#1  
Alt 23.01.2020, 22:25
Benutzerbild von tastge
tastge tastge ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.01.2017
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 816
Standard Wer kann mir in Ballenstedt beim FN Krause helfen

Ich wünsche einen guten Abend,

wer kann mir in Ballenstedt weiter helfen.
Aus dem Ahnenpass meiner Großmutter habe ich folgende Daten:

am 02.06.1863 wird Gottlob Friedrich Louis Otto Krause in Ballenstedt geboren (er heiratet 1885 in Alterode und stirbt 1941 in Stangerode).

Seine Eltern sind Gustav Krause und Louise Bröse.
Wer könnte mir Angaben zu den Eltern oder weiter in die Vergangenheit reichende Angaben machen.

Ich bin für jede Hilfe dankbar.
__________________
Viele Grüße Gerald
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 30.01.2020, 22:25
Ruebezahl7 Ruebezahl7 ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 22.11.2014
Beiträge: 87
Standard

Hallo Gerald,


Abhängig von der Konfession sollte sich ja der Eintrag vor Ort finden lassen.



Die Bücher sollen laut evangelischen Archiv (https://www.landeskirche-anhalts.de/) in der dortigen Gemeinde liegen.

http://www.kirchenkreis-ballenstedt....gemeinden.html


Falls die Konfession passt, sollten sie dir ja mit dem konkreten Geburtsdatum weiterhelfen können.


Ich bin nicht von Ballenstedt. Je nachdem weiss das jemand besser, aber laut deren Seite gibt es die St. Nicolai und die Schlosskirchengemeinde. Am Besten mal anschreiben.


Viel Erfolg!


Grüsse,
Ruebezahl7
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 30.01.2020, 22:50
Nebelmond Nebelmond ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.09.2019
Beiträge: 397
Standard

Hallo Gerald, überprüfe doch einfach mal die Trauung aus dem Ahnenpaß 1885 durch Beschaffung einer Kopie des StA-Originaleintrags (und mit reichlich Glück sind vielleicht noch die Aufgebotsunterlagen dazu vorhanden). Dort ist doch auf jeden Fall bereits dem Haupteintrag zu entnehmen, ob die Eltern 1885 noch lebten, deren (letzter oder aktueller) Wohnort. Das muß ja nicht unbedingt Ballenstedt sein ? Erst dann in die Kirchenbücher gehen ... oder vorher noch die StA-Sterbeeinträge der Eltern "mitnehmen", falls im StA-Zeitalter gestorben ...

Nebenbei, einen Ahnenpaß würde ich keinesfalls als Fundament für eine weitere Forschung benutzen, erst mal die enthaltenen Einträge überprüfen. Habe selbst dereinst drei Ahnenpässe "beackert" und bin froh, daß ich trotz teilweise vorhandener alter Belege aus den Pfarrämtern alles nochmal überprüft hatte. Ein Ahnenpaß enthielt (vermutlich wissentlich) falsche Daten. Dabei muß man ja sehen, diese Ahnenpässe wurden ja nicht zur Freude heutiger Ahnenforscher erstellt. Und manchmal mögen sich auch Pfarrer aus dem Fenster gelehnt haben mit Stempel und Unterschrift, wenn dem damaligen Regime Ende der 1930er Jahre etwas nicht gepaßt hätte ...

Gruß Nebelmond

Geändert von Nebelmond (30.01.2020 um 22:53 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 22.01.2021, 21:59
ISpangenberg ISpangenberg ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 18.05.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 58
Standard

Ist die Suche noch aktuell, PN etc. geht scheinbar nicht, Gruß Ingolf
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 22.01.2021, 22:01
Benutzerbild von tastge
tastge tastge ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.01.2017
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 816
Standard

Hallo Ingolf,
ich hatte gestern Abend schon auf Deine Mail geantwortet.
Die Suche ist noch aktuell. Ich habe noch keine neuen Informationen.
__________________
Viele Grüße Gerald
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 22.01.2021, 22:38
Jen89 Jen89 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.01.2014
Ort: Hannover
Beiträge: 200
Standard

Hallo Gerald,

Als gebürtige Ballenstedterin kann ich dir sagen, dass die KB von St. Nicolai, Schlosskirche und dem OT Opperode im Pfarramt St. Nicolai liegen.
Die Bücher sind dort intern auch schon verfilmt worden. Ob die aber jemals online gehen werden, kann ich nicht sagen.
Die Adresse des Pfarramtes lautet :
Mühlstraße 14,
06493 Ballenstedt
Pfarrer Dr. Hering
Sekretariat: Frau Astrid Junge
(astrid.junge@kircheanhalt.de)
Tel: 039483/53283

In der Fürstin-Pauline-Bibliothek liegen Einwohnermeldebücher, sortiert nach Straßennamen. Wenn du über ein Adressbuch herausfindest, in welcher Straße deine Vorfahren gewohnt haben, sind diese Einwohnermeldebücher eine echte Fundgrube an Informationen. Da stehen alle Angehörigen des Hausstandes drin, Berufe, wann geboren, wann umgezogen und wohin etc.
Leider weiß ich nicht genau, ab wann die Aufzeichnungen beginnen.

Ich hoffe, dass die diese Infos weiterhelfen.

LG Jenny
__________________

Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 22.01.2021, 22:47
Brunoni Brunoni ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2012
Beiträge: 1.793
Standard

Hallo Gerald,



Viele Grüße
Brunoni
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 22.01.2021, 22:49
Benutzerbild von tastge
tastge tastge ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.01.2017
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 816
Standard

Hallo Brunoni,

gerade gesehen und vielen Dank.
Nun führt es mich nach Schönebeck.
__________________
Viele Grüße Gerald
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:53 Uhr.