Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenkunde
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 01.01.2021, 06:50
PISA911 PISA911 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 15.12.2020
Beiträge: 85
Standard FN Isenbeck get. Osthoff

Hallo,

ich habe eine Frage zum Entstehen einer meiner Familiennamen:
Isenbeck genannt Osthoff,
von einem Hof in Osttuennen in Hamm, Westfalen.

Ich hatte iregndwo gelesen, dass wenn ein Mann auf einen Hof heiratet, er den Namen des Hofes annimmt und den eigenen als "genannt" weiter fuehrt.
Damit waere mein Urgrossvater ein urspruenglicher Osthoff gewesen, der auf einen Isenbeck Hof geheiratet hat.

Nun meint meine Mutter, die inzwischen "nur" noch eine Isenbeck ist, dass es genau umgekehrt ist, d.h. der Uropa ein Isenbeck ist, der auf den Osthoff Hof geheiratet hat.

Leider gibt es auch noch viele "nur" Isenbecks in meinem Stammbaum, was die Recherche zu meinem direkten Stammbaum erheblich erschwert.

Leider habe meine Recherchen weder die eine noch die andere Moeglichkeit bestaetigen koennen bisher und ich haette gerne gewusst, ob es jemanden hier gibt, der/die sich mit diesen Dinge auskennt.

TIA
Petra
  #2  
Alt 01.01.2021, 09:20
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 4.358
Beitrag

Hallo Petra,
normalerweise nimmt der Einheirater oder auch Käufer den Namen des Hofes an. Bei den Doppelnamen steht dann sein Geburtsname an erster Stelle, der Hofname an zweiter, hinter dem "genannt" oder "vulgo". Insofern hat Deine Mutter Recht. Die Nachkommen führen dann den Hofnamen.

In Deinem Fall würde also ein geborener Isenbeck auf den Osthoff einheiraten. Warum die Kinder weiter Isenbeck heißen, ist ohne Hintergrund nicht zu erschließen. Meine Vermutung: die Heirat oder der Kauf erfolgten Ende des 18. / Anfang 19. JH, als die Praxis allmählich aufgegeben oder verboten wurde.

Oder: der Isenbeck zog mit Familie zurück auf den Ursprungshof. Oder, oder.

Wie gesagt, wir brauchen mehr Hintergrund.

Ist das diese Familie?
https://www.familysearch.org/ark:/61903/1:1:JH7M-FN5

Name: Ludwig Isenbeck
Ereignistyp: Marriage
Ereignisdatum: 30 Oct 1884
Ereignisort: Rhynern, Hamm, Westfalen, Preußen, Deutschland
Ereignisort (original): Rhynern, Westfalen, Prussia
Geschlecht: Male
Name des Vaters: Ludwig Isenbeck
Name der Mutter: Sophia Middendorf
Name des Ehepartners: Friederika Henriette Osthoff
Geschlecht des Ehepartners: Female
Name des Vaters des Ehepartners: Wilhelm Isenbeck Or Osthoff
Name der Mutter des Ehepartners: Luise Schimmelschulze

Viele Grüße
Xylander

Geändert von Xylander (01.01.2021 um 10:03 Uhr)
  #3  
Alt 01.01.2021, 13:49
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.390
Standard

Hallo Petra,

hast Du Dich evtl. bei der Benennung des Themas verschrieben?
Es steht Isenbeck get. Osthoff - sollte es nicht Isenbeck gen. Osthoff lauten?
Ein "Getauft"-Name kam mir noch nicht unter, wohl aber öfters "Genannt"-Namen.
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
  #4  
Alt 02.01.2021, 00:14
PISA911 PISA911 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.12.2020
Beiträge: 85
Standard

Zitat:
Zitat von Xylander Beitrag anzeigen
Hallo Petra,
normalerweise nimmt der Einheirater oder auch Käufer den Namen des Hofes an. Bei den Doppelnamen steht dann sein Geburtsname an erster Stelle, der Hofname an zweiter, hinter dem "genannt" oder "vulgo". Insofern hat Deine Mutter Recht. Die Nachkommen führen dann den Hofnamen.

In Deinem Fall würde also ein geborener Isenbeck auf den Osthoff einheiraten. Warum die Kinder weiter Isenbeck heißen, ist ohne Hintergrund nicht zu erschließen. Meine Vermutung: die Heirat oder der Kauf erfolgten Ende des 18. / Anfang 19. JH, als die Praxis allmählich aufgegeben oder verboten wurde.

