#1  
Alt 29.06.2020, 12:43
Jen89 Jen89 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.01.2014
Ort: Hannover
Beiträge: 163
Standard Wo kommt Heirnich Salle her?

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1630
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Hoym
Konfession der gesuchten Person(en): evangelisch
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken):
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive):



Hallo liebe Forscher,



am 07. November 1630 heiratet in Hoym mein Vorfahre Heinrich Salle (weitere Schreibweisen Selle/Sella) Margaretha Schütze, Tochter des Christian Schütze.
Ich kann nur nicht genau sagen wo Heinrich Salle herkommt.
Ich lese Rhode, bin mir aber nicht zu 100% sicher.

Außerdem kenne ich in der Gegend um Hoym keinen Ort, der so heißt.


Könnte es sich um den Ort Rhoden bei Osterwieck handeln?



Was meint ihr?


Liebe Grüße Jenny
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Kirchenbuch_Hoym__Taufen__Trauungen__Begrbnisse_1597-1675_Bild144.pdf (800,3 KB, 16x aufgerufen)
__________________

Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 29.06.2020, 12:53
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 9.980
Standard

Hallo,

auch wenn man nur ene Familie Hoym findet, die einen Bezug zu dem von Dir genannten Rhoden hat, gehe ich wie Du davon aus, dass es sich um diesen Ort handelt.

Grüße


Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 29.06.2020, 13:34
Benutzerbild von consanguineus
consanguineus consanguineus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 1.696
Standard

Hallo Jenny,

wie kommst Du darauf, daß Heinrich Selle in Rhoden bei Osterwieck geboren wurde? Hast Du irgendwelche konkreten Anhaltspunkte hierfür, oder ist das eine Vermutung, weil es sonst keine Orte namens Rhode(n) in der Nähe von Hoym gibt?

Ich habe haufenweise frühe Vorfahren in Rhoden bei Osterwieck, aber der Name Selle ist mir dort noch nie begegnet. Er ist ohnehin nicht typisch für die Gegend um Rhoden, sagen wir im 20 km-Umkreis. Falls die Variante Salle häufiger auftaucht und Du aus irgendwelchen Gründen den Heinrich in der Gegend um Rhoden bei Osterwieck verortest, so würde ich nicht ausschließen, daß es sich um ein Mitglied der Familie Salge handeln könnte, die im Südkreis Wolfenbüttel, also um die Ecke von Rhoden, ansässig war und ist. In Rhoden bei Osterwieck ist mir aber auch Salge noch nicht über den Weg gelaufen.

Viele Grüße
consanguineus
__________________
Suche:

Johann Heinrich Jonas ANDRAE, Pastor, * 1796 in Kutzleben
Johann Heinrich CLEVE, Hofmeister auf der Domäne Bornhausen, * um 1775
Andreas HEINRICH: Bürger und Zimmermeister in Querfurt, * um 1770
Anton BLANKE, Halbspänner in Klein Rhüden, * um 1750
Johann Andreas MAASBERG, Bürger und Windmüllermeister in Peine, * um 1730
Dorothea v. NETTELHORST a. d. H. Kapsehden, * um 1600
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 29.06.2020, 13:58
Jen89 Jen89 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.01.2014
Ort: Hannover
Beiträge: 163
Standard

Hallo Consanguineus,
Rhoden ist ausschließlich eine Vermutung, weil es der einzige Ort ist, der so klingt, wie ich es lesen konnte.

