#1  
Alt 21.03.2021, 22:34
Benutzerbild von LisiS
LisiS LisiS ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.05.2018
Ort: Oberösterreich
Beiträge: 973
Standard Vormundschaft - Eltern unterschiedlich? Fehler?

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1873
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Enns
Konfession der gesuchten Person(en): katholisch
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken):
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive):



Guten Abend!

Ich hab da mal eine Frage, und hoff, es kann mir jemand weiterhelfen!?

Also - Anna Mauhart (geb. 07.04.1873 in Enns) ist die ledige Tochter der Theresia Mauhart, die wiederum eine Bauerstochter aus Niederneukirchen ist.

Anna Mauhart hatte eine ledige Tochter, Maria Mauhart die am 28.04.1901 geboren wurde. Danach hat Anna den Wittwer Franz Scheiterbauer geheiratet (1917).

Mich macht folgendes stutzig. Es stimmen die Eltern von Theresia Maurhart nicht überein, obwohl es da eindeutige Einträge/Hinweise dazu gibt und ich jetzt nicht weiss, welche Eltern stimmen, da der Hofname übereinstimmt. Das Niederliegerergut.

1901 Taufe der Maria Mauhart - da stehen als Eltern der Theresia ein Josef und eine Theresia Mauhart.
https://data.matricula-online.eu/de/...252F1901/?pg=7

1917 Hochzeit der Anna Mauhart mit dem Franz Scheiterbauer - da stimmt der Ort der Eltern überein.
https://data.matricula-online.eu/de/...252F1917/?pg=4

1873 Hier die Taufe der Anna Mauhart - hier werden als die Eltern der Theresia ein Stefan Mauhart und eine Theresia Arbeithuber angegeben, Hofname und Ort stimmen mit oben überein!? Ausserdem - bitte was heisst der Zusatz hier: "Ist zur Vormundschaftsaufstellung angezeigt"??? Kann das des Rätsels Lösung sein? oder ist schlichtweg der Vater falsch eingetragen worden? Also Josef oder Stefan?
https://data.matricula-online.eu/de/...252F1873/?pg=8

1840 Trauung von Josef Mauhart und Theresia Schmöll hab ich hier:
https://data.matricula-online.eu/de/...252F1840/?pg=2


1845 Taufe der Theresia Mauhart - hier sind die Eltern die gleichen wie die bei der Trauung eins drüber Josef Mauhart und Theresia Schmöll:
https://data.matricula-online.eu/de/...52F1845/?pg=10


Falsch eingetragener Vater oder hats was mit der Vormundschaftsache auf sich? Will nur sichergehen, dass ich da nix falsch eintrage und eine falsche Fährte verfolg!

Vielen lieben Dank! Vielleicht kann ja jemand Licht ins Dunkel bringen?
__________________
Liebe Grüße
Lisi
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 22.03.2021, 08:25
Kaisermelange Kaisermelange ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2020
Beiträge: 193
Standard

[QUOTE=LisiS;1353426]


Ausserdem - bitte was heisst der Zusatz hier: "Ist zur Vormundschaftsaufstellung angezeigt"??? Kann das des Rätsels Lösung sein?

Hallo LisiS,

Der gesetzliche Vormund des Kindes konnte nur der Vater oder ein anderer männlicher Verwandter sein, nicht jedoch die Kindesmutter. Wenn kein männlicher Verwandter die Obsorge beantragte, wurde diese vom Staat ausgeübt.

Bei den weiteren unehelichen Geburten in dem Kirchenbuch, ist ebenfalls dieser Zusatz vorhanden.

Grüße Kaisermelange

Geändert von Kaisermelange (22.03.2021 um 08:28 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 22.03.2021, 09:08
Benutzerbild von LisiS
LisiS LisiS ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.05.2018
Ort: Oberösterreich
Beiträge: 973
Standard

servus kaisermelange!

achso war das! das wusste ich nicht, dass das immer nur ein männlicher verwandter sein konnte. hatte ich in den jahren noch nie dass das wo dabei stand bei ledigen kindern mit der vormundschaft. danke für den hinweis!

war das immer so in ganz österreich? und wie lang gabs das, dass bei ledigen kindern der staat eingegriffen hat?

bleibt noch die frage nach dem stefan oder josef vater, bzw. der theresia arbeithuber oder doch theresia schmöll!? da werd ich noch nicht schlau draus.
gestern wars ja schon recht spät - werd heute mal nach dem 2. paar (stefan/theresia) suchen.
__________________
Liebe Grüße
Lisi
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 22.03.2021, 14:34
Kaisermelange Kaisermelange ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2020
Beiträge: 193
Standard

[QUOTE=LisiS;1353497]servus kaisermelange!

achso war das! das wusste ich nicht, dass das immer nur ein männlicher verwandter sein konnte. hatte ich in den jahren noch nie dass das wo dabei stand bei ledigen kindern mit der vormundschaft. danke für den hinweis!

war das immer so in ganz österreich? und wie lang gabs das, dass bei ledigen kindern der staat eingegriffen hat?