Oder: der Isenbeck zog mit Familie zurück auf den Ursprungshof. Oder, oder.

Wie gesagt, wir brauchen mehr Hintergrund.

Ist das diese Familie?
https://www.familysearch.org/ark:/61903/1:1:JH7M-FN5

Name: Ludwig Isenbeck
Ereignistyp: Marriage
Ereignisdatum: 30 Oct 1884
Ereignisort: Rhynern, Hamm, Westfalen, Preußen, Deutschland
Ereignisort (original): Rhynern, Westfalen, Prussia
Geschlecht: Male
Name des Vaters: Ludwig Isenbeck
Name der Mutter: Sophia Middendorf
Name des Ehepartners: Friederika Henriette Osthoff
Geschlecht des Ehepartners: Female
Name des Vaters des Ehepartners: Wilhelm Isenbeck Or Osthoff
Name der Mutter des Ehepartners: Luise Schimmelschulze

Viele Grüße
Xylander
Vielen Dank Xylander,

in der obigen Familie ist Friedrich Wilhelm Isenbeck Or Osthoff mein Ururgrossonkel.
Ich persoenlich kenne nur einen der Hoefe, werde versuchen mehr Information diesbezueglich zu finden, vielleicht kann ich dann die einzelnen Personen besser zuteilen.

Danke,
Petra
  #5  
Alt 02.01.2021, 00:16
PISA911 PISA911 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.12.2020
Beiträge: 85
Standard

Zitat:
Zitat von Laurin Beitrag anzeigen
Hallo Petra,

hast Du Dich evtl. bei der Benennung des Themas verschrieben?
Es steht Isenbeck get. Osthoff - sollte es nicht Isenbeck gen. Osthoff lauten?
Ein "Getauft"-Name kam mir noch nicht unter, wohl aber öfters "Genannt"-Namen.
Danke Laurin,
bei meiner Recherche bin ich auf verschiedene Varianten gestossen: gt, OR, gen.

Danke Petra
  #6  
Alt 02.01.2021, 01:32
Benutzerbild von AKocur
AKocur AKocur ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.05.2017
Ort: Aachen
Beiträge: 1.186
Standard

Hallo Petra,

dies hier ist ein sehr guter Artikel zu den Hofnamen und den Veränderungen gesetzlicher Art (Versteinerung) die im 19. und frühen 20. Jh. geschahen.

Am üblichsten für einen Genannt-Namen ist der Fall, dass ein Mann auf einem Hof einheiratet und fortan in den KBs als "Geburtsname genannt Hofname" geführt wird. Es ist aber nicht die einzige Möglichkeit für die Entstehung eines Genannt-Namens und man muss auch aufpassen beim Kirchenbuchlesen, weil diese Personen nicht unbedingt immer in dieser Form benannt werden.

In der Familie meines Mannes hat sich z.B. per mündlicher Überlieferung ein Genannt-Name erhalten (Aussage: "eigentlich heißen wir X genannt Y, nicht nur Y"), dessen Entstehung ich erst im 18. Jh. gefunden habe. Sämtliche Nachkommen der Familie wurden in allen KB und standesamtlichen Aufzeichungen immer nur unter dem Hofnamen (Y) ohne "X genannt" geführt.

Was genau bei deinem Vorfahren der Fall ist, lässt sich nur durch Forschung herausfinden. Wenn ich mir die Ancestry Suchergebnisse so anschaue, scheint es da mehr als eine Ehe Isenbeck/Osthoff gegeben zu haben. Wenn du uns (am besten im NRW-Unterforum) mitteilst, nach wem du genau suchst, können wir dir vermutlich noch besser helfen.

LG,
Antje
  #7  
Alt 02.01.2021, 14:38
Benutzerbild von Ralf-I-vonderMark
Ralf-I-vonderMark Ralf-I-vonderMark ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.01.2015
Ort: Bochum
Beiträge: 1.321
Standard

Hallo Petra, hallo zusammen,

nach FamilySearchStammbaum wurde der von @Xylander im Beitrag #2 erwähnte Friedrich Wilhelm Isenbeck gnt. Osthoff am °°27.10.1859 in Altenbögge mit Johanna Clara Luise Schimmelschulte getraut.
vgl. https://www.familysearch.org/tree/person/K8JG-JHV

Seine Eltern waren Johann Heinrich Isenbeck gnt. Osthoff (*08.07.1803 in Rhynern) & Johanna Maria Holtsträter, welche am °°10.03.1835 in Rhynern getraut wurden.
vgl. https://www.familysearch.org/tree/person/GM1D-2GD

Am °°05.04.1804 wurden in Rhynern Johann Henrich Isenbeck & Clara Catharina Osthoff getraut.

