Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Erfahrungsaustausch - Plauderecke
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #51  
Alt Gestern, 17:37
Ginster43 Ginster43 ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 03.06.2014
Ort: Bayern
Beiträge: 61
Standard

Zitat:
Zitat von Wynne Beitrag anzeigen
Dieses Unterforum nennt sich "Erfahrungsaustausch" und falls jemand meinen Erstpost gelesen haben sollte, habe ich hier freundlich gefragt ob das auch schonmal jemanden passiert .....Es war NUR eine FRAGE! Dafür wird man hier dann noch vorwurfsvoll kommentiert, lächerlich genannt und warum man diesen "Aufstand" macht. Ich frage mich ehrlich ob das nötig ist oder ob man nicht einfach gar nichts schreiben kann wenn man nichts hilfreiches kommentieren kann?
Ich werde mich hüten hier nochmal etwas zu schreiben. Da fühlt man sich nachher noch schlechter als vorher.
Hallo,

ich verfolge den Austausch sehr interessiert und schließe mich Wynne voll an: Das Forum heißt "Erfahrungsaustausch" und wenn jemand keine Erfahrungen zum Thema hat oder sich nicht austauschen möchte, muss er das nicht tun.
Bemerkungen wie "das ist lächerlich" finde ich ziemlich unpassend.

Jeder sollte alles, was mit Forschung zu tun hat, fragen können.

Wie gesagt, wer kein Interesse am Thema oder nur Negatives beizutragen hat, sollte meiner Meinung nach lieber nichts schreiben.

VG
Angelika
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt Gestern, 18:04
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 19.680
Standard

Hallo Gertrud,

Zitat:
Zitat von Gertrud Dinse Beitrag anzeigen
Und es bleibt die Frage: Was bringt es, wenn Ancestry dem anderen Forscher abmahnt?
wenn bei uns jemand Daten von lebenden Personen postet, dann kann die Person die Löschung derselben verlangen. Wir sind dann auch verpflichtet, diese zu löschen. Egal, was der Poster dazu sagt.
Um Schwierigkeiten zu vermeiden, löschen wir Daten lebender Personen desshalb generell, wenn wir sie entdecken. (Ausnahme ist das Extraforum, worauf nur eingeloggte Mitglieder Zugriff haben)

Die Frage ist, ob man als nachweislich betroffene Person dieses nicht auch bei Ancestry fordern kann. Hätten sie ihren Sitz in Deutschland/EU, wären die Chancen bestimmt höher.
Auch Ancestry hätte sicher Möglichkeiten auf die Benutzerprofile zuzugreifen und derartige Änderungen im Extremfall selbst vorzunehmen, auch wenn es eine andere Situation als hier im Forum ist. Ob man sie aber dazu zwingen könnte ist fraglich und wäre sicher teuer
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #53  
Alt Gestern, 18:08
Gertrud Dinse Gertrud Dinse ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.02.2013
Beiträge: 971
Standard

Die Antwort verstehe ich jetzt nicht. Sollten nur die antworten, die ebenfalls nicht verstehen können, wie zwei Menschen dieselben Daten haben können obwohl sie sich noch nie begegnet sind? Das hätte man dann im Eingangspost so vermerken sollen: man sucht nur ebenfalls Betroffene. Ich befürchte allerdings, dass dann hier kein weiteres Post als das Eingangspost stehen dürfte.

Gertrud
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt Gestern, 18:14
Gertrud Dinse Gertrud Dinse ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.02.2013
Beiträge: 971
Standard

@Xtine- die Daten stehen nicht öffentlich bei Ancestry. Warum sollte man etwas löschen, was offiziell gar nicht einsehbar ist? Das würde im Umkehrschluss bedeuten, dass niemand in seinem Baum- egal ob privat oder offiziell- Daten eingeben darf von lebenden Personen. Also der "Stammhalter" müsste dann als XYZ gekennzeichnet werden. Die Eltern, sofern sie noch leben, als XYZ 1 und XYZ 2. usw..
Die Userin hat erst über einen persönlichen Kontakt erfahren, was der Forscher schon weiß. Ancestry könnte natürlich auch jegliche Kontakte zwischen Forschern sowie das Einladen diverser Gäste unterbinden. Nur- dann ist der Sinn der Plattform in Frage gestellt. Es geht ja nicht nur um das Bereitstellen von Daten sondern auch darum, dass Forscher sich finden.

Gertrud
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt Gestern, 18:30
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 19.680
Standard

Hallo Gertrud,

ob der Stammbaumersteller seine eigenen Daten eingibt ist doch ganz was anderes.
Ich wäre aber auch nicht erfreut, wenn jemand plötzlich mich in seinem Stammbaum aufführt und das auch noch mit all meinen Daten (wo immer er sie her hat). Da möchte ich doch vorher gefragt werden, ob mir das überhaupt recht ist! Ganz abgesehen davon, das man nicht mehr selbst unter Kontrolle hat, wer diese Daten zukünftig von dieser Person noch bekommt!
Jeder, der bei Ancestry als Freund eingeladen wird, kann die Daten ja auch sehen!

Es reicht ja schon, dass zu Werbezwecken von vielen Firmen Daten weiterverkauft werden, da brauche ich nicht auch noch unbekümmerte Ahnenforscher (-sammler).

Ich wundere mich auch bei uns öfter, wie leichtfertig hier mit Daten umgegangen wird. Auch wenn wir dies manchmal sehr schnell entdecken, sind die Daten trotz Löschung sicher schon von Suchmaschinen und Webarchiven erfasst

Ich persönlich vermeide daher tunlichst meine privaten Daten auf irgendeiner online Plattform für Ahnenforscher überhaupt einzugeben. Ich habe bei den lebenden Personen, falls ich sie überhaupt eingegeben habe, nur Initialen und keine Daten dazu. Und genau so habe ich es ich es auch bei den wenigen Fällen gemacht, als ich meine gedcom ausgetauscht habe.


P.S. Und die Kontakte entstehen doch eher über längst verstorbene Ahnen.
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:40 Uhr.