#1  
Alt 14.03.2019, 09:17
Lukilallas Lukilallas ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2016
Ort: Rebesgrün, Auerbach, Vogtland, Sachsen
Beiträge: 84
Standard Standrechtliche Erschießung

Hallo ihr Lieben,

ich bin zur Zeit an Nachforschungen zu einem "alten" "Familiengeheimnis"

Es geht um einen Ernst Scholz, welcher am 5.2.1937 (dem Flüstern der Familie nach) im Alter von 38 Jahren,standrechtlich erschossen wurde..."ganz schlimmer und richtig böser Nazi".. so hieß es immer.
Ich konnte die einzige noch lebende Nachkommin (92 Jahre) von ihm noch fragen..sie wollte aber über die Umstände nicht reden..konnte mir dennoch ein paar Infos geben..Ernst Scholz hat 1925 in Bautzen eine Charlotte Seifert geheiratet. Sie kam wohl von Schlesien rüber. (leider keine genaueren Infos).
Ernst S. muss wahrscheinlich kurz vor seinem Tod als irgend ein Finanzbeamter oder dergleichen tätig gewesen sein.Der Vater von Ernst Scholz war ein gewisser Georg, Bruno Scholz, welchen ich auch von 1891 bis 1903 im Adressbuch von Bautzen gefunden habe. Bruno Scholz war mit einer Magdalena verheiratet.
Leider Weiß ich von Ernst Scholz nicht wo er erschossen wurde und ob er tatsächlich in Bautzen geboren wurde oder nicht. Die noch lebende Nachkommin wohnt jedenfalls derzeit noch in Bautzen.

Habt ihr denn vielleicht eine Idee wo und wie man jetzt in Erfahrung bringen könnte wo der Ersnst S. geboren gestorben und vor allem warum und von von wem erschossen??? (kann mir kaum vorstellen das 1937 in Deutschland eine "treue" Nazi"größe" erschossen wurde...oder?

Vielen Dank im Voraus!!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 14.03.2019, 09:35
Benutzerbild von AKocur
AKocur AKocur ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.05.2017
Ort: Aachen
Beiträge: 916
Standard

Hallo,

da der Vater um den Geburtszeitraum herum im Bautzener Adressbuch steht, ist anzunehmen, dass die Geburt auch dort war. Familysearch hat die KBs, allerdings sind die nicht indexiert und müssen händisch durchsucht werden.

Als "treuer Nazi" müsste er sich schon ganz schön was geleistet haben um dafür standrechtlich erschossen zu werden. Vielleicht gab es da Berichte in den örtlichen Zeitungen. Bei dem genauen Datum bräuchte man ja nicht allzuviele Ausgaben durchsuchen.

LG,
Antje
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 14.03.2019, 09:36
OliverS OliverS ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.07.2014
Ort: Süddeutschland
Beiträge: 2.489
Standard

Da würde ich an das Bundesarchiv schreiben und die NSPAD Mitgliedskarte anfordern.
Reinschreiben das du auch an anderen Unterlagen aus dem Bundesarchiv zu der Person interessiert bist.
Damit solltest du schon einige Infos bekommen können.
Gruß
Oliver
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 14.03.2019, 09:42
sophonibal sophonibal ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2019
Beiträge: 58
Standard

Hallo,

es könnte auch hilfreich sein, den Heiratseintrag anzufordern. Da weisst du wenigstens schon das Jahr, und es steht sicher das Geburtsdatum drin; zum Tod gibt es vielleicht auch einen Vermerk.

Gruß, sophi
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 14.03.2019, 13:40
Benutzerbild von mcrichvienna
mcrichvienna mcrichvienna ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.10.2016
Ort: Wien (Österreich)
Beiträge: 825
Standard Standrecht

Halllöchen zusammen,
ich weiss es ja nicht, aber "Standrecht" und "1937" passt doch nicht zusammen, oder?
LG, Rich.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 14.03.2019, 17:54
Benutzerbild von AnGr
AnGr AnGr ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.03.2011
Ort: Hessen/WZ
Beiträge: 783
Standard

Zitat:
Zitat von Lukilallas Beitrag anzeigen
Hallo ihr Lieben,

ich bin zur Zeit an Nachforschungen zu einem "alten" "Familiengeheimnis"

Es geht um einen Ernst Scholz, welcher am 5.2.1937 (dem Flüstern der Familie nach) im Alter von 38 Jahren,standrechtlich erschossen wurde..."ganz schlimmer und richtig böser Nazi".. so hieß es immer.
Ich konnte die einzige noch lebende Nachkommin (92 Jahre) von ihm noch fragen..sie wollte aber über die Umstände nicht reden..konnte mir dennoch ein paar Infos geben..Ernst Scholz hat 1925 in Bautzen eine Charlotte Seifert geheiratet. Sie kam wohl von Schlesien rüber. (leider keine genaueren Infos).
Ernst S. muss wahrscheinlich kurz vor seinem Tod als irgend ein Finanzbeamter oder dergleichen tätig gewesen sein.Der Vater von Ernst Scholz war ein gewisser Georg, Bruno Scholz, welchen ich auch von 1891 bis 1903 im Adressbuch von Bautzen gefunden habe. Bruno Scholz war mit einer Magdalena verheiratet.
Leider Weiß ich von Ernst Scholz nicht wo er erschossen wurde und ob er tatsächlich in Bautzen geboren wurde oder nicht. Die noch lebende Nachkommin wohnt jedenfalls derzeit noch in Bautzen.

Habt ihr denn vielleicht eine Idee wo und wie man jetzt in Erfahrung bringen könnte wo der Ersnst S. geboren gestorben und vor allem warum und von von wem erschossen??? (kann mir kaum vorstellen das 1937 in Deutschland eine "treue" Nazi"größe" erschossen wurde...oder?

Vielen Dank im Voraus!!
Guten Tag,

ich meine von einer "Nazi-Größe" kann bei der Person nicht die Rede sein, zumindesten finde ich unter diesem Namen keine.
__________________
Schönen Gruß Andreas

https://www.youtube.com/watch?v=VwX7nC-LpKs
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:34 Uhr.