Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1051  
Alt 29.02.2016, 17:48
Emely Emely ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2015
Beiträge: 79
Standard

Hallo,
ich habe gerade diesen erheiternden Thread entdeckt,
danke für die Beiträge. Wolradine, Lümmeke.
__________________
Tauber*Tober*Steingraeber*Maschke*Musalf*Musalv
Falk*Radtke*Wulf*Schoknecht*Lewerenz
Czuga*Maciuga*Johannes

Namen- und Ortsliste


Mit Zitat antworten
  #1052  
Alt 03.03.2016, 23:25
Benutzerbild von Ralf-I-vonderMark
Ralf-I-vonderMark Ralf-I-vonderMark ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.01.2015
Ort: Bochum
Beiträge: 1.016
Standard

Hallo zusammen,

in dem seit kurzem online gestellten OFB Herborn wurden diverse Vornamen in verschiedenen damaligen Varianten und der heutigen Bedeutung aufgeführt.
vgl. http://www.ortsfamilienbuecher.de/herborn

Die Ausdeutung älterer, heute weitestgehend unbekannter und ungewöhnlicher Namensformen ist sicherlich für viele interessant und lehrreich. Deshalb habe ich einige (aber bei weitem nicht alle) Varianten anschaulich aufgelistet:

Aelge = Anna Elisabeth
Ammel, Immel = Amalia
Apfel, Appel = Appolonia
Creina = Katharina
Debus, Tebes, Thebus = Tobias
Denges, Denius,Thönges = Anton
Dimmet = Demuth
Eila, Eylge = Helena
Enders = Andreas
Ewig, Ibe = Eva
Feichen, Feyg = Sophia
Gela, Gil, Guil = Juliana
Görg, Jörg, Jorrim, Jürgen = Georg
Güta, Gütha = Judith
Merg = Maria
Stein = Christina
Stein = Justinus
Theis = Matthias
Velden = Valentin

Dimmet, Eylge, Ewig oder Ibe sind sicherlich aus heutiger Sicht ungewöhnlich.
Mein phonetischer Namensfavorit ist Apfel (= Appolonia).

Viele Grüße
Ralf
Mit Zitat antworten
  #1053  
Alt 04.03.2016, 15:24
KaRos KaRos ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.02.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 200
Standard

Sehr schön finde ich auch den Vornamen Hirsch
__________________
LG KaRos
------------
Suche Roschow (deutschlandweit), Kanzenbach (Stettin & Berlin), Eigler (Kr. Greifenhagen & Berlin), Pehlke (Brosowen/ Engelstein), Sickel (Sondershausen), Haacker (Dassow), Beier (Münsterberg/Schlesien), Hohlbein (Mühlhausen/Thüringen), Erdmann (Klein Neuendorf), Gabriel (Prov. Posen), Rusch (Kolbatz), Mund(t) (Neumark, Kr. Greifenhagen)
Mit Zitat antworten
  #1054  
Alt 08.03.2016, 15:27
Zita Zita ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.12.2013
Beiträge: 3.344
Standard

Hallo,

bin eben auf eine "Baltfrieda" gestossen (*1915).

LG Zita
Mit Zitat antworten
  #1055  
Alt 09.03.2016, 21:59
Jettchen Jettchen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.10.2011
Beiträge: 957
Standard

zu "Sufilisa" Müllerin:

Hallo Friedrich,
ich weiß leider nicht, wie ich deinen Text hier einfügen kann. Erinnerst du dich noch an deine Interpretation zu Sufilisa vor einem Monat? Ich entdeckte nun im KB tatsächlich eine Sophia Elisabetha Müllerin, die altersmäßig als die genannte "Sufilisa" passen könnte!
Das hattest du prima herausgefunden!
Für mich ist dies auf jeden Fall ein interessantes Beispiel dafür, wie die Menschen einst ihre Kinder gerufen haben! Dass sie einen Doppelnamen verwenden, hätte ich nicht gedacht!
Viele Grüße und nochmals vielen Dank für den Hinweis!
Jettchen
Mit Zitat antworten
  #1056  
Alt 14.03.2016, 18:32
RalfWeinert RalfWeinert ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 17.02.2016
Ort: Ebersbach an der Fils
Beiträge: 8
Standard

