Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Adelsforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 24.06.2020, 13:36
knauth knauth ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.09.2012
Ort: Leipzig
Beiträge: 136
Standard

Hallo Benjamin,
hallo Alter Mansfelder,

richtig, leider findet sich hier das Thema Patrizier noch kaum.
Im Nürnberger Patriziat bin ich nicht so bewandert. Aber gut zu wissen, was ihr hier für Namen habt. Es gibt ja durchaus immer wieder Verbindungen in die Schwäbischen Städte (z.B. Imhoff).

Viele Grüße
Christian
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 24.06.2020, 13:39
knauth knauth ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.09.2012
Ort: Leipzig
Beiträge: 136
Standard

Zitat:
Zitat von Bienenkönigin Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

richtig geforscht habe ich noch nicht, aber doch einiges zusammengetragen in den letzten eineinhalb Jahren Familienforschung.
Meine Vorfahren waren vor allem "neigschmeckte" Patrizier, also verheiratet und verschwägert mit dem Allgäuer Patriziat, die meisten Kaufleute mit Ehrenämtern wie Ratsherren etc. Städte: Kaufbeuren, Memmingen, Kempten, Lindau.

Mir begegnen da immer wieder die gleichen Namen wie in Kaufbeuren z.B. Heinzelmann, Bachschmi(e)d, Wagenseil.

Zu meinen eigenen Vorfahren gehören Elch, Wagner, (von) Bogner, Wiedemann. Bisher habe ich vor allem das, was sich leicht zusammentragen ließ.

Irgendwann mal steige ich vielleicht noch tiefer ein.
VG
Bienenkönigin
Hallo Bienenkönigin,

welche Namen hast du zu welchen Städten genau in deinem Stammbaum?
Dann kann ich gern mal nachschauen. Zu einigen Städten habe ich auch schon etwas mehr Infomaterial.

Viele Grüße
Christian
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 24.06.2020, 16:44
Alter Mansfelder Alter Mansfelder ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.12.2013
Beiträge: 3.329
Standard

Hallo zusammen,

@Christian:
Zitat:
Zitat von knauth Beitrag anzeigen
richtig, leider findet sich hier das Thema Patrizier noch kaum.
Das kann man ja ändern. Die Altvorderen würden sich jedenfalls darüber freuen, dass Du die Fragestellung im Unterforum "Adelsforschung" eröffnet hast und dies als Punktsieg für sich verbuchen

@Benjamin16:
Zitat:
Zitat von Benjamin16 Beitrag anzeigen
wie ist deine Meinung zu der These (u.a. im Buch "Kress Family History" von Karl Friedrich von Frank zu Döfering aufgeführt), dass Heroldus' Sohn Friedrich der Vater (und nicht der Bruder) von Heinrich ist (vgl. Biedermeier Tafeln bzw. Lemmer-Archiv)?

... würde meiner Meinung nach bei der Geschwistertheorie eine Generation fehlen:

Heroldus Krzze (1270 als Zeuge genannt)
Friedrich Kress (+1340)
?Heinrich?
Hans
Hermann I
Hermann II (+1491)
Benjamin, ich will Dir ganz ehrlich schreiben, dass ich von "Theorien" und "Thesen" nicht besonders viel halte. Adolf Hofmeister hat einmal geschrieben: Nur das Sichere und das Unmögliche gelten in der Genealogie. Unter diesem Gesichtspunkt endet meine Kreß-Stammreihe (Margaretha + 1446 => Kunz der Ältere + 1430 => Fritz + 1406) bereits bei dem um 1350 geborenen Fritz Kreß (+1406). Dessen Vater soll Kunz + 1357 und dessen Großvater soll Fritz + 1340 gewesen sein. Allein: Es fehlen (nur mir?) die zeitgenössischen Belege. Und solange ich diese nicht habe, denke ich an den mahnenden Hinweis von G. Seyler: „… außerdem wissen wir, wie überreich die Nürnbergischen Chroniken an genealogischen Märchen sind.“ In diesem Sinne!

Es grüßt der Alte Mansfelder
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 24.06.2020, 18:57
Benutzerbild von Bienenkönigin
Bienenkönigin Bienenkönigin ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.04.2019
Ort: Oberbayern
Beiträge: 403
Standard

Zitat:
Zitat von knauth Beitrag anzeigen
welche Namen hast du zu welchen Städten genau in deinem Stammbaum?
Dann kann ich gern mal nachschauen. Zu einigen Städten habe ich auch schon etwas mehr Infomaterial.
Hallo Christian,
danke für dein Angebot. Die Namen sind bei mir überschaubar, nichts Aufregendes dabei. Die Vorfahren waren übrigens alle evangelisch.

