Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Erfahrungsaustausch - Plauderecke
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1011  
Alt 11.09.2017, 22:27
Benutzerbild von XJS
XJS XJS ist offline weiblich
Moderator
 
Registriert seit: 03.01.2009
Ort: Lübbecke
Beiträge: 3.229
Standard

Die ganz frisch hochgeladenen KB von Loccum durchgeblättert und wieder reichlich Lesezeichen gesetzt.

Ich kann es einfach nicht lassen.
Die alten Daten noch nicht abgearbeitet - und schon nach neuen schauen .... ts ts ts

Grüße aus OWL
Anja
__________________
Vom Standpunkt der Jugend aus gesehen
ist das Leben eine unendlich lange Zukunft.
Vom Standpunkt des Alters aus
eine sehr kurze Vergangenheit.
Arthur Schopenhauer, 1788 - 1860, dt. Philosoph
Mit Zitat antworten
  #1012  
Alt 12.09.2017, 00:05
Brunoni Brunoni ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2012
Beiträge: 1.174
Standard

Ich hatte mal wieder eine meiner seltenen Erleuchtungen.
Danach habe ich einen Verwandten angerufen und ihn gebeten, für mich in ein Standesamt in seiner Nähe zu gehen.
Zwischen mir und diesem Standesamt liegen ca. 500 km.
Ich tüftele schon drei Jahre wegen einem Sterbeeintrag.
Nun kann man ja vieles per Mail erledigen. In manchen Dingen ist aber ein persönlichens Gespräch hilfreicher.

Viele Grüße
Brunoni
Mit Zitat antworten
  #1013  
Alt 13.09.2017, 17:21
Benutzerbild von Adea
Adea Adea ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.10.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 112
Standard

Hallo,

nicht heute, aber kürzlich war ich auf den Spuren meiner Mecklenburger Ahnen unterwegs und habe das Freilichtmuseum Schwerin-Mueß besucht. Es war ein schöner Ausflug in ein mecklenburgisches Dorf der Vergangenheit. Sehr idyllisch am Ufer des Schweriner Sees gelegen, mit vielen alten Bauernhäusern, Dorfschule, alter Schmiede, Hirtenkaten, Streuobstwiesen, Schafkoppel, Bauerngarten mit alten Gemüsesorten und Kräutergarten. Alles sehr schön gestaltet. Man bekommt einen guten Einblick in das einfache Leben der mecklenburgischen Landbevölkerung im 18. und 19. Jahrhundert, als meine Vorfahren dort lebten und als Tagelöhner, Bauern und Fischer arbeiteten.

Und ganz nebenbei konnte ich auch meine Plattdeutsch-Kenntnisse etwas auffrischen.

LG Adea
__________________
Meine Suchregionen: Mecklenburg, Ostpreußen, Holstein, Vogtland


Mit Zitat antworten
  #1014  
Alt 13.09.2017, 23:55
MaBl MaBl ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 15.03.2016
Beiträge: 29
Standard

Ich habe die letzten 2 Tage über Kirchenbüchern in Sachsen-Anhalt gesessen. Am Montag in Trebitz und Pretzsch. Am Dienstag dann in Axien, Prettin und Ogkeln. In Ogkeln erstmal mit der Pfarrerin Kaffee und Kekse als Stärkung genommen und etwas geratscht. Dort beginnt das Kirchenbuch in etwa um 1650. Ich hatte eigentlich nur ein paar Sterbeeinträge zu fotografieren, die ich beim letzten Mal vergessen hatte. Dank Trebitz am Vortag hatte ich aber einen Vorfahren der vor 1700 dort geheiratet hat und geboren ist. Alles gefunden. Sogar seine gesamten Geschwister. Zum Schluss war ich beim zurückblättern auf der ersten Seite angelangt und beim 2. Eintrag des Buches überhaupt...ich würde mal sagen das ich das Buch definitiv durch hab

Summasumarum und Ausbeute der 2 Tage:
40-50 neue Vorfahren und fehlende Lebensdaten vervollständigt

Gruß Manuel
Mit Zitat antworten
  #1015  
Alt 14.09.2017, 00:18
Benutzerbild von Araminta
Araminta Araminta ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.11.2016
Beiträge: 172
Standard

Herzlichen Glückwunsch!
Das hat sich doch richtig gelohnt!

