#11  
Alt 11.05.2021, 13:54
Nori Nori ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.12.2009
Ort: Gladbeck
Beiträge: 308
Standard

...als Beruf: Partikulier


HG Nori
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 11.05.2021, 14:26
Balduin1297 Balduin1297 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.02.2016
Beiträge: 1.016
Standard

Hallo,
vielen Dank. Und werden in dem Taufeintrag auch die Taufpaten genannt? Könntest du bitte vielleicht den Geburtseintrag als Anhang hochladen? Und sind der Theodor Müller, seine Ehefrau und sein Sohn ebenfalls nicht in Berlin gestorben? Also sind sie auch nicht bei den Sterberegistern von Berlin bei Ancestry eingetragen?
__________________
Dauersuche:

Oberverwalter August Gustav Julius Müller, * 26.9.1819 Bergen auf Rügen, + nach 1897 Charkow
Ottilie Charlotte v. Twardowsky genannt Hartmann, * 17.5.1825 Riga, + 19.3.1870 Bely Kolodez Gouvernement Charkow
Edelmann, Steuerbeamter Ludwig Stanislaus v. Twardowsky genannt Hartmann, * 1790 Polen-Litauen, + 27.5.1848 Riga
Julie Charlotte Elisabeth Zahn, * 30.1.1805 Preekuln Gouvernement Kurland, + 9.6.1835 Riga
Edelmann, kgl. poln. Offizier Teodor Twardowski h. Ogończyk

Geändert von Balduin1297 (11.05.2021 um 14:44 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 11.05.2021, 15:21
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 5.199
Standard

Hallo Balduin

Zitat:
Könnte bitte vielleicht jemand diese Adresse im Adressbuch suchen?
Könntest Du zwar auch selbst machen, vielleicht hat Du das auch inzwischen.
Im Adressbuch 1849 ist im Strassenteil Rosenthaler Str. 66 nur eim MÜLLER Premium Leutnant verzeichnet.
--> https://digital.zlb.de/viewer/image/34111722_1849/688/

--> im Namens-Teil 1849
A. MÜLLER Premium Leutnant a.D. Rosenthaler Str. 66
--> https://digital.zlb.de/viewer/image/34111722_1849/349/

Seltsam, wieso A. MÜLLER ?

Nachtrag: Das hatten wir schon 2020 so gesucht und gefunden.

1850 ist der Strassenteil Rosenthaler Str. 66 nicht lesbar, da dieser Scan sehr schlecht ist
bei der Berliner Zentral-Bibliothek.

Bei ancestry oder archion, wegen den Taufpaten, habe ich auch kein Zugriff.

Gruß Juergen

Geändert von Juergen (11.05.2021 um 15:40 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 11.05.2021, 15:47
Benutzerbild von ReReBe
ReReBe ReReBe ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 1.614
Standard

Hallo Juergen,

die Taufzeugen waren:
1) Herr von Westrim
2) Herr Fisrot dit. Sanssin
3) Demois(elle) Dittbaner

Gruß
Reiner
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 11.05.2021, 15:55
Balduin1297 Balduin1297 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.02.2016
Beiträge: 1.016
Standard

Hallo,
vielen Dank für die Hilfe. Das ist wirklich seltsam. Aber vermutlich ist das ein Fehler, denn es wird die richtige Person gewesen sein, da er wirklich ein Premier-Lieutenant a. D. war. Im Jahr 1848 und im Jahr 1851 wird kein Müller mehr in der Rosenthaler Straße 66 genannt. Das heißt, dass der Theodor Müller wirklich nur dieses eine Jahr in Berlin gelebt hat und später mit seiner Ehefrau und Sohn wahrscheinlich auf die Insel Rügen zurückgekehrt ist. Zwischen seiner Verabschiedung im Jahr 1846 und dem Jahr 1848 gibt es nur eine Lücke von einem Jahr, in dem nicht bekannt ist, wo er gewohnt hat. Aber vielleicht hatte er in der Garnison in Berlin übergangsweise bleiben können, solange er noch auf der Suche nach einer Wohnung gewesen war. Oder er war in einem Hotel untergekommen.

Leider ist die Ahnenforschung auf der Insel Rügen nicht einfach, da die Kirchenbücher nicht online sind. Und man kann nicht einmal selbst in die Kirchenbücher schauen. Denn meistens verbinde ich die Ahnenforschung mit einem Urlaub, da ich Mitte Juli zwei Wochen auf der Insel Rügen Urlaub mache. Aber man kann nicht einmal selbst in die Kirchenbücher schauen, da es im Pfarramt Bergen niemanden gibt, der einen beaufsichtigen kann. Und deshalb kann man nur eine Anfrage per Email stellen, was sehr lange dauert und viel Geld kostet. Manchmal bekomme ich gar keine Antwort, was sehr störend ist.
__________________
Dauersuche:

Oberverwalter August Gustav Julius Müller, * 26.9.1819 Bergen auf Rügen, + nach 1897 Charkow
Ottilie Charlotte v. Twardowsky genannt Hartmann, * 17.5.1825 Riga, + 19.3.1870 Bely Kolodez Gouvernement Charkow
Edelmann, Steuerbeamter Ludwig Stanislaus v. Twardowsky genannt Hartmann, * 1790 Polen-Litauen, + 27.5.1848 Riga
Julie Charlotte Elisabeth Zahn, * 30.1.1805 Preekuln Gouvernement Kurland, + 9.6.1835 Riga
Edelmann, kgl. poln. Offizier Teodor Twardowski h. Ogończyk

Geändert von Balduin1297 (11.05.2021 um 16:13 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 11.05.2021, 16:23
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 5.199
Standard

1871, 1868 ist im Adressbuch Berlin eine Witwe L. MÜLLER geborene Melms verzeichnet,
wohnhaft Schumannstr. 23 II.

