Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Adelsforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 12.03.2014, 14:48
MisterAkasha MisterAkasha ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 07.03.2013
Beiträge: 21
Standard suche Name: von Pach zu Hansenheim und Hohen Eppan

Liebe Leute, hat schon mal einer etwas über den Namen
*von Pach zu Hansenheim und Hohen Eppan* gehört?
Wahrscheinlich schon, aber ich bräuchte, oder es wäre schön wenn
ich Zusammenhänge an einem Stammbaum zur besseren Verständlichkeit vor Augen hätte.

Sie haben mal in Tirol im Schloß Biedenegg gewohnt und noch in einem
anderen Schloß in der Nähe.

Es ist gräflicher Adel, entweder deutsch oder österreichisch.

Die genaue Person welche ich da suche heißt glaube ich Karl Konstantin von Pach zu Hansenheim und Hohen Eppan und wurde
ca. um 1900 geboren.

Es ist der Vater meiner Tante mütterlicherseits.

Also wenn einer etwas findet, würde ich mich sehr darüber freuen

Liebe Grüße

Mister Akasha
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 02.04.2014, 16:36
carinthiangirl carinthiangirl ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.08.2006
Beiträge: 1.597
Standard

Gelistet in:

Die Wappen des alten Tiroler Adels II - P - Q
HYE, von - Franz-Heinz - Die Wappen des alten Tiroler Adels bis zum Übergang Tirols an Bayern 1805/06, Schlern-Schriften 353, Universitätsverlag Wagner, Innsbruck 2010, 408 Seiten mit zahlreichen farbigen Wappenabbildungen. ISBN 978-3-7030-0482-1.
-> Pach zu Hansenheim und Hoheneppan Seite 170
***
FRÖLICHSTHAL, Georg Freiherr von - "Der Adel der Habsburgermonarchie im 19. und 20. Jahrhundert", Index zu seinen Genealogien, Degener-Verlag, 2008, 362 S. Namens-Index (Paál - Pałkowski).
-> Pach v. Hansenheim und Hoheneppan
***
Genealogisches Handbuch des in Bayern immatrikulierten Adels
Band XXVII – 2008/2009
Herausgeber:
Vereinigung des Adels in Bayern e.V.
Bayerisches Adelsarchiv e.V.
Verlag:Wissenschaftlicher Kommissionsverlag
ISBN: 978-3-940804-27-3 Verlag: Wikommverlag, www.wikommverlag.de
Verzeichnis der Genealogien des Bandes XXVII
Haus Bayern (Wittelsbach)
Freiherrliche Häuser
-> Pach zu Hansenheim
***
Namenindex - ADLER- Zeitschrift für Genealogie und Heraldik, 22. (XXXVI.) Band, Wien 2003-2004 (M-Z)
-> Pach z. Hansenheim, v. 79
***
Namenindex - ADLER- Zeitschrift für Genealogie und Heraldik, 22. (XXXVI.) Band, Wien 2003-2004 (A-L)
-> Hansenheim=Pach z. 79
***
Standeserhöhungen
HUECK, Walter v. - "Adelslexikon"- Bd. 1 - 16 (A - Z), Stiftung Deutsches Adelsarchiv, bearbeitet unter Aufsicht des Deutschen Adelsrechtsausschusses, C. A. Starke Verlag, Limburg an der Lahn 1972-2005. Namensindex P.
-> Pach zu Hansenheim
***
GHBy - »Genealogisches Handbuch des in Bayern immatrikulierten Adels« - Gesamtverzeichnis der ab 1950 erschienen Bände, Vereinigung des Adels in Bayern, München, Verlag Degener. Namens-Index P.
Name Band / Seite
-> Pach zu Hansenheim 27/450
***
GRANICHSTAEDTEN-CZERVA, Rudolf - "Beiträge zur Familiengeschichte Tirols":
BOZNER Kaufherren – Ihre Geschichte und ihre Familie, Starke, Görlitz 1941.
BRIXEN - Reichsfürstentum und Hofstaat, Staatsdruckerei Wien, 1948.
MERAN - Burggrafen und Burgherren, Staatsdruckerei Wien, 1949.
NORDTIROL - Bürger- und Edelgeschlechter, Schlern-Schriften Bd. 131, Wagner, Innsbruck, 1954.
ÜBERETSCH - Ritterburgen und Edelleute (Eppan, Kaltern, Tramin, Girlan), Degener & Co. 1960.
-> 229 Pach von Hansenheim
***
Südtirol:
In Kaltern steht der Ansitz Hansenheim (Haus Nr. 138), das Stammhaus der Familie Pach, dort bekannt seit 1663. Der Edelsitz diente lange als Wirtshaus, dann blieb er der ständige Wohnsitz der Herren von Pach.
Hocheppan, das Stammschloß der Grafen von Eppan liegt nordöstlich des Dorfes Missian, Gemeinde Kaltern und ist uralt. Die Geschichte dieses Schlosses ist eng mit der Geschichte der Grafen von Eppan, etwa von 1078 bis 1278, verbunden. Nachdem das Schloß durch vier Jahrhunderte vielen Edlen des Landes als Lehen verliehen worden war, kaufte es 1668 der aus Kaltern stammende Dr. jur. Christof Ulrich von Pach, Sohn Antons und Dorothea, geborenen von Waid, Geheimer Rat, Gesandter und Hof-Vizekanzler. Mit dem Schlosse erwarb er am 29. März 1672 auch den Reichsritterstand mit dem Prädikate " Edler Herr von Hocheppan".
http://de.wikipedia.org/wiki/Burg_Hocheppan
http://www.hocheppan.com/files/lageplan-eppan-2010.pdf
http://www.hocheppan.com/
http://www.suedtirol-it.com/eppan/burghocheppan.htm
http://www.sentres.com/de/schloss-hocheppan
Im Jahr 1158 überfielen die Herren von Eppan eine päpstliche Gesandschaft und die Burg wurde durch eine Strafexpedition unter Heinrich dem Löwen zerstört.Doch schon bald hatte man die Burg wieder aufgebaut und 1315 an die Landesfürsten von Tirol übergeben. Darauf wurden unterschiedliche Familien damit belehnt. Seit 1911 ist Hocheppan im Besitz der Grafen von Enzenberg. In den Jahren zwischen 1964 und 1967 wurde die Anlage vom Landesdenkmalamt überholt.
http://www.suedtirolerland.it/de/hig...hocheppan.html
Grafen von Enzenberg -> Schloß Tratzberg, Jenbach: http://www.schloss-tratzberg.at/inde...sfuehrung.html

