Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenkunde
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 24.01.2021, 12:32
Benutzerbild von Monair1972
Monair1972 Monair1972 ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 12.08.2017
Ort: 51...
Beiträge: 14
Standard FN Gill

Familienname: GILL
Zeit/Jahr der Nennung: vor 1774...?
Ort/Region der Nennung: Tilsit-Ragnit

Hallo liebe Listenteilnehmer!
Mich würde interessieren, woher unser Familienname GILL stammen könnte. Gab es den FN schon immer in Ostpreussen oder könnte er "zugewandert" sein? Stammt er evtl. von den Salzburgern?
In England gibt es ihn ja ohnehin aber wie kam er nach Ostpreußen? Beziehungen ins Ausland wie z. B. nach England oder in die USA haben wir soweit ich weiss nicht.
Ich freue mich auf eure Antworten!
LG
Manuela
__________________
OP: GILL, GÖRITZ, PREUGSCHAT/PREUKSZAT, KUKULIES, KURRAT, KURATE, KLAUSSAT, MERTINEIT, PREIKSCHAT, KRONIES, SCHUL(T)Z, NAGAT, JANKUHN, JURGELEIT etc. aus TILSIT-RAGNIT bzw. MEMELLAND;


SUD: SCHORSCH, HÜBNER, KINDERMANN, RUNGE, KLAUS, JANTSCH, KERN, MÖSE etc. aus HERMSDORF (Dt.-Gabel)bzw. KUNNERSDORF (Zwickau), Weisskirchen a. d. Neiße etc.


Please me to find my "family" :-)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 24.01.2021, 15:58
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.378
Standard

Hallo Manuela,

der FN Gill, wie er auch in Ostpreußen vorkam, ist polnischer Herkunft - zu poln. gil "Gimpel" ("Dompfaff").
Der Name kommt auch heute noch in Polen vor, auffallenderweise mit einem Hauptverbreitungsgebiet um Bydgoszcz wie auch bereits 1890.

Die ältesten Belege für den ähnlichen poln. FN Gil stammen aus dem Jahr 1345.
Quelle: Prof. K. Rymut, Nazwiska polaków (Die poln. Familiennamen).
Diese - wohl ursprüngliche - Form ist heute in PL noch häufiger vertreten als der FN Gill.

Die ersten Namensträger dürften wohl Vogelfänger oder Vogelhändler gewesen sein,
aber auch ein Übername für eine "gimpelhafte" Eigenschaft, z.B. Träger auffälliger Kleidung, wäre möglich.

Die englische Variante Gill basiert wohl eher auf Ägidius - das würde ich aber in Deinem Fall ausschließen.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg gill 1890.jpg (163,3 KB, 2x aufgerufen)
Dateityp: jpg gill pl.jpg (175,5 KB, 1x aufgerufen)
Dateityp: jpg gil pl.jpg (188,0 KB, 1x aufgerufen)
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
gill ostreußen ragnit

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:29 Uhr.