Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Adelsforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 23.06.2020, 14:45
knauth knauth ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.09.2012
Ort: Leipzig
Beiträge: 135
Standard Patrizierfamilien der süddeutschen Reichsstädte

Hallo,

wer forscht auch zu Patrizierfamilien in den süddeutschen Reichsstädten?

In diesem Bereich gibt es durchaus umfangreiche Quellen. Jedoch zeigen schon allein diverse Onlinestammbäume in einzelnen Familien sehr abweichende Angaben.

Vielleicht bietet sich hier die Möglichkeit zum Austausch bzgl. Informationen und Quellen.

Ich habe eine 6x Urgroßmutter(+1829) aus einer Seitenlinie der Patrizierfamilie Grimmel aus Memmingen. Im 17. Jh. führt dieser Ast schließlich auch nach Memmingen zurück.

Im 17. Und 16. Jh. finden sich dann unter den Vorfahren die Familien Lupin, Honold, Zwicker, Zangmeister, von Freyburg, Bischler, Langenmantel und weitere…

Außerdem geht es dann über verschiedene Linien in die Städte Lauingen, Kempten, Kaufbeuren, Isny, Ulm, Augsburg, Überlingen, Schwäbisch Hall, Geislingen, Konstanz, Biberach und einigen mehr…

Viele Grüße
Christian
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 23.06.2020, 18:29
didirich didirich ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.12.2011
Beiträge: 1.204
Standard

Hallo Christian
In den Altwürttembergischen Lagerbüchern von 1520 bis 1534 findet man auch schon den Namem "Honoldt"
Vielleicht auch für dich von Interesse ?
Gruß von didirich
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 23.06.2020, 19:39
JMPlonka JMPlonka ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.09.2019
Ort: Vaihingen (Enz)
Beiträge: 176
Standard

Hallo Christian,


bei Langenmantel wirst du über lang oder kurz in Nürnberg landen.


Die Stammbäume von dbas.genealogy.net sind ein erster Ansatz, aber auch die Sekundärquellen wie "Geschlechtsregister des Hochadelichen Patriciats zu Nürnberg" oder Tertiärquellen wie Lemmle, Süddeutsche-Patrizier etc. sind nützliche Quellen.
Leider fehlen mir hier die Quellenangaben bei den Einträgen.



Grüße
Jens
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 23.06.2020, 20:25
knauth knauth ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.09.2012
Ort: Leipzig
Beiträge: 135
Standard

Zitat:
Zitat von didirich Beitrag anzeigen
Hallo Christian
In den Altwürttembergischen Lagerbüchern von 1520 bis 1534 findet man auch schon den Namem "Honoldt"
Vielleicht auch für dich von Interesse ?
Gruß von didirich
Hallo didirich,

danke für die Info. Die Quelle kenne ich noch nicht.
Bei den honolds ist es in soweit schwierig, da der Name im Allgäu öfter zu finden ist, auch im Bauernstand.
Bei mir habe ich einmal Hans Grimmel oo mit Anna Honold (*1488) aus der Familie Honold vom Luchs: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Hono...chs_(Patrizier)

Der Enkel Georg Grimmel heiratet um 1583 auch eine Anna Honold.
Diese kann ich leider nicht zuordnen. Ich vermute hier die Honold von der Taube, aber eben nur vermutet.

Viele Grüße
Christian
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 23.06.2020, 20:41
knauth knauth ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.09.2012
Ort: Leipzig
Beiträge: 135
Standard

Zitat:
Zitat von JMPlonka Beitrag anzeigen
Hallo Christian,


bei Langenmantel wirst du über lang oder kurz in Nürnberg landen.


Die Stammbäume von dbas.genealogy.net sind ein erster Ansatz, aber auch die Sekundärquellen wie "Geschlechtsregister des Hochadelichen Patriciats zu Nürnberg" oder Tertiärquellen wie Lemmle, Süddeutsche-Patrizier etc. sind nützliche Quellen.
Leider fehlen mir hier die Quellenangaben bei den Einträgen.