Es dürfte sinnvoll sein, diese und auch weitere Einträge aus dem Ev. Kirchenbuch von Rhynern zu überprüfen.

Hinsichtlich der Frage nach dem „Genannt-Namen“ ergibt sich aus dem Werk „Kataster der kontribuablen Güter in der Grafschaft Mark 1705“, bearbeitet von Willy TIMM, Münster 1980, ein wichtiger Hinweis.

Denn in der Bauerschaft Ostünnen (auch Osttünnen) wird unter Nr. 94 OSTHOFF mit einer Pacht von 130 Rtl. 52 ½ St. als einer der beiden größten Höfe aufgeführt.

ISENBECK gab es in der Bauerschaft Berge (Nr. 305; 52 Rtl. 20 St.) und der Bauerschaft Herringen (Nr. 567; 259 Rtl. 50 St.).

Daraus folgt aber eindeutig, dass es sich bei OSTHOFF in Osttünnen um den Hofnamen handelt, so dass alle Personen, welche auf den Hof eingeheiratet hatten, stets XYZ gnt. Osthoff hießen.

Viele Grüße
Ralf
  #8  
Alt 03.01.2021, 08:52
PISA911 PISA911 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.12.2020
Beiträge: 85
Standard

Vielen Dank fuer die sehr informativen Hinweise, dass gibt einiges zum Lesen und nachfragen innerhalb meiner Familie.

Und vielen Dank fuer's Finden der Kataster Information!!!

liebe Gruesse
Petra
  #9  
Alt 03.01.2021, 21:57
PISA911 PISA911 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.12.2020
Beiträge: 85
Standard

Zitat:
Zitat von Ralf-I-vonderMark Beitrag anzeigen
Hallo Petra, hallo zusammen,

nach FamilySearchStammbaum wurde der von @Xylander im Beitrag #2 erwähnte Friedrich Wilhelm Isenbeck gnt. Osthoff am °°27.10.1859 in Altenbögge mit Johanna Clara Luise Schimmelschulte getraut.
vgl. https://www.familysearch.org/tree/person/K8JG-JHV


Dies habe ich auch so in meinem Stammbaum


Seine Eltern waren Johann Heinrich Isenbeck gnt. Osthoff (*08.07.1803 in Rhynern) & Johanna Maria Holtsträter, welche am °°10.03.1835 in Rhynern getraut wurden.
vgl. https://www.familysearch.org/tree/person/GM1D-2GD


Ditto


Am °°05.04.1804 wurden in Rhynern Johann Henrich Isenbeck & Clara Catharina Osthoff getraut.


Und dieses Paar kann ich nicht in meinem Stammbaum einbauen: entweder das Heiratsdatum oder der Braut- und Braeutigamname variieren.


Ich habe einen
Johann H Isenbeck gt. Osthoff

Geburt 13 JULI 1767 • Rhynern, Hamm, Nordrhein-Westfalen, Deutschland

Er hat 1802 eine Anna Clara Catharina Groenewiesch geheiratet.



Dann habe ich seine "Schwester", die Eltern stimmen ueberein. ;-)


Clara Catharina Osthoff

Geburt 13. JUNE 1778

Sie hat 5.11.1804 einen Johann Schultze Allen in Rhynern geheiratet.





Es dürfte sinnvoll sein, diese und auch weitere Einträge aus dem Ev. Kirchenbuch von Rhynern zu überprüfen.


Da ich in Neuseeland leben, waere es lieb wenn derartige Quellen die online verfuegbar sind, hier verlinkt werden koennten. Ich weiss nicht alles nicht digitalisiert worden, hoffe aber trotzdem.


Hinsichtlich der Frage nach dem „Genannt-Namen“ ergibt sich aus dem Werk „Kataster der kontribuablen Güter in der Grafschaft Mark 1705“, bearbeitet von Willy TIMM, Münster 1980, ein wichtiger Hinweis.

Denn in der Bauerschaft Ostünnen (auch Osttünnen) wird unter Nr. 94 OSTHOFF mit einer Pacht von 130 Rtl. 52 ½ St. als einer der beiden größten Höfe aufgeführt.