Wenn du aber sagst, dass dir der Name in Rhoden völlig unbekannt ist, werde ich mich wohl noch weiter umsehen müssen.
__________________

Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 29.06.2020, 14:05
Benutzerbild von consanguineus
consanguineus consanguineus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 1.696
Standard

Daß mir der Name dort völlig unbekannt ist, hat nicht unbedingt viel zu sagen. Mir ist er einfach nicht aufgefallen, und ich behaupte, ein ganz gutes Gedächtnis zu haben. Daher denke ich, er hat mit Rhoden nichts zu tun. Die Rhodener Kirchenbücher beginnen aber auch erst um 1630, meine ich. Möglicherweise gab es vorher dort eine Familie Selle/Salle/Salge. Ich würde mich nur nicht auf Rhoden bei Osterwieck versteifen, denn der Ortsname ist vergleichsweise häufig um den Harz herum. Die Verbindung Hoym-Rhoden, die Thomas ansprach, hat, so denke ich, in diesem Kontext nichts zu bedeuten. Es gab eine Familie v. Hoym, welche zeitweise in Rhoden begütert war.
__________________
Suche:

Johann Heinrich Jonas ANDRAE, Pastor, * 1796 in Kutzleben
Johann Heinrich CLEVE, Hofmeister auf der Domäne Bornhausen, * um 1775
Andreas HEINRICH: Bürger und Zimmermeister in Querfurt, * um 1770
Anton BLANKE, Halbspänner in Klein Rhüden, * um 1750
Johann Andreas MAASBERG, Bürger und Windmüllermeister in Peine, * um 1730
Dorothea v. NETTELHORST a. d. H. Kapsehden, * um 1600
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 29.06.2020, 17:01
Nebelmond Nebelmond ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.09.2019
Beiträge: 226
Standard

Mal eine verwegene Idee, muß der Herkunftsort unbedingt Rhode/Rhoden heißen ? Wurden in dieser Gegend manchmal auch damals die Ortsnamen verhunzt und verkürzt niedergeschrieben, wie man das beispielsweise ab und an in Nordsachsen findet ? Worauf ich hinaus will, manchmal irgend ein anderer Ort, der bloß auf ... rode endet ?
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 29.06.2020, 17:18
Benutzerbild von consanguineus
consanguineus consanguineus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 1.696
Standard

Hallo Nebelmond,

das glaube ich in diesem Falle nicht, denn dafür gibt es viel zu viele Orte, die auf "-rode" enden und auch zu viele, die "R(h)ode(n)" heißen. Das muß jedem Schreiber eigentlich bewußt gewesen sein.

Viele Grüße
consanguineus
__________________
Suche:

Johann Heinrich Jonas ANDRAE, Pastor, * 1796 in Kutzleben
Johann Heinrich CLEVE, Hofmeister auf der Domäne Bornhausen, * um 1775
Andreas HEINRICH: Bürger und Zimmermeister in Querfurt, * um 1770
Anton BLANKE, Halbspänner in Klein Rhüden, * um 1750
Johann Andreas MAASBERG, Bürger und Windmüllermeister in Peine, * um 1730
Dorothea v. NETTELHORST a. d. H. Kapsehden, * um 1600
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 29.06.2020, 18:55
Nebelmond Nebelmond ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.09.2019
Beiträge: 226
Standard

Hallo, eine Anmerkung möchte ich noch machen zum FN Selle, der wird im Pfarrerbuch der Kirchenprovinz erwähnt, in Ballenstedt und Biesenrode muß es diesen Namen gegeben haben im fraglichen Zeitraum und davor.
Gruß Nebelmond
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 29.06.2020, 21:58
Jen89 Jen89 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.01.2014
Ort: Hannover
Beiträge: 163
Standard

Hallo Nebelmond,
In diese Richtung hatte ich auch kurz überlegt.
Dabei hatte ich an Rhade und damit Radisleben gedacht.
Das war aber nur "Spinnerei" und halte ich selbst für eher unwahrscheinlich.

Vielen Dank an alle für die Ideen und Meinungen.

Ich schaue mal, ob ich ihn irgendwo in der Gegend finde.
Über das Ergebnis berichte ich dann hier. ;-)

Liebe Grüße
Jenny
__________________

Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 30.06.2020, 17:11
Luhada Luhada ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.09.2019
Ort: Darmstadt
Beiträge: 140
Standard

Hallo Nebelmond,
ich würde auch Rhade lesen, aber als abgekürzten Ortsnamen. Es kann durchaus sein, dass der Salle aus Radisleben kam.
__________________
LG von mir
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:16 Uhr.