#1  
Alt 04.01.2021, 13:09
ahne48 ahne48 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 03.01.2017
Beiträge: 33
Standard Baumann aus Durlach (Baden)

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: um 1780
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Durlach (Baden)
Konfession der gesuchten Person(en):
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken):
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive):

Hallo,
ich kenne mich in Baden überhaupt nicht aus und hoffe auf eure Hilfe. Obwohl ich über 40 Jahre Familienforschung betreibe, habe ich bis jetzt noch keine Berührungspunkte mit dieser Gegend gehabt.

Im Fürstentum Lippe (Detmold) taucht um 1780 eine Familie Baumann auf und siedelt sich in dem neu gegründeten Dorf Augustdorf an.

Die Familie besteht aus Johann Ernst Baumann, geb. um 1738, seiner Frau Anna Margaretha geb. um 1743 und den Kindern Johann Jacob geb. um 1770, Christine geb. um 1773 und Franz Anton geb. um 1776.
Ausserdem noch einem Johann Jacob geb. um 1758.

Als Johan Ernst 1782 stirbt, ist angebeben "aus Durlach im Badischen".
Auch beim Antrag sich Ansiedeln zu dürfen heißt es 1780 aus Baden-Durlach.
Beim Tod von dem Sohn Franz Anton heißt es 1832 "geb. in der Pfalz".

Kann mir jemand einen Tip geben, woher diese Familie kam und wo ich suchen kann?

Ich freue mich auf eure Mitteilungen

Mit besten Grüßen

Ahne48
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 04.01.2021, 13:35
Benutzerbild von kkhno
kkhno kkhno ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.07.2011
Ort: Unterfranken
Beiträge: 165
Standard

Hallo Ahne48,
das Landesarchiv Baden-Württemberg kann dir hier sicherlich weiterhelfen. Das Archiv unterhält das Online-Portal "Auswanderung aus Südwestdeutschland". Unter ID 173714 ist ein Ernst Baumann aus Karlsruhe erfasst, der 1769 mit Ziel Spanien zusammen mit 5 Personen emigriert ist.
Es könnte sich durchaus um deinen "Ernst" handeln. Aus eigener Sucherfahrung sind die Zielorte/-gebiete immer vage und zu hinterfragen. Viele Auswanderer haben ihr eigentliches Ziel nicht erreicht und haben andere Ansiedlungsangebote angenommen.
__________________
Mfg.

kkhno

FN (Kassel, Münden, Dresden, Schlesien) Aue, Gehrhardt, Grebe, Gördel, Grünewald, Hampen, Hartmann, Hildebrandt, Kempfstädt, Kobbe, Lösekrug, Lüdeke, Noack, Ohse, Schmelz, Uhlendorf, Wehmann

FN (Baden-Württemberg, Hessen, Posen) Beesch, Buckenberger, Göhring, Hermann, Hummel, Jäger, Klingbeil, Klotzbücher, Klump, Lehmke, Leiss, Manthey, Morlock, Mutschler, Papke, Rachau, Racho, Raissle, Rohde, Romann, Schwab, Schwarzrock, Teske, Weiss, Wendtland, Würtz, Zabel, Zorn

Geändert von kkhno (04.01.2021 um 14:27 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 04.01.2021, 14:55
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 9.503
Standard

Zitat:
Zitat von ahne48 Beitrag anzeigen
... "aus Durlach im Badischen" ...
Hallo
Durlach ist ein Ortsteil der heutigen Stadt Karlsruhe. Demnach hast Du mit "Durlach" einen konkreten Herkunftsort.
__________________
Viele Grüße
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 04.01.2021, 16:55
Benutzerbild von Pat10
Pat10 Pat10 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.08.2015
Ort: im Norden, bei Hamburg
Beiträge: 956
Standard

Hallo,

bei Archion in den evangelischen Kirchenbüchern von: Baden-Landeskirchenarchiv-Karlsruhe-Durlach,
sind keine Einträge für die Familie Baumann zu finden.

Allerdings könnte die Familie reformiert gewesen sein, da der Beerdigungseintrag von Johann Ernst Baumann in dem reformierten Kirchenbuch von Augustdorf zu finden ist.

VG
Pat

Geändert von Pat10 (04.01.2021 um 16:58 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 04.01.2021, 17:20
Benutzerbild von kkhno
kkhno kkhno ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.07.2011
Ort: Unterfranken
Beiträge: 165
Standard

In der einschlägigen Literatur über die Hugenotten Baden-Durlachs finden sich Baumanns:
Collum, Hugenotten = nein
Kiefner, Waldenser = ja
Müller, Ortsippenbuch = ja
Allerdings ist unter den genannten nicht der "Ernst" mit seiner Familie.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 06.01.2021, 22:50
TükkersMitÜ TükkersMitÜ ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2015
Beiträge: 229
Standard

Hallo,

wenn ich mich recht erinnere, war Lippe damals überwiegend reformiert, meine lutherischen Vorfahren mussten damals größere Wege zur Kirche auf sich nehmen. In so einer kleinen Sennekolonie wird es nur die reformierte Kirche gegeben haben. Es schadet aber nicht, auch mal einen Blick auf die Reformierten zu werfen.

Viele Grüße
Annika
__________________
Philipp Frommel (*ca. 1782 WO?, + 1840 Lisewo Kolonia) verheiratet mit Maria Catharina Storr (*1775 Sensweiler + 1850 Lisewo), Niederwörresbach und Lisewo Kolonia, Eheschließung um/nach 1800 gesucht
Familie Steinbach in Louisenaue und Pollychener Holländer Krs. Landsberg/ Warthe
Familie Schulz in Spiegel Krs. Landsberg/ Warthe
Schäfer Gottfried Wesener + 1781 und Büdner Christian Friedrich Schimkönig oder Winckelmann in Groß Leuthen und Umgebung
Familie Kunde in Pollnow Krs. Schlawe
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 20.01.2021, 14:14
ahne48 ahne48 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 03.01.2017
Beiträge: 33
Standard

Hallo,

vielen Dank für die Hinweise.

Für Lippe hatte die Landesherrschaft den Evangelisch-ref. Glauben als Landesreligion befohlen. Nur die Stadt Lemgo hat sich dagegen gewehrt und ist Ev.-luth. geblieben.
Anhänger eines anderen Glaubens besuchten scheinbar als normale Gemeindemitglieder die Kirche und bei Taufe/Heirat/Tod wurden sie auch meistens ohne besondere Vermerke im Kirchenbuch eingetragen.

Nochmals Danke für die Hinweise

Ahne48
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:34 Uhr.