#1  
Alt 12.06.2010, 22:17
Valentina Hausauer Valentina Hausauer ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.02.2010
Beiträge: 356
Standard Kneissler aus Württemberg

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: Ende 18.-Anfang 19. Jahrhundert
Genauere Orts-/Gebietseingrenzung: Württemberg
fernabfrage.ahnenforschung.net vor der Beitragserstellung genutzt: ja
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive, Datenbanken):

Hallo,

ich suche die Auswanderer Familie Kneissler (Kneisler, Kneussler).
Laut Reisepass von Juni 1809 wanderte Johann Kneissler aus Württemberg nach Russland aus. Mit ihm sein Weib und 4 Kinder.
RL von 1816 Rohrbach, Russland :
Kneissler Johann, 59 (* ca. 1767)
Söhne: Jakob , 23 (*ca.1793-1795) und Georg, 16 (*ca. 1799-1803).
Die Altersangaben zwischen Reisepass, Revisionslisten und KB sind oft unterschiedlich.
Laut "Auswanderung aus Sidwesten" sind um 185x 3 Kneissler aus Salzstetten, Waldachtal, Oberamt Horb ausgewandert, 2 davon in die USA, einer nach Ungarn. Könnte Johann Kneissler aus dieser Gegend stammen? Manchmal kommen seltene Namen in bestimmten Gegenden oft vor.

Vielen Dank für die Hilfe
Valentina
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 13.06.2010, 05:11
animei animei ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.11.2007
Beiträge: 9.000
Standard

Zitat:
Zitat von Valentina Hausauer Beitrag anzeigen
Manchmal kommen seltene Namen in bestimmten Gegenden oft vor.
Hallo Valentina,

um das herauszufinden, gehe ich auf familysearch, gebe den Namen und ecact spelling ein. Den Name Kneissler findet man dort ab 1616 in Boffingen (vmtl. Böffingen), später auch in Egenhausen, Luetzenhardt und Salzstetten.
__________________
Gruß
Anita
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 13.06.2010, 12:20
Valentina Hausauer Valentina Hausauer ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.02.2010
Beiträge: 356
Standard Familie Kneißler

Hallo,

vielen Dank für die Hinweise. Dieser Trick mit Family Search war mir unbekannt, kann ich ja bei den anderen Namen ausprobieren

Viele Grüße
Valentina
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 27.06.2010, 19:33
Kneissler Kneissler ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 27.06.2010
Beiträge: 2
Standard

Hallo Valentina,

Stammvter Jörg Kneußler *1613, +Wittendorf 1687.

Johannes Kneissler *Untermiesbach 1756, wandert nach Rußland aus. Zuerst nach Rebolda, dann Neudorf oder Kronsfeld in der Ukraine. Schmied.

Zur Zeit leben etwa ein Dutzend Rückwanderer in Deutschland.

Nicht meine Linie, aber wahrscheinlich verwandt.

Wie hängst Du mit den Kneißler zusammen?

Alles Gute,

L.Kneissler
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 27.06.2010, 21:33
Valentina Hausauer Valentina Hausauer ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.02.2010
Beiträge: 356
Standard Kneissler

Hallo Herr Kneissler,

vielen Dank für Ihre Hilfe.
ich hänge nicht mit Kneissler zusammen. Ich wollte nur einer Freundin von mir helfen. Die Großmutter ihrer unehelichen Tochter war Elisabeth Kneissler aus Rohrbach. Da sie aber keinen Kontakt zu der Familie hat, weiß sie auch sehr wenig über die Vorfahren. Die Tochter hat aber genau so viel Recht ihre Vorfahren zu kennen, oder?
Elisabeth-->Heinrich-->Georg-->Johann Georg-->Johann Georg-->Johannes.
Ich hoffe, daß es der richtige ist. Weil der gesuchte Johann Kneissler nicht in Neudorf (es ist mir nicht bekannt, daß in Neudorf oder Kronsfeld Kneissler gegeben hat) sondern in Peterstal, Odessa lebte. Alle Kinder sind in Peterstal geboren und sind später nach Helenental und Rohrbach umgezogen. Für weitere Hilfe wäre ich bzw. meine Freundin sehr dankbar.

