#1  
Alt 07.03.2018, 14:15
Benutzerbild von SafeHaven
SafeHaven SafeHaven ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.11.2014
Ort: Nürnberg
Beiträge: 280
Standard Kaiserlicher Kürassier in Mittelfranken

Hallo liebe Forschergemeinde,

ehrlich gesagt wusste ich nicht genau, wo ich dieses Thema einstellen soll, denke aber, dass da der Militär-Thread am besten passt.

Ich habe bei einem Heiratseintrag von 1760 in Kirchensittenbach, Mittelfranken, folgende Informationen zum Ehemann bekommen: sein leiblicher und bereits verstorbener Vater war "Antonius Meixner, kayserl. Cuirassier unter Herrn Rittmeister Lachneres Compagnie".

Mehr steht da leider nicht. Meine Frage hierzu: Kann man zum Vater ggf. mehr herausfinden? Falls ja, wo?

Liebe Grüße,
Jana
__________________
Auf der Suche nach Spuren der Familie..

Hertzke/Herzke aus Posen und Berlin
Löchel aus Posen
Löwisch aus Creußen, Bayern
Weber, Johann aus Oberkrumbach (* ca. 1795)
Avdic und Seremet aus Sarajevo
Kilimann, Sadlowski, Tietz und Bialowons aus dem Kreis Ortelsburg
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 09.03.2018, 06:59
Benutzerbild von Farang
Farang Farang ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2010
Ort: Nürnberger Land
Beiträge: 1.095
Standard

Hallo Jana,

es handelt sich vermutlich um das "Kürassier Regiment Adam Friedrich von Tresskau" aus dem Fränkischen Reichskreis.
Da die kaiserlich habsburgische Armee im Fränkischen Reiskreis Werbung und Rekrutierung durchführte, könnten Muster und Standeslisten (siehe Suche nach Dokumenten der habsburger Soldaten) im Kriegsarchiv in Wien vorhanden sein - das kann ich für Dich prüfen. Diese Listen geben durchaus etwas mehr Information über einzelne Soldaten preis.

Allerdings dürften mehr Unterlagen hierzu in bayrischen Archiven liegen - da fehlt mir allerdings der Einblick, weil ich mich nur mit der Habsburger Armee beschäftige. Eine Anfrage beim bayrischen Armeemuseum in Ingolstadt hilft da sicher weiter....

Gruß Michael
__________________
Sandau bis Tepl - Egerland /Böhmen /Sudetenland.
Infos über das: Das k.(u.)k. Militär

Infos zur Suche nach Dokumenten der k.(u.)k. Soldaten
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 09.03.2018, 18:59
Benutzerbild von SafeHaven
SafeHaven SafeHaven ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.11.2014
Ort: Nürnberg
Beiträge: 280
Standard

Hallo Michael,

vielen Dank für Deinen Tipp. Ich werde dort mal eine E-Mail hinschreiben und bei Gelegenheit auch selber mal vorbei fahren

Es wäre toll, wenn Du ggf. auch in Deinen Unterlagen nachschauen könntest. Er ist der erste dieser Art in meiner Ahnenliste und überaus interessant.

Liebe Grüße
Jana
__________________
Auf der Suche nach Spuren der Familie..

Hertzke/Herzke aus Posen und Berlin
Löchel aus Posen
Löwisch aus Creußen, Bayern
Weber, Johann aus Oberkrumbach (* ca. 1795)
Avdic und Seremet aus Sarajevo
Kilimann, Sadlowski, Tietz und Bialowons aus dem Kreis Ortelsburg
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 14.03.2018, 16:11
Benutzerbild von SafeHaven
SafeHaven SafeHaven ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.11.2014
Ort: Nürnberg
Beiträge: 280
Standard

Hallo zusammen,

gerade habe ich eine Antwort des Armeemuseums bekommen:

"...danke für Ihre Anfrage. Leider können wir nicht helfen und auch keine Hoffnung machen, dass Sie irgendwo fündig werden. Wenn Johann Meixner, offenbar als Erwachsener, 1760 verstorben ist, dürfte sein Geburtsjahr etwa 20 Jahre oder länger zurückliegen. Der uneheliche Vater, der Kürassier Antonius Meixner, wird also zwischen 1730 und 1745 seine Marschpause bei der Jungfer Anna eingelegt haben. Aus dieser Zeit existieren m.W. im Wiener Kriegsarchiv keine Listen der einfachen Soldaten, die zentral gesammelt worden wären. Das Bayerische Armeemuseum hat solche Quellen gar nicht. Sie haben zudem nur den Namen des Kompaniechefs, nicht einmal den Namen des Regiments, so dass auch über Regimentsgeschichten nur mit größtem Aufwand vielleicht der Feldzug, bei dem die Truppe durch Franken kam, herauszubringen wäre. Hier gezielt etwas zu suchen, ist praktisch unmöglich, und eine Zufallsüberlieferung zu finden, hat die Wahrscheinlichkeit unter der eines Lottogewinns.
Es tut mir leid, dass ich hier nicht weiter helfen kann; mit dem Namen des stolzen Reitersmanns dürfte die Spur auch schon zu Ende sein."




Leider hat der Herr da etwas verwechselt, denn der Sohn Johann Georg Meixner heiratet 1760 die Anna und ist nicht seine Mutter. Antonius ist außerdem der leibliche Vater des Johann Georg und ist nur vor 1760 gestorben. Inwiefern das relevant ist für weitere Forschungen, weiß ich natürlich auch nicht, wenn es schon zur Zeit 1730 - 1745 nichts zu finden gibt.


Liebe Grüße
Jana
__________________
Auf der Suche nach Spuren der Familie..

Hertzke/Herzke aus Posen und Berlin
Löchel aus Posen
Löwisch aus Creußen, Bayern
Weber, Johann aus Oberkrumbach (* ca. 1795)
Avdic und Seremet aus Sarajevo
Kilimann, Sadlowski, Tietz und Bialowons aus dem Kreis Ortelsburg
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:23 Uhr.