Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Erfahrungsaustausch - Plauderecke
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 28.12.2013, 17:50
Wombat992 Wombat992 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 22.03.2013
Beiträge: 20
Standard Verzweifelt über altes, antikes Foto (Franken, vor 1900)

Hallo zusammen,
seit langer Zeit schon verzweifle ich daran herausfzufinden, wie folgende beiden Fotografien zusammengehören. Beide Fotografien habe ich an der gleichen Fundstelle meines Elternhauses gefunden (in einem alten völlig verstaubten Sekretär, den schon viele Jahrzehnte niemand mehr geöffnet hatte).

Beim abgebildeten Paar handelt es sich um meine Ururgroßeltern (Mann Johann geboren 1846, gestorben 1894 / Frau Barbara geboren 1846, gestorben 1873).
Ich vermute es handelt sich um das Hochzeitsfoto. Sie heirateten 1868.

Wer ist nun aber der junge Mann auf dem anderen Bild? Es sieht so aus als wäre das Bild am gleichen Tage gemacht worden (das interpretiere ich so anhand der „Fußstellung“ des Beistelltisches, die Fußstellung ist identisch). Zudem ist Bildmaterial und abgebildeter Teppichboden identisch zum anderen Foto.
Es gibt nun aber in meinem Stammbaum Niemanden, der 1868 in diese Familienlinie passen würde.

Glaubt ihr auch, daß das Bild des jungen Mannes aus dem Jahr 1868 stammen könnte?
Wie alt würdet ihr denn den jungen Mann auf dem Foto schätzen?
Sahen Hochzeitsfotos 1868 so aus (wie auf dem Bild mit dem Paar)?

Vielen lieben Dank im Voraus.
Liebe Grüße,
Wombat 992



Siehe auch: http://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=84534
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Unbekannt evtl 1868.JPG (247,4 KB, 239x aufgerufen)
Dateityp: jpg Johann Fr und Ehefrau 1868.JPG (220,6 KB, 222x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 28.12.2013, 18:16
econ econ ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.01.2012
Beiträge: 1.397
Standard

Hallo Wombat,

es könnte sich vielleicht um den gleichen jungen Mann handeln.
Bild 1 - typisches Konfirmationsbild, wie ich vermute EDIT: sehe gerade, daß es sich um Handschuhe und nicht um Bibel oder Gesangsbuch handelt - vielleicht doch keine Konfirmation...
Bild 2 - mglweise ein Hochzeitsbild, vielleicht 10 Jahre später.

Oder es ist vielleicht ein Bruder oder Cousin. Ich vermute, da in früheren Zeiten eher selten Fotos gemacht wurden, daß man die Gelegenheit wahr nahm und allen Verwandten ein Foto zukommen ließ, das den Stolz der Familie zeigte, Also könnte es auch ein entfernter Verwandter, Freund oder Nachbar sein.

LG von Econ
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 28.12.2013, 20:58
Benutzerbild von Wanderfreund
Wanderfreund Wanderfreund ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 26.10.2013
Beiträge: 63
Standard

Hallo,

ich habe da so meine Bedenken.

Das Tischchen stammt aus der Gründerzeit.

Jedenfalls sind die Fotos weit nach 1868 entstanden.

Besitzt du zum vergleichen noch ein anderes Foto von deiner Ur-Ur-Großmutter?

War dein Ur-Urgroßvater evtl. noch ein 2. mal verheiratet?
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 28.12.2013, 22:35
Joachim Fischer Joachim Fischer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.07.2011
Ort: Ostfriesland
Beiträge: 834
Standard

Hallo Wombat,
aus dieser Zeit besitze ich auch ein Foto! Sieht ähnlich von der Kleidung aus. Krinolinenmode, die weiten Röcke. Der Mann brauchte damals 3 Dinge, eine lange Hose, Überrock, Weste! Aber eine Hochzeit war es nicht.
Gehe einfach mal auf Kleidung 1868. Siehe Link
http://textilprojekt.blogspot.de/201...nnsbilder.html
Gruß Paul Otto
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 28.12.2013, 23:26
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 6.948
Standard

Zitat:
Zitat von Wanderfreund Beitrag anzeigen
Hallo,

ich habe da so meine Bedenken.