Ich fange mit den Elchs an:
Johann Jakob Elch (25.9.1740 in Kempten - 9.11.1801 in Kaufbeuren)
verheiratet mit Margareta Barbara Wagner (24.7.1747 in Gingen bei Geißlingen - 4 SEP 1833 in Kaufbeuren; ihre Mutter war eine geborene Wiedemann)
Beruf: Großhändler. Angeblich kam sein Vater Melchior als Exulant aus Salzburg, aber bisher habe ich ihn in keiner der Listen gefunden.

Der bekanntere ihrer Söhne war:
Johann Melchior Elch (9.10.1771 - 23.12.1848, Kaufbeuren), verheiratet mit Johanna Regina Bachschmied
Beruf: Großhändler, Kaufmann, Textilexporteur, Gemeindebevollmächtigter; er engagierte sich beim Zollverein
Seine Töchter heirateten in die Familien Wiedemann und Neder ein.

Sein anderer Sohn, mein Vorfahr, war:
Christoph Jakob Elch (18 MAI 1774 in Kaufbeuren - 14 MÄR 1830 in Kempten)
verheiratet mit Anna Magdalena von Bogner (15 MÄR 1776 in Triest, Friaul-Julisch Venetien - 8.6.1852 in Kempten);
Sie war Tochter des Kaufmanns und zeitweiligen Stadtammans von Kempten, Johann Leonhard Bogner, der für seine Verdienste als Deputierter der Lutheraner für Gespräche mit dem Bischof in Triest geadelt wurde.

Ihr gemeinsamer Sohn Leonhard Jakob Elch war dann wohl kein Mitglied des Patriziats mehr, er war Kaufmann und hatte sein eigenes Geschäft in Kaufbeuren.
Dessen Sohn übersiedelt dann nach Kempten und heiratet in Memmingen, in der Verwandtschaft seiner Frau gibt es Ehen mit Schachenmayrs und Schwerdtfegers in Memmingen, aber nichts Illustres mehr.

VG
Bienenkönigin
__________________
Penkert, Wawrosch (Sudetenland, Böhmen,)
Lehnert (Ansbach, München)
Elch (Allgäu - Kaufbeuren, Kempten, Salzburg)
Müller (Allgäu - Memmingen, Kempten)
Schnell (Lindau)
Demmel, Didusch (Bayersoien, Saulgrub, München)
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 24.06.2020, 19:12
Benjamin16 Benjamin16 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.08.2018
Beiträge: 457
Standard

Zitat:
Zitat von Alter Mansfelder Beitrag anzeigen
Benjamin, ich will Dir ganz ehrlich schreiben, dass ich von "Theorien" und "Thesen" nicht besonders viel halte. Adolf Hofmeister hat einmal geschrieben: Nur das Sichere und das Unmögliche gelten in der Genealogie. Unter diesem Gesichtspunkt endet meine Kreß-Stammreihe (Margaretha + 1446 => Kunz der Ältere + 1430 => Fritz + 1406) bereits bei dem um 1350 geborenen Fritz Kreß (+1406). Dessen Vater soll Kunz + 1357 und dessen Großvater soll Fritz + 1340 gewesen sein. Allein: Es fehlen (nur mir?) die zeitgenössischen Belege. Und solange ich diese nicht habe, denke ich an den mahnenden Hinweis von G. Seyler: „… außerdem wissen wir, wie überreich die Nürnbergischen Chroniken an genealogischen Märchen sind.“ In diesem Sinne!
Hallo Alter Mansfelder,

ja, du hast absolut recht und danke für deine Ehrlichkeit Ohne Belege sind diese Kandidaten bei mir auch nur mit einem großen Fragezeichen versehen!

LG Benjamin
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 24.06.2020, 20:34
knauth knauth ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.09.2012
Ort: Leipzig
Beiträge: 136
Standard

Hallo Bienenkönigin,

hier kannst du für Kempten, Gingen und Memmingen bei Archion ja noch aus dem vollen schöpfen.
Meine Quellen und Informationen beschränken sich jedoch auf einen Zeitraum vor dem Dreißigjährigen Krieg und zurück. Da wäre es interessant ob du da noch Vorfahren z.B. In den Städten Memmingen, Kempten oder Kaufbeuren hast.