Ich habe meinen Tank leer gefahren um die Orte meiner Vorfahren zu sehen und weiß jetzt auch, weshalb die Großcousins so blöd gelacht haben als ich danach gefragt habe.
Daten und Fakten hat es mir natürlich nicht geliefert aber einen kurzen Einblick auf jeden Fall.
Vor allem einen kurzen persönlichen Einblick: Fremde Unerwünscht
Mit Zitat antworten
  #1016  
Alt 14.09.2017, 13:34
SteffenHaeuser SteffenHaeuser ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.02.2015
Beiträge: 473
Standard

Ich habe mich über die Verwendung von Backups und Cloud-Storage meiner Stammbaum-Daten gefreut - der IT-Mensch, der meine defekte Festplatte auf die neue Platte Umkopieren sollte, hat nämlich das ganze Ahnenforschungs-Verzeichnis auf der Platte irgendwie übersehen und nicht kopiert. Aber da ich alles auf Backup bzw. meinem SVN-Server hatte, ist nix verlorengegangen (Phew ^^). Alles andere hatte er kopiert, nur DIESES Verzeichnis irgendwie übersehen. Aber dank (aktuellem!!!!) Backup - kein Problem ^^

Abgesehen davon habe ich in der letzten Woche wieder etwas am Index der Kirchenbücher von Jablonné nad Orlici weiter gearbeitet (ich schreibe da die Kirchenbücher in Form eines Index ab). Und ich habe von einer anderen Forscherin (und auch Forumsleserin hier) eine Riesenmenge abgeschriebener Kirchenbücher von einem Ort, in dem meine Vorfahren waren, erhalten - das wird mir natürlich sehr weiterhelfen!
Mit Zitat antworten
  #1017  
Alt 14.09.2017, 21:38
Benutzerbild von StefOsi
StefOsi StefOsi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.03.2013
Ort: Dickes B
Beiträge: 3.694
Standard

Zufällig gesehen, das auf szukajwarchiwach inzwischen viele Dinge katalogisiert sind, die nicht über die normale Archivsuche (SEZAM) zu finden sind. Darunter das Testament meiner 3x-Urgroßmutter aus dem Jahre 1872. Daraufhin heute mal eine Email an das Staatsarchiv Breslau geschickt mit der Bitte um Übersendung dieser Unterlagen.

Ganz generell: Wer z.b. in Schlesien sucht, sollte ruhig öfter auf szukajwarchiwach suchen. Die polnischen Archive haben ja vor alle ihre Unterlagen in den nächsten Jahren zu katalogisieren. Ich habe so nun erfahren das es doch noch Grundbücher von einigen Orten gibt, die bis jetzt nirgends erfasst/katalogisiert waren. Grade bei den vielen KB-Verlusten in den Ostgebieten potentiell sehr hilfreich. Da schlummert noch einiges in den poln. Archiven von denen wir u.U noch nichts wissen!
Mit Zitat antworten
  #1018  
Alt 14.09.2017, 22:32
Scherfer Scherfer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.02.2016
Beiträge: 266
Standard

Ich habe heute die Testamente eines 3xUr- und eines 4xUr-Großvaters erhalten. Nicht nur, dass ich nun die Handschriften meiner Vorfahren aus dem 19. Jahrhundert habe, nein, die Texte lassen auch einiges über das Verhältnis der Schreiber zu ihren Ehefrauen und Kindern vermuten. Und eine ebenfalls darin enthaltene Sterbeurkunde erklärt sehr gut, warum in unserer Familie andere Vornamen von Vorfahren herumgeisterten als die, die ich in den Geburtseinträgen gefunden habe. Alles in allem eine Menge Erkenntnisse!
Mit Zitat antworten
  #1019  
Alt 15.09.2017, 00:07
Alter Mansfelder Alter Mansfelder ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.12.2013
Beiträge: 2.256
Standard

Guten Abend zusammen,

ein Forscher hat mir heute die noch fehlenden Daten aus einem meiner gesuchten Orte zugearbeitet. Betrifft die Zeit des Dreißigjährigen Krieges. Dafür nochmals vielen Dank! Nun habe ich nur noch drei Anlaufstellen mit Kirchenbüchern abzuarbeiten.

Es grüßt der Alte Mansfelder
__________________
Gesucht:
- Albrecht, Gottfried, Ziegeldecker aus Aschersleben, oo wo? v. 1791
- Beilcke, Joh. Caspar, Schafmeister Südharz, oo wo? um/v. 1767
- Blendor, Blandor(t), Joh. Christian, zul. Unteroffizier, *?/oo v. 1762/+ v. 1793 wo?
- Daume, Daniel *wo? (1716), zul. Erbmüller in Stangerode
- Kaur, Johann, 1815 Soldat Magdeburger Garnison, Schneider, */oo/+ wo?
- Knispel, Michael, oo wo? v. 1820 (Prov. Posen) Anna Rosina Linke
- Stahmer, Jacob *wo? (1767), Soldat, zul. in Aschersleben
Mit Zitat antworten
  #1020  
Alt 15.09.2017, 12:45
Benutzerbild von Rheinländer
Rheinländer Rheinländer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.02.2012
Beiträge: 1.153
Standard

Hallo zusammen,

habe heute einen Termin im Archiv für Ende September angemeldet und schon einige Archivalien vorbestellt.

Viele Grüße!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:09 Uhr.