Nordtirol:
Durch Erbschaft kam sie 1693 an Isac Andre Benedikt von Pach, dessen Familie Bideneck bis 1994 besaß.
http://de.wikipedia.org/wiki/Schloss_Bidenegg
1728 gelangte sie in den Besitz der Familie Pach, die Besitzer des benachbarten Schloss Bidenegg bei Fließ. 1932 (bzw. 1934) verkauften die Brüder Harald und Vitus Pach die Burg jeweils zur Hälfte an Gottfried Knabl und Anton Kathrein.
http://de.wikipedia.org/wiki/Burg_Berneck

Sieh in deinen PN nach! Habe dir dort noch etwas geschickt. Ist etwas länger deshalb dort.

Geändert von carinthiangirl (02.04.2014 um 17:46 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 02.04.2014, 17:36
carinthiangirl carinthiangirl ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.08.2006
Beiträge: 1.597
Standard

Landesarchiv Bozen, Südtirol: http://www.provinz.bz.it/landesarchiv/

Landesarchiv Innsbruck: https://www.tirol.gv.at/kunst-kultur/landesarchiv/
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 22.06.2020, 20:25
Schrofenstein Schrofenstein ist offline männlich
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2020
Ort: Mannheim/D
Beiträge: 1
Standard Hallo, bitte melden !

Zitat:
Zitat von MisterAkasha Beitrag anzeigen
Liebe Leute, hat schon mal einer etwas über den Namen
*von Pach zu Hansenheim und Hohen Eppan* gehört?
Wahrscheinlich schon, aber ich bräuchte, oder es wäre schön wenn
ich Zusammenhänge an einem Stammbaum zur besseren Verständlichkeit vor Augen hätte.

Sie haben mal in Tirol im Schloß Biedenegg gewohnt und noch in einem
anderen Schloß in der Nähe.

Es ist gräflicher Adel, entweder deutsch oder österreichisch.

Die genaue Person welche ich da suche heißt glaube ich Karl Konstantin von Pach zu Hansenheim und Hohen Eppan und wurde
ca. um 1900 geboren.

Es ist der Vater meiner Tante mütterlicherseits.

Also wenn einer etwas findet, würde ich mich sehr darüber freuen

Liebe Grüße

Mister Akasha


Hallo, ich habe als Ahnen die von Sterzinger und von Dietrich. Und höchstwahrscheinlich auch bei von Pach. Mein Stammbaum umfaßt schon eine "Dorfchronik" von Ried im Oberinntal/Tirol.
Ich würde mich sehr freuen von Ihnen zu hören.
Bis dann und Gruß
Frank
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:15 Uhr.