrand des Remy-Rückens befindlichen Zug der 10.Komp. unter Lt. SCHOLVIEN erreichte. Links davon war um diese Zeit (etwa 11:30Uhr vorm.) bereits die 1.Komp. unter ihrem tapferen Führer, der hier sein Leben ließ[...]
13.9. Das Regiment hatte außer den genannten Offizieren den Tod des Feldw. Lt.LÜTGE und einer ganzen Anzahl gerade solcher Unteroffiziere und Mannschaften zu beklagen, die den Krieg von Anfang an mitgemacht hatten.[...]
14.9. [...] Hierbei fiel Offz.Stellv. MICHEL, Lt. JOERCHEL und 3 Mann wurden verwundet, 8 Mann vermißt.
[...]
16.9. [...] Einbruch von Teilen des I. Batls. unter Leitung von Lt. KRUSEKOPF. Gegner entzieht sich durch Flucht. Komp. Lt. METZ vom III.Batl., dem II. nun unterstellt besetzt den Ort.
[...]
21.9. Lt. KRUSEKOPF, Lt. KOCH und Gefr. SCHÄFER erhalten durch den Kaiser in Briey das Eiserne Kreuz I. Kl.[...]
[...]
28.9 [...] Hptm. MERCKEL erhält das Eiserne Kreuz I.Kl.
30.9.[...] Lt. REIßER und 2 Offz.Stellv. erhalten das Eiserne Kreuz I.Kl.
[...]
10.10. Gen.Maj. WILCKE führt für den beurlaubten Div.Kdeur. die Division.
[...]
16.10. Patrouille des I.Batl. unter Offz.Stellv. DREßLER gegen Fresnes en Woevre gerät in M.G.-Feuer; der in langer Kriegszeit stets bewährte Führer und Ldst. ERNST, 1. Komp., fallen.
[...]
11.11. [...] 16 Gefangene gemacht durch Komp. POHLMANN.

11.11. /12.11. In Ausführung der Bedingungen des Waffenstillstandes tritt das deutsche Frontheer den Rückmarsch über den Rhein an. ...
2.1.1919 Reg.Kdeur. Oberstlt. VON BUCHWALDT, meldet in Kassel die Auflösung des Regiments.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 26.08.2015, 11:51
schönfeld schönfeld ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.10.2014
Beiträge: 219
Standard

III. Bataillon des Landwehr-Infanterie-Regiments 328
(hervorgegangen aus dem IV./L.I.R. 82)


1917

[...]
5.2. Hptm. Reichardt erhält das II., Maj. KALLWEIT das IV. Batl. Das II. Batl. verläßt den Regiments-Abschnitt.
[...]
30.3. Die IV. Batle. von L.15, L.60 und L. 82 werden zum L.I.R. 328 zusammengestellt; IV./L.I.R.82 wird III./L.Rgt. 328. Rgts.-Kdeur. Major GOETZE.
[...]
12.4. Besichtigung des Regiments bei Hirson durch Gen. d. Inf. QUAST, Kom. Gen. d. Garde-Korps.[...]
20.4. [...] Das Dorf [Chevregny] wird mit schweren Kalibern beschossen; wie durch ein Wunder wird nur Wehrm. RIMBACH leicht verletzt.
[...]
29.4. Besichtigung durch den Div.Kdeur., Gen.Lt. VON DREISING.[...]
[...]
16.6. Todestag des Div.-Kdeur. Gen.Lt. VON DREISING.
[...]
22.6. Gen.Lt. VON MÜHLENFELS übernimmt die 25.Ldw.Div.
[...]
12.7. Unternehmung der Patrouille unter Lt. OHLY, 6.Komp., gegen den Tagesposten westl. Gemeindeweiher 2; ein Gefangener.
[...]
8.8.[...] Patrouille des Offz.Stellv. SCHMIDTHUBER versucht den Posten im neuen Grabenstück westl. des Gemeindeweihers 1 auszuheben, wird aber von allen Seiten beschossen[...]
[...]
26.8. Nachm. Turn-und Sportfest mit Regimentsmusik bei Rüderbach (1.Sieger Utffz. KREISEL, 9,Komp.)
[...]
15.9. Patrouille GREGARECK erhält aus der Blockhausstellung südl. Gemeindeweiher 3 heftiges Gewehr- und M.G.-Feuer.
[...]
20.9. Abends Gewehr- und Handgranaten-Kampf vor Abschnitt B III zwischen der Patrouille des Utffz. KREISEL, 9. Komp., und einer feindlichen[...]
[...]
3.11. [Der Gegner belegt A I it 1500-2000 Schuß.[...] Horchposten 4, bereits umgangen, schlug sich zum Graben durch und beteiligte sich an der Abwehr, wobei Wehrm. HAHN und Ldstm. FRANKE, 12.Komp., fielen, Ldstlt. DOERFLER und MINDERMANN verwundet wurden.[...] Die im Gegenstoß von der 12.Komp. vergeschickten Gruppen waren von V.Feldw. MAZUREK, Lt. AUERNDT und Utffz. SALVATORI geführt gewesen.
[...]
2.12. Abends stößt Lt. FINSTER mit 3 Utffz. 54 Mann gegen die feindl. Stellung nördl. Landfürstenweiher vor,[...] V.Feldw. KREISEL und 2 Mann verwundet.
[...]