Hallo Lisi,

dass der Staat die Vormundschaft inne hatte, gab es sehr lange.

Ab 1954 war es möglich, dass die Mutter die Vormundschaft übernimmt.

Ab 1971 haben Mutter und Vater grundsätzlich ein Recht auf die Vormundschaft (d.h. es hätte einen guten Grund geben müssen, dass sie es nicht bekommen).

Ab 1989 letzte Gesetzesänderung, nur in Ausnahmefällen übernimmt der Staat die Vormundschaft.

https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG...ame_548586.pdf

Grüße Kaisermelange
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 23.03.2021, 11:11
Benutzerbild von LisiS
LisiS LisiS ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.05.2018
Ort: Oberösterreich
Beiträge: 973
Standard

Zitat:
Zitat von Kaisermelange Beitrag anzeigen
Zitat:
Zitat von LisiS Beitrag anzeigen
servus kaisermelange!

achso war das! das wusste ich nicht, dass das immer nur ein männlicher verwandter sein konnte. hatte ich in den jahren noch nie dass das wo dabei stand bei ledigen kindern mit der vormundschaft. danke für den hinweis!

war das immer so in ganz österreich? und wie lang gabs das, dass bei ledigen kindern der staat eingegriffen hat?
Hallo Lisi,

dass der Staat die Vormundschaft inne hatte, gab es sehr lange.

Ab 1954 war es möglich, dass die Mutter die Vormundschaft übernimmt.

Ab 1971 haben Mutter und Vater grundsätzlich ein Recht auf die Vormundschaft (d.h. es hätte einen guten Grund geben müssen, dass sie es nicht bekommen).

Ab 1989 letzte Gesetzesänderung, nur in Ausnahmefällen übernimmt der Staat die Vormundschaft.

https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG...ame_548586.pdf

Grüße Kaisermelange
Auch hier ein dankeschön immer wieder interessant was man so dazu lernen kann! :-)
__________________
Liebe Grüße
Lisi
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 22.03.2021, 10:01
Kaisermelange Kaisermelange ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2020
Beiträge: 193
Standard

Hallo Lisi,

Paragraph 166 ganz unten

https://alex.onb.ac.at/cgi-content/a...=1012&page=488

Grüße Kaisermelange
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 22.03.2021, 10:15
Benutzerbild von Uschibaldi
Uschibaldi Uschibaldi ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2010
Ort: Tirol
Beiträge: 960
Standard

Guten Morgen!
Es stehen doch überall ihre Geburtsdaten. Also wird Stephan falsch sein.
LG Uschi
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 22.03.2021, 10:20
Benutzerbild von LisiS
LisiS LisiS ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.05.2018
Ort: Oberösterreich
Beiträge: 973
Standard

Zitat:
Zitat von Uschibaldi Beitrag anzeigen
Guten Morgen!
Es stehen doch überall ihre Geburtsdaten. Also wird Stephan falsch sein.
LG Uschi

Servus Uschi!


Ja eh, zu dem tendier ich auch, aber warum haben die angegebenen Mütter zwar den selben Vornamen aber verschiedene Nachnamen? Das macht mich zusätzlich stutzig. Die Theresia Schmöll war ledig bei der Hochzeit.
__________________
Liebe Grüße
Lisi

Geändert von LisiS (22.03.2021 um 10:22 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 22.03.2021, 10:34
Benutzerbild von Uschibaldi
Uschibaldi Uschibaldi ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2010
Ort: Tirol
Beiträge: 960
Standard

Vielleicht hat die Theresia das falsch angegeben? Ein uneheliches Kind zu bekommen war ja nicht sehr günstig zu der Zeit.
LG Uschi

Geändert von Uschibaldi (22.03.2021 um 10:35 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 22.03.2021, 10:45
Benutzerbild von LisiS
LisiS LisiS ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.05.2018
Ort: Oberösterreich
Beiträge: 973
Standard

*hm* was würde das bringen die eigenen Eltern falsch anzugeben?
Ich bin etwas ratlos?
__________________
Liebe Grüße
Lisi
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:17 Uhr.