#1  
Alt 04.03.2018, 10:51
sewe sewe ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 14.12.2016
Beiträge: 88
Standard Infos zu Hannoverschem Corporal (wahrscheinlich um 1775)

Hallo liebe Gemeinde,

das Feld der militärischen Familienforschung ist so gut wie Neuland für mich und daher bräuchte ich mal eure Hilfe um zu überpprüfen ob ich bei meiner Ahnenforschung auch wirklich den richtigen Vater ermittelt habe. In einem Heiratseintag von Johann Christian Kroneberg von 1781 ist vermerkt (siehe Anhang), dass der Vater George Kroneberg (andere Schreibweisen wären Croneberg, Krune(n)berg) demittierter Hannoverscher Corporal ist. Allerdings ist ein von mir bisher gefundener Georg Kroneberg bereits 1762 gestorben. Das würde soweit passen, indem alle ermittelten Kinder vor dem Tod des Vaters liegen würden. Aber dann hätte ja im Heiratseintrag vermerkt sein müssen, dass der Vater bereits Tod gewesen war. (schließlich liegen da 19 Jahre dazwischen)
Daher wollte ich fragen, ob es für diese Zeit ( also wahrscheinlich um 1775) eine Übersicht der Corporals der Hannoverschen Armee gibt um weitere Hinweise zu finden.
PS Der Heiratseintrag stammt aus dem ev. KB Kehmstedt, Thüringen, Kreis Nordhausen.

Vielen Dank im Voraus für euer Bemühen im voraus

Gruß Sebastian
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Kroneberg.JPG (77,1 KB, 12x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 04.03.2018, 13:52
gki gki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2012
Beiträge: 3.586
Standard

"Aber dann hätte ja im Heiratseintrag vermerkt sein müssen,"

Muß das? Schön wäre es sicher, aber leider kann man mMn nicht drauf zählen.
__________________
Gruß
gki
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 04.03.2018, 14:44
sewe sewe ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.12.2016
Beiträge: 88
Standard

Es muss natürlich nicht so sein, jedoch ist meine Erfahrung in ev. KB so, dass wenn der Vater genannt wird und bereits verstorben ist, dies auch erwähnt wird (und das bereits ab 1700, in verschiedenen Regionen. Leider hab ich zu diesem speziellen KB jetzt keinen anderen Vergleich wie es der Pfarrer dort gehand habt hat, da die Unterlagen in Magdeburg liegen und ich nur 1 mal im Jahr dort bin, wenn überhaupt).
Ich möchte hier nur alle Möglichkeiten/Quellen die evtl vorhanden sind ausschöpfen um eine evtl. falsche Familienzugehörigkeit so weit wie möglich auszuschließen. Daher ist meine Hoffnung das es Unterlagen über "Corporale" aus dieser Zeit gibt, die weitere wichtige Hinweise enthalten könnten.

Gruß Sebastian
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 04.03.2018, 19:00
Benutzerbild von Svenja
Svenja Svenja ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Kanton Luzern, Schweiz
Beiträge: 2.414
Standard

Hallo Sebastian

Du erwähnst nur einen Heiratseintrag, was steht denn im Taufeintrag zum Vater?
Hast du auch die Heirats- und Taufeinträge der anderen Kinder gefunden?
Sind diese auch in Thüringen geboren worden oder anderswo?
Was wurde in diesen Einträgen zum Beruf des Vaters vermerkt?
Ist wirklich in keinem Eintrag eine Einheit des Vaters erwähnt?

Gruss
Svenja
__________________
Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste: http://iten-genealogie.jimdo.com/

Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 04.03.2018, 22:16
sewe sewe ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.12.2016
Beiträge: 88
Standard

Hallo Svenja,

ich beantworde deine Fragen mal chronologisch.
1. In Kehmstedt wo die Heirat stattgefunden hat, habe ich keine Geburten von "Kroneberg"s für den entsprechenden Zeitraum gefunden. Durch den Hinweis das die Ehefrau aus Kraja kommt (Nachbarort) wurde ich in diesem Ort 1754 fündig für eine in Frage kommende Geburt des Ehemannes Johann Christian Kronenberg (da der Ehemann 1781 28 J. alt war). Zum Vater ist nur vermerkt das es sich um George Heinrich Kronenberg handelt (was ja passen könnte).
2/3. In Kraja habe ich für den in Frage kommenden Vater weitere Geschwister gefunden
1750 Croneberg, Justine Margretha
1756 Kroneberg, Heinrich Jacob
1759 Kroneberg, Johann Friedrich Christoph
Nach Trauungen der Geschwister konnte ich aufgrund des Zeitmangels nicht suchen. Bzw ist mir dieses "Problem" erst bei der späteren Aufarbeitung meiner Daten aufgefallen.
4. Lediglich 1759 wurde erwähnt das der evtl. Vater George Croneberg Hintersättler war (in der Heiratsurkunde wurde erwähnt das der Ehemnann auch Hintersättler war, das könnte den Schluß nach sich ziehen, dass der Vater evtl. doch schon tot war und das Haus/Garten dem ältesten Sohn vermacht hatte)
5 Nein in keinem Eintrag des möglichen Vaters ist etwas über eine Einheit erwähnt, auch bei dem möglichen Sterbeeintrag des Vaters 1762 ist als Beruf nur Hintersättler und Einwohner vermerkt.

Das ist ja das was mir Kopfzerbrechen bereitet.

PS ich habe mal die Geb. und den Todeseintrag hinzugefügt
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg G 1750 Croneberg, Justine Margretha.JPG (35,2 KB, 3x aufgerufen)
Dateityp: jpg G 1754 Kroneberg, Johann Christian.JPG (32,4 KB, 3x aufgerufen)
Dateityp: jpg G 1756 Kronenberg, Heinrich Jacob.JPG (46,1 KB, 2x aufgerufen)
Dateityp: jpg G 1759 Kroneberg, Johann Friedrich Christoph.JPG (52,8 KB, 3x aufgerufen)
Dateityp: jpg T 1762 Kronenberg, George.JPG (35,3 KB, 2x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 05.03.2018, 08:55
Benutzerbild von Deisterjäger
Deisterjäger Deisterjäger ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2013
Ort: Amt Calenberg - Kgr. Hannover
Beiträge: 1.157
Standard

Moin Sebastian,

nein, es gibt keine Auflistung der hannov. Corporale.
Es gibt Stammlisten von verschiedenen Rgtern., diese liegen im Staatsarchiv Hannover. Die Bestände des Staatsarchivs können online abgefragt werden.
__________________
Viele Grüße vom Deisterrand
Harald
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 05.03.2018, 10:29
Kleinschmid Kleinschmid ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2013
Beiträge: 919
Standard

Ich würde mir dieses Buch zunächst ausleihen:
Jörg Walter: Personengeschichtliche Quellen in den Militaria-Beständen des Niedersächsischen Hauptstaatsarchivs in Hannover. Hannover 1979 - auf immerhin 261 Seiten. Dann haben die Mormonen anscheinend alles davon verfilmt. Siehe hier.

ABER - wenn die Einheit (Regiment) nicht bekannt ist, fehlt der wichtigste Ansatzpunkt. Vielleich ist jedoch in o.g. Buch noch ein Hinweis enthalten, der hier helfen könnte.

Geändert von Kleinschmid (05.03.2018 um 16:05 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:32 Uhr.