Viele Grüße
Christian
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 24.06.2020, 20:44
Benutzerbild von Bienenkönigin
Bienenkönigin Bienenkönigin ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.04.2019
Ort: Oberbayern
Beiträge: 403
Standard

Ganz recht, hier muss ich mir mal die Zeit nehmen, ein temporäres Abo bei Archion abzuschließen und dann so weit zu suchen wie es dort Aufzeichnungen gibt.
Bis ich so weit wie du in die Vergangenheit komme, wird es noch ein Weilchen dauern...
VG
Bienenkönigin
Zitat:
Zitat von knauth Beitrag anzeigen
hier kannst du für Kempten, Gingen und Memmingen bei Archion ja noch aus dem vollen schöpfen.
Meine Quellen und Informationen beschränken sich jedoch auf einen Zeitraum vor dem Dreißigjährigen Krieg und zurück. Da wäre es interessant ob du da noch Vorfahren z.B. In den Städten Memmingen, Kempten oder Kaufbeuren hast.
__________________
Penkert, Wawrosch (Sudetenland, Böhmen,)
Lehnert (Ansbach, München)
Elch (Allgäu - Kaufbeuren, Kempten, Salzburg)
Müller (Allgäu - Memmingen, Kempten)
Schnell (Lindau)
Demmel, Didusch (Bayersoien, Saulgrub, München)
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 24.06.2020, 22:58
knauth knauth ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.09.2012
Ort: Leipzig
Beiträge: 136
Standard

Zitat:
Zitat von Bienenkönigin Beitrag anzeigen
Ganz recht, hier muss ich mir mal die Zeit nehmen, ein temporäres Abo bei Archion abzuschließen und dann so weit zu suchen wie es dort Aufzeichnungen gibt.
Bis ich so weit wie du in die Vergangenheit komme, wird es noch ein Weilchen dauern...
VG
Bienenkönigin
Willkommen bei den Kemptener Patriziern.
Nach fünf Minuten Recherche stammt wohl die Mutter deines Johann Leonhard Bogner wohl aus dieser Familie:

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Stadtmüller_(Familie)



Aber ich schaue morgen gern nochmal genauer nach.

Viele Grüße
Christian

Geändert von knauth (24.06.2020 um 23:02 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 24.06.2020, 23:17
Benutzerbild von consanguineus
consanguineus consanguineus ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 1.713
Standard

Hallo zusammen!

Einen Augsburger Vorfahren habe ich auch, und zwar Stephan Hofbaur/Hoffbauer, welcher wohl um 1590 geboren wurde. Er wirkte als Pastor in der protestantischen Enklave Winningen an der Mosel, wohin man dem Vernehmen nach gerne fähige Leute schickte um das protestantische Pflänzchen dort vor dem Vertrocknen zu schützen. Ob Stephan Hofbaur dem Augsburger Patriziat entstammte, vermag ich nicht zu sagen. Vielleicht kommt jemandem der Name bekannt vor. Einer seiner Söhne, mein Vorfahre, der am 10.05.1625 geborene Johann Peter Hoffbauer zog aus Winningen fort und brachte es in Bielefeld durch Heirat mit Magdalena, der Tochter Johann Beckers, und als Kaufmann und Weinhändler zum reichsten Mann der Stadt. Er starb dort am 13.01.1707. Ein anderer Sohn, wie der Zufall es will, Vorfahre meiner Frau, blieb in Winningen.

Viele Grüße
consanguineus
__________________
Suche:

Johann Heinrich Jonas ANDRAE, Pastor, * 1796 in Kutzleben
Johann Heinrich CLEVE, Hofmeister auf der Domäne Bornhausen, * um 1775
Andreas HEINRICH: Bürger und Zimmermeister in Querfurt, * um 1770
Anton BLANKE, Halbspänner in Klein Rhüden, * um 1750
Johann Andreas MAASBERG, Bürger und Windmüllermeister in Peine, * um 1730
Dorothea v. NETTELHORST a. d. H. Kapsehden, * um 1600
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 25.06.2020, 07:54
Benutzerbild von Bienenkönigin
Bienenkönigin Bienenkönigin ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.04.2019
Ort: Oberbayern
Beiträge: 403
Standard

Zitat:
Zitat von knauth Beitrag anzeigen
Willkommen bei den Kemptener Patriziern.
Nach fünf Minuten Recherche stammt wohl die Mutter deines Johann Leonhard Bogner wohl aus dieser Familie
Respekt, da merkt man den Unterschied zwischen jemandem, der zielgerichtet weiß, wo er suchen muss, und einem halbscharigen Forscher wie mir

Vielleicht verrätst du mir, wie du auf die Stadtmüllers gekommen bist.
Würde jedenfalls genau treffen, Stadtammann, Wollgewerbe etc.

Danke und viele Grüße,
Bienenkönigin
__________________
Penkert, Wawrosch (Sudetenland, Böhmen,)
Lehnert (Ansbach, München)
Elch (Allgäu - Kaufbeuren, Kempten, Salzburg)
Müller (Allgäu - Memmingen, Kempten)
Schnell (Lindau)
Demmel, Didusch (Bayersoien, Saulgrub, München)

Geändert von Bienenkönigin (25.06.2020 um 07:58 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:04 Uhr.