Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Foren für Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland > Bayern Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #21  
Alt 06.06.2021, 11:57
Benutzerbild von Tabatabei
Tabatabei Tabatabei ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.11.2011
Ort: Einsbach, LK Dachau
Beiträge: 424
Standard

Zitat:
Zitat von Su1963 Beitrag anzeigen
Leider ist bei den Geburten der Endres-Kinder der Geburtsort der Mutter Franziska immer zum Teil verdeckt, nur bei der Geburt von Creszenz 1825 halbwegs sichtbar.
Bei "Mitter" bin ich mir einigermaßen sicher, "Magbach" ist eher zweifelhaft, aber nirgends wirklich gut zu lesen.

Hallo Susanne,

das heißt Mittermarbach Bez. Amt Dachau

Lg
Taba
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 06.06.2021, 12:13
Su1963 Su1963 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.01.2021
Ort: Österreich (nahe Wien)
Beiträge: 476
Standard

Zitat:
Zitat von WeM Beitrag anzeigen
...
Geburt Martin Eisen II 29 August 1826
http://dfg-viewer.de/show?tx_dlf%5Bd...0a19acfc00f56e
hier heißt die Mutter Katharina Thalmeier, ledige Schleifferstochter von Paunzhausen
...
Hallo Waltraud,

da warst du ja wirklich fleißig
Ich lese im obigen Geburteintrag von Martin Eisen übrigens Katharina Theckerin und nicht Thalmeier.


Bei der der Heirat von Katharina und Martin Eisen 1829 wird als Mutter Dorothea Fischerin angegebne, was definitiv nicht stimmen kann. Es müsste sich entweder um Barbara Fischer ODER Anna Dorothea Tischler handeln. Ich tippe eher auf Barbara Fischer als Mutter, die zum Zeitpunkt der Geburt von Kataharina mit Konrad verheiratet war, und einen falschen Vornamen im Heiratseintrag 1829.


Aber wie du schon richtig sagst - da müsste Ingo in noch weiter nachforschen. Mit Sicherheit ließe sich das nur durch den Geburtseintrag vom 15.1.1801 von (?)Trautnitz im Thal bestimmen.


Gruß, Susanna
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 06.06.2021, 12:47
WeM WeM ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.01.2017
Ort: ehemaliger Landkreis ROL
Beiträge: 1.013
Standard

hallo Susanna,


Theckerin - richtig! Habe meine Beiträge oben verbessert.
was bleibt: Überprüfung des Geburtseintrags vom 15.1.1801


Du hast dem Ingo jetzt auch ein paar Vorlagen geliefert - zu tun hat er nun ja


Schönen Sonntag,
Waltraud
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 06.06.2021, 18:39
Su1963 Su1963 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.01.2021
Ort: Österreich (nahe Wien)
Beiträge: 476
Standard

Zitat:
Zitat von Tabatabei Beitrag anzeigen
...
das heißt Mittermarbach Bez. Amt Dachau
...

Danke Taba für das wichtige Puzzlestück!

Damit gehr die Sammlung also weiter mit dem Geburtseintrag für Maria Franziska Bauer *22.9.1790 in Mittermarbach (hier geschrieben als "Pauer", V: Georg Bauer/Pauer, ein Bauer aus Mittermarbach, M: Walburga, geb. Handl)
Mittermarbach ist übrigens in den Pfarrbüchern von Hohenkammer (St. Johannes Evangelist) enthalten


Geheiratet wurde allerdings ungewöhnlicherweise nicht in im Wohnort der Braut sondern beim Bräutigam am 19.8.1817 in der Pfarre Weilach

LG Susanna

Geändert von Su1963 (06.06.2021 um 19:22 Uhr) Grund: Ergänzung des Links zu den Kirchenbüchern Mittermarbach
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 07.06.2021, 11:43
NT Ipsum NT Ipsum ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.10.2013
Beiträge: 308
Standard

Zitat:
Zitat von Su1963 Beitrag anzeigen
Geheiratet wurde allerdings ungewöhnlicherweise nicht in im Wohnort der Braut sondern beim Bräutigam am 19.8.1817 in der Pfarre Weilach

LG Susanna

Liebe Susanna, was steht das zu den Eltern von Florian Endres? Ich kann es nicht lesen, das andere alles schon.

Vielen Dank und liebe Grüße, Ingo
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 07.06.2021, 11:43
NT Ipsum NT Ipsum ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.10.2013
Beiträge: 308
Standard

Hallo Susanna und Waltraud,


vielen Dank für diesen lieben Hinweise. Ich habe jetzt tatsächlich das alles genommen und in Hohenkammer weiter geforscht.


Die Theresia Paur/Baur, geboren am 22.09.1790 in Mittermarbach ist die Tochter von Georg Baur, geboren 09.04.1745 in Mittermarbach und gestorben am 08.10.1814 ebenda. Seine Frau Walburga Händl wurde geboren am 20. Februar 1758 - Lauterbach, Pfarrei Jarzt, Freising als Tochter des Matthias Händl (Händl, Hänl, Hädl) aus Kammerberg und seiner Frau Maria Genstaller Geboren am 19. März 1723 - Lauterbach, Pfarrei Jarzt, Freising, München, Baye Verstorben am 17. Dezember 1793 - Lauterbach, Pfarrei Jarzt, Freising


Der Georg Paur/Baur wird mal als Bauer oder auch als Färber bezeichnet, wenn ich das richtig gelesen habe.
Er ist der Sohn von Bartholomäus Baur und Maria Emendinger.



