#1  
Alt 22.12.2013, 16:18
Benutzerbild von DarleneC
DarleneC DarleneC ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.02.2009
Ort: Wuppertal
Beiträge: 137
Standard Grund für zweite Heirat beim gleichen Paar 1879

Hallo,

meine katholischen Ururgroßeltern haben anscheinend 2 mal geheiratet, das erste Mal in Hitdorf 1874 und das zweite mal in Köln III 1879. Das es sich dabei um verschiedene Personen handelt schließe ich mitlerweile zu 99 Prozent aus. Die Urkunde aus Köln habe ich noch nicht, nur die Heirat aus Hitdorf, die Geburten und Sterbeeinträge und auf seinem Sterbeeintrag steht die Heirat aus Köln. Was könnte der Grund sein, wenn sie tatsächlich 2 mal geheiratet haben?
__________________
Liebe Grüße
Elke


______________Meine Suche___________________
Elberfeld: Katz, Waßen, Kausch, Herrmann
Mettmann: Katz, Tenbrinken, Blockhaus
Mönchengladbach: Waßen, Weuthen
Köln: Odenthal, Hüsch, Trimborn
Stallupönen/Ostpreussen: Herrmann, Dettmann
Rekeln/Ostpreußen: Kausch

Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 23.12.2013, 16:54
Hibbeln Hibbeln ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 12.04.2008
Ort: Detmold
Beiträge: 465
Standard

Hallo Elke,
Du schreibst ja, dass Deine Großeltern "anscheinend" 2 mal geheiratet haben. Deine Frage nach dem möglichen Grund der zweiten Heirat würde ich an Deiner Stelle erst einmal zurückstellen, bis die Urkunde aus Köln angekommen ist. Erst wenn in beiden Heiratsurkunden die gleichen Eltern stehen, dann lohnt es sich Deinen Fragen nachzugehen. Bis dahin gilt es abzuwarten!

herzl. Gruß

Dieter
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 23.12.2013, 18:28
Niclas
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Elke,

ich vermute ich habe den Grund:

Es gab 1874 noch gar kein Standesamt, wahrscheinlich haben Deine UrUrGroßeltern einfach in der Kirche geheiratet. Und da es 1879 Standesämter gab, haben Deine UrUrGroßeltern dann standesamtlich geheiratet.
Könnte eine plausible Erklärung sein!

Liebe Grüße!
- Niclas
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 23.12.2013, 20:05
Joanna
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von NiclasWitt Beitrag anzeigen
ich vermute ich habe den Grund:

Es gab 1874 noch gar kein Standesamt, wahrscheinlich haben Deine UrUrGroßeltern einfach in der Kirche geheiratet. Und da es 1879 Standesämter gab, haben Deine UrUrGroßeltern dann standesamtlich geheiratet.
Könnte eine plausible Erklärung sein!
Hallo Niclas,

bestimmt nicht. Denn die Kirchenbücher waren auch vor den Gesetz rechtskräftig.

Gruß Joanna
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 23.12.2013, 20:42
Benutzerbild von DarleneC
DarleneC DarleneC ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 06.02.2009
Ort: Wuppertal
Beiträge: 137
Standard

Hallo,

Dagegen spricht vor allem das es sich bei der Urkunde aus Hitdorf um eine standesamtliche handelt, denn das Standesamt gab es im Rheinland schon früher.
__________________
Liebe Grüße
Elke


______________Meine Suche___________________
Elberfeld: Katz, Waßen, Kausch, Herrmann
Mettmann: Katz, Tenbrinken, Blockhaus
Mönchengladbach: Waßen, Weuthen
Köln: Odenthal, Hüsch, Trimborn
Stallupönen/Ostpreussen: Herrmann, Dettmann
Rekeln/Ostpreußen: Kausch

Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 23.12.2013, 21:01
Niclas
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Elke!

Ich muss Dir da mit dem Standesamt widersprechen! Im Rheinland gab es das Standesamt gleich wie in allen anderen Grafschaften (außer Preußen). Im Rheinland gab es das Zivilstandesamt. Das ist korrekt.
Entschuldige, aber ich habe nicht überprüft, wo Deine Orte liegen.

Hallo Johanna!

Ich wusste gar nicht, dass Kirchenbücher gesetzlich gültig waren. Wieder etwas dazugelernt

Liebe Grüße!
- Niclas
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 23.12.2013, 21:15
Benutzerbild von Rolf Stichling
Rolf Stichling Rolf Stichling ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.06.2011
Ort: seit 1994 im Westerwald
Beiträge: 791
Standard Grund für zweite Heirat?

In meiner Familie kommt ein Paar vor, daß 1813 heiratete, sich 1816 scheiden ließ und 1822 dann doch wieder heiratete.
Nach der zweiten Hochzeit hatten sie noch fünf Kinder zusammen.

Es gab auch damals schon Sachen, die glaubt man kaum!
__________________
Herzliche Grüße und viel Erfolg bei der Suche nach den Ahnen.

Rolf Stichling

PS. Ich suche die Herkunft von

Tobias Stichling. Er erhielt als Gürtlermeister 1697 in Weimar das Bürgerrecht und stammt dem Bürgerbuch nach aus Erfurt.
In Erfurt gibt es aber so viele Stichlinge! Von welchem Zweig der Stichlinge in Erfurt mag mein Tobias abstammen?
1688 hat er seine Lehre als Gürtler in Erfurt beim Gürtlermeister Hucke begonnen. Jetzt suche ich die Eltern von Tobias.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 23.12.2013, 21:52
Benutzerbild von DarleneC
DarleneC DarleneC ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 06.02.2009
Ort: Wuppertal
Beiträge: 137
Standard

Eine Scheidung wäre schon ein kleiner Skandal wenn man bedenkt das meine super katholische Oma, die von den beiden abstammt, sich schon mit meiner Mutter zerstritten hat, nur weil sie einen evangelischen Mann geheiratet hat. Nur wie kann man diese Theorie bestätigen bzw wie kann man eine Scheidung finden?
__________________
Liebe Grüße
Elke


______________Meine Suche___________________
Elberfeld: Katz, Waßen, Kausch, Herrmann
Mettmann: Katz, Tenbrinken, Blockhaus
Mönchengladbach: Waßen, Weuthen
Köln: Odenthal, Hüsch, Trimborn
Stallupönen/Ostpreussen: Herrmann, Dettmann
Rekeln/Ostpreußen: Kausch

Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 23.12.2013, 22:25
russenmaedchen russenmaedchen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.08.2010
Beiträge: 1.118
Standard

Hallo,
die Scheidung dürfte als Randvermerk auf der Heiratsurkunde zu finden sein.
__________________
Viele Grüße
russenmädchen



Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:39 Uhr.