#1  
Alt 24.01.2021, 14:06
Elfchen21 Elfchen21 ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 06.12.2012
Ort: München
Beiträge: 68
Standard Vorfahren im Elsaß gefunden - Hurra

Hallo,
nachdem ich vor ein paar Tagen völlig unerwartet herausgefunden habe, dass ich Vorfahren im Elsaß habe, wollte ich hier im Spezialisten-Forum Hallo sagen und Euch vorwarnen, dass ich bestimmt noch viele Fragen haben werde. Zwar habe ich mich mit meinen verstaubten Französischkenntnissen ganz passabel durch ein paar Zivilstandregister gequält, aber mit jedem neuen Eintrag treten neue Fragen auf.

Ich habe gesehen, dass man in den Archives Départmentales du Bas-Rhin auch die katholischen Kirchenbücher online durchsuchen kann. In den Archives Départmentales du Haut-Rhin waren diese für meine Orte nicht zu finden. Heißt das, man kann hier nur vor Ort und auf Microfiche recherchieren? Weiß man, ob es geplant ist, dass auch hier die Kirchenbücher online gehen sollen?

Meine bisher gefunden Namen und Orte sind wie folgt, vielleicht hat jemand eine Überschneidung:

Georg Schneider, geb. 3.3.1767 in Kembs
(Vater: Georg Schneider; Mutter: Madeleine Meyer)
oo am 12.9.1796 in Straßbourg
Maria Barbara Milleon, geb. am 23.7.1772 in Sélestat
(Vater: Martin Milleon aus Zell in der Diözese Basel (vermutl. Laboroche); Mutter: Rosa/Rosalia Spitz)

Martin Milleon
(Vater: Peter Milleon; Mutter Maria Barmentier)
oo am 14.1.1771 in Sélestat
Rosa/Rosalia Spitz
(Vater: Joseph Spitz aus Bleichheim; Mutter Franziska Dezary(?))

Viele Grüße
Kathrin
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 25.01.2021, 18:47
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 9.530
Standard

Hallo Kathrin
um welchen Ort geht es, dessen Kirchenbücher Du nicht findest?
__________________
Viele Grüße
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 26.01.2021, 17:17
Elfchen21 Elfchen21 ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 06.12.2012
Ort: München
Beiträge: 68
Standard

Hallo, ich hätte Labaroche und Kembs gesucht, Zeitraum ca. 1745 und davor. Grüße
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 26.01.2021, 18:03
rpeikert rpeikert ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.09.2016
Ort: Kt. Aargau, Schweiz
Beiträge: 760
Standard

Hallo Elfchen

Wenn Du bei Labaroche das verlinkte PDF anschaust, sind dort unter "Labaroche" auf Seite 256 zwei Publikationen angegeben. Bin nicht sicher, aber es könnten Transkriptionen sein.

Gruss, Ronny
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 27.01.2021, 09:15
Elfchen21 Elfchen21 ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 06.12.2012
Ort: München
Beiträge: 68
Standard

Hallo Ronny, danke für den Hinweis. Sieht so aus, als ob es diese Publikationen nicht mehr gibt.
Dafür habe ich bei geneanet jemanden entdeckt, der den Stammbaum Pierre Million/Marie Parmentier dort eingestellt hat. Damit ist vermutlich Labaroche schon erforscht worden, evtl habe ich hier Glück gehabt.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 27.01.2021, 11:24
noisette noisette ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2019
Ort: Nienhagen
Beiträge: 722
Standard

Hallo,Haut-Rin Kerbs und Labaroch sind dabei, leider nicht an den Daten die du brauchst. Du muss am Rathaus schreiben. Andere Lösungen gibt es nicht.
Gruss
françoise
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 27.01.2021, 18:39
Elfchen21 Elfchen21 ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 06.12.2012
Ort: München
Beiträge: 68
Standard

Danke, francoise.

Ich habe noch etwas Interessantes entdeckt. Auf der Seite chrf.net kann man Kopien sogenannter "SaiRePa" bestellen, u.a. von Kembs und Labaroche. Wenn ich es richtig verstehe, handelt es sich um eine Auflistung aller Einträge in den Kirchenbüchern. Ich habe einfach mal die Kopien bestellt, mal sehen was da kommt.
https://www.crhf.net/fr/index.php?t=...ations/sairepa
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 28.01.2021, 09:32
noisette noisette ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2019
Ort: Nienhagen
Beiträge: 722
Standard

Guten morgen,
dort kann man Hilfe bekommen aber so wie ich gelesen habe nicht umsonst, Geburt 8 €. Über das Rathaus müsste man alles umsonst erhalten. Schreibe was du brauchst. Ich kann gern dort schreiben.
Gruss
Francoise
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 03.02.2021, 17:37
Elfchen21 Elfchen21 ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 06.12.2012
Ort: München
Beiträge: 68
Standard

Vielen Dank für das liebe Angebot francoise! Komme gerne darauf zurück, wenn weitere neue Orte auftauchen!

Für Kembs und Labaroche habe ich heute die "Cahier Sairepa" No. 50 und No. 84 erhalten. In diesen sind alle Einträge aus den entsprechenden Kirchenbüchern, das sind alle Heiraten, Taufen und Bestattungen aus dem gesamten Ort über die Laufzeit der Kirchenbücher, mit Datum und Namen etc. chronologisch aufgelistet, einschließlich Namensindex. Ich finde 15€ bzw. 18€ für ein solches Cahier einen fairen Preis. Frage mich nur, warum sie die ausdrucken und nicht als PDF anbieten... nun ja. Kommt dann halt noch Porto dazu.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:23 Uhr.