#1  
Alt 14.03.2019, 09:35
Benutzerbild von Balle
Balle Balle ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.11.2017
Beiträge: 930
Standard Bin ich noch richtig oder auf dem falschen Weg..?

Bin ich noch auf dem richtigen Weg?

Am 10.11.1814 heiratet Johann Friedrich Ludwig Ramm als Wittwer mit 59 Jahren in Schmedenstedt (Krs. Peine) und stirbt dort am 18.03. 1829.
Aufgrund der Einträge in den Kirchenbüchern habe ich das Geburtsdatum auf August 1757 berechnet.
Bei der Trauung ist als Vater Johann Friedrich Ramm, weiland Braumeister zu Wendhausen im Braunschweigischen angegeben.

Solche Angaben mag ich, da kann man weiter forschen, aber jetzt beginnt das Durcheinander.

Am 03.09.1757 (fast wie von mir berechnet) wird Johann Friedrich Ludewig Ramm in Wendhausen geboren. Allerdings heißt der Vater „Conrad“ Hennig.
Er ist Braumeister wird bei weiteren Kindern Ramm, Ramme und Rammen genannt.

Ein Conrad Hennig Rammen ist am 30.06.1728 in Wedesbüttel geboren, sein Vater Dietrich war dort ebenfalls Braumeister. Und Wedesbüttel – Wendhausen sind ca. 10 km. Das könnte passen.

1727 werden Dietrich Rammen und Catharina Meinicken aus Wedesbüttel in Wendhausen getraut.
Am 05.03.1699 wird Dietrich Rammen als Sohn des Johan Rammen in Wendhausen geboren.

In Wendhausen findet sich ein Eintrag zu einem Braumeister Johann Ramm, gest. 77 jährig am 25. 02.1742, des Braumeisters Ramm Wittwe aus dem Wittwenhause starb 81-jährig 1751.

Vieles passt da zusammen, aber nicht alles.
1. 1814 wird der Vater des Bräutigams mit Johann Friedrich Ramm angegeben. Der Bräutigam war zu diesem Zeitpunkt 59 Jahre, seine Braut war 22, der Braumeister bereits verstorben. Die Familie des Bräutigams lebte nicht am Ort, vielleicht hat man dem Pfarrer da was falsches erzählt.
2. Der Wechsel von Wendhausen nach Wedesbüttel und zurück in den Kirchenbüchern macht mich stutzig. Immerhin war Wendhausen zu der Zeit im Braunschweigischen und Wedesbüttel lag im Hannoverschen. (Leider auch die Archive) Kann ich das so glauben. Beide Orte hatten anscheinend eine Brauerei auf den großen Gütern, obwohl es beides eher kleinere Orte sind.

Ich will mich da nicht verrennen, deswegen bitte ich euch meine Gedanken mal zu kontrollieren.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Kichenbuch 29.jpg (172,4 KB, 20x aufgerufen)
__________________
Lieber Gruß
Manfred

Geändert von Balle (14.03.2019 um 10:02 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 16.03.2019, 12:21
Benutzerbild von Balle
Balle Balle ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.11.2017
Beiträge: 930
Standard

Vielleicht bin ich zu kompliziert zum mitdenken...?
Kann der gesuchte Johann Friedrich Ludwig Ramm tatsächlich der Sohn von Conrad Hennig statt von Johann Friedrich sein...?
__________________
Lieber Gruß
Manfred
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 16.03.2019, 13:05
salami salami ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.11.2008
Beiträge: 278
Standard

Hallo Manfred,

ein paar Gedanken:
Gibt es einen Sterbeeintrag für Conrad Hennig Ramm in Wendhausen? Für seine Frau?
Gibt es im KB Wendhausen zu der fraglichen Zeit als Familie Ramm nur die von Conrad Hennig Ramm oder auch noch weitere?
Hast Du sämtliche Kinder von Conrad Hennig Ramm schon bis zu ihrem Tod weiterverfolgt?
Bei den Kindern von Conrad Hennig Ramm (also den möglichen Geschwistern von Johann Friedrich Ludwig Ramm), wer waren da die Taufpaten, als sie ihrerseits Kinder bekommen haben? Falls da als Pate "sein/ihr Bruder J.F.L. Ramm aus Schmedenstadt" auftaucht, dann hättest Du den Beweis. Bei den Kindern von J.F.L. Ramm würde natürlich entsprechend dasselbe gelten.
Gibt es außer den KB noch weitere Akten in den Staatsarchiven, wo die Familie genannt sein könnte, z.B. Eheverträge, Kaufverträge, Testamente etc.?
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 16.03.2019, 14:05
Benutzerbild von AKocur
AKocur AKocur ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.05.2017
Ort: Aachen
Beiträge: 617
Standard

Hallo Manfred,

in der Zeit kann man davon ausgehen, dass die wenigsten Menschen lesen konnten. Was auf dem Taufschein, den sie dann für die Heirat vorlegen musste, drauf stand, konnten dementsprechend wahrscheinlich nur die wenigsten kontrollieren. Ich glaub nicht, dass man den Namen der Eltern mündlich angab, die Angaben stehen ja auf dem notwendigen Taufschein.
Ich könnte mir daher vorstellen, dass der Pfarrer in Schmedenstedt den Namen des Vaters inkorrekt abgeschrieben hat. Vielleicht hat er gesehen, dass der Vorname auf d endet und hat einen abgekürzten Friedrich gelesen, anstelle des Conrad der da eigentlich stand. Kam der VN Friedrich in Schmedenstedt deutlich häufiger vor als der VN Conrad?

Der verstorbene Braumeister Johann Ramm irritiert mich allerdings. Vielleicht doch zwei Braumeister Ramm in der Gegend?

Ich würde auch zu einer Analyse der Taufpaten in der Familie (den Ramms sowohl in Schmedenstedt als auch in Wendhausen) raten.
Irgendwo muss ja auch noch die 1. Ehe verborgen sein. Die kann natürlich auch hilfreich sein. Auch Kinder kann man aus der Ehe wahrscheinlich erwarten.

LG,
Antje
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 16.03.2019, 14:32
Benutzerbild von Balle
Balle Balle ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.11.2017
Beiträge: 930
Standard

Die erste Ehe habe ich bisher noch nicht gefunden, erst mit der zweiten Ehe mit 59 Jahren taucht der Name Ramm in Schmedenstedt auf.
Und das mit dem Hinweis auf den Braumeister Ramm in Wendhausen.


Wendhausen liegt im Braunschweigischen, in den Kirchenbüchern gibt es tatsächlich Ramm. Es findet sich dort auch ein Hinweis auf den Wohnort Wedesbüttel. Das liegt wiederum im Hannoverschen.
Auch dort habe ich Ramm(en) finden können, ebenfalls Braumeister.
Vielleicht muß ich mich noch um die Geschichte der Güter mit den Brauereien kümmern.


Ich muß wohl auch die Paten noch alle entziffern und abgleichen.
Das wäre ein neuer Ansatz...
Ich danke euch für diese Denkanstösse..
__________________
Lieber Gruß
Manfred
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:15 Uhr.