#31  
Alt 30.10.2020, 17:45
Ralf313 Ralf313 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 30.08.2020
Beiträge: 42
Standard Balko

Hallo Balduin,


heute habe ich Post aus dem Archiv in Hannover bekommen-folgendes ist dort bekannt :


Gottfried Schönemann, geboren am 01.05.1870 in Uspenska
nicht wie bisher 09.05.1869 Usbenka (wem soll man da glauben^^)


Eleonore, geborene Balko 29.01.1874 in Effengar/Rußland
nicht wie bisher 05.03.1871 Efingar...


Beide waren aus "Sichmingen" nach Hannover gekommen- viell.weißt Du wo das liegt?
Geheiratet haben sie am 26.12.1894 in Effengar (nicht nachgewiesen)
Konfession "lutherisch".


Wieso meinst Du,dass Ferdinand Balko ihr Bruder sein könnte?


Zu den Eltern von Gottfried Schönemann sen. habe ich jetzt die Namen der Eltern :
Vater : Wilhelm Schönemann
Mutter : Elisabeth, geb. Bansau (Bandau)


Viell. findest du ja etwas weiteres.


Schönes Wochenende Gruß Ralph
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 30.10.2020, 19:53
OstapBender OstapBender ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.04.2014
Ort: Deutschland
Beiträge: 105
Standard

Wie ich schon geschrieben habe, Balko waren deutsche Kolonisten aus den Molochner Kolonien.

Ferdinand ist am 17.08.1858 geboren und am 06.10.1859 getauft.
__________________
Krim - Bechthold, Seibel, Littau, Reimchen, Reusswig, Schwarz, Tibelius, Schaubert, Gudi, Laukart
Wolga, Balzer - Röhrig, Roth

Geändert von OstapBender (30.10.2020 um 20:09 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 30.10.2020, 20:26
Balduin1297 Balduin1297 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.02.2016
Beiträge: 827
Standard

Hallo,
also handelt es sich wirklich um den Ort Uspenskoje, da der Name Uspenskoje eine Variante des Ortsnamen Uspenska darstellt.

Ein Taufpate des Kindes des Oberverwalters Julius Müller hieß zum Beispiel Maxim Jakowenka und nicht Jakowenko.

Und der Sohn des Kunstgärtner des Julius Müller wurde in Tschurilowa geboren, was eigentlich Tschurilowo heißt.

Und ich bin mir sehr sicher, dass der Ferdinand Balko ihr älterer Bruder ist. Vom Alter her passt es auch.

Du solltest auf jeden Fall mal bei Familysearch die Kirchenbücher von Hochstädt durchsuchen, da Rosenthal zu diesem Kirchspiel gehörte.
__________________
Dauersuche:

Ökonom, Oberverwalter August Gustav Julius Müller, * 26.9.1819 Bergen auf Rügen, + nach 1897 Studenok Gouvernement Charkow
Ottilie Charlotte v. Twardowsky genannt Hartmann, * 17.5.1825 Riga, + 19.3.1870 Bely Kolodez Gouvernement Charkow
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 31.10.2020, 12:21
Ralf313 Ralf313 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 30.08.2020
Beiträge: 42
Standard

Guten Morgen,


also ich habe das bei Familysearch schon probiert, also bei Aufzeichnungenkomme ich ehrlich gesagt nicht weit, mal kommen russische Zeichen, mal kommen Bücher deren Schrift ich nicht mächtig bin. Wenn ich bei "Suche"-Person-oder Stammbaum reingehe, wo ich was lesen kann, dann finde ich nix weder bei Balko/noch Schönemann, bzw. nichts was in meine Richtung deutet.


Gruß Ralph
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 31.10.2020, 14:35
Balduin1297 Balduin1297 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.02.2016
Beiträge: 827
Standard

Ich meinte, dass du die Kirchenbuchduplikate des Konsistoriums St. Petersburg bei Familysearch durchsuchen solltest.

Hier ist der Link:

https://www.familysearch.org/search/...3Fcc%3D1469151
__________________
Dauersuche:

Ökonom, Oberverwalter August Gustav Julius Müller, * 26.9.1819 Bergen auf Rügen, + nach 1897 Studenok Gouvernement Charkow
Ottilie Charlotte v. Twardowsky genannt Hartmann, * 17.5.1825 Riga, + 19.3.1870 Bely Kolodez Gouvernement Charkow

Geändert von Balduin1297 (31.10.2020 um 14:38 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 01.11.2020, 09:09
Ralf313 Ralf313 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 30.08.2020
Beiträge: 42
Standard

Zitat:
Zitat von Balduin1297 Beitrag anzeigen
Ich meinte, dass du die Kirchenbuchduplikate des Konsistoriums St. Petersburg bei Familysearch durchsuchen solltest.

Hier ist der Link:

https://www.familysearch.org/search/...3Fcc%3D1469151



Dankeschön, diese Seite hätte ich allein nicht gefunden, irgendwie stell ich mich da zu doof an ^^. Danke dir, jetzt hab ich was zu tun
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 02.11.2020, 17:18
Ralf313 Ralf313 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 30.08.2020
Beiträge: 42
Standard

Bei mir kommt auf deinem LINK immer...


