#1  
Alt 13.10.2018, 21:40
DeniSee DeniSee ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 25.09.2018
Ort: Kreis Düren
Beiträge: 69
Standard 1950 Durchgangslager Lübeck-Blankensee

Hallo,

hat sich jemand von euch bereits mit diesem Durchgangslager befasst?

Tante Google hat mir heute nicht wirklich etwas ausgespuckt, vielleicht hatte ich auch nicht die richtigen Suchbegriffe.

Gibt es Infos hierzu? Wer lebte hier? Unter welchen Umständen? Wie lange blieb man im Durchschnitt?


Danke und Grüße aus dem Rheinland
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 13.10.2018, 22:14
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 7.875
Standard

Hallo,


also ich fand mehr oder weniger Passendes: https://stadtarchiv-luebeck.findbuch...e30352d37.html
Poppendorf war das größte Lager in Lübeck: https://www.poeppendorferlager.de/ge...ndorfer-lagers
Kaserne in Blankensee als Durchgangslager kurz erwähnt: https://de.wikipedia.org/wiki/Blankensee_(See_bei_L%C3%BCbeck)


Frdl Grüße


Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn-Renzel), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg)

Geändert von Kasstor (13.10.2018 um 22:17 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 19.10.2018, 21:57
Benutzerbild von Adea
Adea Adea ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.10.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 229
Standard Vorfall im Lager Lübeck-Blankensee 1954

Hallo,

im Netz ist zum Lager Blankensee kaum etwas zu finden.
Im März 1954 existierte das Lager noch. In diesem Artikel (Zeit 12/1954) wurde es als Sowjetzonen-Flüchtlingslager bezeichnet: https://www.zeit.de/1954/12/ihr-hund-muss-sterben

LG Adea
__________________
Meine Suchregionen: Mecklenburg, Ostpreußen, Holstein, Vogtland, Salzburger Land (vor 1732)


Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 19.10.2018, 22:22
DeniSee DeniSee ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.09.2018
Ort: Kreis Düren
Beiträge: 69
Standard

Dankeschön

Das Netz ist wirklich dürftig.

Der Zeit-Artikel schockiert mich als Hundemensch, aber der Hinweis auf die Sowjet-flüchtlinge ist für mich tatsächlich hilfreich, da mir die Herkunft des Mannes immer noch völlig schleierhaft ist.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 03.11.2018, 00:03
Angelika23562 Angelika23562 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 26.05.2012
Ort: England
Beiträge: 27
Standard

Ich kann hier eine ganz kleine Information zu beitragen... nützt wahrscheiniich niemandem besonders viel, aber wer weiß?


Ich kannte mal eine ehemalige Bewohnerin dieses Lagers - leider lebt sie nicht mehr. Sie schrieb mir (die Mail habe ich noch!), dass ihre Mutter in dem Lager gearbeitet hat und dass sie bis 1956 dort gewohnt haben... also muss es das Lager da noch gegeben haben.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 03.11.2018, 02:37
Scherfer Scherfer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.02.2016
Beiträge: 891
Standard

Im Archiv der Hansestadt Lübeck finden sich einige Bestände zum Suchbegriff "Durchgangslager" (Suchbegriff eingeben, dann Ergebnisliste auswählen):
https://stadtarchiv-luebeck.findbuch.net/php/main.php

Geändert von Scherfer (03.11.2018 um 02:38 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 03.11.2018, 07:35
DeniSee DeniSee ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.09.2018
Ort: Kreis Düren
Beiträge: 69
Standard

Mir ging es mehr um die Herkunft (Ich suchte nach jedem klitzekleinen Schnipselchen), das habe ich mittlerweile aber grob finden können durch den Zeitungsartikel.


Das Archiv in Lübeck hatte ich angeschrieben, die Bestände sind wohl sehr unsortiert, und um selbst zu gucken, ist es einfach zu weit weg.


Durch Zufall bin ich auf den ITS gestoßen, das dauert aber wohl leider noch eine Weile. Möglicherweise bin ich danach so neugierig, dass ich doch mal nach Lübeck fahre...


Ich verstehe den "Werdegang" dieser Großeltern nach wie vor nicht richtig, aber ich habe endlich ihre Daten, so dass ich diese Linie auch "bearbeiten" kann. Wobei ich aber wie gesagt auch hoffe, noch ein bisschen mehr über die beiden rauszufinden.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:20 Uhr.