1918

2.1. [...] [Die 9.Komp. stellt im Vorgelände fest], dass sich die feindl. Patrouille Zeichen an einem Baum gemacht hatte, von dem man unsern Posten gut sehen konnte, wie sich Hptm. BECKER selbst überzeugte. Am Spätnachmittag entdeckte der auf Posten stehende Ldstm. BEIN einen Franzosen vor dem Graben[...] Die daraufhin vorgehende Patrouille unter Utffz. SCHÜTTER konnte leider [...] nichts weiter erreichen[...]
[...]
9.3. Die Batls.-Patrouille unter Offz.Stellv. STEMMER, M.G.K. bringt nach kurzem Kampf im Mühlenwäldchen einen Gefangenen mit Hund (franz. Inf.Rgt. 346) ein. Diesseits 2 Mann leicht verwundet.
[...]
16.4. Bei einem Patrouillengefecht abends in der Nähe von Stützpunkt Theodor wird Offz.Stellv. STEMMER von der M.G.K. verwundet.
[...]
12.6 Nachm. werden westl. Gemeindeweiher 2 zum erstenmal Posten in amerik.-engl. Stahlhelm und gelbgrüner Uniform beobachtet.
[...]
15.6. In feindl. Stellung westl. Landfürstenweiher werden amerik. Briefe an Angehörige des Inf.Rgts. 128 gefunden.
[...]
22.6. In der Frühe dringt Batls.-Patrouille in das feindl. Sperrwerk 2 westl. des Gemeindeweihers und bestätigt die Anwesenheit des amerik. Inf.Rgts. 128. - V.Feldw. SCHÜTTER der 9.Komp. tödlich verwundet, Utffz. DEPPE der M.G.K. geblieben.
[...]
26.7. Der Feind schoß große Mengen von Flugschriften in unsere Stellung.
16.8. Bei einer Unternehmung gegen Gemeindeweiher fällt ein Mann der 11.Komp.
[...]
15.9. Bei Beschießung unseres Hintergeländes fällt Offz.Stellv. BRÄUTIGAM, 12.Komp., drei Mann (9. u. 10. Komp.) leicht verwundet.
[...]
11.11. 11:55Uhr vorm. Waffenstillstand
[...]
14.11. Das Bataillon marschiert nach Blotzheim.
15.11. Marsch nach Lörrach; sehr freundliche Aufnahme.
[...]
20.12. Übergabe der Sachen an das Ers.Batl. 15 und Entlassung der letzten Mannschaft (außer Jahrgang 96/99).
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 26.08.2015, 11:52
schönfeld schönfeld ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.10.2014
Beiträge: 219
Standard

FN aus der Führerliste(Rang/Einheit, keine Vornamen) in alphabetischer Reihenfolge. Wer etwas zu den hier genannten FN wissen möchte, meldet sich.