ISENBECK gab es in der Bauerschaft Berge (Nr. 305; 52 Rtl. 20 St.) und der Bauerschaft Herringen (Nr. 567; 259 Rtl. 50 St.).

Daraus folgt aber eindeutig, dass es sich bei OSTHOFF in Osttünnen um den Hofnamen handelt, so dass alle Personen, welche auf den Hof eingeheiratet hatten, stets XYZ gnt. Osthoff hießen.

Viele Grüße
Ralf

Viele Dank nochmal!
  #10  
Alt 04.01.2021, 00:35
DoroJapan DoroJapan ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2015
Beiträge: 1.314
Standard

Zitat:
Zitat von PISA911 Beitrag anzeigen
Da ich in Neuseeland leben, waere es lieb wenn derartige Quellen die online verfuegbar sind, hier verlinkt werden koennten. Ich weiss nicht alles nicht digitalisiert worden, hoffe aber trotzdem.
Hallo,

Die ev. Kirchenbücher von Rhynern sind bei Archion online, verlinken ist dann zwar möglich, aber ohne Abo nicht einsehbar.

Geburt 08.07.1803 (ab Zeile 16)
Johann Henrich (statt Heinrich)
Vater: Joh. Herm. Ostünnen
Mutter: Clara Catarina Grönewirth.
Taufzeugen waren 1) Co... Joh Henrich Osthoff zu Osttünnen ...
Das ist dein Gesuchter, aber wie dieser jetzt zum Johann Heinrich Isenbeck gnt. Osthoff (*08.07.1803 in Rhynern) wird ist mir noch ein Räsel.
Ostünnen wird zu Osthoff, aber wo kommt Isenbeck* her? Da fehlt im Eintrag unser angesprochenes "XYZ gnt."

Heirat 23.07.1802
Bräutigam: Johann Herman Osthoff (Vater: Johan Henr. Osthoff zu OstTünnen) - 30 Jahre
Braut: Clara Catarina Grönewirth (Vater: ?) evtl. aus Herringen? - 23 Jahre
Herringen müsste heute Herringen, 59077 Hamm sein

Taufe 1767 - Geburt 13.07.1767
Johannes Hermannus
Vater: Johann Henrich Isenbeck genannt Osthoff zu Ostünnen
Mutter: Johanna Catarina Asbeck
Die Taufzeugen sind spannend, viele Isenbecks darunter sogar ein Soldat.

"Der Name „Isenbeck“ lässt sich bis ins Jahr 1385 zurückverfolgen. Die Familie besaß über Jahrhunderte einen bedeutenden Hof an dem kleinen Fluß „Isenbeeke“ in Hamm."

Quelle

Im Anhang eine Karte dort ist Isenbeck (bei Herringen) eingezeichnet.

Weitere Interessante Quelle, hier geht es um den Hof Isenbeeke, es fallen Begriffe wie Rhynern, Osttünnen und Osthoff

-------------------------------
Ansonsten noch Grönewirth...s (in Zeile 4, gleiche Seite Jahr 1803)
als Patin?
  • 2) Clara Catarina Christina Grönewirth... ... Osthoff?
  • Getauft wird Anna Clara Caharina Elisabeth
  • Vater: Colon... Johann Herm. Wilh. Renninghoff zu Rinern und seiner Ehefrau Anna Catarina Osthoff...26.02.


---------------------------------

liebe Grüße
Doro
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Isenbeck.jpg (165,1 KB, 4x aufgerufen)
Dateityp: jpg Isenbecker Hof.jpg (47,7 KB, 3x aufgerufen)
__________________
Brandenburg: Lehmann: Französisch Buchholz; Mädicke: Alt Landsberg, Biesdorf; Colbatz/Kolbatz: Groß Köris; Lehniger, Kermas(s), Matzke: Schuhlen-Wiese(Busch)
Schlesien: Neugebauer: Tschöplowitz+Neu-Cöln (Brieg); Gerstenberg: Pramsen; Langner, Melzer, Dumpich: Teichelberg (Brieg); Kraft: Dreißighuben (Breslau), Lorankwitz
Pommern-Schivelbein: Barkow: Falkenberg; Bast: Bad Polzin
Böhmen-Schluckenau: Pietschmann: Hainspach, Schirgiswalde; Kumpf: Alt Ehrenberg 243, 28; Ernst: Nixdorf 192

Geändert von DoroJapan (04.01.2021 um 03:36 Uhr) Grund: Zusammenfassung, Übersichtlicher gestalltet, Anhänge
Thema geschlossen

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:20 Uhr.