Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Ehemalige deutsche (Siedlungs-)Gebiete > Schlesien Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #21  
Alt 04.11.2021, 17:46
Benutzerbild von Saure
Saure Saure ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2008
Ort: Bad Salzuflen
Beiträge: 4.546
Standard

Hallo Lars,

Standesamts-Unterlagen zu:
'August Brückner, der uneheliche Sohn von Ernstine Brückner, ...,
war in Wenig-Mohnau, Kreis Schweidnitz am 4.8.1856 geboren.',
wird es ja wohl nicht geben, da vor 1875.

Ich könnte mir vorstellen, dass in dem Kirchenbuch zur Geburt von August Brückner etwas zu finden ist.
In welcher Kirche, bzw. in welcher evangelischer Kirchengemeinde in Wenig-Mohnau wäre das denn ?
'Gross Mohnau = Groß Mohnau (Maniow Wielki) Kreis Schweidnitz, dann Kreis Breslau:
Evg. KB.: siehe Fürstenau Kreis Neumarkt.'
'Fürstenau (Milin) Kreis Neumarkt, später Kreis Breslau:
Evg. KB.: verschollen.'
'Es gibt also keine Geburtsurkunde für August Brückner (verschollene Bücher). Der einzige Weg seinen Vater zu finden wäre dann durch eine Sterbeurkunde, wenn die in Breslau gefunden werden kann...?'

Ebenso in dem Kirchenbuch zur Heirat von Ernstine (oder Ernestine ?) Brückner mit einem NN Hannig(?) in Proschkenhain (in Kreis Schweidnitz?) geheiratet haben soll, ob dort etwas zur eventuellen Adoption (ohne Namensänderung) von August Brückner ausgesagt ist.
In welcher Kirche in Protschkenhain wäre das denn ?
https://forum.ahnenforschung.net/sho...d.php?t=212116

Wie du ja schon schreibst, jetzt bleibt nur noch die Hoffnung über die Sterbeurkunden etwas zu finden.
__________________
Viele Grüße
Dieter Saure

Jeder Mensch hat etwas, was ihn antreibt.
Manchmal findet man, was man sucht. Nicht immer sucht man das, was man findet.
Ab und zu findet man etwas, was man überhaupt nicht gesucht hat, und stellt dann fest, dass es genau das war, was einem gefehlt hat.
Alle sagten immer, das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht.

Geändert von Saure (04.11.2021 um 18:20 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 19.11.2021, 14:02
loyane loyane ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.11.2011
Beiträge: 1.440
Standard

Zitat:
Zitat von sonki Beitrag anzeigen
Friedhofsbuch Breslau-Cosel

August Brückner, Invalide
begraben: 19.03.1915
Alter ist mit 1 Jahr, 6 Monate und 14 Tage angegeben, aber das ergibt natürlich bei einem "Invaliden" keinen Sinn. Irgendwas ist da falsch eingetragen worden imho. Ob nun der Stand "Invalide" oder beim Alter was falsch ist, keine Ahnung. Theoretisch kann es auch das Kind August B. sein, dessen Vater Invalide ist. Dann würde es nicht zum Gesuchten passen.
Grüß Gott!

Je mehr ich an diese Herausforderung denke, je sicherer bin ich, es müßte «mein» August BRÜCKNER sein, der als Invalide am Friedhof Breslau-Cosel am 19.03.1915 begraven wurde!

In Internet habe ich entdeckt, der Breslau-Cosel Friedhof enthält ganz viele jüdische Gräber, und eine Frage wäre:

* August BRÜCKNER was ursprünglich evangelisch, hat aber die katholische Auguste HENSCHEL geheiratet. Gibt es auch evangelische und katholische Gräber im Breslau-Cosel Friedhof?

* Gibt es eine online Übersicht über die Gräber im Breslau-Cosel Friedhof? Sind weitere BRÜCKNERs dort begraben?

* Die wichtigste Frage bleibt aber: Gibt es die standesämtlichen Sterbeurkunden von Breslau von 1915 immer noch? Und wo? Die letzte bekannte Anschrift von August BRÜCKNER war in der Karuthstr. 9.

Nochmals ganz herzlichen Dank für jeden weiteren Hinweis!

Hochachtungsvoll,

Lars E. Oyane
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
brückner , hannig , schweidnitz , wenig-mohnau

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:46 Uhr.