--> https://digital.zlb.de/viewer/image/34111732_1871/564/
L. MÜLLER, geb. MELMS, Witwe Albrechtstr. 19
--> https://digital.zlb.de/viewer/image/.../453/LOG_0041/

Das wird wohl nicht die Ehefrau des Theodor MÜLLER gewesen sein, die ja wohl Marie Dorothee Friederike Melms hieß.

So häufig gab es den FN MELMS damals wahrscheinlich auch nicht in Berlin.

P.S. Ist denn schon bekannt wo und wann sie verstarb, in Russland?

Gruß Juergen

Geändert von Juergen (11.05.2021 um 16:31 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 11.05.2021, 17:53
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 5.199
Standard

Hallo Reiner,

die Taufpaten waren von Westrem auch Leutnant damals bei der Armee,
ausserdem der vermutlich Professor Lehrer für Französich Tissot de Sanssin,
oder der Galleriediener.
1849 ---> https://digital.zlb.de/viewer/image/34111722_1849/510/

Der Lehrer Professor hieß vermutlich vollständig Abraham Heinrich (Henry) Tissot dit Sanssin.

Hilft aber auch nichts.

Gruß Juergen

Geändert von Juergen (11.05.2021 um 18:36 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 11.05.2021, 18:10
Balduin1297 Balduin1297 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.02.2016
Beiträge: 1.016
Standard

Hallo,
vielen Dank. Ich denke, dass dies derselbe Fehler wie beim A. Müller war und das es dieselbe Person ist, da der Name Melms selten ist. Und auch weil die Schumannstraße und die Albrechtstraße von der Rosenthaler Straße nicht weit entfernt liegt. Nur was mich wundert ist, warum sie nur im Jahr 1868 und 1871 genannt wird. Hatte sie zwischen 1869-1870 und in den restlichen Jahren nicht in Berlin gewohnt? Oder sind die Adressbücher unvollständig und es werden nicht immer alle Personen genannt? Denn ich kann mir nicht vorstellen, dass sie im Jahr 1869 von Berlin wegzieht und im Jahr 1871 wieder in eine völlig andere Straße nach Berlin umzieht.

Leider ist nicht bekannt, wo sie in Russland verstorben sind. Bislang habe ich sie nicht in den Sterberegistern von Nikolajew und Prischib nicht gefunden. Und dort hatte die Familie Müller zuletzt gewohnt. Wenn der Conrad Friedrich Müller und seine Ehefrau alt geworden wären, könnten sie auch ab etwa 1870 in Charkow gestorben sein können, von welchem Ort es leider keine Kirchenbücher mehr gibt.

Mittlerweile denke ich doch, dass sie doch in das Zarenreich ausgewandert sind und nicht zurück auf die Insel Rügen zurückgekehrt sind, da sowohl die Heimatscheine als auch die Matrikelakten unvollständig sind und sie wahrscheinlich in Charkow gestorben sind.

siehe hier:

https://legacy.stoepel.net/de/?name=Melms
__________________
Dauersuche:

Oberverwalter August Gustav Julius Müller, * 26.9.1819 Bergen auf Rügen, + nach 1897 Charkow
Ottilie Charlotte v. Twardowsky genannt Hartmann, * 17.5.1825 Riga, + 19.3.1870 Bely Kolodez Gouvernement Charkow
Edelmann, Steuerbeamter Ludwig Stanislaus v. Twardowsky genannt Hartmann, * 1790 Polen-Litauen, + 27.5.1848 Riga
Julie Charlotte Elisabeth Zahn, * 30.1.1805 Preekuln Gouvernement Kurland, + 9.6.1835 Riga
Edelmann, kgl. poln. Offizier Teodor Twardowski h. Ogończyk

Geändert von Balduin1297 (11.05.2021 um 18:26 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 11.05.2021, 19:38
Martina Rohde Martina Rohde ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 2.496
Standard

Adressbücher sind keine Einwohnerverzeichnisse.
Es sind nur Hauptmieter eingetragen. Sehr viele wohnten aber zur Untermiete, als Schlafgast o.ä., die tauchen nirgends auf.
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 12.05.2021, 14:55
Carolien Grahf Carolien Grahf ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.03.2021
Ort: SO Küste Schweden.
Beiträge: 411
Standard

Zitat:
Zitat von Balduin1297 Beitrag anzeigen
Hallo,
vielen Dank. Wird in der Geburtsurkunde der Beruf des Vaters genannt?
Ja, der Beruf wird genannt.

Gleich in welchem Adressbuch man auch schauen mag, es wird keinen Beruf Rentier geben. Vielleicht meinst du Rentner. Nicht immer und nicht zu jeder Zeit hat man seinen Beruf im Adressbuch vermerkt.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Muller_Melms_01.jpg (270,1 KB, 4x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:08 Uhr.