Albermann
Alt
Anding
Arndt
Arthelm
Aurand
Aurin
Bage
Bald
Barner
Bartels
Barth
Bartscher
Baumann
Becht
Becker
Behlendorf
Bellstedt
Below
Berger
Bergmann
Besler
Bieber
Bieler
Blakeley
Blenckle
Blenkle
Bloch
Bocksberger
Böhmer
Böhnhardt
Borch
Bräcklein
Brandes
Brüning
Bublitz
Büchner
Buchwald
Buschmann
Caccia
Dahme
Davidsen
Deckert
Degenhardt
Dehmelt
Dietlein
Dittes
Dohme
Döll
Doßmann
Drechsler
Dreiß
Dreßler
Ebert
Eckhardt
Ecksachß
Edelhoff
Egeling
Ellenberger
Enders
Esser
Felgner
Felgner
Fexer
Fischer
Franke
Frommann
Funck
Gaballa
Gast
Gayen
Gerner
Giese
Gölitz
Goswin
Gottlöber
Granier
Große
Grunenberg
Gunkel
Güntzel
Haeuber
Hagemoser
Hahn
Hartmann-Krey
Häußer
Heerdegen
Heidenreich
Hein
Heinrich
Heisel
Hempel
Henneberg
Hennhold
Hermes
Herzog
Heymann
Heyn
Hofmann
Homann
Jacobi
Jacobs
Jennewein
Joerchel
Kaden
Kalweit
Kattentidt
Kehl
Kienscherf
Kirchheimer
Kirschmann
Klitzing
Knapp
Knauf
Knaust
Knorr
Koch
Köhler
Kolditz
Korn
Körtling
Krager
Kramer
Krapp
Krebs
Krehan
Kritzmöller
Krug
Krüger
Krusekopf
Kühn
Kummer
Lahmeyer
Lang
Lange
Langner
Lauenroth
Lehmann
Leinemann
Loose
Lubosch
Lüken
Lüken
Lütge
Mach
Mägdefrau
Marner
Marquardt
Martens
Mathieu
Meding
Merkel
Metz
Meyer
Michel
Möller
Müller
Nann
Neuhoff
Neumann
Neumann
Neunstiel
Neuß
Nitsch
Nußbaum
Ohms
Ostmann
Othegraven
Peters
Petzold
Pick
Poensgen
Pohlmann
Pöppinghaus
Poppitz
Portzig
Prinz
Rechenbach
Reichardt
Reichgauer
Reinicke
Reiß
Ripperger
Ritter
Rittschlag
Rodde
Röder
Rohloff
Rottmann
Roy
Satow
Sauerbrei
Schein
Schleig
Schließmann
Schloß
Schmidt
Schmitt
Schneider
Schnell
Scholvien
Schotte
Schramm
Schuchardt
Schulz
Schulze
Schumann
Schwerin
Seemann
Seule
Siebert
Spettmann
Stapff
Steinkamp
Steins
Steller
Stelter
Stets
Steuder
Stockmar
Strehlow
Strohmeyer
Thamsen
Theusing
Ullerich
Ulrich
Veit
Vogel
Voigt
von Bittenfeld
von Buchwaldt
von Bülow
von Heyden
von Horn
von Kropff
von Lorck
von Olszewski
von Trotha
von Werthern
Walther
Warnecke
Waßmann
Weber
Wedemeyer
Weiß
Weschenfelder
Wilhelms
Wingenroth
Winkelmann
Witt
Wittmann
Wohnhaas


Führerliste IV. Bataillon, seit 12.9.16; wurde 22.3.17 III./ Ldw.Rgt. 328

Baumann
Becht
Becker
Blödner
Degenhardt
Fexer
Franke
Giese
Grothaus
Häuber
Hedwig
Heine
Heinrich
Herold
Hilpmann
Höfgen
Hünke
Kallweit
Knaust
Lauenroth
Leppert
Menke
Mitzlaff
Müller
Ohms
Petzold
Platzmann
Ripperger
Ritter
Röschlau
Schließmann
Schmidhuber
Schneider
Schnell
Steller
Theuring
von Bieberstein
von Priem
Walielewski
Weidner
Wingenroth

Geändert von schönfeld (27.08.2015 um 06:59 Uhr) Grund: Führerliste LIR 328 hinzugefügt
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:57 Uhr.