Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Erfahrungsaustausch - Plauderecke > Neuvorstellungen
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 03.12.2019, 12:25
peter44sucht peter44sucht ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 02.12.2019
Ort: Aachen
Beiträge: 6
Standard Suche Informationen über Emil Schönfeld, geb. 13.10.1885 in Bad Lausick/Lausigk, und seine Familie

Ernst, Emil Schönfeld ist mein biologischer Vater, von dem ich leider nur wenig weiß und keine Fotos besitze.

Er war zweimal verheiratet:

1. Ehe mit Katharine, geb. Rose aus Warstade. Aus dieser Ehe ging Tochter Irmgard hervor, meine Halbschwester, geb. am 21.3.1909.
2. Ehe mit Bertha, geb. Bemme aus Leipzig. Über Kinder aus dieser Ehe ist mir nichts bekannt.
Emil war Gewerkschafter im Verband der Fabrikarbeiter Deutschlands. Wegen gewerkschaftlicher Aktivitäten wurde er 1935 von den Nazis verhaftet und in das KZ Columbia Haus in Berlin gesteckt (je nach Quelle 4 bis 10 Monate).

Emil lebte in Bad Lausick, Hannover, Leipzig, Erfurt, Vesser (hier war er ab November 1941 bei Orban und Kühn, Laborbedarf, beschäftigt), Suhl, Meiningen und Weimar, wo er am 31.01.1966 verstarb.Von seinem Leben nach 1945 ist mir nicht viel bekannt. Er scheint sich wieder gewerkschaftlich im FDGB betätigt zu haben.
Für jede Information zu ihm (und wenn es nur die Bestätigung bekannter Fakten ist) und seiner/n Familie/n wäre ich sehr dankbar.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 04.12.2019, 17:49
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 4.207
Standard

Hallo peter44sucht,

Zitat:
Er war zweimal verheiratet:
1. Ehe mit Katharine, geb. Rose aus Warstade. Aus dieser Ehe ging Tochter Irmgard hervor, meine Halbschwester, geb. am 21.3.1909.
War der Ernst Emil SCHÖNFELD eventuell auch mal in Eißendorf bei Hamburg bzw. Harburg
wohnhaft?

Da gibt es einen Fund bei ancestry.de.
StA. Eißendorf Sterberegister
Kind: Irmgard Erna Schönfeld verstorben am 19.08.1908 Alter: 7. Monate 29 Tage, geb. ca. Januar 1908.
Eltern: Arbeiter Ernst Emil Schönfeld und Katharina Margareta Elise Rose.
Wohnhaft in Eißendorf Harburger Str. 132.

Ich weiß ja nicht ob Du bei ancestry einen Account hast.

Geburten 1908 sind aber noch nicht online.

In der DDR Presse wird nur ein Emil SCHÖNFELD als Herbergsvater in der Jugendherberge Heringsdorf gefunden, allerdings 1965.
Da war er dann bereits 80 Jahre alt, das wird er wohl nicht sein.

Gruß Juergen

Geändert von Juergen (04.12.2019 um 17:59 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 05.12.2019, 10:31
peter44sucht peter44sucht ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.12.2019
Ort: Aachen
Beiträge: 6
Standard

Hallo Juergen,
danke für Deine Nachforschung! Das Kind kann nicht meine Halbschwester sein, da diese erst 1909 geboren wurde. Und Emil als Herbergsvater in Heringsdorf? Eher auch nicht, da er ab 1952 in Weimar gewohnt hat und dort 1966 auch verstarb. Aber nochmals: DANKE!
Gruß
Peter
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
emil schönfeld

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:19 Uhr.