Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Software und Technik > Genealogie-Programme
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 27.08.2015, 23:06
Carmen1452 Carmen1452 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.07.2012
Ort: Tübingen
Beiträge: 1.832
Standard

Hi,

ja ich weiß das es bei der Größe hinter Glas schwierig ist. Ich möchte es halt aufhängen damit meine Großeltern es sich auch anschauen und ein bisschen damit auseinander setzten. Wenn ich es nur als Rolle verschenke glaube ich nicht das sie es jemals wirklich entrollen werden.

Mit den Linien verdrehen um Platz zu sparen oder zwei Linien übereinander wie es meine Cousine gemacht hat möchte ich halt wegen der Chronik nicht. Weil es sonst unübersichtlich ist.

Habe mir auch schon überlegt solche Ahnenposter zu nehmen wo man die Daten selber einträgt die sehen ja auch sehr schön aus. Aber da bei mir ja nicht alle Linien gleich lang sind ist das auch wieder blöd.

Teilbäume finde ich auch irgendwie kompliziert weil dann müsste ich ja manche Linien trennen und Personen löschen. Das ist mir irgendwie zu kompliziert.

Wegen der Größe und dem Rahmen. Ich habe heute durch googlen bei Youtube ein Video gefunden wo erklärt wird wie man einen Rahmen selber basteln kann. Ich glaube das bekomme ich schon hin. Das ist nicht das Problem. Auch mit dem Aufhängen muss man halt mehrere Nägel nehmen könnte klappen. Das Problem ist weil ich 740 Kilometer entfernt wohne. Ich kann den Rahmen ja nicht bei mir basteln und dann verschicken. Und von meiner Cousine kann ich echt nicht verlangen noch eine Rahmen zu basteln.

Alles irgendwie schwierig. Was ich auch nicht verstehe meine Cousine hat ja bei meiner Oma die väterliche und mütterliche Linien übereinander gemacht und kam auch eine Breite von 1,20 wenn ich die Linien nebeneinander lege komme ich dann ja auf 2,40 und ich bin beim Stammbaumdrucker bei 3,50 komisch. Aber selbst wenn ich irgendwie auf 2,40 runter komme, kriege ich für das Maß immer noch keinen Rahmen.

Was heißt man kann sich schon Rahmen nach Maß anfertigen lassen. Nur das kostet habe heute bei einer Webseite geschaut. Da bin ich für den Rahmen gleich über 200 € los und das ist echt zu viel.

Eine Plane ist an sich auch keine schlecht Idee. Nur ist das ja erst mal bis man es aufhängt auch aufgerollt. Und das will ich ja irgendwie nicht. Weil wenn ich es in einen Rahmen bekommen und man es dieses Jahr nicht mehr aufhängt dann steht es wenigstens wo und man kann es sich anschauen. Mit einer Rolle oder Plane geht das ja nicht. Und mein Opa hängt per se mal nichts an die Wand. Das ist dem zu viel Arbeit.

Echt blöd. Hätte ich gewusst das es so viel Arbeit ist hätte ich es als erstes gemacht. Weil ein Buch verschicken ist doch einfacher wie einen Stammbaum und dann hängt er ja noch nicht mal.
__________________
Mfg Carmen

habe nach langer Zeit wieder angefangen zu forschen. Meine aktuellen Gebiete Ruhrgebiet und Ostwestfalen.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 28.08.2015, 07:49
JanX JanX ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 13.12.2009
Beiträge: 92
Standard

Warum muß das ausgerechnet hinter Glas sein? Man kann solch einen Ausdruck doch auch aufkleben. Auf eine Aluplatte oder Schaumplatte. Das ist nicht teuer, wiegt nicht viel, und bricht auch nicht. Such z. B. mal nach Alubond.

Ich habe kürzlich einen Artikel gelesen, wo jemand eine riesige Karte aufkleben wollte. Der hat das dann mittig geteilt, weil das sonst zu groß geworden wäre. Durch den harten Untergrund hat der das so gut hinbekommen, das man den Schnitt kaum mehr sieht.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 28.08.2015, 16:59
Carmen1452 Carmen1452 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.07.2012
Ort: Tübingen
Beiträge: 1.832
Standard

Hi,

das aufkleben wäre natürlich auch eine Idee. Mein Problem bei der ganzen Sache ist halt auch das ich nicht vor Ort bin. Zwischen mir und meinen Großeltern liegen 740 Kilometer. Und dieses Jahr wollte ich eigentlich nicht mehr hin fahren erst nächstes Jahr im März.

Ich schaue jetzt mal ob nicht vielleicht doch bei meiner Oma die väterliche und mütterliche Linie trennen kann. Vielleicht kommen dann doch zwei Teile mit nicht mehr al 1,20 raus mal schauen.
__________________
Mfg Carmen

habe nach langer Zeit wieder angefangen zu forschen. Meine aktuellen Gebiete Ruhrgebiet und Ostwestfalen.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 03.09.2015, 16:11
Benutzerbild von Karla Hari
Karla Hari Karla Hari ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.11.2014
Beiträge: 5.879
Standard

Zitat:
Zitat von JanX Beitrag anzeigen
Ich habe kürzlich einen Artikel gelesen, wo jemand eine riesige Karte aufkleben wollte. Der hat das dann mittig geteilt, weil das sonst zu groß geworden wäre. Durch den harten Untergrund hat der das so gut hinbekommen, das man den Schnitt kaum mehr sieht.
Du hast also die c't gelesen.
Wenn ich mich recht entsinne, wurde am Ende eine ganze Wand damit "tapeziert". Eine Weltkarte hat dafür ein recht günstiges Seitenverhältnis. Ganz billig war die Sache aber am Ende nicht.

