#1  
Alt 20.12.2020, 12:50
Martaeng6374 Martaeng6374 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.02.2009
Ort: Brücken, Rheinland-Pfalz
Beiträge: 120
Frage BLOCK, BOETTCHER und BIRR in der Umgebung Putzig / Danzig

Liebe Mitforscher,

schon vor mehreren Jahren startete ich die Erforschung meiner Vorfahren in Richtung meines Großvaters väterlicherseits, welcher 1924 in Putzig (heute Puck) geboren wurde. Schon zu Beginn musste ich feststellen, dass ich in der männlichen Linie bereits bei meinem Großvater am Ende des Möglichen angelangt war, da sowohl in seinem kirchlichen Taufeintrag wie auch der standesamtlichen Geburtsurkunde "Vater unbekannt" vermerkt war. Also schaute ich zunächst verstärkt auf den Zweig meiner Urgroßmutter, Auguste geb. BIRR, ebenfalls in Putzig geboren - im Jahre 1887.

Und hier komme ich an die Stelle, an der ich Eure/Ihre Hilfe benötige: Die Eltern der Auguste BIRR waren der Carl Theodor BÖTTCHER - "auch BIRR genannt" bzw. "BIRR der Name seines Ziehvaters" heißt es in den Kirchenbucheinträgen - und Eva Wilhelmine geb. BLOCK. Bei ihrer Trauung am 10.10.1875 in Putzig waren beide 26 Jahre alt, sie müssen also um 1849 geboren worden sein, was ich seitens der Braut - ebenfalls in Putzig geboren - anhand ihres Taufeintrages bestätigen konnte. Vom Bräutigam jedoch fehlt jede weitere Spur.

Weder konnte ich in Putzig die Taufe eines Carl Theodor BÖTTCHER finden, noch einen BÖTTCHER-Sterbeeintrag in der Jugendzeit des Carl Theodor, welcher erklären würde, warum ein BIRR ihn als Zögling zu sich nahm. Also muss ich annehmen, dass diese Ereignisse außerhalb von Putzig stattgefunden haben. Aber wo?

Damit ich hier eine gewisse Systematik walten lassen kann, möchte ich mich mit den folgenden Fragen an Euch/Sie wenden:

Welche Kirchspiele gab es rund um Putzig herum - evtl. bis nach Danzig - im späteren 19 Jahrhundert? Gibt es hierzu Listen oder Karten?
Hat jemand hier in der AGoFF-Liste auch BOETTCHER / BIRR-Vorfahren in dieser Region und könnte mir Anhaltspunkte geben, wo es sich ggf. lohnt, weiter zu suchen?

Vielen Dank, viele liebe Grüße und noch einen schönen 4. Advent!

Martin (Block).
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 20.12.2020, 13:10
sonki sonki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2018
Beiträge: 3.073
Standard

Hallo,

im standesamtlichen Heiratseintrag (auf genbaza) steht doch wo Carl Theodor BÖTTCHER (24J) unehelich geboren wurde - in Tempcz, als Sohn der Auguste Böttcher zu Tempcz.
http://westpreussen.de/pages/forschu...ls.php?ID=2448

Geändert von sonki (20.12.2020 um 13:12 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 20.12.2020, 14:46
Benutzerbild von JuHo54
JuHo54 JuHo54 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.12.2008
Beiträge: 894
Standard

Hallo Martin,
leider gehen die Einträge für Bohlschau ( zuständige ev Kirche) auf metryki nur bis 1849. Dein UrOpa war ja bei der Hochzeit am 9.10.1875 in Putzig 24 Jahre alt und müsste daher ca 1851 geboren worden sein. Sie sind wohl bei archion ( Bezahlportal) einsehbar.
Ich kann dir daher leider nicht helfen.
Liebe Grüße
Jutta
__________________
Es ist nicht das Wissen, sondern das Lernen,
nicht das Besitzen, sondern das Erwerben,
nicht das Dasein, sondern das Hinkommen,
was den größten Genuss gewährt.
Carl Friedrich Gauß


FN Wittmann und Angehörige - Oberpfalz-Westpreußen/Ostpreußen/Danzig - Düsseldorf- südliches Afrika
FN Hoffmann und Angehörige in Oberschlesien- FN Rüsing/Gierse im Sauerland

IG Oberpfalz- IG Düsseldorf und Umgebung - IG Bergisches Land - IG Ostpreußen-Preußisch Holland -IG Nürnberg und Franken
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 21.12.2020, 14:11
Martaeng6374 Martaeng6374 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.02.2009
Ort: Brücken, Rheinland-Pfalz
Beiträge: 120
Standard

Hallo "sonki" und Jutta,

vielen Dank für Eure Antworten!

genbaza kannte ich bis dato noch nicht - habe mich aber jetzt dort angemeldet und das entsprechende Standesamtdokument der Trauung gefunden. :-)

Zu den Kirchenbüchern von Bohlschau: Ich bin bei Archion angemeldet und habe die Taufeinträge 1845-1860 durchgeschaut - weit und breit keine passende Taufe. :-(

Laut der von "sonki" angegebenen Seite gehörte Tempcz zur Evangelische Kirche Smasin (ab 1862), zuvor Bohlschau und Dzincelitz (Pommern). Zu Letzterer konnte ich keine Kirchenbücher entdecken. Gemäß Deutscher Zentralstelle für Genealogie gilt anscheinend: "Ältere Kirchenbücher (Taufen 1728 ff.), Eheschließungen 1718 ff., Bestattungen 1723 ff.) wurden wahrscheinlich im Verlaufe des zweiten Weltkrieges vernichtet."

Habt Ihr weitere Ideen, wie ich jetzt vorgehen könnte?

Nochmal vielen Dank & liebe Grüße
Martin.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:24 Uhr.