Viele Grüße
Valentina
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 27.06.2010, 21:42
Benutzerbild von Spargel
Spargel Spargel ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.02.2008
Ort: Kurpfalz
Beiträge: 968
Standard

Hallo L.

mein Vorfahre Kneussler, Georg, Schultheiß zu Wittendorf, hatte einen Sohn Hans Martin * um 1675, der nach Unteröwisheim, Nordbaden kam.
Ist womöglich der Georg ein Sohn vom Stammvater Jörg Kneußler *1613, +Wittendorf 1687 ?
__________________
Gruß Joachim

__________________________________________________ __________
Andreas Michler *um 1714,
kathol. Lehrer und Gerichtsschreiber in Fürth/Odenwald, Weinheim bei Alzey und Mannheim-Seckenheim
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 28.06.2010, 12:19
Valentina Hausauer Valentina Hausauer ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.02.2010
Beiträge: 356
Standard Kneissler

Hallo,

Wo liegt denn dieses "Untermiesbach"? Kann es nicht finden.
Danke
Valentina
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 28.06.2010, 12:53
Kneissler Kneissler ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 27.06.2010
Beiträge: 2
Standard

Hallo, Valentina,

Untermiesbach (?Hallwangen), Wittlesweiler sind in Württemberg und im Telefonverzeichnis der Telekom müßten sie zu finden sein. Rebolda liegt in Polen oder Rußland bis Petersburg. Die anderen Orte sind in der Ukraine.

Mein Johannes Kneissler ist 1800 ausgewandert, nicht 1809. Auch die Namen der Kinder stimmen nicht.

Ich habe von den Ukraine Kneissler höchstens 40% erfassen können, Da müssen viele Kneissler dorthin gewandert sein, mindestens 4 Familien.

In Württemberg gibt es jetzt noch mindestens sechs Sippen Kneissler, katholische und evangelische. Die Ukraine Kneissler waren alle evangelisch.

Ich kann nur noch viel Erfolg wünschen. Es wird mich aber interessieren, was dabei herauskommt.

Hallo Joachim,

wenn er ein Schmied und Schulze war, und seine Frau die Maria Schmied aus Glatten war, dann ist er das. Ich habe aber nur einen Sohn Jakob. Auch hier sind meine Informationen nicht vollständig.

mfg

L.Kneissler
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 29.06.2010, 19:28
Benutzerbild von Spargel
Spargel Spargel ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.02.2008
Ort: Kurpfalz
Beiträge: 968
Standard

Hallo L. Kneissler,

vielen Dank für die Information. Das müßte schon stimmen. Schulze und Schultheiß ist für die Amtsbezeichnung nur ein anderes Wort.
__________________
Gruß Joachim

__________________________________________________ __________
Andreas Michler *um 1714,
kathol. Lehrer und Gerichtsschreiber in Fürth/Odenwald, Weinheim bei Alzey und Mannheim-Seckenheim
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 29.01.2014, 16:37
Konstantin Owka Konstantin Owka ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 14.01.2014
Beiträge: 8
Standard Kneisler, Katharina

Ich habe eine Kneissler aus der Ukraine in unserem Stammbaum.

Kneisler, Katharina, * um 1860, war Hebamme in Konstantinovka
oo Georg Blatz

Blatz, Georg, * um 1860, war Schuster in Konstantinowka; Soll vorher in Wladikawkas (Terek Gebiet) gelebt haben? Wurde ca. 60 Jahre alt.
oo Katharina Kneisler

Ich suche Informationen für die Familien Blatz, Kneisler, Ritter.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:36 Uhr.