in der Ahnenliste meiner Mutter taucht um am 9.9.1774 eine Ehefrau mit
Catharina (das ist noch normal)
Praxedis auf.
Wikipedia meint dazu (https://de.wikipedia.org/wiki/Praxedis)
Proaxedis (griech.) = Die Wohltätige

spannend jetzt wo genau nachschaue, sind ist der 1. Sohn am 4.4.1774 geboren.


Mit Zitat antworten
  #1057  
Alt 20.03.2016, 01:19
Benutzerbild von Herbstkind93
Herbstkind93 Herbstkind93 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.09.2013
Ort: Berlin
Beiträge: 1.643
Standard

Hallo,

eben auf einen Onoffrius gestoßen.
Vater eines 1795 getauften Kindes
in Schönfeld, Grafschaft Glatz


LG
Herbstkind
__________________
Dauersuche nach FN Samariter (Samland; Berlin; Spremberg/Lausitz)
Mit Zitat antworten
  #1058  
Alt 09.04.2016, 05:32
Artsch Artsch ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.07.2013
Beiträge: 1.934
Standard

Hallo,

in einem sehr religiösen Ort aufgewachsen, und der Vorgabe den Namen des Herrn nicht unnütz zu gebrauchen, stellte ich erschrocken fest, dass jemand mit Gottlob usw. angesprochen wurde. Alte Leute wurden vor Kindern selten beim Vornamen genannt. Verwandtschaftliche Beziehungen hatten wir keine im Ort.
Nachdem mir noch als Kind erklärt wurde, dass es sich nicht um eine Aufforderung oder gar Gotteslästerung, sondern um einen Vornamen handelt, horche ich heute noch auf oder halte beim Lesen kurz inne.
Wie so ein Irrglaube doch prägend ist.
Hier nun meine kleine Sammlung von noch nicht genannten Zusammensetzungen mit Gott.

Gottwert
Gottwald
Gottgetreu
Gottreich
Gottschalk
Gottwin
Gottwill

und Huldreich, wenn es auch nicht ganz in diese Reihe passt.

Beste Grüße
Artsch
Mit Zitat antworten
  #1059  
Alt 09.04.2016, 11:04
Benutzerbild von fps
fps fps ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2010
Ort: Lüneburg
Beiträge: 1.324
Standard

...wobei man bei den "Gott..."-Vornamen bezüglich ihrer Herkunft zumindest in einigen Fällen noch eine Alternative betrachten muss, und das ist die Wurzel "god/gode", also "gut".
Den "Gottfried" sehe ich in älteren Kirchenbüchern immer als "Godfrid" oder "Godefrid", und "Godehard" hat sich bis in die heutigen Tage erhalten (auch wenn der "Gotthard" mittlerweile häufiger ist).
__________________
Gruß, fps
Fahndung nach: Riphan/Rheinland (vor 1700); Scheer/Grevenbroich und Umgebung; Bartolain / Bertulin, Nickoleit (und Schreibvarianten), Kammerowski / Kamerowski, Atrott /Atroth, Kawlitzki, Obrikat - alle Ostpreußen, Region Gumbinnen
Mit Zitat antworten
  #1060  
Alt 09.04.2016, 11:31
Benutzerbild von Friedrich
Friedrich Friedrich ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 10.614
Standard

Moin zusammen,

wobei man bei den Namenszusammensetzungen mit Gott auch berücksichtigen muß, daß manche Namen Verdeutschungen sind, die irgendwann in Mode kamen, zum Beispiel:

Gottlieb für Amadeus oder Theophil
Fürchtegott für Timotheus

Friedrich
__________________

"Bärgaf gait lichte, bärgop gait richte."

(Friedrich Wilhelm Grimme, Sauerländer Mundartdichter)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:02 Uhr.