Kurz nachgeschaut in der c't 15/2015
2m*3m; Drucken: ca. 330 Euro; Kaschieren ca. 400 Euro, Aufhängung (mit Reparaturen) ca. 400 Euro

Ach Carmen - hast du deine Großeltern überhaupt mal gefragt, ob sie so ein "Monster" auch an der Wand haben möchten? Vielleicht stehen sie ja gar nicht auf soetwas. Nicht dass all die Mühe am Ende umsonst gewesen ist.
__________________
Lebe lang und in Frieden
KarlaHari

Geändert von Karla Hari (03.09.2015 um 16:31 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 03.09.2015, 18:30
Carmen1452 Carmen1452 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.07.2012
Ort: Tübingen
Beiträge: 1.832
Standard

Hi,

ich mache das jetzt so das ich es wirklich auf eine Platte aufklebe. Das geht auch vom Platz. Der Baum von meinem Opa ist ja nicht so breit wie der von meiner Oma. Nur leider werde ich es erst nächstes Jahr im März machen können wenn ich wieder zu meinen Großeltern fahre. Ich werde es die Bäume dann halt getrennt an zwei Wände aufhängen.

Aber vorher probiere ich das bei mir aus. Ich möchte mir nämlich auch einen aufhängen. Ursprünglich wollte ich für mich eine Ahnentafel mit allen Personen nur leider gibt es da im Haus keine Wand wo man das hin hängen kann. Wird halt alles leider ziemlich breit. Deswegen werde ich für mich wahrscheinlich das gleiche drucken und aufkleben wie für meine Großeltern.

Meine Großeltern wissen wie groß das wird. Es gibt bei ihnen im Haus einem Raum wo Platz dafür ist. Meine Oma hat schon gesagt das wir auch ein Bild abhängen können. Das ist kein Problem. Ich möchte ihnen das auch geben weil es ja quasi eine Übersicht ist. Die Chronik dazu haben sie ja schon. Meine Oma interessiert das schon. Sie hat mir ja auch immer sehr viele Geschichten aus ihrer Familie erzählt.

Meine Mutter hat zu mir auch schon gesagt das sie es schade findet das wir eine Ahnentafel nirgends hin hängen können.
__________________
Mfg Carmen

habe nach langer Zeit wieder angefangen zu forschen. Meine aktuellen Gebiete Ruhrgebiet und Ostwestfalen.
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 05.09.2015, 15:21
JanX JanX ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 13.12.2009
Beiträge: 92
Standard

Zitat:
Zitat von Karla Hari Beitrag anzeigen
Du hast also die c't gelesen.
Jupp, man muß sich ja (ordentlich) informieren

Jan
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 24.12.2020, 15:04
Oberschwabe Oberschwabe ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 23.07.2016
Beiträge: 49
Standard Boxbreite für jede Generation anpassen?

Hallo zuzsammen,

ich möchte schließe mich mal an dieses alte Thema an, da im Anfangsbeitrag unter anderem genau meine Frage gestellt wurde:

Zitat:
Zitat von Carmen1452 Beitrag anzeigen

Beim Stammbaumdrucker kann man die Boxen ja in der Höhe unabhängig von den Generationen verändern. Aber irgendwie geht das bei der Breite nicht. Wenn ich eine Box schmäler machen will werden alle anderen Boxen auch schmäler, was ein Problem ist. Bei manchen Personen ist ja ein Foto drin, oder die Informationen sind mehr.
Gibt es hierfür inzwischen meine Lösung? Wie vermutlich die meisten Ahnentafeln ist meine auch sehr viel breiter als hoch. Die Möglichkeit die Boxhöhe in den verschiedenen Generationen einzustellen nützt mir also gar nichts, solange ich nicht auch die Breite verstellen kann. Bei mir ist der limitierende Faktor die 6. Generation, in der ich am meisten Ahnen habe. Diese Generation legt also die Breite fest, während in anderen Generationen noch jede Menge Platz ist. Gibt es also eine Möglichkeit nur die 6. Generation zu verschmälern?

Vielen Dank und frohe Weihnachten!
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 29.12.2020, 18:44
Oberschwabe Oberschwabe ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 23.07.2016
Beiträge: 49
Standard

Oder kennt jemand alternativ ein Programm, das das kann?
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 29.12.2020, 19:25
heike_b heike_b ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.07.2007
Beiträge: 311
Standard

Hallo Oberschwabe,

bei Ages! wird die Breite jeder einzelnen Box automatisch an den Inhalt angepasst. Wäre das für Dich eine Lösung?

Viele Grüße,

Heike
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 30.12.2020, 13:05
Oberschwabe Oberschwabe ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 23.07.2016
Beiträge: 49
Standard

Hallo Heike,
das kommt drauf an, ob sich auch die Boxhöhe verstellen lässt. Wenn sich durch vergrößern der Boxhöhe die Breite automatisch verringert und das für die einzelnen Generationen unabhängig eingestellt werden kann, ist es genau das, was ich suche.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:44 Uhr.