Das Tischchen stammt aus der Gründerzeit.

Jedenfalls sind die Fotos weit nach 1868 entstanden ....
Hallo Wanderfreund, Das ist nicht korrekt, auch 1868 war schon "Gründerzeit"
Zitat:
Mit „Gründerzeit“ werden daher manchmal sehr unterschiedliche Zeiträume bezeichnet, beispielsweise 1850–1873, 1871–1890, manchmal sogar 1850–1914 oder nur die Jahre 1871–1873.
http://de.wikipedia.org/wiki/Gr%C3%BCnderzeit
Gruss
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 29.12.2013, 00:02
Benutzerbild von Natsuko
Natsuko Natsuko ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2013
Ort: Nordost
Beiträge: 247
Standard

Zitat:
Jedenfalls sind die Fotos weit nach 1868 entstanden ....
Was bedeutet denn "weit nach"?
Bin bei Herrenkleidung auch nicht so firm aber die Dame könnte durchaus 1868 fotografiert worden sein. Das Kleid passt in die späten 60er oder 70er Jahre. Hochzeitskleider waren auch noch nicht zwingend weiß, sondern wurden später noch immer wieder aufgetragen. Es könnte sich also durchaus um ein Hochzeitsfoto handeln.
__________________
viele Grüße
Natsuko
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 29.12.2013, 02:25
animei animei ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.11.2007
Beiträge: 8.759
Standard

Zitat:
Zitat von Natsuko Beitrag anzeigen
Hochzeitskleider waren auch noch nicht zwingend weiß
Weiß war sogar eher unüblich für die damalige Zeit: http://www.google.de/imgres?imgurl=h...9QEwAg&dur=256
__________________
Gruß
Anita
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 29.12.2013, 11:50
Benutzerbild von Wanderfreund
Wanderfreund Wanderfreund ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 26.10.2013
Beiträge: 63
Standard

Zitat:
Zitat von Anna Sara Weingart Beitrag anzeigen
Hallo Wanderfreund, Das ist nicht korrekt, auch 1868 war schon "Gründerzeit"
Zitat:
Mit „Gründerzeit“ werden daher manchmal sehr unterschiedliche Zeiträume bezeichnet, beispielsweise 1850–1873, 1871–1890, manchmal sogar 1850–1914 oder nur die Jahre 1871–1873.
http://de.wikipedia.org/wiki/Gr%C3%BCnderzeit
Gruss

Sorry, nicht alles was man bei Wikipedia findet muss auch stimmen

Erst 1876 war die Münchner Kunstgewerbeaustellung, auf welcher dieser neue Stil vermehrt auftrat.
Bei Möbeln (und darauf berief ich mich) beginnt die Gründerzeit nach der Reichsgründung 1871.
So hatten wir das damals in der Schule gelernt
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 29.12.2013, 12:00
Niclas
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Wombat,

ich stimme Econ da vollkommen zu, ich denke auch, dass auf den beiden Bildern der andere mann ist, nur eben jünger.
Sonst müsste Dein UrUrGroßvater einen Zwillingsbruder gehabt haben, der ist dann auch dem Foto!

Liebe Grüße!
- Niclas
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 29.12.2013, 12:12
rigrü rigrü ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.01.2010
Beiträge: 2.387
Standard

Zitat:
Zitat von NiclasWitt Beitrag anzeigen
ich denke auch, dass auf den beiden Bildern der andere mann ist, nur eben jünger.
Was auch immer das bedeutet, die beiden sehen sich zwar ähnlich aber die Ohrform ist doch ein bedeutendes Indiz dafür, dass beide nicht identisch sind.
__________________
rigrü
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
1900 , alt , antik , bild , foto , fotografie , franken , ähnlich

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:10 Uhr.