Wie es davor weiter geht, verwirrt mich ein wenig:



Es gibt einen Bauer Georg Baur, geboren 1696, der am 30.06.1716 in Mittermarbach eine Maria Kistler heiratet. Aber ich finde keinen Bezug zu dem Bartholomäus.



Und VOR dem Georg Baur von 1696 gibt es im Heiratsregister von Hohenkammer folgende Einträge:


Heirat Seite 438 vom Juli 1667: Johannes Baur heiratet eine Catharina
Heirat Seite 450 vom Juli 1670: Vitus Baur, Sohn des Johannes heiratet eine Maria Catharina
Heirat Seite 457 vom Apr. 1671: Ein Andreas Baur heiratet eine Magdalena Berger
Heirat Seite 489. Vitus Baur heiratet eine Ursula aus Eggenhausen?


Lese ich das richtig oder falsch oder übersehe ich da was?
Vielen Dank und liebe Grüße, Ingo

Geändert von NT Ipsum (07.06.2021 um 11:45 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 07.06.2021, 12:20
Su1963 Su1963 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.01.2021
Ort: Österreich (nahe Wien)
Beiträge: 476
Standard

Zitat:
Zitat von NT Ipsum Beitrag anzeigen
...was steht das zu den Eltern von Florian Endres? Ich kann es nicht lesen, das andere alles schon. ....

Da bin ich leider auch ratlos.

Das wäre wohl ein Fall für die Lese- und Übersetzungshilfe. Dort gibt es hoffentlich jemanden, der mit den vermutlich lateinsichen und teilweise abgekürzten Begriffen etwas anfangen kann.


Meine sehr wackelige Vermutung wäre:
"Ehelicher Sohn eines 1/4-Bauern aus (?)Branst" und danach die lateinischen Floskeln, auf die ich mir leider auch keinen Reim machen kann (eventuell wird auf das Fehlen von Dokumenten des Bräutigams hingewiesen).


Gruß, Susanna
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 07.06.2021, 12:57
WeM WeM ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.01.2017
Ort: ehemaliger Landkreis ROL
Beiträge: 1.013
Standard

grüß euch,

"was steht das zu den Eltern von Florian Endres? Ich kann es nicht lesen, das andere alles schon."
Ehel(icher) 1/4 Gütlerssohn von Branst
relqu supl ex igna sponsi et capel = reliquum supplementum ex ignotia sponsi et capellani = Ergänzung bleibt übrig aus Unkenntnis des Bräutigams und des Pfarrers
(soweit meine Lateinkenntnisse, Grammatik kann fehlerhaft sein)
Es fehlt das Taufdatum, weil weder der Bräutigam, noch der Pfarrer es kannten.
Deine Vermutung, Susanna, geht in die richtige Richtung.



Branst:
http://gov.genealogy.net/search/name

NB: Trauungen am Ort des Bräutigams nicht ungewöhlich, kommt auf die Zeit und die Gegend an. In meiner Gegend such ich immer zuerst beim Bräutigam.

Grüße, Waltraud

Geändert von WeM (07.06.2021 um 12:59 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 07.06.2021, 14:21
Su1963 Su1963 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.01.2021
Ort: Österreich (nahe Wien)
Beiträge: 476
Standard

Zitat:
Zitat von NT Ipsum Beitrag anzeigen
Es gibt einen Bauer Georg Baur, geboren 1696, der am 30.06.1716 in Mittermarbach eine Maria Kistler heiratet. Aber ich finde keinen Bezug zu dem Bartholomäus.
Der oben genannte Georg Bauer könnte durchaus der Vater von Bartholomäus sein.

Bei der Hochzeit 1716 war Georg Bauer jedenfalls schon Witwer. Der nächste Schritt wäre also nach der ersten Ehe und Kindern von Georg sen. aus dieser oder auch der ersten Ehe zu suchen.


Ergänzung:

Da sich keine Kinder in den Büchern von Hohenkammer finden lassen, könnte das ein Hinweis darauf sein, dass Mittermarbach zu dieser Zeit in den frühen Mischbüchern eventuell gar nicht mitumfasst war.
Bartholomäus ist jedenfalls am 1.6.1771 in Mittermarbach verstorben


Gruß, Susanna

Geändert von Su1963 (07.06.2021 um 14:42 Uhr) Grund: Ergänzung Sterbedatum
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 07.06.2021, 14:49
Su1963 Su1963 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.01.2021
Ort: Österreich (nahe Wien)
Beiträge: 476
Standard

Zitat:
Zitat von NT Ipsum Beitrag anzeigen
Der Georg Paur/Baur wird mal als Bauer oder auch als Färber bezeichnet, wenn ich das richtig gelesen habe.

Es steht da wahrscheinlich eher "faber" (lat.) und nicht "Färber"


Korrektur: Ich schließe mich der Meinung von Waltraud an, dass es sich bei "Farber/Färber" nicht um eine Berufsbezeichnung sondern um einen Hofnahmen handelt.


Im Sterbeeintrag ist Bartholomäus beispielsweise als "farber colonus" bezeichnet.

Geändert von Su1963 (07.06.2021 um 19:53 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
eisen , thalhammer

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:20 Uhr.