Ein Fehler ist aufgetreten... ist das bei dir auch?
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg FS.jpg (142,5 KB, 7x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 02.11.2020, 17:45
Balduin1297 Balduin1297 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.02.2016
Beiträge: 827
Standard

Ja, das ist seltsam. Bei mir ist das seit einigen Tagen auch so. Vielleicht Wartungsarbeiten. Du kannst ja vielleicht im Forum nachfragen.
__________________
Dauersuche:

Ökonom, Oberverwalter August Gustav Julius Müller, * 26.9.1819 Bergen auf Rügen, + nach 1897 Studenok Gouvernement Charkow
Ottilie Charlotte v. Twardowsky genannt Hartmann, * 17.5.1825 Riga, + 19.3.1870 Bely Kolodez Gouvernement Charkow
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 18.12.2020, 23:55
AnnaJung AnnaJung ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 26.01.2019
Beiträge: 8
Standard

Zitat:
Zitat von Ralf313 Beitrag anzeigen
Hallo Anna,


1917 wurde doch in Russland der Zar gestürtzt... hier habe ich von unserem Ur-Opa noch einen Auszug seiner Memoiren-er flüchtete von Okt.1917 -Jan. 1919 von Russland nach Deutschland


28.Februar 1917. Nun begann ein neuer Abschnitt in der russischen Geschichte. Es bildeten sich sofort Soldatenräte und politische Parteien, von denen jede ihre Idee als die Beste und meist versprechende an Freiheit und Wohlstand dem Volke auftischte, um sie für ihre Anschauung zu gewinnen. Der Kampf um die Macht hatte jetzt in vollem Umfang begonnen. Was an Propagandamaterial ausgegeben wurde kann man kaum beschreiben, es sei nur um sich einigermaßen einen Begriff machen zu können erwähnt, dass in einer Stadt wie Rostow am Don mit etwa 300.000 Einwohnern Tische und Pulte auf den Straßen errichtet wurden, wo nach jeder Rede eines solchen Propagandisten, die Straßen mit Flugblättern bedeckt waren. Auch die Tribunale (Volksgerichte) wurden ins Leben gerufen und in Funktion gesetzt. Dieser Zustand dauerte 6 Monate, dann wurde gewählt. Als Sieger gingen die Sozialdemokraten/Menschewikin genannt (eine Fraktion der Arbeiterpartei Russlands) hervor. Leider war dieses vom Volk gewählte System nicht lange an der Regierung, denn die Kommunisten stürzten es im Oktober 1917. Mit diesem Sturz ist auch der Bürgerkrieg ausgebrochen, bei dem mehr als 10 Millionen Menschen umkamen. Am 1.Oktober 1917 um 1.00 Uhr am Morgen überfielen die Kommunisten das Hauptquartier der Kosaken in Rostow am Don. da Letztere die Regierungstruppen waren, wurde der Kampf für die Kommunisten nicht leicht. Die Bevölkerung begab sich in die Keller. Als wir nun 8 Tage in den Kellern zugebracht hatten, wurde der 9.Tag als Waffenstillstandstag von beiden Seiten beschlossen. Diese Gelegenheit benutzte ich, mit meiner Familie (meiner Frau Evdokia geb. Kusnezowa und den Kindern Hermann und Charlotte) die Stadt zu verlassen...


Ich denke eure Vorfahren haben das eventl. auch gemacht..

Vielen Dank, für diese information aus deiner Familiengeschichte. Ich bin mir fast sicher das meine auch weiter gezogen sind. Das würde erklären warum so wenig daten habe. Da sie wahrscheinlich zu oft immer weiter gezogen sind und vieles auf dem Weg verloren ging und die Familie evtl. Komplett zerstreut wurde.

Ich schaue mir noch die links in deiner vorherigen Nachricht an und hoff ich finde dort etwas treffendes.

Noch mal vielen lieben Dank.

Liebe grüße
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 08.01.2021, 22:21
Ralf313 Ralf313 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 30.08.2020
Beiträge: 42
Standard

Hallo Balduin,


ich wollte mich mal wieder melden


also meine Ur-Großeltern habe ich soweit zusammen, sogar Bilder habe ich gefunden- bei einem entfernten Cousin meines Vaters.


nun bin ich bei meinen Ur-Ur-Großeltern und viell. kannst DU mir Tipps geben wo ich da suchen kann...ich habe folgendes


Name: Gottfried, WilhelmSchönemann
getauft in der Pachtkolonie Sandbrunnen im Taurischen Gouverment Pastor T.Peters am 11.10.1871 im Bethaus der Kolonie Seidemanucha bestätigt.

Eltern : Schönemann Wilhelm/ Anhalt-Köthenscher Unterthan
Benzhaf/Benzhof/Banzhaf - Elisabeth


Name: Eleonore Catharina Balko
Erhielt im Elternhaus in Effengar durch den Lehrer Johan Dieno die Nottaufe. Diese wurde am 07.06.1875 durch den Prediger Hugo Plohmann, der im Nicolayewsche Kichspiels zuständig war, bestätigt.



Eltern : Christian Balko und Anna Maria Kindob - woher-keine Ahnung


Bei meinem 2. Ur-Opa habe ich nur herausgefunden, dass Wangeli Wilhelm früher eventl. Vasile Vanghele hieß, und vom Orthodoxen Glauben nach der Heirat einer Deutschen zum evang.-luth. wechselte. Ich denke da werde ich nicht mehr erfahren. -wenigstens ein Bild habe ich gefunden :-)



Gruß Ralph
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:49 Uhr.