Grüße
Jens

Hallo Jens,

du hast recht, Gedbas, Süddeutsche Patrizier, etc. sind immer hilfreiche Ansätze, die man aber auch prüfen sollte.
Gerade bei den Langenmantel gibt es zu den Ehefrauen widersprüchliche Angaben.
Hier komme ich mit Christoph Zwicker oo mit Barbara Langenmantel, Tochter des Marx Langenmantel und Enkelkind des Johann Langenmantel direkt zur Augsburger Linie: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Joha...el_vom_Sparren

Viele Grüße
Christian
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 23.06.2020, 20:50
knauth knauth ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.09.2012
Ort: Leipzig
Beiträge: 135
Standard

Bei den Vorfahren meiner Frau sind auch Nürnberger Familien im 16./17. Jh. vertreten: Gast, Hitzler, Müller, Röder und Scheffer. Eine Anna Hitzler ist in zweiter Ehe mit Bartholomäus Viatis verehelicht. Somit gibt es auch eine verwandtschaftliche Beziehung zu den Viatis und Peller.

Viele Grüße
Christian
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 24.06.2020, 08:10
Benjamin16 Benjamin16 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.08.2018
Beiträge: 456
Standard

Hallo zusammen,

bei mir schlängelt sich eine Linie auch zu der Patrizierfamilie Kress in Nürnberg, welche mit Heroldus Krezze im 13. Jhd. seinen (bisher bekannten) Anfang nimmt.

LG Benjamin
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 24.06.2020, 11:31
Alter Mansfelder Alter Mansfelder ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.12.2013
Beiträge: 3.328
Standard

Hallo Christian,

Patriziatsforschung kommt in diesem Forum meinem Eindruck nach (leider) kaum vor. In den von Dir genannten Städten forsche ich nicht. Ich habe lediglich Vorfahren in Nürnberg, und zwar ab dem frühen 16. Jh. rückwärts (v. Berg, v. Dachsbach, Eisvogel, Giesser, Glockengießer, Graf, Haller, Holzschuher, Koburger/ Koberger, Koler auch gen. Forstmeister, Kopf, Kreß, Lemlein, v. Parsberg, Pfinzing, Pömer, Rummel, Sauerzapf, Tetzel, Tockler, Volckamer, Waldstromer).

Aus Biedermanns Geschlechtsregister übernehme ich für das Spätmittelalter ungeprüft nichts, denn die Angaben haben nur die Qualität, in der ihm die einzelnen Familien damals die Daten zugearbeitet haben.

Es grüßt der Alte Mansfelder
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 24.06.2020, 12:48
Benutzerbild von Bienenkönigin
Bienenkönigin Bienenkönigin ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.04.2019
Ort: Oberbayern
Beiträge: 395
Standard

Hallo zusammen,

richtig geforscht habe ich noch nicht, aber doch einiges zusammengetragen in den letzten eineinhalb Jahren Familienforschung.
Meine Vorfahren waren vor allem "neigschmeckte" Patrizier, also verheiratet und verschwägert mit dem Allgäuer Patriziat, die meisten Kaufleute mit Ehrenämtern wie Ratsherren etc. Städte: Kaufbeuren, Memmingen, Kempten, Lindau.

Mir begegnen da immer wieder die gleichen Namen wie in Kaufbeuren z.B. Heinzelmann, Bachschmi(e)d, Wagenseil.

Zu meinen eigenen Vorfahren gehören Elch, Wagner, (von) Bogner, Wiedemann. Bisher habe ich vor allem das, was sich leicht zusammentragen ließ.

Irgendwann mal steige ich vielleicht noch tiefer ein.
VG
Bienenkönigin
__________________
Penkert, Wawrosch (Sudetenland, Böhmen,)
Lehnert (Ansbach, München)
Elch (Allgäu - Kaufbeuren, Kempten, Salzburg)
Müller (Allgäu - Memmingen, Kempten)
Schnell (Lindau)
Demmel, Didusch (Bayersoien, Saulgrub, München)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 24.06.2020, 12:53
Benjamin16 Benjamin16 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.08.2018
Beiträge: 456
Standard

Hallo Alter Mansfelder,

wie ist deine Meinung zu der These (u.a. im Buch "Kress Family History" von Karl Friedrich von Frank zu Döfering aufgeführt), dass Heroldus' Sohn Friedrich der Vater (und nicht der Bruder) von Heinrich ist (vgl. Biedermeier Tafeln bzw. Lemmer-Archiv)?

So ist es ja auch auf einem Kress'schen Familienstammbaum aus dem Jahr 1641 vermerkt und auch wenn man sich die bestätigten Sterbejahre (Friedrich und Hermann II.) der Rangfolge anschaut würde meiner Meinung nach bei der Geschwistertheorie eine Generation fehlen:

Heroldus Krzze (1270 als Zeuge genannt)
Friedrich Kress (+1340)
?Heinrich?
Hans
Hermann I
Hermann II (+1491)

LG Benjamin
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:15 Uhr.